Vergaserempfehlung AMC 360 und Abgasgutachten

Diskutiere Vergaserempfehlung AMC 360 und Abgasgutachten im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen ich war gestern beim TÜV zwecks H Zulassung. Es ist alles soweit ganz gut gelaufen. Auch der eingebaute 360 AMC stellt kein...

  1. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Hallo zusammen

    ich war gestern beim TÜV zwecks H Zulassung. Es ist alles soweit ganz gut gelaufen. Auch der eingebaute 360 AMC stellt kein Problem dar.
    Allerdings gibt es Probleme mit der Gemischaufbereitung. Der montierte 600er Holley gibt Probleme. Der TÜV sagt dazu: Motorleistung und Abgasverhalten unklar.
    Also entweder Abgasgutachten und Rollenprüfstand oder ich soll Nachweis bringen. Dann wäre alles prima.
    Ich find aber nix was als Nachweis dienen könnte.
    Ich habe eine Briefkopie mit eingetragenem 360 in Verbindung mit einem Edelbrock Vergaser. Aber nicht was für einer...
    Welchen Edelbrock kann ich denn nehmen? Der Motor ist auf 6.0 ltr. aufgebohrt und hat eine andere Nockenwelle. Welche weiß ich auch nicht.
    So, nun welche Größe sollte der Vergaser haben? 600cfm, 650cfm? Kleiner denke ich nicht.
    Hat evtl. jemand eine Ausnahmegenehmigung? Kopie reicht aus.
    Brauche da echt ein bissl rat und tat.
    Ich liebäugel mit einem Edelbrock Thunder AVS off-road Vergaser. Größe??
    Wäre für schnelle Hilfe sehr dankbar.

    Liebe Grüße aus dem Süden
    Chriss
     
  2. #2 miami-boy, 14.03.2015
    miami-boy

    miami-boy Jeeper

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siegfried
    Moin Chriss,
    ich würde den TÜV wechseln. Zum einen wirst wohl schlecht ein Aggasgutachten bekommen zum anderen wird doch nur ne ASU gemacht. Wende dich mal an eine Ami-Bude , meistens haben die dann auch nen TÜV Prüfer mit Sachverstand . Der 600 cfm Holley könnte mit einer etwas schärferen Nocke und dem 1. Übermaß gebohrten Block etwas knapp sein. Würde auf den 650cfm umsteigen. Der Edelbrock AVS ist schon nicht schlecht. Kannst eigentlich nix mit verkehrt machen. Bei meinem Motor hat's nicht gereicht musste auf 650cfm Double Pumper mit Race-Bedüsung gehen.
    Mein Tipp immer noch , wende dich an eine Ami-Bude in deiner Nähe!! Dann klappt das auch mit dem TÜV !!!!! Vergaser geh auf den 650er entweder AVS Edel oder Holley!
    Gruß Siggi
     
  3. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Hallo Siggi

    ja, den edelbrock 650 werde ich auch nehmen. Der 600er Holley ist auch bissl ausgelutscht. Der Prüfer gestern war super. Der hat absolut alles eingetragen was es gibt. Selbst der Frontbügel in Eigenbau fand er klasse. Auch das Trailmasterfahrwerk, die 33er auf 10"...es war vorher ja nix eingetragen. Über den Prüfer lass ich echt nix kommen. Der ist mehr als umgänglich. Beispiel: Die Höhe. Er nimmt einen Zollstock und sagt aha 2,06 meter. Da machen wir mal 2,26 m draus ihr macht doch bestimmt einen Lampenbügel drauf grins.
    Meine ABE's die ich hatte waren nicht immer stimmig. Dann hat er das passend formuliert.
    Motor ist ja nicht das Problem. AU war auch kein Ding. Allerdings CO2 so weit runter das er so sch... läuft.
     
  4. #4 miami-boy, 14.03.2015
    miami-boy

    miami-boy Jeeper

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siegfried
    Was ich am Montag machen kann , ist , dir meinen Abgasmessungsbericht zu kopieren. Wenn natürlich der Holley fertig mit der Welt ist, tausche erst auf den AVS ( der läuft quasi Out of the Box ) und dann stellt ihr den Motor ein. Dann sollte das klappen. Lief der Motor denn sonst schon ruhig oder war er seit Inbetriebnahme am rumspucken?? Niedriger ( unstabiler) CO2 Wert kann auch an einer undichten Abgasanlage ( Headers) liegen.
    Motorleistung .... Ja klar , hatter .... Serienleistung +-3-5% Streuung :pfeiffen
    So eine Frage ist bei meinem Prüfer gar nicht aufgekommen. Darum der Tipp mit der Ami-Bude.

    P.s.: Ich persönlich finde den Holley 650er besser , weil du ihn zwar aufwendiger aber besser auf deinen Motor abstimmen kannst wie den AVS .
     
  5. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Wir hatten das Problem mit dem einstellen der Zündung. 5 -8 Grad vor OT ist nicht wegen der anderen Nockenwelle. Hat ordentlich gespuckt. Abgasanlage ist o.k. Serienkrümmer. Haben dann nach Gehör eingestellt und dann war auch power da. Allerdings haben die beiden Klappen bei Vollgas nicht aufgemacht. PCV Ventil defekt. Ist jetzt neu drin. Bei der AU dann enorm schlechte Werte. Haben den CO2 runtergedreht um grüne Werte zu haben, dabei Gasannahme katastrophal. Wieder hochgedreht 1/4 Umdrehung und besser aber nicht gut. Benzinpumpe, Filter, alles neu. Ab 2000 rpm läuft er stark ohne Ruckeln, ab 1000 rpm sehr mies.
    Wenn du mir den Bericht hättest wäre das ein Riesenschritt. Mehr will er wohl nicht haben. Nur das Stück Papier....wir leben in Deutschland :grübel
    Ist dein 360 original oder hast was dran gemacht? Ich dachte an den AVS Offroad, da der Jeep auch mal ins Gelände geht.
    Kann es auch sein, dass der Holley nicht mit der Edelbrockspinne passt?
     
  6. #6 miami-boy, 14.03.2015
    miami-boy

    miami-boy Jeeper

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siegfried
    Fang ich mal hinten an ,
    Der Holley und Edelbrock funzt , da gab es die Kombinationen schon vor 20/30Jahren. Für den AMC 8ender gab es nie viel Tuning Kram. Das meiste und am häufigsten verbaute war das Edelbrock Performer gedöns. Ich fahre mittlerweile die Edelbrock RPM Air Gap Spinne in Verbindung mit dem 650er Holley Double Pumper.
    Mein Motor ist richtig Oldscool auf 390 cui. Aufgebohrt mit Ross Racing Kolben und Eagle H-Beam Schmiede Pleuel. Alles mit Mastergewichten und Torqe-Platten aufeinander Abgestimmt. Und noch viel mehr Kleinigkeiten.
    Trotz meiner sehr scharfen Nockenwelle lief mein Motor vom ersten Tag an sauber.
    Da du nicht weißt welche Nockenwelle verbaut ist nehme ich mal an das auch hier eine Edelbrock verbaut ist. 5-8* ( hoffentlich ohne Unterdruck) sollte zumindest ansatzweise Stimmen . Je nach Getriebe/Automat solltest ohne Unterdruck bei 3-7* bei 650-850/600-800 RPM liegen. Wichtig Unterdruck ab und zustopfen!!!!
    Die Gusskrümmer können aber auch verzogen sein. Also da noch mal Schauen, ich hab da Seeeeeeehr gute Erfahrungen mit RemFlex Graphit Dichtungen gemacht. Damit wird er definitiv dicht.
    PCV Ventil hab ich bei mir rausgeworfen. Bei mir geht der Schlauch direkt an den Vergaser und gut.
    Bin letztens in Stadtoldendorf mit dem Holley mitgefahren. Nicht mal am Hang ist er ausgegangen!! Der AVS ist schon nicht schlecht, für mein Motor könnte ich ihn aber nicht groß genug bedüsen. Darum wieder der Double-Pumper drauf gekommen.
    Wenn die Gasfabrik nicht mehr die Jüngste ist und das ein oder andere vielleicht schon ausgebuddelt ist , tausche ihn. Wie sehen den die Zündkerzen aus?? Verrußt ?? Das die neu sind setze ich jetzt mal Vorraus , aber guck sie dir mal an, kann nicht schaden die Abstände noch mal zu kontrollieren.
    Wie gesagt am Montag kann ich dir ne Kopie von meinem Abgasprotokoll senden.
    Was für eine Zündung hängt bei dir drauf ???
     
  7. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    So. Nun hatte ich einen Nagelneuen Edelbrock 600 gekauft, weil der TÜV das so wollte.
    Der ganze Motor ließ sich ums verrecken nicht einstellen. Zündung im Stand gut, aber nach obenraus keine Leistung. Nur brutales geknalle. Alle Unterdruckleitungen getauscht...nix.
    Des Rätzels Lösung: Verteiler im Eimer :warten
    Nun muss halt ein neuer her. Naja...wird schon.
    Übrigens seit Freitag endlich H Zulassung :tanz:tanz
     
  8. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Kommst du denn mit dem 600 er vergaser auf dem 360 er klar?
    Hab ja den 401 mit nem 600 er und überlege auf nen 650 zu wechseln.
    Hast du da irgentwie ne Quelle wo ne Empfehlung nach Hubraum steht?
     
  9. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Ich hab bei den Amis im Forum gelesen, dass selbst der 600er zu groß wäre:huch
    Die fahren dort auf dem 360 den 500er Edelbrock Performer.
    Dir würde ich für den 401 den 650er AVS Thunder von Edelbrock empfehlen, falls der 600 für dich zu schwach ist.
    Was auch ginge wäre der 670 Holley Truck Avenger. Den gibt es von Holley generalüberholt für 240 $ bei ebay USA. DAS ist ein Schnäppchen.
     
  10. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Hab das Gefühl der bringt nicht die Leistung die er könnte, untenrum so lala, oben rum fängt der das stottern an! Da an dem jetzigen auch meines Erachtens zu viel Spiel im Gestänge ist und der manchmal verklemmt, heißt der fällt nicht auf Leerlaufdrehzahl runter. Muss ich da bald dran!
    Hatte an den edelbrock 1826 gedacht. Nur muss ich den scheinbar drüben bestellen.
     
  11. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    Wenn du günstig an eine TBI kommst, würde ich die nehmen...grad im Gelände.
    Aber um gotteswillen nicht die Holley Projection 1. So einen sch...dreck hab ich noch nie gesehen. Da musste ITler sein um die einzustellen.
     
  12. Lars

    Lars Getriebekiller

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7.048
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Lars
    Beim einstellen liegt mein problem:pfeiffen

    Wollte nicht auf Einspritz umbauen, wegen der H Zulassung.
     
  13. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    mit einem 600er ersäufst du den Motor im Sprit! Ein 600er DP ist gut für weit über 300 PS. für den 360er reicht ein 350er dicke. Der 360er Dodge mit reichlich mehr Leistung als der AMC wurde z.B. serienmäßig mit einem 290er Carter BBD ausgeliefert. Größerer Vergaser bedeutet nicht automatisch mehr Leistung.
     
  14. Chriss

    Chriss Jeeper

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian

    Einspritzung ist wegen der H Zulassung gar kein Thema, weil du alles nachrüsten darfst, was technisch oder umwelttechnisch "gut" ist. Eben eine Einspritzung, oder Scheibenbremsen hinten usw...

    Wegen dem Vergaser. Ich habe keinen Double Pumper und der Motor ersäuft auch nicht.
    Mehr Leistung habe ich auch nicht behauptet. Aber der 600er Performer ist auf die Nocke und Spinne abgestimmt. Außerdem hat mein Motor mehr Hub und eine größere Verdichtung. Es sollten auch 8 Zylinder befüllt werden können. Mein Verteiler ist im Ar..... DAS ist das Problem. Die Zündverstellung ab 1200 rpm geht nicht mehr.
    Einige meiner Kollegen fahren den 360 mit dem Holley 650 DP mit Race Bedüsung...und selbst das ist an der unteren Grenze !!!!!
     
Thema: Vergaserempfehlung AMC 360 und Abgasgutachten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amc 360

Die Seite wird geladen...

Vergaserempfehlung AMC 360 und Abgasgutachten - Ähnliche Themen

  1. Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe

    Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich würde gern ein Jeep CJ 5 Bj 74 mit einer 401 AMC Engine kaufen. Das Auto ist restauriert, ist nicht höher gelegt. Das...
  2. GRAND WAGONEER Kurbelwelle AMC 360 5,9 L 1984

    GRAND WAGONEER Kurbelwelle AMC 360 5,9 L 1984: Hallo und Hilfe!, gerade sieht es so aus, also ich meinen Wagoneer nicht mehr auf die Straße bekomme..... Vergangenen November hat eine noch...
  3. Auspuffkrümmer AMC 4,2 Motor

    Auspuffkrümmer AMC 4,2 Motor: Hallo , seit kurzer Zeit beschäftigt mich die kleine Feder am Gusskrümmer . Diese kleine Feder sitzt auf einer Achse am Krümmer und hat auf der...
  4. Kardanwelle vorne CJ 1979 mit V8 AMC und T150 3Gang

    Kardanwelle vorne CJ 1979 mit V8 AMC und T150 3Gang: Hallo liebe Community! Ich bin ganz neu hier und etwas verzweifelt... habe vor paar Jahren einen CJ "geerbt". Der bis auf den Rahmen mit Rädern...
  5. Vorstellung CJ5 '78 AMC 360 H

    Vorstellung CJ5 '78 AMC 360 H: Hallo zusammen, wollte mich mal "offiziell" im CJ-Forum "anmelden". Hab meinen JK verkauft und fahre seit kurzem "back to the roots" einen CJ5 von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden