Vertretbarer Unterschied Profiltiefe?

Diskutiere Vertretbarer Unterschied Profiltiefe? im Reifen und Felgen Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo! Habe hier 2 dicke Stollenreifen, die neu so ca. 14mm Profiltiefe aufweisen. Dazu 2 gebrauchte, die nur noch so ca. 10-12mm haben....

  1. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Hallo!

    Habe hier 2 dicke Stollenreifen, die neu so ca. 14mm Profiltiefe aufweisen.

    Dazu 2 gebrauchte, die nur noch so ca. 10-12mm haben. Wobei derselbe Reifen durchaus mal (gemessene) 10, mal 12mm haben kann. Vllt. liegt's an der Messung, vllt. nicht.

    Kann man die unbesorgt auf unserem ZJ (Permanent-Allrad) fahren (neu hinten, alt vorne), oder sollte man davon Abstand nehmen?

    Habe ja schon gelesen, daß selbst schon unterschiedliche Luftdrücke enorm was ausmachen :huch

    Gruß
     
  2. Mischa

    Mischa Guest

    Also bei mir waren Wintergummis drauf, als ich ihn bekommen habe. Da war der
    Unterschied 2 mm. Hab sie runter getan, weil ich mir beim T3 schon mal ne Visco so versaut habe.
     
  3. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Ja, das habe ich auch schon mal so gehört, "Originalton" so in etwa: Bei den heutigen 4WD ist das kein Problem, bei den alten mit Visco schon."

    Die 2mm Profiltiefenunterschied würden bei besagten Reifen einen Umfangsunterschied von ca. 0,8% ergeben, wenn die Durchmesserangabe des Herstellers stimmt. Ob da nicht auch schon ein etwas weniger gleichmäßig eingestellter Luftdruck auch schon an solche Unterschiede heran käme? Und man so schlicht keinerlei Chance hätte, defekte Visco-Kupplungen zu vermeiden?

    Ich will das Problem nun keinesfalls kleinreden, denn ich weiß ja überhaupt nichts über die Thematik, aber ist technisch einwandfrei feststehend, daß Visco-Kupplungen von dem Profilunterschied kaputt gehen/gingen?

    Und dann käme noch hinzu: Man müßte dann auch alle vier Reifen wechseln, wenn mal einer irreparabel beschädigt werden sollte und die anderen drei dann hätten 2mm weniger Profil als der neue? Mag ich gar nicht dran denken ...

    Das einzige, was ich weiß, ist, daß in der BA steht, daß man die Reifen regelmäßig von vorn nach hinten wechseln soll - und das dieser Rhythmus schon bei "normaler Beanspruchung" mit 12000km recht kurz ist.
     
  4. Mischa

    Mischa Guest

    Das Silikonöl in der Visco verhärtet bei Drehzahlunterschied der beiden Achsen.
    Das heißt 0,8% hört sich noch viel aber, aber es kommt auf den Grundwert an.
    Da kann es schon recht viel sein
     
  5. #5 Eagle Eye, 14.06.2016
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.471
    Zustimmungen:
    2.086
    Vorname:
    Carsten
    tausch doch einen der reifen mit der vorderachse.

    so, dass an jeder achse ein "kleinerer" reifen ist.



    was soll passieren.
    wenn du befürchtest, dass deine visco leidet, dürftest du nie eine kurve fahren.
     
  6. #6 Windeck, 14.06.2016
    Windeck

    Windeck Jeeper

    Dabei seit:
    05.05.2013
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Ralf
    Hallo,

    ich fahre nun seit ca. 30 Jahren Allradfahrzeuge aus den VAG - Konzern. Alle mit Visko-/Lammellenkupplung. Ich habe immer darauf geachtet, dass pro Achse möglichst gleiche Profilverhältnisse herrschen. Im Beug auf Vorder- / Hinterachse gab es, abgesehen davon wenn alle 4 Reifen neu waren, immer Unterschiede in der Profiltiefe. Das rührt schon von dem Umstand her, das die Achsen mit unterschiedlicher Intensität angetrieben werden.
    Und trotz dass ich nicht alle 12000 km die Räder rundum getauscht habe hatte ich hatte in den ganzen Jahren nicht einmal ein Problem oder Schaden an einer Visko.
    Profilunterschiede von 2mm und mehr an einer Achse würde ich vermeiden wollen da hier der Rollunterschied schon ziemlich dem Achsdifferenzial zu setzt.

    Gruß Ralf
     
  7. #7 LuckyLuke, 14.06.2016
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Profilunterschied und defekten Visko hält sich hartnäckig beim ZJ.
    Tatsache ist, die Visko ist ein Verschleißteil. Auf einem alten Rechner
    habe ich Bilder einer defekten Visko, wie das Innenleben ausschaut.
    2mm Profilunterschied bedeuten am Ende vielleicht, dass sie keine 250 000 km hält sondern nur 245 000. 2mm sehe ich unbedenklich.
     
  8. Mischa

    Mischa Guest

    nur mal so als Gedankenanregung. Die Visco ist, im Falle eine Drehzahlunterschiedes der beiden Achsen, eine mehr oder weniger "starre" Verbindung beider.
    Das Silikonöl verschleißt, die Dichtringe ebenso.
    Ich finde die Prognose mit den 245tsd und 250tsd sehr gewagt und nicht belegbar, da ich bei meinen Syncros auch diese Probleme hatte.
    Die Visco versteift dann zunehmend und Kurvenfahrten sind nur mit Verspannungen im Antriebsstrang möglich.
    Hier mal ein link, wie sie aussieht, bzw zerlegen läßt.http://www.busfreunde.de/read.php?1,310494

    Ist zwar nur grob, genauer hab ich's auf dem Rechner.

    P.S Ich will keine Diskussion entfachen. Das ist lediglich meine Erfahrung, die ich damit gemacht habe. Es gibt sicherlich auch andere
     
  9. #9 LuckyLuke, 18.06.2016
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Diese Bilder meinte ich. Es gibt dort aber noch bessere, die eine
    verschlissene Visko deutlich zeigen.
    Du hast völlig recht, die Prognose von 245- 250 T´km ist gewagt. Habe ich bewusst so formuliert.
    Beim ZJ zeigen die Visko meist schon bei 130 -160 T´km erste Verschleisserscheinungen.
    Dies ist die Erfahrungen aus all meinen vier ZJs.
    Allerdings war da nur einer dabei der eine Laufleistung von 180 T´km hatte.
    Meist habe ich die bereits mit 150 T´km verkauft.
     
  10. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Also Ergebnis: Nix Genaues weiß man nicht :grübel
     
  11. #11 LuckyLuke, 28.06.2016
    LuckyLuke

    LuckyLuke Jeeper

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Nun die Visco ist ein Verschleissteil. Verschleiss kann u.a. durch den Fahrstil
    und in diesem Fall auch den Radumfang beeinflusst werden.
    Apropos Fahrstil....Kavalierstart....Anfahren mit Vollgas auf feuchter Fahrbahn....Anhängerbetrieb mit zu hoch eingestellter Stützlast u.vm.
    beinflussen dies meiner Meinung nach auch negativ.
    Vermutlich mehr als 2 mm unterschiedliche Profiltiefe.
     
  12. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    OK. Für mich hat sich die Sache sowieso erst einmal erledigt - die Reifen kommen jetzt weg.

    Dank trotzdem für die Tips!
     
Thema: Vertretbarer Unterschied Profiltiefe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. profieltiefenunterschied allradfahrzeuge

Die Seite wird geladen...

Vertretbarer Unterschied Profiltiefe? - Ähnliche Themen

  1. Emissionsklasse Unterschiede Eu3/Eu2

    Emissionsklasse Unterschiede Eu3/Eu2: Hi, da das Thema in nächster Zeit relevant werden könnte (Thema Fahrverbote auch für Benziner <Euro3) folgende Frage: Welche Unterschiede gibt...
  2. Was ist der Unterschied zwischen dem bis und nach 2004 gebauten Cherokee?

    Was ist der Unterschied zwischen dem bis und nach 2004 gebauten Cherokee?: Hallo zusammen, bei der Suche nach einem Cherokee habe ich mir die folgenden beiden Angebote herausgepickt: Darf leider nicht verlinken; Mobile...
  3. Unterschied Lioho und Paris Dakar Felgen!

    Unterschied Lioho und Paris Dakar Felgen!: Hallo Zusammen, Kurze Frage wo besteht der Unterschied zwischen Paris-Dakar Felgen und solche auf denen Lioho eingepresst ist? Die technischen...
  4. Unterschiede der R6 Motoren

    Unterschiede der R6 Motoren: Mahlzeit Zusammen, da ich mit dem Gedanken spiele meinen 2,5L auf 4.0L umzurüsten, stellen ich mal einfach die Frage die mich beschäftigt....
  5. leidige Frage über gleiche Profiltiefe...

    leidige Frage über gleiche Profiltiefe...: Hallo zusammen, ich bin ja nun seit 2 Wochen Besitzer eines WH 3,0. Beim Kauf waren WR in 235/65 17 dabei mit einer Profiltiefe von 3 x 5 mm und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden