Während der Fahrt geht der Motor aus!

Diskutiere Während der Fahrt geht der Motor aus! im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Bin ich unterwegs mit meinem YJ, und auf einmal verliert er an Zugkraft, stottert leicht, und geht aus. Versuche neu zu starten; geht nicht....

  1. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    Bin ich unterwegs mit meinem YJ, und auf einmal verliert er an Zugkraft, stottert leicht, und geht aus. Versuche neu zu starten; geht nicht. Batterie ist sehr schwach... schliesse ich meine Überbrückungs-Station an; Startversuch = Motor geht an. Klemme ich die Station ab; geht motor aus. Noch mal gestartet; nach ein paar Minuten mit laufendem Motor, erneuter versuch Station ab zu klemmen = geht. Ich fahre weiter... nach 3 min.; Motor geht wieder aus.
    Mir ist aufgefallen das das bei knapp 100 Grad Motor Temparatur alles angefangen hat, Also sofern er noch kalt wahr, und noch nicht zwischen 80 und 100 Grad anzeigte, wahr noch alles ok. Liegt das jetzt am Kühler? An der Lichtmaschine? An der Batterie (weil sie kein Saft mehr hat)? Oder woran:grübel?
    Ist sowas oder ähnliches schon mal jemandem passiert?
    Vorgeschichte: bevor das angefangen hat, hatte ich erst Probleme mit dem Anlasser, der nur noch ab und zu funktionierte. Grund dafür wahr der dreck der sich dort gesammelt hatte von meiner einen Tag zuvor Offroad Fahrt im Mudd. Jetzt spiele ich auch mit dem Gedanken das es noch damit was zu tun haben könnte, das mir der Motor aus geht sobald er warm läuft. Kann das sein? Am nächsten Tag nach dem Offroaden im Mudd hatte ich mein Wrangler ordentlich mit dem Hochdruck-Reiniger gesäubert. Von in und aussen, inklusive Motorwäsche. Hat er da vielleicht was ab bekommen? Aber anderer seitz müssen die Jeeps das doch ab können! Dafür sind die doch geschaffen worden, fürs Nasse, Dreckige, Schwerbefahrene...:nachdenklich
    Ich hoffe es weiss jemand was zu meinem Problem, gar vielleicht hat ja schon einer von euch diese Erfahrung gemacht...
    Freue mich über jeden Tipp und/oder Ideen.
    :suzie
     
  2. #2 SittingBull, 05.08.2009
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Mach zuerst mal eine andere Batterie rein, die in Ordnung ist.
    Dann teste mit nem Multimeter, was die Lima noch an Leistung an die Batterie abgibt.
    Check mal alle Steckverbindungen und Masseverbindungen im Motorraum.
    Dann sehen wir weiter...
     
  3. #3 Eagle Eye, 05.08.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.384
    Zustimmungen:
    7.467
    Vorname:
    Carsten
    der fall kommt mir bekannt vor.

    eine neue batterie hat alles normalisiert.
     
  4. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    was ist den der Normalwert der die Lichtmaschine an die Batterie leiten muss?
     
  5. #5 mad joe, 06.08.2009
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Joachim

    So zwischen 12 u. 14V.
     
  6. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    Es liegt eindeutig an der Lichtmaschine (Lima). Mein Multimeter zeigt absolut nichts an. Muss dan von der Motorwäsche kommen die ich mit dem Hochdruckreiniger erledigt habe. So ein scheiss!:argh
    Jetzt baue ich die Lichtmaschine mal aus und bringe die zu einem Elektriker, und hoffe der bringt dat ding wieder zum laufen.
    Sagt mal, wie kann ich vorbeugen das mir sowas nicht noch mal passiert sofern ich mein Motor noch einmal wasche mit Wasser???:achselzuck
     
  7. #7 Eagle Eye, 10.08.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.384
    Zustimmungen:
    7.467
    Vorname:
    Carsten
    einfach aufpassen.

    ernsthaft. mit soviel druck muss man da nicht beigehen.

    viel fliessendes wasser ist oftmals unschädlicher
     
  8. DirkXJ

    DirkXJ Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dirk
    Eventuell hast du auch nur dreck hinten in den Kohlen, so daß sie nicht mehr den Schleifring berühren. Schau da mal nach. Ansonsten geh nicht zu Jeep sondern erstmal zum Boschdienst. Die haben sogar für einige Modelle Ersatzkohlen.

    Dirk
     
  9. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    DANKE FÜR DEN TIPP!!
     
  10. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    ER LÄUFT WIEDER!!:jump
    DIE LICHTMASCHINE WAHR TOTAL VERDRECKT VON INNEN (WIE DirkXJ SCHON SAGTE). JETZT LÄUFT ER WIEDER WIE NE 1! MEINE VOLTMETER-ANZEIGE ZEIGT JETZT AUCH VOLLE KANNE 14 AN.
    :danke
     
  11. DirkXJ

    DirkXJ Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dirk
    Na dann herzlichen Glückwunsch. :tanz
     
Thema: Während der Fahrt geht der Motor aus!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wrangler yj motor geht bei fahrt aus automatik

    ,
  2. wrangler yj geht während der Fahrt aus