Versicherungsvergleich

Diskutiere Versicherungsvergleich im Automobiles Forum im Bereich Allgemeines; Hi Jeeper, alle Jahre wieder kommt der Stichtag 30. November, um sich möglicher- weise nach einer günstigeren Kfz-Versicherung umzusehen. Hat man...

  1. #1 McManni, 28.08.2007
    McManni

    McManni www.mcmanni.com · www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.800
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Manfred
    Hi Jeeper,

    alle Jahre wieder kommt der Stichtag 30. November, um sich möglicher-
    weise nach einer günstigeren Kfz-Versicherung umzusehen. Hat man sie
    gefunden muss man seine Kfz-Versicherung kündigen. Das geht jährlich.
    Die Kündigung muss nur fristgemäß beim Versicherer ankommen. In der
    Kfz-Haftpflichtversicherung beträgt die Kündigungsfrist grundsätzlich einen
    Monat zum Ende des Versicherungsjahres (meist 31. Dezember). Die
    schriftliche Kündigung muss also spätestens am 30. November beim
    Versicherer sein – am besten per Einschreiben.

    Falls man diesen Termin verpasst hat, kann man nach einer Beitragserhöhung
    noch rückwirkend zum 1.1. kündigen – bei Fahrzeugwechsel oder Schaden-
    fall ohnehin.

    Ich will hier mal den Anfang machen und für einen Vergleich aufzeigen, was
    ich für meinen Granny an Versicherung jährlich zu zahlen habe. Da ich kein
    Versicherungsfachmann bin, sind Ergänzungen und Berichtigungen natürlich
    willkommen.

    Fahrzeug
    – Pkw, privat genutzt
    – Grand Cherokee, 177 kW
    – Hersteller: 1004, Schlüssel 499

    Versicherungsumfang
    – Haftpflicht = 100 Mio EUR
    – Teilkasko = SB 150 EUR

    Schadenfreiheitsklasse
    – Klasse SF 19 (35 %)

    Gefahrenmerkmale
    – 1 Fahrer ausschließlich
    – 9.000 km pro Jahr
    – Carport/Abstellplatz
    – Einfamilienhaus

    Beitrag
    Zahlungsweise jährlich / inkl. Versicherungssteuer
    – Haftplicht EUR 214,46
    – Teilkasko EUR 106,21


    :ciao Manni
     
  2. #2 Lohrengel, 28.08.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Boahhh... ist das günstig, Manni... bei welcher Versicherung bist Du ? Hier mal meine Daten:

    Directline Versicherung

    Fahrzeug
    – Pkw, privat genutzt
    – Grand Cherokee, 177 kW
    – Hersteller: 1004, Schlüssel 499

    Versicherungsumfang
    – Haftpflicht = 100 Mio EUR
    – Teilkasko = wird von der DL bei Luxuxfahrzeug nicht angeboten !!!!!!!

    Schadenfreiheitsklasse
    – Klasse SF 16 (40 %)

    Gefahrenmerkmale
    – 2 Fahrer (Versicherungsnehmer und Ehefrau) Hauptnutzer V-Nehmer
    – 9.000 km pro Jahr
    – abschließbare Doppelgarage
    – Einfamilienhaus

    Beitrag
    Zahlungsweise jährlich / inkl. Versicherungssteuer

    – Haftplicht EUR 364,80

    Gruß Veit
     
  3. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.743
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Gustav
    dann mache ich mal weiter......

    Fahrzeug
    – Pkw, privat genutzt
    – Cherokee XJ, 135 kW
    – Hersteller: , Schlüssel

    Versicherungsumfang
    – Haftpflicht = 100 Mio EUR
    – Teilkasko = SB 150 EUR

    Schadenfreiheitsklasse
    – Klasse SF 20 (35 %)

    Gefahrenmerkmale
    – Beliebige Fahrer über 25 J.
    – 9.000 km pro Jahr
    – Straße
    – Einfamilienhaus

    Beitrag
    Zahlungsweise jährlich / inkl. Versicherungssteuer
    – Haftplicht EUR 275,04
    – Teilkasko EUR 75,24

    gruß

    larry
     
  4. #4 Lohrengel, 28.08.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    wär vielleicht der übersicht halber gut, wenn alle ihre versicherung mit zuschreiben...
     
  5. #5 McManni, 28.08.2007
    McManni

    McManni www.mcmanni.com · www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.800
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Veit,

    ich bin bei der www.allianz24.de

    :ciao Manni
     
  6. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.743
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Gustav
  7. #7 BC-KC 4000, 29.08.2007
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    AACHEN MÜNCHENER VERSICHERUNG

    Fahrzeug
    – Pkw, privat genutzt
    – Cherokee XJ, 135 kW

    Versicherungsumfang
    – Haftpflicht = unbegrenzte Deckung
    – Teilkasko = keine

    Schadenfreiheitsklasse
    – 30 %

    Gefahrenmerkmale
    – 2 Fahrer (Versicherungsnehmer und Ehefrau)
    Hauptnutzer = Versicherungsnehmer
    – 9.000 km pro Jahr
    – abschließbare Einzelgarage
    – Reihenhaus

    Beitrag
    Zahlungsweise jährlich / inkl. Versicherungssteuer

    – Haftplicht EUR 201,66
     
  8. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.743
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Gustav

    respekt [​IMG]

    gruß

    larry
     
  9. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.836
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Alles Käse

    Leute, das hier ist alles Käse !!!!!!!

    So geht das nicht.
    Wie einige wissen, verdiene ich mir mein Benzingeld als freier und selbstständiger Versicherungsmakler. Die von euch zur Verfügung gestellten Daten sind mit einander NICHT vergleichbar !
    Wenn jemand zum Beispiel ohne seine sonstigen Parameter zu verändern, mit seinem Audi A6 Diesel * nur von irgend einem Kuhdorf hier in der Eifel nach Berlin zieht, kann sich der Beitrag verdoppeln.

    * Nur Beispiel. Kann auch BMW, Merzedes, Skoda usw. Diesel sein.

    Beitragsrelevant sind z.B. folgende Daten

    HSN
    TSN
    EZ
    Zulassung auf den Halter
    Anhängerbetrieb Ja/ Nein
    Neuwert
    Zeitwert
    Sonderausstattung
    Tarifgruppe Normal/ Beamter / Agrarier
    VN männlich weiblich ?
    Nutzung privat / Gewerblich / gemischt
    Wer fährt das FZG ? fahrer unter 23 ? mit 18? /alle möglichen / nur Partner
    beruf des Vn
    Branche
    Geburtsdatum des VN
    Eigenes Haus ? Eigentumswohnung ? Wo versichert ?
    Jährliche Fahrleistung ?
    Km Stand aktuell
    Abstellplatz Garage/ eingefr. Grundstück/ Strasse / Carport /Tiefgarage (oder gar vor dem hauptquartier der Berliner Ökos ? <-- Gag )
    Kennzeichen
    Abweichender Halter ?
    Abweichender Standort
    SFR in Haftpflicht
    SFR in Vollkasko
    Gewünschter Versicherungsschutz
    Haftpflicht, Vollkasko, Teilkasko, Schutzbrief, Fahrerschutz, Rechtschutz ec.
    Wird Werkststattbindung akzepiert ( blos nicht !! lasst das sein !)
    Zahlweise ? Rechnung / Bank
    1/12, 1/4, 1/2 1/1 jählich ?
    Kinder im Haushalt ? Alter der Kinder ?

    So wie Ihr seht, sind viele Parameter nötig um einen Beitrag zu berechnen. Achtung, Diese Liste ist noch nicht mal vollständig.
    Dazu kommen jetzt noch die ganzen, selbst bei ein und dem selben Versicherer, verschiedenen Tarife und Untergesellschaften.

    Meine EMPFEHLUNG :
    Sucht Euch in Eurer Umgebung einen Kollegen von mir, einen freien und unabhängigen Versicherungsmakler, prüft diesen auf Herz und Nieren ( es sind leider auch unter uns Maklern schwarze Schafe dabei ). Lasst euch von dem beraten und individuell für euch etwas vernünftiges heraussuchen.
    Vorsicht bei Verträgen mit Werkstattbindung. Oder lasst Ihr euch vorschreiben wo Ihre eure Wurst kauft ? Eure Schuhe ? Also Finger weg von so einem Vertrag.
    Der Makler wird euch zwar nicht immer das allerbilligste anbieten können, aber etwas vernünftiges, wo er eure Schäden abwickeln kann und euch bei Problemen helfen wird. Wer sich billige Verträge kauft, darf sich nicht wundern, wenn er auch billige Leistungen bekommt.

    Versicherer mit denen Ich selbst, auf Grund fast 20 Jahre Erfahrung, im KFZ-Bereich gerne arbeite, sind hauptsächlich die VHV und die Kravag. Da stimmt der Service, das stimmt der Preis, hier habe ich Möglichkeiten und bekomme die Schäden meiner Kunden am besten reguliert.

    Bitte jetzt keine Diskusionen über das Für oder Wieder einzelner Gesellschaften vom Zaun brechen. Jede Versicherung ist so gut wie das Bindeglied zwischen euch und dem Konzern.
    Der größte " Scheißladen " kann die beste Wahl sein wenn der Vertreter / Makler sich den Popo für seine Kunden aufreißt.
    Der teuerste " Serviceversicherer " der die aufwändigste Werbung macht, kann der teuerste Griff eures Lebens in die Klooschüssel sein, wenn ihr im Schadensfalle alleine da steht. Der Preis ist auf jeden Fall nicht alles.


    BigPit
     
  10. #10 Lohrengel, 30.08.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Hast Du als Spezialist auf diesem Gebiet generell ein Vorschlag, welche Versicherungen man mal näher beäugen sollte ?

    Veit
     
  11. #11 BC-KC 4000, 30.08.2007
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Da hat der Pit schon Recht.
    Ich glaube aber auch, dass die Versicherungen von Region zu Region verschieden sind.
    Also kannst da auch nicht unbedingt eine spezielle ins Auge nehmen.

    Meine Meinung.
    :ciao
     
  12. #12 Lohrengel, 30.08.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    wobei die Allianz24 von Manni schon schweinegünstig ist. Ich hab da mal nen Tarif berechnen lassen.
     
  13. #13 BC-KC 4000, 30.08.2007
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Na ja, wie Pit schon schreibt:
    Günstig alleine ist nicht genug.

    Aber ich bleib bei meiner.
    Da hab ich alles versichert von A-Z.
     
  14. #14 Lohrengel, 30.08.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Naja, ich will halt wechseln, da die Directline zwar für mich bisher durch den zweitwagen-tarif interessant war, aber leider für den Grand keine Teilkasko anbietet...
     
  15. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.836
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Geiz ist nicht geil

    Wer sich DIREKT versichert, soll sich auch DIREKT darüber ärgern dürfen.

    Wer eine DIREKTversicherung abgeschlossen hat und zu mir angejammert kommt, weil er einen Schaden hat und selber nicht weiß wie es geht, oder der Schaden notleidend wird, dem drücke ich die gelben Seiten in die Hand und gebe noch den Hinweis das man unter A wie Anwalt Hilfe bekommt. Dann breche ich mit der Frage : " Na ist der Geiz immer noch geil " lachend zusammen.
    Gleiches gilt wenn man sich bei der Direkttochter der großen Versicherer versichert. Leute, was meint Ihr den wo gespart wird ??? Keiner verschenkt etwas und Versicherungen schon garnicht.

    Meine Empfehlung habe ich schon abgegeben.....sucht euch einen Versicherungsmakler in Eurem Gebiet, fragt Geschäftsleute die Ihr kennt, wer von denen bei einem Makler versichert ist und lasst euch dahin empfehlen. Holt euch einen der Erfahrung hat und einen guten Ruf. Lasst die Finger von Trittbrettfahrern oder Eintagsfliegen, fragt nach der Qualifikation oder dem BWV Ausweis.

    Ich würde euch einen kleinen aber feinen Makler ans Herz legen, einen der noch jeden einzelnen seiner Kunden kennt und sich dafür einsetzt, der wirklich entsprechend seines Maklerauftrages " Sachwalter" des Mandanten ist. Euer Ansprechpartner sollte der Chef sein und nicht das unkundige Fussvolk eines Konzernes der Euch nicht kennt, wo der Verbraucher nur die Nummer 78999999 ist. Es reicht wenn ihr beim Versicherer eine Nummer seid.

    Wer alles selber machen will sollte sich die VHV oder Kravag anguggen oder bei der Volksbank die R+V. Holt euch bei denen 3 auf jeden Fall ein Angebot. Eventuell müsst Ihr den Bänkern mal etwas Druck machen...die haben Spielraum ! Diesen Spielraum wird übrigens ein guter Makler von sich aus ausnutzen und die Tarife im Rahmen seiner Möglichkeiten maximal im Beitrag drücken. Wenn euch euer Makler einen anderen Versicherer vorschlägt, hat er in der Regel seine Gründe dafür. Vieleicht hat er bei der " Pfefferminzia" einen so guten Einfluss, dass er Hammerprämien geben kann und mit denen gut zusammenarbeiten kann.

    Sollte jemand von euch mit seinem Vertreter / Makler / Mehrfachagenten jedoch zufrieden sein, bleibt blos, egal wie seine Versicherung heißt, bei diesem Menschen. Spart nicht am falschen Ende !! Solide Betreuung im Versicherungsgeschäft ist Mangelwahre.


    BigPit

    PS:
    Mein eigenes Auto ist bei der Kravag versichert und hat trotz BJ 94 Vollkasko.
     
  16. #16 GranyI6, 02.09.2007
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    jetzt gut festhalten, ich kann noch bissle günstiger oder gleich gut:

    Fahrzeug

    – Pkw, geschäftlich genutzt
    – Grand Cherokee, 130 kW (vielleicht liegts da dran???)
    – Hersteller: 1004, Schlüssel 497

    Versicherungsumfang
    – Haftpflicht = 100 Mio EUR
    – Teilkasko = SB 500 EUR (vielleicht liegts da dran, aber gute Fahrer brauchen doch keinen niedrigeren Beitrag, da eh nix passiert....)

    Schadenfreiheitsklasse
    – Klasse SF 20 (35 %)

    Gefahrenmerkmale
    – 1 Fahrer ausschließlich
    – 20.000 km pro Jahr
    – Einzelgarage
    – Einfamilienhaus
    - mehrere Autos und Verträge dort laufen (vielleicht liegts daran)
    Beitrag
    Zahlungsweise halbjährlich/ inkl. Versicherungssteuer
    – Haftplicht EUR 224,85
    – Teilkasko EUR 56,49

    wenn weniger Kilometer im Jahr dann noch günstiger!
    Versicherer: HUK

    Tip: Ontos ist auch günstig, leider keine geschäftliche Nutzung machbar.
     
  17. #17 McManni, 02.09.2007
    McManni

    McManni www.mcmanni.com · www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.800
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Manfred
    @ BigPit


    Moin Peter,

    das war mir so schon klar. Im Detail kann man vermutlich auch nur Zwillinge
    vergleichen. Ich wollte damit mal die Tendenzen nachfragen, die sicherlich mit
    einer solchen Pseudo-Umfrage erkennbar werden.

    :ciao Manni
     
  18. #18 SCHMOLLI, 16.09.2007
    SCHMOLLI

    SCHMOLLI Ich Liebe Deutscheland !

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    HEIKO
    Moin,

    das Problem ist, man merkt erst im Schadenfall welche Versicherung was taugt.

    Viel versprechen in der Werbung um dann allein da zu stehen im Schadensfall.:nö

    Da hol ich mir lieber mal ein paar angebote im Ort bei verschiedenen Vertretern.
    Wenn was schiefläuft oder dumme fragen gestellt werden kann ich dann dort aufkreuzen und meinen Unmut äussern.


    p.s.

    mein 2,5er YJ kostet mich 220 Euro Haftpflicht im Jahr,
    ud ich bin ebenfalls bei der Allianz versichert.
     
Thema:

Versicherungsvergleich