Überhitzt... - Kopfdichtung platt ?

Diskutiere Überhitzt... - Kopfdichtung platt ? im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Moin Gemeinde, erst mal Grüße aus dem schönen Südtirol. Bin gut hier angekommen, der Yps hat die 12 Stunden und 1000 km (mal wieder) brav...

  1. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.757
    Zustimmungen:
    443
    Vorname:
    Andreas
    Moin Gemeinde,

    erst mal Grüße aus dem schönen Südtirol. Bin gut hier angekommen, der Yps hat die 12 Stunden und 1000 km (mal wieder) brav durchgehalten - jedenfalls bis wir die letzten 10 sehr steilen Kilometer den Berg hoch zur Pension eingeschlagen haben. Nach der 3. Serpentine hab ich absolut zufällig festgestellt, dass die Temparaturanzeige ganz rechts auf 125 Grad auf Anschlag stand. Natürlich sofort angehalten und Motor ausgeschaltet. Eine Riesen-Wasserdampfwolke suchte sich ihren Weg auf dem aufgesprungenen Deckel des Überlaufbehälters - alles natürlich abends um 22:00 Uhr im stockdunkeln am Arsch der Welt.

    Da wir zufällig noch 3 volle Literflaschen Mineralwasse im Auto hatten, haben die sofort ihren Weg in den Überlaufbehälter gefunden - den Kühler wollte ich bei den Temparaturen weder anfassen noch öffnen. Dann den Wagen rund 5 Sek. laufen lassen, damit die Wasserpumpe das mal verteilen kann - dann wieder Motor aus und bis auf rund 40 Grad abkühlen lassen.

    Dann Kühler auf und die letzte schon offene Flasche Wasser (ca. noch 1/2) Liter) auch noch reingekippt - und Motor wieder gestartet. Die Temparatur blieb deutlich unter 90 Grad, also langsam losgefahren und die letzten 8 Kiometer die Serpentinen bis zum Hotel hochgekrabbelt, immer mit einem Blick auf die Temparaturanzeige - die bewegte sich max. bis knapp unter 100 Grad. Dann Auto abgestellt und komplett auskühlen lassen.

    So, das ist Stand jetzt. Wie gehe ich jetzt am besten vor - einfach nur auffüllen und beten, dass die Kopfdichtung keinen abgekriegt hat ?? Wie stelle ich fest ob die das überlebt hat ? Ich muss auch noch 1000 km nach Hause mit der Kiste... :grübel :pfeiffen

    Etwas hilflose Grüße :achselzuck

    Andreas
     
  2. #2 Thierry, 08.10.2012
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Thierry
    Ich würde auffüllen / entlüften und dann mal ne Runde drehen.

    Dann merkst du gleich ob es geht.

    Denk auch Frostschutz, da ist es bestimmt schon zapfig.

    So würde ich es machen oder ne Werkstatt suchen damit die schauen.

    ASP verschickt auch Teile nach Südtirol :pfeiffen
     
  3. #3 BIG ANDO, 08.10.2012
    BIG ANDO

    BIG ANDO Master

    Dabei seit:
    29.06.2010
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Andre
    Das ist aber gerade keine Gute Nachricht.

    Aber immer cool bleiben und dabei die Marke Jeep nicht vergessen.

    Also wenn er so angefangen hat zu koche!

    Würde ich erstmal nachden er abgekühlt ist wasser Stand und Öl beobachten.

    Auch mal den Auspuff!!!

    Ob da Wasser raus kommt.

    Falls Temp. gleich 90-100° bleibt, darf in dem Rücklaufschlauch kein druck mehr sein.

    Kühlmittel und Motoröl Farbe vergleichen.

    Und Falls Temp. steigen sollte und du kannst irgend wo nicht halten, hilt HEIZUNG auf HEIS stellen.
     
  4. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    984
    Vorname:
    Norman
    Hi Andreas,

    erstens, schaumal deiner Ölstand an, und denn die wasser kontrollieren inklusiv die heizung, stell auf hot. Wenn alles ist ok denn anlassen und laufen bisschen, lauft die motor regelmässig denn fahrt paar kilometers mit eine augen auf die Temp anzeige, wenn alles lauft ok, sucht eine werkstatt und lasst die wasser raus und nachfüllen mit Frostschutzmittel, wie Thierry schön gesagt..

    Hmmn, gerade denken, du bist hoch in der Berg, besser die wasser raus heute noch so dass die motor nicht friert heute nacht.. besonders wenn er aussen steht... kannst du immer nachfüllen morgen...

    hoffentlich ist alles ok und du kannst deiner Urlaub geniessen.
     
  5. #5 SittingBull, 08.10.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Und wenn du gar nicht mehr weiter weisst, gib Bescheid.
    Dann komm ich euch und den "Kleinen" mit Trailer holen. ZKD kann man dann bei mir machen.
    Ü mit F inklusive.

    :wink
     
  6. #6 trudelpups, 08.10.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Arnd
    .....da würde ich mir fast schon einen defekt wünschen an deiner Stelle.
    :-)
     
  7. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    984
    Vorname:
    Norman
    Ron,

    wenn ich kein Lust meine Frühstück selber zu machen, meld mich bei dir mit eine problem.... :pfeiffen
     
  8. #8 trudelpups, 08.10.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Arnd
    X 2 !!:-)
     
  9. #9 SittingBull, 08.10.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    :-) jetzt lasst den Andreas mal die Liste abarbeiten...
    Dann sehen wir weiter...

    Solange kein Wasser im Öl oder es nicht blubbert bzw. die Kühlschläuche hart sind,
    wird die ZKD das schon überlebt haben...

    Evtl. hatte der Visco auch keinen Bock mehr :achselzuck
     
  10. #10 schnute, 08.10.2012
    schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Stefan
    Hallo Andreas,

    achte auf weissen Rauch aus dem Auspuff, also nicht nur Kondenswasser sondern richtig weiß und richtig viel. Dann schau nach ob sich Öl im Kühlwasser oder umgekehrt Kühlwasser im Öl befindet (Emulsion). Achte auf einen frostfreien Unterstand, drei Liter Wasser sind zwar nicht die Welt, aber wenn du nicht weißt bis wieviel Grad minus das Kühlwasser vorher eigestellt war....!

    Ist der Wasserschlauch vom Thermostat zum Kühler weich oder hart, wenn der Motor läuft, warm oder Kalt wenn der Motor laut Anzeige betriebswarm ist?

    Ich drück euch die Daumen!


    Gruss Stefan
     
  11. #11 Eagle Eye, 09.10.2012
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    ich habe mir mal sagen lassen,
    dass es EWIG dauert, bis sich beim 2,5er die ZKD verabschiedet.

    also entspannt bleiben und die ratschläge befolgen

    liebe grüße in die berge :wink
     
  12. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.871
    Zustimmungen:
    202
    Vorname:
    eddy
    Mensch Andreas,

    das braucht kein Mensch :traurig2

    Aber mach dir mal nicht so einen großen Kopf,
    soooo schnell brennt die ZKD nicht weg !

    Wenn Du halbwegs schnell reagiert hast und nicht noch
    viel gefahren bist hast Du eine große Chance das nichts
    passiert ist. Ich kenne 2 YJ und 1 XJ die gekocht haben und da
    ist gar nichts an den ZKD's passiert !

    Vorgehensweise ist wie meine Vorredner schon beschrieben haben:

    - Frostschutz rein
    - Wasser rein
    - entlüften
    - fahren
    - Temp. beobachten
    - Achte drauf ob sich der Visco-Venti ordentlich dreht und bei heißerem Wasser stärker dreht
    - und ob dein Thermostat vom kleinen auf den großen Wasserklreislauf öffnet wenn er warm wird.
    (Temperatur fällt kurzzeitig ein wenig)

    (sollte er wieder zu heiß werden, notfalls Heizung auf volle Leistung)

    - Öl und Wasser auf Flüssigkeitsstand und Mischung kontrollieren
    - Auspuffqualm (weiß) prüfen


    wenn alles OK ist, Nimm es hin und verbuche es unter "Glück gehabt" :daumen

    Gruß Marc

    PS.: hättest wohl doch besser den Lackierer besucht ;-)
     
  13. #13 SittingBull, 09.10.2012
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Nicht vergessen: Schon beim entlüften die Heizung+Gebläse voll aufdrehen
     
  14. #14 Nordmark, 09.10.2012
    Nordmark

    Nordmark Member

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jan
    Moin moin

    Nicht immer gleich an das schlimmste denken mein 2,5er ha schon mehrmals im Gelände gekocht ! Ich tippe auch auf deinen Visko die geben eher den Geist auf als ne Kopfdichtung !! hatten wir erst letzte Woche in Jänschwalde bei nem XJ !!!! oder das Thermostat !! lass dir den urlaub nicht verderben !!!!
     
  15. #15 Intruder66, 09.10.2012
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Moin,
    nu haste es ja schon gemacht...aber eigentlich sollteman nie auf einen kochenden motor kaltes Wasser aufkippen, das färdert verzug & andere Schäden. Aber auch ich ann dich beruhigen, so schnell geben die ZKD bei den AMIS nicht auf. Ich würde auch wie folgt vorgehen. Kühlwasser & Frostschutz auffüllen, dann beim kaltstarten gucken ob die kiste zu anfang stark weiß Qualmt & evtl, kurz unrundläuft.
    Tut er es nicht...schon mal gut, dann auch wie schon gesagt wurde den Ölstand im Auge behalten wird es mehr "Öl" kanste von ausgehen das du Wasse in die öllwanne bekommst. Ist aber auch da bisher alles ok...gut dann könntest du zu deiner Sicherheit wegen der Heimfahrt mal in einer Werkstatt vorbei fahren und das Kühlsistem mal für 5-10 Moin unter druck setzen lassen, hält das den Druck ohne weiteren Verlust sollte alles bestens seien. gruß Mario
     
  16. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.757
    Zustimmungen:
    443
    Vorname:
    Andreas
    Moin Gemeinde,

    danke für die Ratschläge. : gib5Inzwischen bin ich wieder etwas ruhiger :-)
    Wir haben Wasser nachgefüllt und den Wagen an einer Steigung (Front nachoben) entlüftet. Dann im Leerlauf laufen lassen - keine Bläs`chen aus dem Kühler, kein Ölfilm auf dem Kühlwasser, kein Wasser im Öl - scheint gut gegangen zu sein. :pfeiffen

    In dem Moment als ich angehalten und den Motor ausgeschaltet habe, ist unter der Haube der Klemmdeckel der Wasserbehälters aufgesprungen und hat Dampf gespuckt - ich hab wohl genau in richtigen Moment angehalten :pfeiffen

    Es wird sich ja spätestens auf der Rückfahrt raustellen ob alles gut gegangen ist...

    Jetzt kann ich mein Bier genießen - nach einem leckeren 4gängigen Abendessen im Hotel, einem Bier und einem Grappa geht`s mir wieder gut :-):-):-) :bäh

    Übrigens:
    Meine Tochter fotografiert wie verrückt :-) Bis jetzt sind es 1200 Bilder in 2 Tagen :-) :-) :-) :verrückt

    Grüße :genau

    Andreas
     
  17. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.871
    Zustimmungen:
    202
    Vorname:
    eddy
    :daumen
     
  18. #18 Thierry, 09.10.2012
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Thierry
    Dann noch einen schönen udn erholsamen Urlaub : gib5
     
  19. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    984
    Vorname:
    Norman
    So Andreas,

    hoffentlich ist alles gut gelaufen, nicht vergessen die frostschutzmittel zum reinkippen, NEIN, ich hat nicht gemeint die Grappa was du gegen die innerer Frost gekippt habe :pfeiffen

    Genieß deiner Urlaub mit Frau und kind, und spart ein bisschen Geld für die zusatzlichen Festplatte für alle die fotos was deiner tochterchen macht..
     
  20. #20 Eagle Eye, 11.10.2012
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    der kleine kommt halt auch ins hohe alter.
    da wird eine zusätzliche verschnaufpause gestattet sein.

    schön, dass alles gut zu sein scheint :daumen
     
Thema:

Überhitzt... - Kopfdichtung platt ?

Die Seite wird geladen...

Überhitzt... - Kopfdichtung platt ? - Ähnliche Themen

  1. GC 4,7 H.O.´04 Zylinderkopfdichtung platt

    GC 4,7 H.O.´04 Zylinderkopfdichtung platt: Hallo Leute nach 220000 Gesammt- und 170000 km auf LPG hat sich die ZKD verabschiedet. Bei der Druckprüfung war kein Befund erst die CO2 Prüfung...
  2. 5.2er Motor platt - was nun?

    5.2er Motor platt - was nun?: Hallo Zusammen, ich war länger nicht hier, was am Zetti liegt. Mir ist der Motor hochgegangen und nun steht der Gute schon ein Jahr. Da wir...
  3. Hemi überhitzt

    Hemi überhitzt: Jetzt hat es mich doch glatt erwischt. Der Kühlwasserschlauch ging ab, dann kam die Nachricht "check gauges" und dann war auch schon Schluss....
  4. Kopfdichtung oder Kondenswasser?

    Kopfdichtung oder Kondenswasser?: Hallo zusammen, am vergangenen Wochenende war ich mit dem kleinen in Österreich bei minus 21grad unterwegs. Während dieser kühlen Temperatur war...
  5. GC Hemi 2006 Kühlwasserschlauch abgegangen. Kopfdichtung?

    GC Hemi 2006 Kühlwasserschlauch abgegangen. Kopfdichtung?: Hallo Zusammen, ich hatte gerade eine äußerst unangenehme Erfahrung mit meinem Hemi. Am Montag habe ich das Fahrzeug beim Gas-Umrüster...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden