Was passiert mit meiner Lenkung?

Diskutiere Was passiert mit meiner Lenkung? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Freunde. Ich habe irgendwie ein seltsames Problem entdeckt. Gestern, alles normal, Auto abgestellt aufm Parkplatz, bisschen Kurbelei in...

  1. #1 Merten ZJ, 07.04.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Hallo Freunde.

    Ich habe irgendwie ein seltsames Problem entdeckt. Gestern, alles normal, Auto abgestellt aufm Parkplatz, bisschen Kurbelei in der Parklücke.

    Dann paar Stunden später eingestiegen, losgefahren, Lenkrad ziemlich schief, steht nach rechts bei Gradeausfahrt. Druntergeguckt, alles fest wie immer.

    Gedanke: Okay bei der Kurbelei in der Parklücke ist was passiert. Dann hab ich das linke Rad in Gradeausstellung am Bordstein geparkt, und gegen den Widerstand gelenkt, nach links. Und siehe da, alles wieder grade:grübel Und es war keine sonderlich große Kraft dafü notwendig.

    Wasn da los? Dreht sich der Pitman auf der Welle oder wie? Geht das? Ich glaube ich muss da mal mit nem 2. Mann ran...

    Grüße von der Ostsee.
     
  2. #2 bezwinger, 07.04.2013
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    peter
    mein gedanke dazu :grübel das das lenkgetriebe den rahmen verbiegt ... ich hab irgendwo mal eine rahmen verstärkung gesehn ... :achselzuck und eine verbinung zur anderen seite ...damit dieses nicht mehr so pasiert wie bei dir .

    auf dem bild ganzoben rechts zusehn ..,eine schraubschelle am lenkgetriebe
    http://up.picr.de/14039546kz.jpg
     
  3. #3 Merten ZJ, 07.04.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Aber an meinem ist wirklich alles original, nicht höher, nicht breiter, keine anderen Reifen :nachdenklich da verbiegt sich doch dann nix? Ich mein, ich werde demnächst mal drunterkriechen und nachgucken...aber ich finds echt seltsam. Das Gestänge ist keine 13000km alt und gut gefettet und alles fest, der Fehler muss irgendwo am Lenkgetriebe oder so zu finden sein..
     
  4. #4 Merten ZJ, 07.04.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Ich war vorhin nochmal kurz :gc

    Hab ein Video gedreht was beim Lenken passiert am lenkgetriebe und Pitman. Alles okay, und bleibt an seinem Platz. Mehr Ideen hatte ich dann nicht mehr, außer den Panhard und seine Halterung...da waren tatsächlich die beiden Schrauben die von unten im Rahmen stecken etwas angelöst. Nicht lose, aber ich konnte sie mit der 1/2" Ratsche noch wieder fest ziehen. Viell wars das ja schon :achselzuck Keine Ahnung. Mehr Ideen hab ich nicht :pfeiffen
     
  5. #5 hagbard, 08.04.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Was macht denn dein Servoproblem? Das kommt mir spanisch vor, erst Servo, dann das hier.

    Zufälle sind schön und gut, aber zwei Komponenten die direkt aneinander hängen :nachdenklich
     
  6. #6 Merten ZJ, 08.04.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Ja hab ich auch schon dran gedacht. Bin mir nicht sicher was das Servoproblem macht. Hatte das Öl gewechselt (halben Liter rausgekriegt). Seitdem trat das Servoausfallproblem glaube ich 3-4 mal kurz auf. Nur während der Fahrt, so beim Einparken hatte ich zB das Problem noch nie. Immer im Bereich von 50-90 ungefähr.

    Ich weiß nicht was da im Lenkgetriebe vorgeht, aber es ist noch das erste und die haben ja nicht den Ruf des ewigen Lebens...trotzdem denke ich nicht dass das Getriebe mit dem Lenkradschiefstand zusammenhängt.

    Wie gesagt, ich kann garnicht mehr zu sagen :achselzuck Nur das man den Schiefstand mit Hilfe des Bordsteins beheben konnte. Und es nach der Parkplatzkurbelei auftrat. Also bei hohen Lenkkräften.
     
  7. #7 hagbard, 09.04.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Komische Idee: Das Lenkrad is aber auch Fest? :nachdenklich

    Ich hab grad nich vor Augen wie das Lenkrad im Z am Lenkgestänge im Innenraum befestigt ist, aber wenn alles fest is, aber das Lenkrad schief stand, kann ja nur noch eins sich gedreht haben, das Lenkrad selber ^^

    Die Lenksäule wirste wohl kaum mit normaler Menschenkraft innerleich verdrehen können, bleibt nur noch das Lenkrad. Schau dir bei Gelegehneit mal die Sache an, sonst fehlt mir auch jede weitere Idee :ungeduld
     
  8. #8 Merten ZJ, 09.04.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Ich dachte schon mal dran dass das Lenkgetriebe irgendwie innerlich "durchrutscht", was aber physikalisch wohl unmöglich ist. Dann wärs wohl schon lange Schrott und blockiert.

    Wie gesagt ich hoffe es war die lose Panhardhalterung, ich muss das nochmal testen am Bordstein.
     
  9. #9 SittingBull, 09.04.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Das hat mein Z mit den 33ern auch manchmal. Immer im Gelände.
    Nach paar Metern im Grradeauslauf wars wieder gut
    Ich denk das liegt am Servoöl - zu heiss - damit weniger Kraft das Lenkgetriebe zu überreden :-)
     
  10. #10 jeeptom, 09.04.2013
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.216
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Tom
    STÖRUNG MÖGLICHE URSACHEN ABHILFE
    LENKUNG HÄNGT ODER KLEMMT
    IN BESTIMMTEN STELLUNGEN
    ODER LÄSST SICH NUR SCHWER
    DREHEN
    1. Zu niedriger Servoo¨ lstand. 1. Servoo¨ l nachfu¨ llen.
    2. Zu niedriger Reifenfu¨ lldruck. 2. Reifenfu¨ lldruck korrigieren.
    3. Bauteile des Lenkgesta¨nges. 3. Pru¨fen und nach Bedarf schmieren.
    4. Antriebsriemen der Servopumpe rutscht durch. 4. Antriebsriemen spannen oder austauschen.
    5. Zu geringer Fo¨rderdruck der Servopumpe. 5. Servopumpe u¨berpru¨fen (Druckpru¨fung) und
    ggf. austauschen.
    6. Lenksaäulenkupplung klemmt. 6. Lenksaäulenkupplung austauschen.
    7. Lenkgetriebe verschlissen oder falsch
    eingestellt.

    7. Lenkgetriebe instandsetzen


    Auszug aus einer Rep.- Anleitung für Lenkung Jeep ZJ
    Kann das Problem mit dieser Kupplung zusammenhängen ?

    Leider wird nirgends der Einbauort, die Funktion oder der Austasch dieser Kupplung erklärt.
    Auch Goggle hat nichts verwertbares angezeigt.



     
  11. #11 Merten ZJ, 10.04.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Ja gut was ne Lenksäulenkupplung ist will ich jetzt auch mal wissen :nachdenklich
     
  12. #12 Merten ZJ, 10.04.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Ha! https://data.epo.org/publication-se.../19800514/patents/EP0010594NWA1/document.html

    Das macht also eine Lenksäulenkupplung. Wenn sich jetzt auf einer Seite das Gummi vom Metall löst, verdreht sich der Mist und bleibt so stehen. Das KANN das erklären. Aber leider is das ja auch irgendwie lebensgefährlich :grübel

    EDIT: Das ist ganz schön lebensgefährlich, ich werde mich wohl schnell um ne neue Lenksäule kümmern müssen :traurig2 die Kupplung wirds wohl nicht einzeln geben, oder kann man die einzeln tauschen? Hat jemand schon ne ZJ-Lenksäule zerlegt?
     
  13. #13 Merten ZJ, 07.10.2013
    Merten ZJ

    Merten ZJ Master

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Merten
    Die Lösung

    Habe heute herausgefunden, was dieses Phänomen verursacht...und vorweg: Es war nicht die Lenksäulenkupplung.

    Das Verhalten hatte sich nicht geändert bis jetzt. Letzte Woche rief meine Werkstatt an, ihnen sei die Schubstange gebrochen beim aus der Werkstatt manövrieren :huch Ich dachte erstmal...das kann nich sein:vogelWie kann son Ding brechen?

    Aber es war wirklich so. Unter dem Auge, wo der Lenkungsdämpfer drinsteckt, sauber durch! Das erklärt auch die Sache mit dem Schiefen Lenkrad. beim rechtslenken Schubstange auf Schub--biegt sich durch. deshalb konnte man die Lenkradstellung durch Verlängern der Stange mit der Einstellmuffe wieder grade stellen.

    Und durch das hin und hergebiege am Bordstein...naja irgendwann gibt die denn eben auf. Ist übrigens ne Spurstange von RenegadeStation, und die hat genau an der Stelle (2cm ungefähr) nicht mehr die eingesteckte Stange als Verstärkung. Ja, es ist ein rohr mit einer Stange drin:grübel Und an der Stelle, wo sie original ja auch schon geknickt ist, ist sie eben jetzt durch...naja ich werde mir jetzt ne neue Bestellen, diesmal von MOOG direkt...

    So lösen sich Probleme in Luft auf,

    Grüße
     
Thema: Was passiert mit meiner Lenkung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grand cherokee 2 lenkung harzt

    ,
  2. lenkgetriebeverstärkung jeep xj

Die Seite wird geladen...

Was passiert mit meiner Lenkung? - Ähnliche Themen

  1. 1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung

    1995 ZJ: Vorderachse und Lenkung: Hallo, mein Name ist Joachim und komme aus Hamburg. Ich plane meinen 95´er ZJ 4.0 zum Reisemobil auszubauen. Bevor ich mich um den Innenausbau...
  2. Einstellen Schubstange bzw. Lenkung CJ 7 Bj. 76

    Einstellen Schubstange bzw. Lenkung CJ 7 Bj. 76: Hi, nach dem austausch der komp. Spurstange und der Schubstange der Lenkung habe ich nun folgendes Problem. Das Lenkrad steht, trotz von der...
  3. XJ Lenkung auf ZJ Gestänge umbauen - wer hat das mal gemacht?

    XJ Lenkung auf ZJ Gestänge umbauen - wer hat das mal gemacht?: Warum dat denn? Ganz einfach, ich habe gerade wieder üppig Offroad in Schweden hinter mir und der doch recht felsige Untergrund geht beim XJ auf...
  4. Probleme mit Lenkung nach Wechsel von Allrad zu Hinterradantrieb

    Probleme mit Lenkung nach Wechsel von Allrad zu Hinterradantrieb: Hallo Musste heute bei meinem XJ 4.0 einmal kurz in 4LO auf unbefestigtem Untergrund wechseln. Habe das in N im stehen gemacht. Anschließend...
  5. GC 5,2 V8 aus 1995 Lenkung

    GC 5,2 V8 aus 1995 Lenkung: Hi , habe die Spurstange und Spurstangenköpfe erneuert war heute zur Abschlussvermessung (Vergölst Meisterwerkstatt) Ergebnis : Spur stimmt jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden