Wasser im Fahrerfußraum ?

Diskutiere Wasser im Fahrerfußraum ? im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Moin, nach gestrigen wolkenbruchartigen Regenfällen, stand bei mir im TJ auf der Fahrerseite Wasser im Fußraum, etwas nass war es schon des...

  1. UR66

    UR66 Jeeper

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Moin,
    nach gestrigen wolkenbruchartigen Regenfällen, stand bei mir im TJ
    auf der Fahrerseite Wasser im Fußraum, etwas nass war es schon des Öfteren mal aber Gestern ... naja bei dem Regen.

    Ich habe noch nie einen Tropfen entdecken können, er macht sich immer
    nass wenn er allein ist und keiner in der Nähe :achselzuck... ist auch manchmal
    gar nicht zu beobachten, dann einfach trocken, Türgummi ist neu, habe sogar das Gefühl, dass es nach dem neuen Gummi schlimmer geworden ist aber das kann auch Einbildung sein, habe ja die Regentropfen und deren Größe nicht gezählt, beobachtet.
    Bei meinem Toyota waren mal die Abläufe vorn beim Luftansaug durch Laub verstopft, da kam es durch die Lüftung rein... da hat es aber auch während der Fahrt bei Gewittergüssen an der Stelle auf die Füße getropft.

    Gr. Uwe
     
  2. #2 der Öli, 09.07.2014
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.875
    Zustimmungen:
    954
    Vorname:
    Daniel
    es ist zu 99% ein ganz einfaches problem :tuscheln
    vor der frontscheibe sind aussen doch die lüftungsschlitze
    suche mal im motorraum an der spritzwand nach dem ablauf für das "auffangbecken" unter den lüftungsschlitzen der ist meistens vollgesifft und verstopft
     
  3. #3 MackDog, 09.07.2014
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Ich hatte heute morgen auch wieder "Aquarium", ich werde mich heute mal auf die Suche nach den Ablauflöchern machen.
    Könnte mir aber auch gut vorstellen das es irgendwo am Verdeck reinläuft.
     
  4. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    442
    Vorname:
    Andreas
    Einen Wrangler mit Verdeck der wirklich "dicht" ist, gibt es nicht.

    Ein Wrangler gilt als dicht, wenn man abends eine Katze drin einsperrt und die dann am nächsten Morgen noch da ist...
     
  5. #5 der Öli, 09.07.2014
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.875
    Zustimmungen:
    954
    Vorname:
    Daniel
    FAIL :bäh
     
  6. UR66

    UR66 Jeeper

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Danke erst mal.
    Die Ablauflöcher werde ich mal suchen, so war´s ja auch beim Toyota...
    Ähhh, ich hatte ja früher schon mal einen TJ, der war zum Erstaunen aller
    dicht, mit Soft und Hardtop, fast zur gleichen Zeit hatte sich ein Bekannter
    von mir den gleichen Typ gekauft, der war mit Hardtop nie dicht aber mit Softtop, kam immer irgendwo an der Heckklappe rein, haben wir nie gefunden.
    Gr. Uwe
     
  7. #7 MackDog, 09.07.2014
    MackDog

    MackDog Master

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Oliver
    Den Test mach ich heute nacht mal! Wer haftet wenn es schief geht?

    [​IMG]
     
  8. #8 TJ Pauli, 09.07.2014
    TJ Pauli

    TJ Pauli Jeeper

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hi,

    das gabs schon mal...

    Klick
     
  9. UR66

    UR66 Jeeper

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Moin,
    den "gab es schon mal Beitrag" habe ich gerade gelesen,
    da handelt es sich, bis auf einmal ,immer um die Beifahrerseite.
    Gestern Abend Habe ich unter dem Carport, also nicht so ganz hell,
    den Ablauf gesucht an der Spritzwand aber nicht gefunden, hat
    jemand einen Tipp wie , wo ich die Suche eingrenzen kann ?

    Den Versuch mit dem schräg geklebten Dichtband ,bei dem einen Fall
    im vorangegangenen Beitrag, werde ich versuchen, könnte der Sache nahe
    kommen denn: wenn das Auto nur um wenige cm vorn oder seitlich
    anders (höher oder tiefer) steht kommt nichts rein, nur in einer bestimmten Position, wie, wo ich es fast immer parke auf dem Grundstück.

    Auch gelesen von den Zubehörgummis... es war ein Zubehörgummi
    mit dem ich das kaputte ersetzt habe ???

    Gr. Uwe
     
  10. #10 kaihawaii, 13.08.2014
    kaihawaii

    kaihawaii Jeeper

    Dabei seit:
    05.05.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    kai
    ich habe das blech vor der windschutzscheibe weg gebaut und darunter ist eine klebenaht die bei großen wassermengen dazu führt das das wasser drüber läuft und in die lüftung ich hab die naht sorgfältig entfernt und neu versiegelt. Seitdem kein tropfen wasser mehr. Um rauszufinden wo es rein läuft am besten zu zweit testen .Einer mit schlauch und der andere muß suchen wo es raus kommt dauerte bei mir 3 std die reperatur 30 min i.Ich hoffe ich konnte etwas helfen . grüsse kai
     
  11. UR66

    UR66 Jeeper

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Vielen Dank,
    muss ich mal ausprobieren, eine Zeit lang war jetzt Ruhe, dachte ich
    hätte es gefunden (Türdichtung hat eine "Knickstelle" ) aber diese Woche
    bzw am letzten WE war wieder eine kleine Pfütze auf der Gummimatte.

    Gr. Uwe
     
  12. Marl

    Marl Member

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bart
    Hallo,

    ich hatte bereits ähnliche Probleme. Fahrer-/Beifahrerfussraum, hinter dem Beifahrersitz und im Kofferraum rechts.

    1. Lüftungsschlitze in der Motorhaube, da bin ich mit einem dünnen langen Holzstab rein und hab vorsichtig etwas rumgestochert. Plötzlich machte es "Platsch" und die Fruchtblase ist geplatzt :-) Der ganze Siff kam unten raus. Seitdem gehe ich da vorsichtig mit dem Hochdruckreiniger von oben ran.

    2. Mit Hardtop beide Seiten vorn immer Nass. Mit neuem Bestop Softtop selbst nach starkem Regen trocken. Die Dichtungsgummis an den Ecken des Hardtops zum Scheibenrahmen waren platt. Da konnte ich es immer schön tropfen sehen. Neue sind teuer und schwer zu bekommen, danach ist es aber dicht.

    3. Kofferraum rechts sowie hinter dem Beifahrersitz. Rechte Dichtung am Rand der Heckscheibe. Da läuft es bei mir noch immer rein. Hab noch keine gute Lösung gefunden, außer das Softtop. Auch hier alles dicht! Ausser nach der Wäsche mit dem Hochdruckreiniger ;-)
     
  13. UR66

    UR66 Jeeper

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    1. Lüftungsschlitze in der Motorhaube, da bin ich mit einem dünnen langen Holzstab rein und hab vorsichtig etwas rumgestochert. Plötzlich machte es "Platsch" und die Fruchtblase ist geplatzt :-) Der ganze Siff kam unten raus..
    _____________________________________________________________
    Meinst du die Lüftungsschlitze hinter der Motorhaube vor dem Scheibenrahmen ? Beim "Platsch" ist da was kaputt gegangen oder
    meinst du, du hast die Abläufe frei bekommen ? Entschuldige die
    evtl. dummen Fragen, aber ich will nichts kaputt "stöchern" ...

    Gr. Uwe
     
  14. Marl

    Marl Member

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bart
    Genau die meine ich. Bin da vorsichtig reingegangen und hab schon den weichen "Matsch" gefühlt und behutsam darin rumgestochert. Irgendwann kam unten, ich denke über den vorgesehenen Ablauf unterm Fahrzeug, alles raus. Da ich auch nicht wusste ob der "Kanal" aus Kunststoff oder evtl. aus Gummi ist, war ich entsprechen vorsichtig.
     
  15. #15 der Öli, 14.08.2014
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.875
    Zustimmungen:
    954
    Vorname:
    Daniel
    SACH ICH DOCH !!! :-) :-) :-)

    :unten
    :pfeiffen
     
  16. UR66

    UR66 Jeeper

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Moin, habe ich doch schon mal geschrieben,
    ich habe diese Abläufe an der
    Spritzwand nicht gefunden :-(
    Gr.
     
  17. UR66

    UR66 Jeeper

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Hi,
    mal zurück zu dem "damaligen Problem"
    zur Erinnerung, ich hatte vor ein bis zwei Jahren eine neue Zubehör-Türdichtung für glaube ca. 80 Euronen erworben weil mir die originale doch zu teuer war.
    Nach dem diese ca. 2000 km später schon wieder hinüber, durch gerissen
    war habe ich doch eine neue Original von Mopar zum Preis eines Wochenendtripp erworben, .... das Auto ist jetzt dicht ...

    Gr. Uwe
     
  18. #18 trinnidat, 27.04.2016
    trinnidat

    trinnidat Newbie

    Dabei seit:
    23.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kai
    Moinmoin,
    hatte gestern ne Autobahnfahrt bei Starkregen, und sieh da, es tropft auf Fahrer und Beifahrerseite in den Fussraum:huch
    Direkt mal nach dem besagten Kasten unter den Lüftungsschlitzen gesucht und dran runter getastet bis zum Ende. Da sitzt ein Gummischlauch drauf, der war voll mit Dreck. Sollange gedrückt und von oben gespült bis der einigermaßen frei war. Da kam ordentlich Wasser raus, ich denke mal dass war das Problem. Ich werde es beobachten;-)
     
  19. #19 der Öli, 27.04.2016
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.875
    Zustimmungen:
    954
    Vorname:
    Daniel
    Das wird es gewesen sein :daumen
     
  20. LionRH

    LionRH Jeep Frischling

    Dabei seit:
    30.09.2016
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    René
    liegt an den hecklappenschnieren. wenn die hängen (grosses Reserverad oder altersschwach) dann läuft das wasser links und rechts an der hecklappendichtung rein in den "kofferraum"

    bei mir hab ich jetzt erstmal mit den Metallwinkel für das softtop-heckfenster das problem in den griff bekommen bevor ich mir die hd-schaniere zulege...
     
Thema: Wasser im Fahrerfußraum ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler jk wasser im fussraum

    ,
  2. jeep wrangler wasser im fussraum

    ,
  3. jeep wrangler fahrertür wasser

Die Seite wird geladen...

Wasser im Fahrerfußraum ? - Ähnliche Themen

  1. Warnleuchte " Wasser im Dieselfilter"

    Warnleuchte " Wasser im Dieselfilter": Hallo zusammen, ich hab mal eine Frage bezüglich der Warnleuchte " Wasser im Dieselfilter" und hoffe, hier eine Antwort zu finden :) Erstmal kurz...
  2. Kein Scheiben wasch Wasser.

    Kein Scheiben wasch Wasser.: Servus zusammen. Seid vorhin habe ich kein Waschwasser mehr welches aus den Füßen kommen will. Wassertank ist voll. Wo finde ich die passende...
  3. WJ, Wasser im Fußraum

    WJ, Wasser im Fußraum: Hallo, habe leider seit einigen Wochen Wasser im Fußraum und kann nicht wirklich lokalisieren wo es herkommt. Angefangen hat alles, als ich in...
  4. Wasser in der A-Säule - hintere Drainage?

    Wasser in der A-Säule - hintere Drainage?: [ATTACH] Hallo habe gerade gesehen, dass es am Schiebedach auch zum Heck ein Drainagerohr (11) gibt. Hat das schon mal jemand frei gemacht? Wenn...
  5. Mal wieder Wasser im Fußraum

    Mal wieder Wasser im Fußraum: Hallo! Ich hatte ja schon vor einiger Zeit den Klimakompressor abgestöpselt und dachte, damit hätte sich das Problem erledigt, von wegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden