Wassereintritt Beifahrerfußraum

Diskutiere Wassereintritt Beifahrerfußraum im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Ich habe gestern bei der Innenreinigung eine wasserdurchtränkte Beifahrerfußmatte gefunden. :huch Der ganze Teppich vorne rechts ist patschnass....

  1. #1 jeeptom, 30.10.2011
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Ich habe gestern bei der Innenreinigung eine wasserdurchtränkte Beifahrerfußmatte gefunden. :huch

    Der ganze Teppich vorne rechts ist patschnass.
    Da es sich einwandfrei um klares Wasser und nicht um Kühlmittel handelt, bleiben eigentlich nur zwei Möglichkeiten.

    1. Wassereintritt von aussen

    2. Wassereintritt durch Klimaanlage

    Da an meinem Fahrzeug vor kurzem eine neue Windschutzscheibe eingebaut wurde und es die letzten Tage hier kräftig geregnet hatte, habe ich bei der Suche nach der Undichtigkeit mit Punkt 1 angefangen.
    Und den Wagen mit dem Gartenschlauch ordentlich bewässert.

    Ergebnis :achselzuck keine Undichtigkeit.

    Heute war dann Plan B an der Reihe.
    Erstmal den Teppich halbwegs raus.

    [​IMG]

    Pfeile zeigen die Pfützen unter dem Teppich.


    Es waren aber keine Wasserspuren erkennbar.

    [​IMG]


    Also Motor an und die Klimaanlage auf volle Power kühlen.
    Nach ca. 10 min war ein kleines Rinnsal erkennbar.

    [​IMG]


    Ganz fein bahnte sich ein Bächlein Kondenswasser den Weg unter den Teppichboden.

    Problem erkannt und schnell mit dem Bohrer ein 10mm Loch in den Ablauf gebohrt.

    [​IMG]

    Ich habe dann mit einer ca. 50cm langen M8 Gewindestange dem Bächlein seinen, vom Hersteller angedachten Weg gereinigt.
    Auch ein fester Draht aus einem alten Kleiderbügel hilft beim Reinigen des Wasserablaufs. Vorallem nach oben zum Verdampfer, da sammelt sich einiges an Dreck.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hilfreich ist es auch den Lüftermotor auf höchster Stufe laufen zu lassen und einige Luftdüsen abzudecken. Durch den gestiegenen Luftdruck in dem Heizungsgehäuse fliegen noch so einige Pollen und Samen durch den Ablauf bzw. durch das gebohrte Loch raus.

    Dann habe ich das Loch mit einem alten Plastikstopfen und reichlich Silikondichtmasse verschlossen.


    [​IMG]


    ;-)
     
    seitenwagen gefällt das.
  2. #2 RubbelDieKatz, 30.10.2011
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Genail :daumen

    Nur habe ich das Problem bei meinem ZG auf der Fahrerseite , ist mir gerade eben erst wieder beim Fahren zu MC'es aufgefallen , als mir ein Pommes auf den Boden gefallen ist und der dann nass war...
    Ich gehe davon aus , dass irgendein Abfluss dicht ist und dadurch das Wassergelump in den Innenraum eindringt....

    Hat jemand einen Rat?
     
  3. #3 jeeptom, 31.08.2017
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Ich grabe mal den alten Fred wieder aus.

    Neues Auto, altes Problem.

    Den aktuellen ZJ habe ich nun schon ein paar Jahre. Ein paar Monate nach dem Kauf sind wir mit dem Jeep in den Süden in Urlaub. 2000km Anreise im Dauerregen. Dann stand der Wagen zwei Wochen im Freien und zeitweise hat es in der Zeit wieder geregnet. Auf der Heimreise, 2000km im Sonnenschein lief die Klimaanlage dauernd. Wieder zuhause beim Ausräumen vom Gepäck stellte ich dann eine leichte Überschwemmung im Fußraum rechts vorne und hinten fest.
    Ich habe dann den Innenraum trockengelegt und die Klimaanlage ausgelassen.
    Dann war irgendwann sowieso das Gas raus und die Klimaanlage ohne Funktion.

    In der Zwischenzeit habe ich mich um das Problem nicht mehr gekümmert. Es war auch keine Nässe mehr im Fahrzeug zu finden. Nur manchmal war beim Einsteigen ein feucht muffiger Geruch spürbar.

    Bei der Innenreinigung am Wochenende war die unter der rechten Fußmatte liegende Zeitung trocken.
    Aber der Teppich fühlte sich trotzdem irgendwie leicht feucht an.

    Jetzt habe ich den defekten Klimaschlauch repariert und die Anlage gefüllt. Funktioniert wieder prima.
    Unter dem Auto tropft das Kondenswasser runter und bildet große Pfützen. Ich bin schon ein paarmal selbst erschrocken. Also sollte der Ablauf ja auch funktionieren.

    Letzte Nacht und heute Morgen hat es zeitweise heftig geregnet.
    Heute mittag war der Fußboden deutlich nasser.
    Die Türverkleidung habe ich ausgebaut aber da scheint alles okay.
    Alles trocken und die Folie ist ganz.
    Auch unter der Schwellerverkleidung ist es trocken, keine Wasserspuren.

    Morgen will ich mal unter die Verkleidung Wasserkasten schauen.
    Da gibt es doch sicher auch einen Wasserablauf ?

    Was kann noch die Ursache sein ?

    Windschutzscheibe ?


    :help
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.359
    Zustimmungen:
    1.208
    Vorname:
    j.
    moeglicherweise kommt wasser durch die luftansaugung zum waermetauscher.
    unter der scheibenwischer abdeckung ist die ansaugung, wenn da der ablauf zu ist, laeuft wasser indie ansaugung, durch den waermetauscher und am blower motor wierder raus - und schon ist der boden nass
     
    jeeptom gefällt das.
  5. #5 jeeptom, 01.09.2017
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Ich habe heute den Klimaablauf aufgebohrt und mit Sonde und Druckluft gereinigt.
    Da war aber fast nix drin.
    Der Wasserkasten vor der Luftansaugung ist auch sauber.
    Keine Blätter oder ähnlichen Unrat. Nur Staub.
    Der Wasserablauf seitlich ist frei.

    :grübel
     
  6. #6 jeeptom, 23.06.2018
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Ich mache hier mal weiter............

    .....anderes Auto, gleiches Problem. :achselzuck


    Mein ZJ war die letzten Monate trocken.
    Vor zwei Wochen habe ich die Klimaanlage neu befüllt und bei dem sommerlichen Wetter auch benutzt.
    Jetzt ist der Beifahrerfußraum wieder patschnass.
    Im letzten Jahr hatte ich den Ablauf gereinigt und auch regelmässig nachgeschaut.
    Ausserdem war immer nach Klimabetrieb eine Pfütze unter dem Auto.

    Heute habe ich die Kiste wieder zerlegt.
    Die Dämmmatten unter dem Teppich sind alle nass.
    Die Matten an der Mittelkonsole seitlich und Fussraum vorne sind trocken.


    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich habe jetzt die Matte entfernt und alles getrocknet.
    Den Fussraum mit Papier und Tücher an den verdächtigen Stellen ausgelegt und bin
    20km mit Klima auf Low gefahren. Alles trocken, nicht ein Tropfen zu sehen. :monk


    [​IMG]

    [​IMG]



    Die Regenwasserabläufe und Türdichtungen sind okay.
    Und es hat die letzten zwei Wochen nicht geregnet.
     
  7. #7 jeeptom, 01.08.2018
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    157
    Vorname:
    Tom
    Hallo Leute, die Geschichte geht weiter.

    Natürlich war der Wassereintritt immer noch da.
    Nach 20 und weiteren 2 km hat es wieder munter im Fußraum getropft. Mal ein Tag mehr und am nächsten Tag gar nicht.
    Nach einigen erfolglosen Abdichtversuchen, mit Sika, Klebeband und ähnlichen wasserabweisenden Mitteln, habe ich diese Woche den Cut gemacht.

    [​IMG]

    Sorry, das Bild ist verdreht. Linke Seite ist oben.



    aus der Gehäuserückseite tropft es raus.
    Dort sitzt noch ein Schaumstoffteil zur Abdichtung zum Motorraum, welches total durchnässt und zerbröselt war.
    Das soll ja sicher auch kein Wasser abhalten sondern nur Luft oder Geräusche aus dem Motorraum..

    [​IMG]

    Ursache ist ein kleiner Riss am Anfang des Ablaufröhrchens im Gehäuse.

    [​IMG]

    Vielleicht wurde der Klimakasten früher mal aus,-eingebaut und dabei beschädigt ?

    Ich habe jetzt aus einer 10er Gasleitung ( aus unserer Reisemobilabteilung ) ein neues Ablaufröhrchen gebastelt und in
    das alte Gehäuse eingeklebt.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Morgen werde ich das Teil wieder einbauen und dann testen.
     
    larry, Eagle Eye und der Öli gefällt das.
  8. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    "Morgen" ist ja schon ein bißchen her - wie ist's gelaufen?

    Bin mir aber auch nicht im Klaren darüber, was Du da so alles zersägt hast?
     
Thema: Wassereintritt Beifahrerfußraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kondenz im innenraum jeep wrangler jk

    ,
  2. Wrangler jk Fußraum Heizung Beifahrer

    ,
  3. cherokee xj Wasser fußraum

    ,
  4. kondenswasserablauf beim jeep dicht,
  5. grand cherokee wh beifahrerseite nass,
  6. jeep jl wasser Ablauf Fussraum,
  7. jeep JK wasser fußraum,
  8. jeep commander wasserabläufe a säule reinigen,
  9. cherokee feucht heizung,
  10. Wassereinbruch Jeep wrangler,
  11. kondensat im innenraum jeep wrangler jk,
  12. Wassereintritt beim jeep jk,
  13. jeep grand cherokee wh kondenswasser,
  14. Jeep yj wasserablauf im rahmen,
  15. Cherokee xj Wasser fußraum fahrerseite ,
  16. kondenswasserablauf dicht jeep grand cherokee,
  17. Jeep Grand Cherokee zj heckscheibe wassereintritt,
  18. bodem beifahrersitz nass jeep,
  19. wasserkasten jeep sahara reinigen,
  20. jeep zj Klima ablauf,
  21. wrangler jk wasser teppich,
  22. wrangler jk wassereintritt,
  23. wrangler jk kondenswasserablauf,
  24. jeep grand cherokee fahrerseite fussraum nass,
  25. wo ist beim Jeep Grand cherokee der Ablauf des Schiebedachs
Die Seite wird geladen...

Wassereintritt Beifahrerfußraum - Ähnliche Themen

  1. Wassereintritt Steckscheiben

    Wassereintritt Steckscheiben: Hallo, nach vielen Jahren Offroad mit Suzuki bin ich nunmehr Eigner eines JK CRD, Sport, mit Halbtüren und Steckscheiben. Und bin begeistert....
  2. Wassereintritt A-Säule

    Wassereintritt A-Säule: Servus, ich habe bei meinem Granny, wenn es stark regnet, vorne rechts an der A-Säule Wassereintritt - genau da wo der Griff ist. Wenn ich...
  3. Kühlwasser im Beifahrerfußraum - woher, was tun?

    Kühlwasser im Beifahrerfußraum - woher, was tun?: Wir haben seit ein paar Wochen nun fast täglich ne Pfütze Kühlwasser im Beifahrerfußraum, Tropfen hängen an versch. Stellen um das Gebläsegehäuse...
  4. Wassereintritt: Fussraum Beifahrerseite

    Wassereintritt: Fussraum Beifahrerseite: Hallo Gemeinde Seit ein paar Tagen stelle ich fest, dass ich nach stärkerem Regen Wassereintritt im Fussraum der Beifahrerseite habe. Es...
  5. Kühlflüssigkeit im Beifahrerfußraum

    Kühlflüssigkeit im Beifahrerfußraum: Hallo Leute ! Nach einem Jahr + viel Fahrspaß mit meinem "Grauen" gibt es ein Problem ! Im Beifahrerfußraum, ganz vorne unter dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden