Wasserpumpe ZJ V8 5.2

Diskutiere Wasserpumpe ZJ V8 5.2 im Reparaturanleitungen Forum im Bereich Allgemeine Technik; Ich habe heute die Wasserpumpe von meinem ZJ erneuert. Und zufällig lag der Fotoapparat in der Werkzeugkiste.;-) Die vergangenen Wochen war die...

  1. #1 jeeptom, 14.05.2011
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom
    Ich habe heute die Wasserpumpe von meinem ZJ erneuert.
    Und zufällig lag der Fotoapparat in der Werkzeugkiste.;-)

    Die vergangenen Wochen war die Wasserpumpe zeitweise undicht.
    Heute war mal wieder nix zu sehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Alles trocken. Obwohl der Motor schon warmgefahren war.
    Naja, neue Pumpe liegt da und kommt jetzt auch rein.

    Und so gehts................bzw. habe ich es gemacht. :genau

    Zuerst sollte man die Batterie abklemmen und das Kühlwasser ablassen.
    Jedenfalls steht das so im Rep.-Leitfaden. Zum Wasserablassen gibts eine Schraube Fahrerseite am Motor und eine Ablassmöglichkeit am Kühler.
    Ich habe das Wasser über den grossen Schlauch an der Wapu abgelassen.
    Dafür habe ich einen grossen Eimer und ein altes Katzenklo untergestellt.
    War halt nix anderes da. :pfeiffen

    Jetzt muss zuerst die Luftführung und der Viskolüfter raus.
    Beides geht nur zusammen aus dem Motorraum nach oben auszubauen.
    Das erste Hindernis war der Viskolüfter.
    Die Welle wird mit einem 36er Schlüssel ( wenn man vor dem Auto steht)
    entgegen der Uhr aufgedreht.
    Man muss dazu aber die Riemenscheibe gegenhalten. Dafür gibts sicher auch ein Spezialwerkzeug. Hab ich aber nicht. :grübel

    Zwei 8mm Schrauben und eine Ratschenverlängerung gehen aber auch.


    [​IMG]


    Wenn der Viskolüfter mit Luftführung ausgebaut ist, kommt der Riemen an die Reihe. Der Riemenspanner ( direkt neben der Batterie) wird mit einem 15er Schlüssel zur Motormitte entspannt. So kann jetzt der Rippenriemen
    abgenommen werden.
    Aber bitte vorher die Einbaulage aufzeichen oder merken.

    Jetzt gehts an die Wasserpumpe.
    Das Wasserrohr zur Heizung abschrauben und aus der Wapu rausziehen.
    Die Schelle des Wasserschlauchs oben lösen und den Schlauch abziehen.

    STOP.


    Wer hat denn die Schelle soooo eingebaut. :verrückt
    Da kommt man ja gar nicht dran.

    [​IMG]

    Muss jetzt der Klimakompressor mit Halterung ausgebaut werden ??? :grübel

    Also erst mal weiter mit den Schrauben der Wasserpumpe.
    Komisch, die 14 Hazet Nuss ist zu klein, die 15er zu gross.:achselzuck
    Zum Glück habe ich noch einen Satz Zollnüsse.
    Damit gehts.
    Die 7 Schrauben sind unterschiedlich lang.
    Verwechslung aber eigentlich ausgeschlossen.
    Die eine obere Schraube ist wegen der Riemenscheibe nicht unbedingt mit Ratsch und Nuss erreichbar.

    [​IMG]

    Mit Maulschlüssel gehts aber auch. Die Schrauben sind nicht soo fest.

    Und wenn die Schrauben alle draussen sind und die Wasserpumpe lose ist,
    dann kann man die Pumpe ein Stück vorziehen und drehen. So komme ich auch an die doofe Schelle des oberen Wasserschlauchs. :daumen

    Alte Pumpe raus und mit der Neuen verglichen.

    [​IMG]

    Passt. Ist zwar Zubehör aber " Made in Germany " :genau

    Jetzt muss die alte Dichtung am Motor restlos entfernt werden.
    Da sollte man sehr sorgfältig sein, um späteren Undichtigkeiten vorzubeugen. Ich habe die alten Dichtungsreste mit einem Schaber gelöst und dann die Fläche leicht abgeschliffen. Dazu benutze ich gerne ein Schleifflies. Das hinterlässt keine Riefen. Feines Schleifpapier sollte aber auch gehen. Genauso wird das Wasserrohr bearbeitet.
    Dabei sollte man besonders auf die Nut des Gummirings achten.

    [​IMG]


    Anschließend wieder alles mit neuen Dichtungen, Gummiring verbauen.
    Ich nehme gerne zusätzlich etwas geeignete Dichtungspaste, das fixiert die Papierdichtung der Wasserpumpe beim Einbau.

    Alle Schrauben wieder rein und mit 40nm gleichmässig festziehen.
    Rippenriemen wieder drauf.

    [​IMG]


    Jetzt muss nur noch der Viskolüfter mit Luftführung montiert werden.
    Da beides gleichzeitig eingebaut werden muss, wird es ein wenig eng.
    Ich hatte Probleme den Visko wieder auf die Welle der Wapu zu schrauben.
    Naja, irgendwann ging es und der Lüfter war wieder fest.

    Fehlt nur noch:
    Frostschutz auffüllen, ggf. Batterie anklemmen, Motor warmlaufen lassen, Wasserstand kontrollieren. Fertig. :tanz
     
  2. Borri

    Borri der endlich nen V8 hat

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    :daumen

    Grüße Dirk
     
  3. #3 Billy-the-kid, 16.05.2011
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ich wollte diese Schraube schon mal aufmachen, um das Kühlwasser abzulassen, aber die sitzt so fest, die scheint sich ja materiell schon mit dem Motorblock vereinigt zu haben - hast DU sie denn aufgekriegt bzw. es überhaupt versucht?
     
  4. #4 jeeptom, 16.05.2011
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom
    Nö Willi,

    ich habe die Schraube auch lieber zu gelassen.
    Es hat mir gereicht das überschüssige Wasser aus dem Kühlerschlauch mehr oder weniger gezielt in einen Eimer zu bekommen. :pfeiffen
     
  5. #5 simplydynamic, 26.05.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Ich habe meine undichte Stelle gefunden.
    Weiß jemand wie ich ohne großen Aufwand die Metalleitung an der Wasserpumpe dicht bekomme ?? :pfeiffen

    Eigentlich sollte man alle Werkstätten.......:keule:
    Seitdem WaPu tausch tropfte es nämlich leicht.
    Da haben die dann nämlich Sche..... gebaut.
    Und ich kann jetzt mich mit dem verbauten Mist rumärgern.
     
  6. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Michael
    Hi Michael,

    in der Wasserpumpe ist am Anschluß der Metallleitung ein O-Ring. Dieser wird wohl fehlen oder gerissen sind. Wenn man die Leitung rauszieht, sieht man eine Nut, in der dieser Ring sitzen soll.

    Gruß

    Michael
     
  7. #7 simplydynamic, 26.05.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Ja, auf dem Foto oben sieht man auch das er zusätzlich noch verklebt/abgedichtet wurde.
    Aber muß ich den ganzen Mist wieder ausbauen oder kann ich ggf. auch so da irgendwie drankommen ??
    Das tropfte nämlich die ganze Zeit schon. Habe aber das Gefühl es wird langsam mehr. Oder das täuscht weil jetzt der Boden trocken ist und man was sieht.
    Abdichtung von aussen ging nicht, da kommt man nicht ordentlich dran und es ist zu schmutzig da.

    Möchte mir halt die ganze Arbeit mit WaPu komplett ausbauen usw. sparen. Möchte aber auch nicht das ich gerade so das Rohr rausfummel udn dann geht es nimmer ordentlich rein.....
     
  8. #8 jeeptom, 26.05.2011
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom
    Das Rohr geht so einfach raus und rein.
    Eine Schraube an der Wapu und eine am Ventildeckel.
    Der Rest ist nur gesteckt.
    Eventuell musst du die Servopumpe etwas lösen.

    Aber bist du sicher, das es da wieder undicht ist ?

    Schau mal oben am Thermostatstutzen und hinter die Lima.
    Bei meinem ZJ ist jetzt und warscheinlich auch vorher, der
    Saugstutzen undicht. Die Brühe läuft zeitweise über und hinter der Wapu durch.
     
  9. #9 simplydynamic, 26.05.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Also wenn die beiden schrauben reichen geht es ja. Obwohl man sich bestimmt trotzdem die finger bricht so verbaut wie es da ist. Also bei mir ist der sitz des rohres wohl feucht und mansieht auch spuren von wasser an der stelle. Aber es könnte natürlich auch nur da lang laufen und am tiefsten punkt abtropfen. Kannst du noch was zu der anderen stelle sage ? Um die zu finden, sicher zu sein und um zu wissen was da gemacht werden müsste.
     
  10. #10 jeeptom, 26.05.2011
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    164
    Vorname:
    Tom
    An meinem ist es wohl da undicht.

    (grüne Pfeile)
    [​IMG]

    [​IMG]

    Am Samstag baue ich die Lima und den Klimakompressor ab und schau genau nach.
    Notfalls kommt auch das Saugrohr runter. Neue Dichtung liegt schon da.
     
  11. #11 simplydynamic, 26.05.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Du könntest recht haben. Da wo ich einwe nig mit Dichtugn geschmiert habe sieht es knochentrocken aus.
    Aber an Deiner Stelle ist es auch verschmiert und feucht.
    Ich glaube ich habe noch eine Dichtung hier rumfliegen........

    Muß mal Sa. schauen ob neben FluidFilm rumsauen auch noch Zeit und Lust dafür ist.
    Aber schätze nur für die Dichtung geht doch auch wenn alles zusammen bleibt. Zumindest so wie ich das auf die Schnelle sehe.
    Ist zwar was Gefummel, vor allen Dingen mit Sauber machen, aber sollte gehen.
    Unter dem Anschluß liegt auch der Thermostat oder habe ich das in den anderen Threads falsch verstanden ?

    Dann habe ich nämlich die Dichtung. Und Thermostat tausche ich auch direkt.....
     
  12. #12 simplydynamic, 26.05.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Hat sich erledigt........
    Wenn ich mal mehr im Werkstatthandbuch als nur die Überschrift lese, dann was man auch Bescheid :pfeiffen
     
Thema: Wasserpumpe ZJ V8 5.2
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep zj wasserpumpe undicht

    ,
  2. Riemenführung Jeep grand Cherokee 5.2

    ,
  3. jeep grand cherokee zj Klimakompressor Halter

    ,
  4. 1997 grand cherokee 5.2 wasserpumpe,
  5. Er-5 Wasserpumpe undicht,
  6. wasserpumpe zj 0115010c,
  7. Wasserpumpe tauschen jeep zj,
  8. wasserpumpe grand cherokee wj wechsel,
  9. cherokee 4.7 keilriemen verlauf,
  10. jeep jk schraube an wasserpumpe abgerissen,
  11. wasserpumpe jeep grand cherokee wh,
  12. cherokee 5.2 wasserpumpe,
  13. jeep zj 5.2 wasserpumpe wechseln,
  14. jeep zj 5.2 wasserpumpe,
  15. Kühlwasser jeep zj undicht,
  16. Riemen jeep wj 4 7
Die Seite wird geladen...

Wasserpumpe ZJ V8 5.2 - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung GC ZJ

    Innenverkleidung GC ZJ: Hallo, ich versuche meinen Dicken aufzuhübschen und suche händeringend die Ladekantenverkleidung 5DG71 SAZ und die Seitenverkleidung im Kofferraum...
  2. 1996er ZJ abzugeben

    1996er ZJ abzugeben: Mir tut's etwas in der Seele weh, aber ich habe jetzt die Faxen dicke ... Wenn ich noch die Gelegenheit (Es liegt nach dem Umzug hier an den...
  3. Verkaufe ZJ / ZG Teile

    Verkaufe ZJ / ZG Teile: Nach langem , schwerem Siechtum und Krankheit habe ich es endlich geschafft mir die Jeep Spritze aus dem Arm zu Ziehen:help Deshalb verkaufe ich...
  4. 1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung

    1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung: Hallo, mein Name ist Joachim und komme aus Hamburg. Ich plane meinen 95´er ZJ 4.0 zum Reisemobil auszubauen. Bevor ich mich um den Innenausbau...
  5. Dachquerträger für ZJ

    Dachquerträger für ZJ: Hallo an alle. Suche für meinen ZJ Dachquerträger. Hat noch jemand welche in der Garage die er nicht benötigt? Über Rückmeldung würde ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden