Wasserverlust bei der 4.0 Liter Maschine

Diskutiere Wasserverlust bei der 4.0 Liter Maschine im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Ich hab seit einiger Zeit bei meinem 4 Liter einen enormen Wasserverlust,etwa 1,5-2Liter auf etwa 200 Kilometer egal ob Stadt oder Autobahn.Wagen...

  1. XJarti

    XJarti Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Arti
    Ich hab seit einiger Zeit bei meinem 4 Liter einen enormen Wasserverlust,etwa 1,5-2Liter auf etwa 200 Kilometer egal ob Stadt oder Autobahn.Wagen bringt Leistung,braucht kein Öl,Öldruck etc.alles in Ordnung.Der Wagen hat jetzt 174000KM gelaufen,wird nie getreten nicht zum ziehen etc benutzt.Ist ein 99er Modell 2000.
    Da der Wagen im Beifahrerfußraum absolut trocken ist,sollte der Heizkühler in Ordnung sein,ich habe auch keine beschlagenen Scheiben oder ähnliches.
    Als erstes hatte ich die Wasserschläuche erneuert.Einen neuen Kühler nebst Deckel hatte der Wagen erst im Sommer bekommen.Erneuert heißt in diesem und weiterem Zusammenhang es wurden Neuteile eingebaut.
    Es stellte sich keine Besserung ein.Beim Abpressen des Systems zeigte sich eine Undichtigkeit an der Wasserpumpe.Auch diese gleich erneuert,keine Besserung.:nachdenklich
    Co-Test gemacht dieser fiel relativ grenzwertig/uneindeutig aus.
    Nachdem die Rechnungen für Frostschutz in etwa denen für Benzin entsprachen hatte ich mich letzte Woche dann entschlossen den Kopf runterzumachen.
    Block auf Risse geprüft,Block in Ordnung.Kopf überprüft.
    Neu geplant und abgepresst und für in Ordnung befunden.Unter Verwendung einer neuen Kopfdichtung und neuer Kopfschrauben wieder zusammengebaut.Seit Samstag 150 Kilometer gefahren und wieder 1,5 Liter Wasser weg.Mir fällt zu der Sache ehrlich gesagt mittlerweile nicht mehr viel ein,außer das ich auf die Schei....Karre langsam absolut keine Lust mehr habe.Vielleicht hat hier noch jemand eine Idee woran es liegen kann oder schon mal ähnliche Probleme mit der 4Liter Maschine gehabt.

     
  2. #2 hbesser, 24.02.2011
    hbesser

    hbesser Member

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hartmut
    hallo,
    welche teile wurden denn bereits erneuert ausser der kopf und die dazu gehörigen komponenten. bevor jetzt die üblichen verdächtigen (kühler, froststopfen, ausgleischsbehälter, etc.)genannt werden:achselzuck
    gruss hartmut
     
  3. #3 SittingBull, 24.02.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    :nachdenklich ich würd nochmal abpressen. Irgendwohin muss das Wasser ja verschwinden...
     
  4. Otto

    Otto Master

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Ich sag jetzt einfach mal, das ihr über den Ausgleichsbehälter abgedrückt habt!?
    Der Deckel vom Behälter wurde dann wohl nicht geprüft. :achselzuck

    Währe mein 1. Verdächtiger ....

    Uwe

    Bei dem Wasserverlust, da muss doch was zu sehen sein.
     
  5. #5 Eagle Eye, 24.02.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    ich würde auch auf einen undichten ausgleichbehälter tippen
     
  6. #6 hbesser, 24.02.2011
    hbesser

    hbesser Member

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hartmut
    jetzt mal ne frage, was kann der deckel eigentlich so wirklich. ist der oneway dicht oder lässt der nur luft rein oder was macht der genau.
     
  7. XJarti

    XJarti Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Arti
    Nein,ich hab über den Wasserkühler direkt abgepresst,
    den Ausgleichsbehälter hab ich abgeklemmt ,der ist meine ich eh drucklos.
     
  8. Big-M

    Big-M Guest

    Überprüfe mal das Thermostatgehäuse, ist vielleicht noch eine Möglichkeit. :achselzuck
     
  9. Otto

    Otto Master

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Hallo XJarti

    Zieh am Kühlerdeckel mal den Schlauch zum Ausgleichsbehälter ab, und drück den Ausgleichsbehälter mal mit WENIG Druck ab.
    Die Dinger haben gerne mal Risse, die sich erst bei Wärme ausdehnen, und dann undicht werden.

    Und ja, der müsste drucklos sein.
     
  10. #10 jeeptom, 26.02.2011
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.214
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Tom
    Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

    1. Wasserverlust nach außen,
    dabei sollten aber, bei der Fehlmenge, unbedingt Spuren im Motorraum oder Unterboden erkennbar sein.

    2. Wasserverbrauch im Motor,
    könnte durch Weißrauch im Abgas oder am Kerzenbild erkennbar sein.

    Ein undichtes Heizungssystem hat der Threadstarter selbst schon ausgeschlossen.


    Hat der Cherokee einen Getriebeölkühler im Wasserkühler ?
     
  11. #11 SittingBull, 26.02.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Der Getriebeölkühler sitzt mit im Wasserkühler.
     
  12. #12 hellraiser, 26.02.2011
    hellraiser

    hellraiser OldSchool

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kauf Dir mal eine kleine Flasche mit in Wasser aufgelöstem Uranin.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fluorescein
    Das Zeug ist ein recht extremer Farbstoff für Wasser, womit auch das
    Kühlwasser vom Hersteller eingefärbt wird. So kannst Du feststellen,
    ob Dein Kühlwasser ins Öl verschwindet oder wenn Du die Kerzen rausdrehst,
    obs im Brennraum landet. Wenn eine Leitung undicht ist, dann siehst Du das
    auch deutlich. Uranin bekommst Du beim Kühlerbauer oder auch auf eBay
    oder sonstwo im WWW pro Flasche für max. 10 €.

    Edit: Wenn das mit Uranin versetzte Kühlwasser im Motoröl, etc verschindet,
    sieht man das sogar am Ölmessstab, wenn man diesen rauszieht. Also nicht
    rumrätseln, sondern Uranin reinkippen.

    :tuscheln
     
  13. #13 jeeptom, 26.02.2011
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.214
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Tom

    :nachdenklich könnte ja sein, das das fehlende Wasser im Getriebe verschwindet.
     
  14. XJarti

    XJarti Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Arti
    Wasserverlust-Kopf gehimmelt

    So,wie es ausschaut hats tatsächlich den Kopf gehimmelt und es muß ein neuer her.Wer Bezugsquellen hat wäre herzlich willkommen,ich hab am WE auch schon mal selbst geschaut.Das Problem ist bekannt auch werden dort neue optimierte Köpfe zu vernünftigen Preisen angeboten nur was ist von denen zu halten:nachdenklich
    Sich aus USA Teile schicken zu lassen scheint durchaus machbar zu sein.Wer kann hier gute Quellen nennen;ein Stroker:D ist beim derzeitigen Kurs natürlich auch interessant wenn hier jemand Infos zu Einbau, Versandkosten ,Abwicklung auf was sonst zu achten wäre etc.etc. hätte bin ich vorab sehr dankbar.Speziell mit Autoteilen aus USA habe ich bislang betreffs Abwicklung leider keine Erfahrung.
     
  15. #15 Eagle Eye, 07.03.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    du bekommst doch schon komplette
    XJs für wenig geld.

    da würde ich den motor komplett tauschen
     
  16. XJarti

    XJarti Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Arti
    Wasserverlust XJ

    Hat ich mir auch schon überlegt,ist aber wie es scheint nicht so einfach.
    Wie ich mittlerweile rausgefunden habe ist die Sache zwar mechanisch jedoch nicht elektronisch ohne weiteres kompatibel.
    Ab etwa 97 anderes Steuergerät,Wegfahrsperre etc.
    Leiste für Zündspule/Kerzen haben die alten Motoren überhaupt nicht,andere Stecker etc.etc.
    Wenn dann müßte man einen neueren XJ,ZJ,oder WJ dafür hernehmen.
    1.bekommt man diese mit relativ wenig Kilometer nicht für kleines Geld,
    bevor ich einen Motor mit 200000+Kilometer einbaue über den nichts bekannt ist, kaufe ich mir lieber einen neuen der plug and play einbaubar ist und hab dann hoffentlich Ruhe.
    2.kann ich an Teilen sonst nichts gebrauchen da meiner sonst sehr gepflegt ist,daher macht ein Schlachter nicht wirklich viel Sinn.
    3. hab ich dann ziemlich wahrscheinlich wieder den Motor mit dem ollen Kopf der eher früher als später Probleme macht.

    Falls jemand gerade einen Unfallwagen der oben genannten mit relativ wenig Kilometern hat wäre es natürlich eine Alternative.
     
  17. #17 NiceIce, 07.03.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Wieso machst nicht zuerst mal den Kopf runter, lässt den prüfen und abdrücken?

    Das der 4 Liter Kopf gerissen ist, würde ja fast an ein Wunder reichen.
    Meist geht ja die Kopfdichtung gen Himmel.

    Also runter mit dem Ding, ab und prüfen lassen, evtl. Planen (bringt dann auch bisserl Leistung :-)) und mit neuer Kopfdichtung einbauen.

    Alles auf jedenfall besser als irgendwelche Umbauten, finde ich.

    Sollte der Kopf nicht mehr zu retten sein, kannst immer noch weiter darüber nachdenken, was Sache ist.

    LG
    Martin
     
  18. XJarti

    XJarti Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Arti
  19. #19 NiceIce, 07.03.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Ja Suppa........Englisch...... nene, da häng ich mich nich ran. :-)

    Wenn Du eh schon alle Infos beisammen hast und schon eine Festlegung der Rep im Sinn hast, machs so, wie Du es vor hast.

    Kann ja nur besser werden.

    Viel Glück weiterhin und auf gutes Gelingen.
    Ich würd entweder den Kopf richten lassen oder, wie Du erwähnt hast, den optimierten (was das auch IMMER zu bedeuten hat) Kopf einbauen, wenn der besser sein soll, da kenn ich mich nicht aus.

    LG
    Martin
     
  20. #20 SittingBull, 12.09.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Ich kram das Thema aus aktuellem Anlass nochmal raus...

    Habe momentan einen 2000er XJ 4.0 mit denselben Symptomen bei mir stehen.
    Im Leerlauf zieht der sich innerhalb 5 Minuten den Ausgleichbehälter leer.

    Und wohin? Ja genau - der drückt des Wasser ins Motoröl. :huch
    Hatte ich vorher noch nie gesehen sowas... da war "schwarze Butter" am Öleinfülldeckel....

    Mein erster Verdacht: Kopfdichtung. Wäre ja kein Thema, diese zu wechseln...
    ABER: Thierry gab mir gestern den Hinweis, daß das Thema bei den 2000er und 2001er 4.0 Köpfen bekannt sei - in Ami-Foren liest man zuhauf darüber daß die Köpfe reissen...

    Nun ja - werde innerhalb der nächsten Tage den Kopf runternehmen...

    :nachdenklich Falls sich der Verdacht erhärtet... wo bekommt man nen bezahlbaren neuen(!) Kopf her? (eine Suche nach gebraucht im Wanted läuft bereits).
     
Thema: Wasserverlust bei der 4.0 Liter Maschine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler TJ Wasserverlust

    ,
  2. jeep 4.0 steuergehäuse wasser

    ,
  3. jeep tj Wasserverlust am Kühler schlauch unten

    ,
  4. jeep tj wasserverlust
Die Seite wird geladen...

Wasserverlust bei der 4.0 Liter Maschine - Ähnliche Themen

  1. Motor-Steuergerät 4.0 und 5.2 identisch?

    Motor-Steuergerät 4.0 und 5.2 identisch?: Hallo zusammen, bei meiner Suche bin ich auf etwas gestoßen, was ich nich ganz nachvollziehen kann. Das Steuergerät 56041879 soll angeblich für...
  2. YJ 1992 Renegade 4.0

    YJ 1992 Renegade 4.0: Hallo zusammen, mal wieder ich - ich habe mich jetzt langsam in den YJ eingearbeitet, komme aber bei den Reifen nicht weiter Aktuell sind montiert...
  3. Amc 4.0 cherokee xj springt nicht an

    Amc 4.0 cherokee xj springt nicht an: Hallo Habe einen 87er amc 4.0 laredo 2 türer, automatic ohne Abs, ohne Wegfahrsperre. Kompression 6 x 9 bar vorhanden. Vor wenigen tagen habe ich...
  4. Rock around the lake 4.0 **15.+16.Aug.2020**

    Rock around the lake 4.0 **15.+16.Aug.2020**: Das Rock around the lake 4.0 *Rock´n´Roll Festival mit Oldtimern & Bikes* ist mehr als ein schnödes Oldtimertreffen mit einem Schwenkgrill und...
  5. 4.0 läuft bescheiden

    4.0 läuft bescheiden: Hallo zusammen :) Mein kleiner Bruder hat sich vor einem Monat einen Jeep Cherokee XJ 4.0 gekauft (er besitzt bereits einen XJ mit dem 2.5...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden