Videos bearbeiten

Diskutiere Videos bearbeiten im Bit-Corner Forum im Bereich Allgemeines; Hi, zurück von der Gradisca, habe ich ca. 415 min. Videomaterial in 83 5min. Sequenzen. In der Videobearbeitung habe ich null Ahnung. Ich suche...

  1. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    103
    Vorname:
    Michael
    Hi,

    zurück von der Gradisca, habe ich ca. 415 min. Videomaterial in 83 5min. Sequenzen. In der Videobearbeitung habe ich null Ahnung.
    Ich suche nun ein Programm, mit dem ich die Schnipsel zusammenfügen kann bzw. ich Teile rauskopieren kann, um daraus einen ca. 30min. Film zusammenzustellen. Dazu möchte ich noch schriftliche Kommentare einfügen.

    Wer hat einen Tipp für mich?

    Gruß

    Hede
     
  2. #2 SittingBull, 10.12.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    1. Frage:
    Wieviel GB RAM hat dein Rechner?
     
  3. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    103
    Vorname:
    Michael
    Hi Ron,

    Antwort: 2 GB.

    Gruß

    Hede
     
  4. #4 SittingBull, 10.12.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Das wird dir mit 2GB keinen Spass machen.

    Ich hatte vor paar Jahren zum Filme schneiden das Programm aus der Nero-Suite genommen. Konnte man auch Text ein/ausblenden sowie Musik hinterlegen. Aber je mehr du machen willst, umso langsamer wird die Fuhre….

    Schau dir auf Nero.com die Systemanforderungen für Nero Video 2014 an und entscheide dann...
    Und mit 40 Tacken isses eigentlich noch erschwinglich.
     
  5. #5 Billy-the-kid, 10.12.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Willi
    Ich hab mal nen Hochzeitsvideo mit ner alten Magix Version (2007) gemacht, mein Kumpel hat auch unseren Hochzeitsvideo mit Magix gemacht, das sind gute deutsche Videoschnittprogramme, Vorteil: Alles auf Deutsch, nix Englisch!

    Meine ersten AVCHD(FullHD)-Videoschnitte hab ich mit ner Adobe Premiere 30-Tage-Probeversion gemacht, tolles Programm, für meine Bedürfnisse allerdings viel zu überfrachtet, außerdem ließ sich auf meinem damaligen Dual-Core-Laptop von 2009 damit kaum arbeiten, stürzte oft ab.

    Aktuell hab ich mir vor kurzem beim Penny-Ausverkauf das Magix Video Deluxe MX geholt, aber noch nicht damit gearbeitet.

    Am liebsten arbeite ich (gelegentlich) mit Windows Live Movie Maker, das ist schlicht und unkompliziert.
     
  6. #6 hagbard, 11.12.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Also ich beschneide ständig aufgenommene Videos meiner TV Karte (Auch HD-Ready und Full HD) mit AVI Demux.

    Ich nutze ab und an auch Cinelerra, jedoch braucht die Einarbeitung etwas länger, kann aber ansich alles!

    Etwas einfacher, aber auch sehr gut ist flowblade.

    Das wichtigste dabei: Est ist alles Open Source! D.h. völlig kostenfrei, und dennoch professionell!

    Als verfechter von Linux und allgemein Open-Source kann ich nur raten, probier es mal aus.

    Ich arbeite seit zwei Jahren mit HD Material, mit 4Gb Ram und nem Core2Duo, ich hatte nie Probs mit dem beschneiden, auch wegen der Linux-Architektur begründet.

    AVI Demux gibt es auch für Windows, arbeitet da aber langsamer, ist dafür in der Bedienung idiotensicher!

    Wenn du intresse hast da mal einzusteigen, gib mal Feedback, gerne geb ich Tipps und Ratschläge für das arbeiten!
     
  7. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    103
    Vorname:
    Michael
    Probleme mit Tonspur

    Hallo,

    ich habe ein Riesenproblem bei der Videobearbeitung. Die Rollei CarDVR hat tolle Videos erzeugt und auch der Ton ist klasse. Wenn ich die Videos mit VCL anschaue, kein Problem mit dem Ton.

    Beim Laden der Videos in die Bearbeitungsprogramme, z.B. Movie Maker oder Magix Video Deluxe fehlt die Tonspur. Ich habe schon alle Einstellungsmöglichkeiten bei den Programmen geprüft, daran sollte es nicht liegen.

    Hat jemand eine Idee?

    Gruß

    Hede
     
  8. #8 Billy-the-kid, 18.12.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Willi
    Welches Datenformat haben denn deine Videos?
    Also ich meine m2ts (wie z. B. Sony) oder mov (wie Fuji) oder ähnliches.

    Und welche Magix Video Deluxe Version verwendest du?
     
  9. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    103
    Vorname:
    Michael
    Hi,

    es ist die 2014 Version. Seltsam ist, dass es beim Anlegen des ersten Projektes im Movie Maker geklappt hat. Ich habe die Videos gesichtet und einen 40min. Film im Standartformat geschnitten und als Film abgespeichert. Super Ton, der V8 macht die Musik.

    Dann wollte ich das Projekt weiterbearbeiten, Breitbild-Format, Vorspann und Abspann hinzufügen. Klappt beim Video auch, aber seitdem fehlt die Tonspur; egal ob ich ein vorhandenes Projekt bearbeite oder ein neues anlege.

    Google hat mir nicht geholfen.

    Gruß

    Hede
     
Thema:

Videos bearbeiten