Unterfahrschutz für WJ/WG

Diskutiere Unterfahrschutz für WJ/WG im JEEP Grand Cherokee WJ / WG Forum im Bereich Grand Cherokee; Gude und mal ein paar Fragen an alle WJ/WG Fahrer und die, die es wissen: 1. Wer von euch hat bei seiner Karre den nackten Bauch geschützt? 2....

  1. echo

    echo Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    JC
    Gude und mal ein paar Fragen an alle WJ/WG Fahrer und die, die es wissen:

    1. Wer von euch hat bei seiner Karre den nackten Bauch geschützt?

    2. Wo habt ihr euren Unterfahrschutz gekauft (Hersteller)?

    3. Gibt es Unterschiede zwischen WJ und WG, also muss ich beim Kauf aufpassen welche Teile ich kaufe? (Hatte da was auf div. Seiten gelesen).

    4. Wie stark sollten die Platten mind. sein?

    5. Wer hat eine Winde an seinem WG/WJ? Für welche Lösung habt ihr euch da entschieden? (Fotos)

    6. Wer hat Anschlagpunkte an seinem WG/WJ für, z.B. Bergegurte? Habt ihr euch vom sinnlosen Kunststoffkleid getrennt?

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Lieben Gruß
    JC
     
  2. mawo

    mawo Guest

    Hi,

    spät gelesen.

    ich habe meinen Wg ja ein wenig modifiziert und habe mir von einem Metaller was richtig stabiles bauen lassen.

    Da ich inzwischen ein Spielgerät für den Modder habe, benötige ich den Unterbodenschutz nicht mehr.
    Ist aus massiv Eisen und schützt das VTG.
    Quasi von der Querstrebe, wo das Getriebe drauf sitzt nach hinten.

    hier kannst Du die Umbauten sehen:

    http://www.4x4-treff.de/thread.php?threadid=4594

    wenn du interesse hast, schreib mir ne PN am besten dort , weil ich hier eher selten bin.


    Matthias
     
    Makl444 gefällt das.
  3. Big-M

    Big-M Guest

    Ich greife das Thema noch mal auf, da ich mich zur Zeit auch damit beschäftige.

    Ich habe nun Plates von der Fa.Asfir angeboten bekommen.

    Die Kosten allerdings ziemlich hoch. Mit dem kompletten Schutz von vorne bis hinten bin ich mit ca. 1000,- € dabei.

    Kennt ihr günstigere Alternativen ausser Marke Eigenbau?
     
  4. #4 Trappist, 12.12.2010
    Trappist

    Trappist Member

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Anschlagpunkte Heck

    Hallo, ich kann dir nur zu Punkt sechs etwas sagen. Ich war es leid unter das Auto zu krabbeln wenn ich mal n Bergegurt einhängen wollte. Habe mir also aus 10mm Stahl zwei Anschlagpunke hinten gesetzt. Dort sind 20mm Löcher drinnen.
    Sie sind mit jeweils zwei M16 Schrauben an den Punkten befestigt wo die Traverse der AHK befestigt ist.
    Da hängen nun immer zwei 5t Schäkel. Habe damit allein im letzen Winter 15 Autos ausm Graben gezogen und zwei Geländewagen ausm Modder befreit.
    Das Eisen sich keinen Millimeter bewegt, also wirklich zu empfehlen.
    Es muss lediglich die Stossstange eingeschnitten werden.
    Kann nur gerade keine Bilder hochladen.

    Gruss Jan
     
  5. #5 Trappist, 12.12.2010
    Trappist

    Trappist Member

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Jetzt gehts:
    [​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Gruss
     
  6. #6 Eagle Eye, 13.12.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.537
    Zustimmungen:
    2.977
    Vorname:
    Carsten
    sehr interessantes thema,
    danke fürs herauskramen :daumen

    wäre DANIEL am WE nicht krank gewesen,
    hätte ich sicherlich ein paar bilder parat gehabt.

    wir beschäftigen uns aktuell auch mit dem thema.

    und wo wir grad dabei sind:

    evtl. liegt ja grade jemand unter seinem auto und kann mir sagen,
    ob der 4,0 und der 4,7 sich von da unten großartig unterscheiden ??
     
  7. chip

    chip Benutzt

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Elmar
  8. #8 Morphine, 13.12.2010
    Morphine

    Morphine Guest

    Ich hatte mich auch mal damit beschäftigt...
    der Asfire Front Unterfahrschutz passt definitiv nicht an den 4,7 er,laut Taubenreuther passt er nur an den Diesel.
    Es sollen wohl anderre schraubenlöcher sein ...daher mal genau nachfragen..
    ansonsten hatte ich die normalen von Mopar verbaut..passgenau und saugünstig..aber auch nur 8 mm stark.

    grüße
     
  9. #9 Eagle Eye, 13.12.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.537
    Zustimmungen:
    2.977
    Vorname:
    Carsten
    :huch 8 mm ???

    da schleppst du ne tonne gewicht mit dir herum :verrückt



    so in der art hatten wir uns das vorgestellt.
    3mm blech

    [​IMG]
     
  10. #10 Morphine, 13.12.2010
    Morphine

    Morphine Guest

    Du hast recht..das Asfire teil hat 8 mm...die Mopar teile waren dünner..sorry : gib5

    und sahen so aus..
    [​IMG]

    aber quer verschraubt..
     
  11. #11 cherokee, 14.12.2010
    cherokee

    cherokee Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Ihr müsst die Jeeps höher legen, dann braucht Ihr auch keinen Unterfahrschutz mehr! :happy
     
Thema: Unterfahrschutz für WJ/WG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee wj unterfahrschutz

    ,
  2. jeep wj unterfahrschutz

    ,
  3. wj/wg unterfahrschutz

    ,
  4. unterfahrschutz jeep wj selber bauen,
  5. Jeep Grand cherokee wj unterfahrschutz verteilergetriebe
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden