Viscodose undicht?

Diskutiere Viscodose undicht? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Leute, ich habe heute morgen Ölwechsel bei meinem Verteilergetriebe (249 Facelift) gemacht. Da kommt ja ATF+4 rein wenn ich mich nicht...

  1. TimoH

    TimoH Member

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    Hallo Leute,
    ich habe heute morgen Ölwechsel bei meinem Verteilergetriebe (249 Facelift) gemacht.
    Da kommt ja ATF+4 rein wenn ich mich nicht irre,
    aber was da raus kam sah nicht aus wie altes ATF+4.
    Das war dicker und hat streng gerochen.
    Könnte das etwa Silikonöl aus der Viscokupplung sein?
     
  2. GCZJST

    GCZJST Findet jedes Schlammloch :-)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Jannik
    Wahrscheinlich wurde bei deinem 249er noch nie das Öl gewechselt. Dann passt das mit dem Geruch und der Viskosität.
    Theoretisch sind die Verteilergetriebe pflegeleicht was Ölsorten betrifft. Mit ATF+4 macht aber nix falsch.
     
  3. TimoH

    TimoH Member

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    kann gut sein, daß es noch die erste Füllung war :grübel.
    Die Visco muß ich aber troztdem mal tauschen glaube ich.
     
  4. #4 bezwinger, 30.11.2014
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    peter
    Warum ... wieviel km sind auf der Uhr ..bei mir sind es fast 300000 und immer noch die erste drin
     
  5. #5 Billy-the-kid, 30.11.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Bei mir auch.
     
  6. TimoH

    TimoH Member

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    300.000km? dann ist meiner mit 174.000 ja gerade mal eingefahren.
    Leider habe ich keinen Vergleich was die Verspannungen betrifft
    und ob das Folgeschäden für den Rest des Antriebes bedeutet.
    Ich denke ich schau mir das noch mal ein paar tausend Kilometer an,
    dann weiß ich mehr :-)
     
  7. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.748
    Zustimmungen:
    1.695
    Vorname:
    j.
    300.000
     
  8. #8 LuckyLuke, 30.11.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    300 000 km und keine Verspannungen nach langer Fahrt?
     
  9. #9 bezwinger, 30.11.2014
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    18
    Vorname:
    peter
    Alles io

    Diff hinten? Vielleicht
     
  10. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.748
    Zustimmungen:
    1.695
    Vorname:
    j.
    nur im nacken - manchmal:-)
     
  11. RalphM

    RalphM Jeeper

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Ralph
    Hallo,
    ich habe auch Verspannungen bei Kurvenfahrt gehabt, was dann bald zu einem heftigen Schlagen wurde. Hatte auch auf die hintere Diff getippt (Trac-Lock), aber nachdem ich die vordere Kardanwelle rausgenommen habe, war alles ruhig und der ist wie eine Eins um jede noch so enge Kurve gefahren. Leider hat das übrige Fahrverhalten etwas gelitten mit fehlendem Frontantrieb, aber das war vertretbar. man gewöhnt sich an alles irgendwann :-)

    Habe dann recht günstig ein gebrauchtes VTG bekommen und eingebaut. Kardanwelle wieder rein und alles ist gut. Bei Gelegenheit und etwas Geld in der Kasse, werde ich mir auch mal eine neue Visco kaufen und in das "alte" VTG einbauen.

    Ist eine Visco nicht sowieso offen, weil sie sich vom Getriebeöl "ernährt" bzw. schmiert, oder geht sie genau deswegen kaputt, weil sie undicht wird und das Öl die Scheiben Verklebt? :nachdenklich

    Gruß,
    Ralph
     
  12. TimoH

    TimoH Member

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    soweit ich weiß ist da Silikonöl drin wie beim Visco-Lüfter.
     
  13. RalphM

    RalphM Jeeper

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Ralph
    Das würde zumindest erklären, warum sie überhaupt kaputt gehen kann :-)
     
  14. #14 LuckyLuke, 01.12.2014
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Genau. Die Visko wird undicht und das Silikonöl tritt aus.
    Somit sperrt die Visko bei Erwärmung.

    Es soll auch welche geben, die die Visko ausgebaut haben und nur noch die
    Hülle als Verbindung im VTG einbauen.
    Allrad bleibt erhalten, Sperre ist weg.
     
  15. RalphM

    RalphM Jeeper

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Ralph
    Ok. Wie geht denn das? Die Visco ist doch eigentlich dazu da um die Unterschiede bei Kurvenfahrten aus zu gleichen?!
    Also würde ich rein logisch denken, dass bei "gebrückter" Visco eine ständige gleiche Kraftverteilung eine Kurvenfahrt unangenehm bis unmöglich macht.

    Wenn nun also wie es passiert das Siliconöl raus läuft und die Scheiben verkleben, ist ja quasi diese außer Funktion und macht eben diese Verspannungen. :nachdenklich

    Ich habe bei den Verspannungen einfach mal ein paar achten gefahren. Nix passiert, außer dass ständig irgendwelche Räder stark über den Asphalt schleiften. Als ich dann vom Hof meines Kumpels gefahren bin und anschließend in die nächste Straße eingebogen bin (also ein S gefahren bin), hat es plötzlich einen sehr lauten und heftigen, deutlich spürbaren Schlag unter dem Auto gegeben und ich konnte wieder ohne Verspannungen Kurven fahren. Leider nicht dauerhaft. Da haben sich dann die verklebten Scheiben gelöst und bei längerem Stillstand wieder verklebt.

    Visco wechseln ist ja nicht das Thema, aber sollte man gleich Dichtungen und/oder die Kette neu machen? Wie wird die Kette gespannt? Längt die sich evtl.?

    Ralph
     
  16. #16 Billy-the-kid, 01.12.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Mit meinem einfachen technischen Sachverstand und Erfahrung von 3 Grannies in 5 Jahren erkläre ich mir das so:

    Viscokupplung im VTG und Trac-Lock in der HA sind zwei völlig versch. Paar Stiefel und (vor allem:) haben bei Defekt genau gegenteilige Wirkung:

    Wenn die Trac-Lock in der HA kaputt ist, sperrt sie einfach nicht mehr. Das Auto fährt wunderbar auf der Straße, wie halt jedes andere Auto auch, das (was die Regel ist) ohne Sperre konstruiert ist. Im Gelände hat man halt keine Sperrwirkung auf der HA.

    Wenn aber die Viscokupplung im VTG kaputt ist, ist genau das Gegenteil der Fall: Im Gelände super, eine defekte Visco ist quasi eine Gratis-100%Sperre. Auf der Straße kaum fahrbar (und lange hält das so auch nicht), die kurvenäußeren Räder müssten sich mehr/schneller drehen als die kurveninneren Räder, können es aber bei Viscodefekt nicht, ergo werden sie buchstäblich mitgeschleift/mitradiert, diese Verspannungen führen im Extremfall bei viel engem Einparken und Parkhaus-Gekurve zum Abreißen von irgendwas, bei uns sind die Längslenker dann vom Rahmen abgerissen.
     
  17. #17 Eagle Eye, 02.12.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten
    Es gibt zwei Unterschiede bei einer defekten Trak-Lock.
    Entweder die Scheiben sind blank und kleben aneinander,
    dann “sperrt“ sie auch dauerhaft
    oder du hast schlechtes Öl drin, das sie ewig über rutscht.
     
  18. TimoH

    TimoH Member

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    das heißt also, die seltsame Konsistenz im abgelassenen Öl könnte auf eine
    undichte Visco hinweisen?
     
  19. #19 Billy-the-kid, 02.12.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ah, interessant, von DER Variante hatte ich noch nie gehört. Danke für die Aufklärung!
     
  20. TimoH

    TimoH Member

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    äh nochwas: wo bekommt man eigentlich so ein 242er Verteilergetriebe?
    Sind die eher selten?
    Beim Schrotthändler in meiner Nähe liegen 3 XJ zu Grabe, 2 davon mit 242er.
    Mir war es neulich nur zu kalt um die 242er auszubauen.
     
Thema:

Viscodose undicht?

Die Seite wird geladen...

Viscodose undicht? - Ähnliche Themen

  1. KGE undicht

    KGE undicht: Hallo Zusammen. wir haben ja vor kurzem einen 2003er Grand Cherokee 2,7 Diesel gekauft. Nun habe ich entdeckt, dass die Kurbelgehäuseentlüftung...
  2. Ölleitung undicht

    Ölleitung undicht: Habe da eine Frage an euch hat der TJ 4.0 serienmäßig einen Motorölkühler ? Oder lediglich einen Getriebeölkühler ? Gruß Jörg
  3. Injektoren undicht

    Injektoren undicht: Hallo, kann mir jemand sagen was das Abdichten der Injektoren über den Daumen kostet?
  4. Kühler undicht. Ausbau-Anleitung gesucht !

    Kühler undicht. Ausbau-Anleitung gesucht !: Mein Kühler ist undicht. Suche nach einer Anleitung, welche den Kühlertausch gut beschreibt. Bin bisher nicht wirklich fündig geworden, ausser...
  5. NV247 am Schalthebel undicht

    NV247 am Schalthebel undicht: Hallo zusammen, nachdem ich mir einfach mal ein paar minuten Zeit genommen habe herauszufinden wo mein NV247 undicht ist, habe ich die schadhafte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden