Unerklärlich! Unwucht/Vibrationen am XJ

Diskutiere Unerklärlich! Unwucht/Vibrationen am XJ im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Guten Morgen liebe Jeep-Gemeinde! Ich habe an meinem XJ (MY2001) eine unerklärliche Vibration bzw. eine Unwucht, die zwar schon im unteren...

  1. #1 HerrBausE, 22.10.2019
    HerrBausE

    HerrBausE Member

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Lothar
    Guten Morgen liebe Jeep-Gemeinde!
    Ich habe an meinem XJ (MY2001) eine unerklärliche Vibration bzw. eine Unwucht, die zwar schon im unteren Tempobereich minimal spürbar ist, jedoch ab 110 km/h und darüber immer heftiger wird. Bei spätestens 140 breche ich das Beschleunigen ab, da es mir zu unheimlich wird.
    Es ist im Lenkrad zwar spürbar, aber es ist kein DW. Es ist sauschwer zu lokalisieren.
    Ich habe mittlerweile fast alles durch an Ursachenforschung und bin mit meinem Latein am Ende! :achselzuck

    Folgendes wurde gemacht:
    - komplette Lenkung inkl. Lenkgetriebe getauscht bzw. erneuert. Spur vermessen lassen. (Keine Besserung)
    - Radnaben/Radlager vorne beide Seiten neu. (Keine Besserung)
    - Achsschenkelbolzen (Traggelenke) beide Seiten neu. (Keine Besserung)
    - vordere Steckachsen (Antriebswellen) getauscht von einem Schlachter, bei dem alles i. O. war (Keine Besserung)
    - Stoßdämpfer vorne beide neu. (Keine Besserung)
    - Stabigummis vorne inkl. Koppelstangen neu. (Keine Besserung)
    - Räder neu gewuchtet, obwohl keine Unwucht feststellbar (Keine Besserung)
    - Kompletten Radsatz getauscht von einem Freund, bei dem alles i. O. war. (Keine Besserung)
    - Bremsscheiben/-beläge vorne neu. (Keine Besserung)
    - Kardanwelle vorne demontiert. (Keine Besserung)
    - Kardanwelle hinten Kreuzgelenke und das Schiebestück neu. (Keine Besserung)
    - Yokes an beiden Diffs haben kein Spiel und die Diffs machen auch keine Geräusche.

    Fazit: Es kann doch jetzt eigentlich "nur" noch eine evtl. Unwucht der hinteren Kardanwelle sein oder die hinteren Steckachsen sind irgendwie hinüber!?
    Mein Plan wäre jetzt mal testweise zwei gebrauchte, aber 100% fehlerfreie, Steckachsen hinten einzubauen, dann zu fahren und wenn es dann weg wäre, neue zu bestellen. Ich habe nämlich mittlerweile echt keine Lust mehr auf Verdacht immer weiter Geld in den Indianer zu werfen.
    Genau das gleiche könnte ich dann auch mit einer hinteren Kardanwelle machen, von der man 100% weiß, dass sie in Ordnung ist und keine Unwucht hat.

    Vielleicht hat ja sonst noch jemand eine Idee oder selbst Erfahrung mit so einem Phänomen!? Absolut top wäre natürlich wenn noch jemand die besagten Steckachsen oder eine Kardanwelle zum Testen hätte!?

    Bin für jeden sachdienlichen Hinweis sehr dankbar! :help:ciao
     
  2. #2 Eagle Eye, 22.10.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.704
    Vorname:
    Carsten
    die wenigsten sind in der lage die spur richtig einzustellen.

    evtl. hilft es,
    wenn du es selbst mit kleinen veränderungen ausprobierst.

    max. 1/4 umdrehung und dann mal ausprobieren.

    bei mir lag es allerdings auch schon mal an den reifen.
    da hat wuchten nichts gebracht.

    die reifen waren einfach fritte

    evtl. hast du noch einen passenden satz
     
  3. #3 HerrBausE, 22.10.2019
    HerrBausE

    HerrBausE Member

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Lothar
    Hallo Eagle Eye!
    Vielen Dank für Deinen Beitrag!
    An den Reifen/Rädern kann es nicht liegen, da ich von einem Freund einen kompletten Satz Räder montiert hatte und das Problem unverändert bestand.
    Und er hat den Satz selber auf seinem Jeep gefahren und da war absolut nichts.
    Mit der Spureinstellung kann es auch eher nicht zusammenhängen, da das Problem vor der Spureinstellung genauso auftrat und danach absolut keine Veränderung spürbar war.
     
  4. #4 Eagle Eye, 22.10.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.704
    Vorname:
    Carsten
    nuja,
    dein ansatz mit der hinteren KW ist nicht ganz verkehrt.

    beim nochmaligen lesen und der geschwindigkeit
    könnte das durchaus mit der hinteren KW zusammenhängen.

    ich hatte das am YJ,
    bevor ich meinen SYE eingebaut habe.

    die KW bzw. das schiebestück liefen bei der 4" höherlegung
    auf letzter rille im YOKE

    erst nach dem umbau der KW und angepasster länge, SYE etc. waren diese vibrationen weg.

    nimm die hintere KW doch einfach mal raus und fahr ne runde ohne
     
  5. #5 HerrBausE, 22.10.2019
    HerrBausE

    HerrBausE Member

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Lothar
    Das Schiebestück und die Kreuzgelenke sind ja auch komplett neu. Beides auch gute Qualität von Dana/Spicer.
    Und mein XJ ist auch komplett Serie vom Fahrwerk, das hatte ich im Eingangspost noch vergessen zu erwähnen.

    Was bei meinem etwas komisch ist: Das Hinterrad auf der Fahrerseite fühlt sich bei der Montage immer etwas seltsam an. Soll heißen, dass dies nicht so schön "saugend" auf der Nabe sitzt. Deshalb hatten wir auch schon den Verdacht, dass die Steckachsen im Nabenbereich irgendwie krumm o. ä. sind. Optisch ist da zwar nichts zu erkennen, aber wer weiß!?
     
  6. #6 guidolenz123, 22.10.2019
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Guido
    Mal Reifen auf dem KFZ wuchten...da müsste eine Ungelenkigkeit der Nabe ggf auffallen...
    bzw man könnte erkennen , wo der Störenfried sein Unwesen treibt.

    Feinwuchten – Auswuchtung am Fahrzeug
     
  7. #7 HerrBausE, 22.10.2019
    HerrBausE

    HerrBausE Member

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Lothar
    Danke Guido für den Tipp!
    Nur welche Reifenbude macht das? :nachdenklich
     
  8. #8 guidolenz123, 22.10.2019
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Guido
    Einfach mal bei dir in Gegend bei reifenhändlern rumfragen...der Erste ,den du fragst ,kann dir wahrscheinlich schon sagen, wer sowas macht.
    ggf auch LKW-Werkstätten ?!
     
  9. #9 HerrBausE, 23.10.2019
    HerrBausE

    HerrBausE Member

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Lothar
    Ich tippe mittlerweile wirklich auf eine Unwucht der Welle. Wobei ich mir irgendwie nicht wirklich erklären kann, wie eine Kardanwelle eine Unwucht bekommen sollte!? Und die Kreuzgelenke und das Schiebestück sind ja flammneu. :nachdenklich:grübel

    Ist denn vielleicht ein Jeeper hier im Forum, der aus dem Köln-Bonner-Siegerland Raum bzw. Umkreis kommt und noch eine intakte hintere Kardanwelle vom XJ zum Testen "rumliegen" hätte? ;-)
     
Thema:

Unerklärlich! Unwucht/Vibrationen am XJ

Die Seite wird geladen...

Unerklärlich! Unwucht/Vibrationen am XJ - Ähnliche Themen

  1. Schlachten XJ RHD Rechtslenker?

    Schlachten XJ RHD Rechtslenker?: Moin, hat von euch jemand Erfahrung mit dem Schlachten eines Rechtslenkers? Welche Teile passen für einen Linkslenker? Mich interessieren vor...
  2. Rücksitzbänke XJ und WJ

    Rücksitzbänke XJ und WJ: Hallo zusammen, ich hab noch einige Rücksitzbänke hier liegen und bräuchte etwas Platz. Alle Sitzbänke liegen bei Stuttgart und sollten bitte...
  3. Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987

    Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987: Suche neue Ahk für das Auto die auch passt. Habe heute die 2. neue bekommen sie nicht passt. Bei der ersten Bohrungen an den Adapterplatten nicht...
  4. Amc 4.0 cherokee xj springt nicht an

    Amc 4.0 cherokee xj springt nicht an: Hallo Habe einen 87er amc 4.0 laredo 2 türer, automatic ohne Abs, ohne Wegfahrsperre. Kompression 6 x 9 bar vorhanden. Vor wenigen tagen habe ich...
  5. Endschalldämpfer XJ

    Endschalldämpfer XJ: Hallo zusammen, bei meinem 93er XJ, 2,5 ltr. Benziner, liegt der Endschalldämpfer in den letzten Zügen. Passt bei diesem Modell auch der Topf vom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden