Unterboden restaurieren/instand setzten

Diskutiere Unterboden restaurieren/instand setzten im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; hoi, habe jetzt vor mein jeep vom rost zu befreien:achselzuck hat jemand ein , zwei heiße tipps für mich? unterbodenschutz ja/nein...

  1. denis

    denis Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    denis
    hoi,

    habe jetzt vor mein jeep vom rost zu befreien:achselzuck
    hat jemand ein , zwei heiße tipps für mich?

    unterbodenschutz ja/nein ..hohlraumversieglung!?

    habe das zwar schon zwei mal gemacht, aber nie (leider) richtig genau!

    deshalb, baue ich auf euch:vertrag
     
  2. #2 ollygpunkt, 09.08.2010
    ollygpunkt

    ollygpunkt Rolling at any Point

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Hast du eine Werkstatt mit Hebebühne und etwas Platz ?
    Großes Geld oder kleiner Geldbeutel ?
    Willst du es richtig machen für die nächsten 20 Jahre ?
    Bist du gut im Schrauben oder Hobbybastler mit Baumarktkasten ?

    Lg Olly
     
  3. denis

    denis Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    denis
    hey, olly

    also werkstatt mit grube und viel platz vorhanden.
    wollte es schon ziemlich ordentlich machen.
    die gesamten anbauteile wie achsen getriebe deff. co.. soll angebaut bleiben.
    geldbeutel..puhhh
    weiss schon das ordentlich teuer heisst..möchte mich trotz allerdem sparsam halten.:traurig2 im schrauben bin ich ziemlich gut. bin ja auch ein guter heizungsbauer:pfeiffen
     
  4. #4 ollygpunkt, 09.08.2010
    ollygpunkt

    ollygpunkt Rolling at any Point

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Na dann sind die Vorrausetzungen gut bis sehr gut !
    es ist sicher besser alles zu trennen und den Rahmen und den Unterboden Sand zu Strahlen ( ist ne riesen Sauerrei, und dreckig wirst du auch :genau ) und anschließend Pulverbeschichten oder wenn geht Tauchen aber ne schicht Lack und ne Wachsversiegelung sind auch OK, ( wichtig keinen Unterbodenschutz im herkömmlichen Sinne außer da wo Steine fliegen sonder Wachs das kriecht bei Wärme Super auch nach Jahren noch ).
    Den Unterboden nicht nur von Unten auch von Oben da wo all die Löcher sind !
    Am besten einfach anfangen und bei Fragen einfach poosten, einer der netten Leute hier ist immer online und hilft bestimmt gern :tuscheln ( auch bei abgerissenen Schrauben etc.)
     
  5. #5 Intruder66, 10.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Wie schon gesagt wurde ordentlich entrosten, Rostschutz und dann Lack. Anschliessend schön Rostschutz wax drauf, nur nicht diesen schwarzen Unterbodenschutz Schmodder. Der Härtet mit der zeit aus, wird brüchig oder steine verursachen mikro durchschläge wo dann Feuchtigkeit eindringt und es drunter richtig schön zu gammeln anfängt, nur das du davon erst etwas siehst wenn es viel zu spät ist. Bei Rostschutz waxen hast du den vorteil, die bleiben waxartig und fliessen auch nach jahren noch bei erwärmung (verschliessen so auch kleine beschädigungen wieder selbstständig wenn man etwas Glück hat, und sind meistens halb durchsichtig). Das bedeutet das ich normal immer die Lackierung unter dem Wax erahnen kann und somit eventuelle beschädigungen rechtzeitig / frühzeitig erkenne kann und etwas dagegen unternehmen kann. Denn Waxe kann man eben auch recht gut wieder entfernen wenn das mal nötig seien sollte , wärend dessen dieser schwarze schlamm fast nicht entfernbar ist .;-)
     
  6. denis

    denis Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    denis
    jungs,

    ich dank euch schon mal sehr!:genau
    wenn wir mal davon ausgehen, das ich nicht alles trennen will(:pfeiffen)
    ich hätte riesigen bock darauf! aber mir fehlt die zeit,leider.
    wollte die sache schon ziemlich ernst nehmen aber im kleinerem umfang!

    ein paar details: rahmen ist niergens durch gerostet, soweit ich weiß:-)
    habe natürlich haufen weise rost..und nur die oberfäche zu bearbeiten, ohne wirklich ins eingemachte zu gehen klingt für mich auch nicht richtig!
    aber um ein zwei jahre ohne heftigen rostbefall weiter zu fahren, bis ich mehr zeit habe und auf jedenfall, alles von einander zu trennen , sanndstrahlen, pulverbeschichten etc. gibts doch bestimmt etwas taffes...!?

    gruß denis
     
  7. #7 Intruder66, 11.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    :tuscheln Also wenn du das irgendwann eh noch einmal richtig machen willst dann würde ich dir empfehlen das mit " POR 15" zu lackieren. Das ist eine sehr effektive Schutzfarbe wie ich schon selbst an mehreren Fahrzeugen begutachten durfte. Aber man sollte bei der verarbeitung die hinweise zu den verschiedenen Farben und verwendungsorten beachten. Dann sollte es wunderbar seien und keine Probleme geben.
     
  8. denis

    denis Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    denis
    hört sich gut an!
    was meinst du, trotzdem noch schutz wachs rauf, oder lieber lassen?:nachdenklich
     
  9. #9 Intruder66, 11.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Dort wo man das POR 15 verarbeitet braucht es eigentlich keinen weiteren Schutz, aber schaden tut et ja trotzdem nicht. Und an unzugänglichen stellen wie im Rahmen an Karosserie verstärkungen usw würde ich schon sowie so mit Waxen arbeiten. Denke dran als minimum die Tankwanne und den Tank zu entfernen denn ansonsten kommst du an gut ein viertel des Fahrzeugbodens nicht herran. Besonderes Augenmerk würde ich auch an dem Blechabsetz vom Kofferaum zum Fahrgastboden legen. Dort kann das schon mal etwas gammeln.
     
  10. #10 SittingBull, 11.08.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Lös auch mal die Schrauben vom Überrollbügel am Fahrzeugboden (falls noch lösbar) -
    da drunter gammelts sehr gern.
    Scheibenrahmen zurückklappen und schauen was Phase ist wäre auch nicht verkehrt.
     
  11. denis

    denis Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    denis
    wollte ich auch machen, totzdem dank dir:daumen
    ich wollte noch mal auf por 15 zurück kommen , was kann ich damit alles streichen? blattfedern auch? ist ja ein beweglicher lack..
     
  12. #12 WolfgangK, 11.08.2010
    WolfgangK

    WolfgangK Member

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    Naja, POR15 ist nicht ganz so einfach zu verarbeiten.

    Ich nehme für Teile wo man rankommt Brantho Korrux 3in1 und an den Hohlräumen Liquid Film.

    Schau mal hier rein: http://korrosionsschutz-depot.de/shop_xtc/

    Da gibt es alles, was Du brauchst... auch gute Tips.
     
  13. #13 Intruder66, 13.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Blattfedern sollten mit POR auch kein problem seien. Wie vorher schon geschrieben , die verarbeitungs anleitung bevolgen und alles wird gut. POR 15 wird auch in den USA sehr viel für die Sachen genommen.
     
  14. denis

    denis Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    denis
    ich dank euch!
     
  15. #15 Monochrom, 11.10.2010
    Monochrom

    Monochrom Master

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Stefan
    hallo wolfgang,
    super seite! was bringst du aber über das Korrux? nimmst du da auch das fluid oder normales wachs? wie oft wiederholst du die wachs-unterboden-prozedur? wachs wird doch durch kärchern oder geländeeinsatz abgehen? - auch ich muss untenherum was tun! sieht eher braun als schwarz aus :traurig2
     
Thema:

Unterboden restaurieren/instand setzten

Die Seite wird geladen...

Unterboden restaurieren/instand setzten - Ähnliche Themen

  1. Beschädigter Unterboden

    Beschädigter Unterboden: Hallo zusammen ich bin neu hier und hatte mich in einem anderen Thread bereits vorgestellt ;) Ich habe seit ein paar Wochen einen Risse im...
  2. Inventarnummer. Wie setzt sie sich zusammen?

    Inventarnummer. Wie setzt sie sich zusammen?: Hallo zusammen. Die Nummern zb auf der Motorhaube von Fahrzeugen ist ja die Inventar - Nummer. Weiss jemand, wie sie sich zusammen setzt bzw was...
  3. Wanne restaurieren oder wegschmeissen?

    Wanne restaurieren oder wegschmeissen?: Hallo Ich habe mir ja kürzlich als Projekt einen 92er Wrangler angeschaft. Dieser hat frischen Schweizer Tüv und sah sehr gut aus. Leider...
  4. Hardtop restaurieren..

    Hardtop restaurieren..: ...Hallo zusammen! Obwohl es keinen wirklichen Sinn macht, da ich Saisonkennzeichen habe, habe ich mir ein altes Hardtop gekauft. :achselzuck...
  5. Unterboden- und Hohlraumschutz in MUC?

    Unterboden- und Hohlraumschutz in MUC?: Hi an alle Münchner Kollegen, kennt wer nen GUTEN ( und natürlich wennmöglich auch preislich fairen ) Anbieter, der meinen JK für den Winter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden