Übersetzung ändern

Diskutiere Übersetzung ändern im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Moin zusammen, wie vielleicht bekannt, fahre ich im 2,5er Yps die Kombination aus 4,11er-Originalübersetzung und 32er Reifen - damit ist er...

  1. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    3.922
    Vorname:
    Andreas
    Moin zusammen,

    wie vielleicht bekannt, fahre ich im 2,5er Yps die Kombination aus 4,11er-Originalübersetzung und 32er Reifen - damit ist er recht behäbig geworden, und auch im Anhängerbetrieb zieht er kaum noch einen Hering vom Teller. Klar kann man so fahren, aber ideal ist es nun mal nicht. Ich weiss, dass gerade der 2,5er kein Rennwagen und auch nicht das mega-ideale Zugfahrzeug ist, aber den Verlust durch die gegenüber dem Original immerhin 4" größeren Räder würde ich gerne ausgleichen.

    Daher überlege ich, eine andere Übersetzung einzubauen - ich denke da an eine 4,56.

    Jetzt meine vielen Fragen:

    - Das sind ja meines Wissens nach "nur" zwei Zahnräder, die ausgetauscht werden müssen - oder vertue ich mich da ???

    - Wo bekomme ich sowas, und was kostet das ?

    - Ist der Umbau auch für einen handwerklich begabten Laien wie mich und Helfern möglich, oder sollte ich da die Finger von lassen und es in einer Werkstatt in Auftrag geben ?

    - Wenn das dann alles sowieso schon einmal auseinander gebaut ist - gibt es da noch mehr, was ich bei der Gelegenheit gleich mit tauschen sollte ?

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  2. #2 Eagle Eye, 12.06.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.605
    Zustimmungen:
    7.859
    Vorname:
    Carsten
    ein einfacher tausch ist es nicht.

    das zahnflankenspiel muss eingestellt werden und ist eine arbeit die nicht von einem laien durchgeführt werden kann.

    der wechsel des pinion ist auch recht aufwendig. aber schon eher alleine machbar.

    den korb zu entfernen und den zahnkranz zu wechseln ist die einfachste arbeit.

    wenn sonst alles trocken ist, würde ich max. die kreuzglenke der kardanwelle mit wechseln. ansonsten halt sämtliche SiRis, die dir unterwegs begegnen.

    öle sowieso tauschen und bei der HA auf FM achten, sofern es mit reinmuss, du also eine TL hast.
    schadet ansonsten auch so nicht, das zeug. ;-)
     
  3. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    3.922
    Vorname:
    Andreas
    Danke Carsten, damit sind die meisten Fragen ja schon beantwortet. :daumen
    Also lieber machen lassen als selbst schrauben.


    Für mich stellen sich aber noch immer die Fragen:

    - Welche Teile genau muss ich mir besorgen (welche Zahnräder, Pinion, usw...) - oder gibt es da ein entsprechendes fertiges "Umbau-Kit" ??? - ich bin ja sicher nicht der Erste, der sowas machen möchte...

    - Wo bekomme ich diese Sachen ? Bei ASP, bei Will, oder gibt es da einen speziellen Spezialhändler ??

    - Wo kann ich das einbauen lassen ? Hier in der Gegend ist mir leider kein begnadeter Schrauber mit Jeep-Erfahrung bekannt. Oder ist das ein Projekt für rottifan oder den "Forums-Jeep-Doktor" ??? :D

    Und die Gretchenfrage:
    - Was wird mich der Spaß ungefähr kosten ?? :pfeiffen

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  4. #4 Eagle Eye, 13.06.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.605
    Zustimmungen:
    7.859
    Vorname:
    Carsten
    die teile bekommst du als set pro achse sehr günstig von übern teich.

    porto ist da teurer als das set.

    müßte man mal in erfahrung bringen, was es kostet, wenn sich evtl. noch ein oder zwei finden, die das machen wollen.

    der umbau ist an einem tag erledigt zu zweit.
    was das an kosten verschlingt, weiß ich nicht.

    vielleicht kann man im vorfeld einen festpreis verhandeln
     
Thema:

Übersetzung ändern