Twingo Faltdach ins Hardtop

Diskutiere Twingo Faltdach ins Hardtop im Umbauanleitungen Forum im Bereich Allgemeine Technik; Also Hier zusammen mit ein paar Tipps von YJUMPER ein Einbauthread von für nen Twingo Faltdach ins Hardtop. Das Faltdach habe ich aus der Bucht...

  1. #1 fireboy, 16.04.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Also Hier zusammen mit ein paar Tipps von YJUMPER ein Einbauthread von für nen Twingo Faltdach ins Hardtop.

    Das Faltdach habe ich aus der Bucht

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Alles weitere folgt wenn es losgeht
     
  2. #2 YJUMPER, 16.04.2010
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Als erstes, mach nicht den Fehler wie ich und mach das im angebauten Zustand. Die Endreinigung des Innenraumes nach dem Aussägen des Ausschnittes hat fast länger gedauert als der Einbau. Finde leider kein Bild mehr, aber der GFK-Staub ist hartnäckig:vertrag;-)
     
  3. #3 Thomas T., 16.04.2010
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    na berichte mal schön..... ich will mir eigentlich im Sommmer ein Glas-Sonnendach ins Hardtop bauen.... wenn es unter dem Carport hängt und auf den Winter wartet. Vielleicht lasse ich mich ja noch umstimmen.
     
  4. #4 micha 5.2, 17.04.2010
    micha 5.2

    micha 5.2 Jeeper; mit ausgeprägtem Honda-Mopped-Tick

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Kann ich nur empfehlen, son Umbau. Hab das vor längerer Zeit auch mal in mein damaligen XJ eingebaut. Is mal nen riesen Loch wenns offen ist... :daumen
     
  5. #5 fireboy, 25.04.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Bei mir ist nun alles drin und bin echt zufrieden, ist schon fast besser wie nur ein Kompromiss^^

    Wichtig vor ab ist das man genau ausmist und genau schneiden, vor allem dadurch das die Faltdächer meist eine kleine Biegen haben, was das Jeep Hardtop nicht hat.

    Dies war auch das einzigste was mir was Probleme beschert hat.

    Was man braucht:

    • Jeep mit Hardtop
    • Eine helfende Hand, vielen vielen Dank Dad
    • Faltdach (hier Twingo)
    • Zollstock
    • Maßband
    • Stift zum markieren
    • Klebeband
    • Krebband
    • Bohrmaschine mit passenden Bohrer
    • Bisschen Silicon
    • Säge zum ausschneiden beim Hardtop (Tauch Säge ist hier das beste, siehe Bild)
    • Feile

    Also wie wir schon gehört haben DACH RUNTER

    [​IMG]

    Und alles auf eine angenehme Arbeitshöhe abstellen.

    [​IMG]

    Dann erstmal zur Probe aufsetzten und schonmal freuen:-)

    Hier auch festlegen wie weit das Faltdach nach vorne kommen soll.
    Ich habe es so gewählt das es weitmöglichst vorne sitzt, aber noch vor der Rundung die das Hardtop vorne hat.

    [​IMG]

    Hinten also markieren wo es sitzt(nur grob anzeichnen)
    Diesen Punkt nun von der Hinteren Nut/Vertiefung am Hardtop ausmessen, und dies 2-3 mal auf der Länge.

    [​IMG]

    Der Streifen wird nun anhand der Markierungen aufgeklebt und muss wirklich genau und sauber sitzen da die Innenkante auch die Schnittkante ist.

    Da es vorne schlecht zu messen ist, alles vom hinteren Streifen aus nach vorne gemessen.

    [​IMG]

    Nun die Mitte des Hardtops ausmessen und von dort aus die Breite des Ausschnitts ausmessen. Auch hier Klebeband hin.

    [​IMG]

    Zur Kontrolle nochmals auflegen und schauen das alle Verschraubungen auf den Klebestreifen sitzen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann wieder abnehmen, ggf nacharbeiten.

    Eine rauchen und alle Mut für ein großen Loch zusammennehmen und losschneiden.

    Wie oben erwähnt das mittel der Wahl.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun die alten Streifen ab, neues Band diesmal am besten Krebband drauf.

    Faltdach aufsetzten und wirklich genau die Bohrlöcher anzeichnen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Alles gebohrt.

    [​IMG]

    Da das Twingo Dach (denke auch andere Faltdächer) weitere Ecken wie zum Beispiele vorne für den Verschluss haben wieder aufsetzten und diese Dinge einzeln anzeicnhen und ausarbeiten.

    [​IMG]

    Nun sollte alles passen ggf mit Flach oder Rundfeile nacharbeiten.

    Nun kann man noch etwas Silicon auf der Rand machen und endlich alles einsetzten und verschrauben.

    Es sind in der Regel Schienen für innen mit dabei, diese passen aber bei Hardtop von innen nicht so wirklich.
    Ich habe jetzt erstmal damit alles schonmal drin ist so verschraubt, werde mich aber in der nächsten Zeit daran geben und von innen alles machen. Dazu später hier dann mehr.

    Hier noch nen Bild mit Oben ohne.
    Der Jeep nicht meine Freundin:-)

    [​IMG]
     
  6. #6 SittingBull, 25.04.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.666
    Zustimmungen:
    29
    Vorname:
    Ron
    Saubere Arbeit. :daumen

    Ich kenne das Gefühl mit dem "ersten Schnitt" ;-)

    [​IMG]
     
  7. #7 Eagle Eye, 25.04.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.496
    Zustimmungen:
    7.669
    Vorname:
    Carsten
    sehr sehr schön beschrieben

    :danke

    echt klasse, was du aus deinem auto machst.
    gefällt mir von schritt zu schritt besser :daumen

    am geilsten finde ich das bild mit eurem hund und der wasserflasche :-)

    sehr toller bericht.
    das protokollieren nimmt immer sehr viel zeit in anspruch.

    danke nochmal für die mühe, die ihr euch damit gemacht habt
    und es uns zur verfügung stellt. :daumen :daumen :daumen
     
  8. #8 McManni, 25.04.2010
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Manfred
    Hallo André,

    super Beitrag, vielen Dank für die Doku! Zwei Fragen habe ich spontan dazu:

    1. Kennst Du das Baujahr des Twingo?
    2. Bei welchem Arbeitsschritt trat das Problem mit der Rundung des Faltdaches auf?

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  9. #9 fireboy, 25.04.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Vielen Dank an alle

    Ja ist schon ne kleine Überwindung ^^


    Danke, mich freut es sowas von dir zu hören.

    Es ist schon was arbeit, das stimmt aber ich mache es für die Community echt gerne, ihr habt mir hier auch schon so oft und viel geholfen.

    Ich bin froh wenn ich dann auch mal sowas hier beisteuern kann.


    Auch dir danke Manni,

    laut der Auktion in der Bucht ist das dach von einem Twingo C06 Bj. 94

    Probleme gab es mit der Rundung als erstes beim anzeichnen da man das vorher bedenken muss, sonst muss man mehr nacharbeiten.

    Dann ist beim Festschrauben etwas Spannung auf dem Hardtop, dies scheint aber nicht weiter schlimm, aber durch die Biegung und die Materialstärke der Hardtops passen die original Schienen vom Faltdach nicht.

    Wie gesagt werde ich da in den kommenden Wochen nachliefern.
     
  10. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Andi
    Sieht aber wirklich top aus und ist ggfs. eine gute Alternative!
    :daumen
     
  11. #11 Thomas T., 26.04.2010
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    sehr schön....
    ist das Dach elektrisch oder manuell? Wenn elektrisch..... wo hast du den Motor verbaut?
     
  12. pikko

    pikko Jeeper

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    conny
    :daumen:daumen:daumen
     
  13. #13 fireboy, 26.04.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Ist ein manuelles.
     
  14. #14 fireboy, 09.06.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Bin nun endlich zum Abschluss gekommen.

    Was fehlt hier noch, genau das ganze von Innen.
    Nach dem Sieht das ganze so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mal abgesehen davon das die Schrauben sehr spitz sind und ein echtes Verletzungsrisiko darstellen, mein Kopf musste leider blutend herhalten, sieht es auch echt mies aus.

    Ich bin hin gegangen und habe alles mit schwarzen Plastik Schienen verkleidet.

    Als erstes kommen die Muttern die beim Dach dabei sind weg und normale auf jede Schraube.

    Danach müssen die meisten Schrauben direkt hinter der Mutter gekürzt werden um von der Schiene verdeckt werden zu können.

    Dies habe ich gemacht weil es verdammt viele Schrauben sind und dies optisch nichts hermachen würde alle Schrauben sichtbar zu lassen.

    Wichtig ist jedoch an den Ecken und auch im Verlauf ein paar Schrauben lang zu lassen, damit diese die Abdeckung (schwarze Plastik Schiene) halten können.

    Die Schienen habe ich passen gekauft, einzig die Länge muss man zuschneiden und die Löcher bohren.

    Nun können die Schienen mit Unterlegscheibe und ner schönen V4A Kopfmutter befestigt werden.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. #15 grimaldur, 09.06.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Jean-Philippe
    dir fehlten aber scheinbar die originale alu-schienen die beim twingo innen verwendet werden.
     
  16. #16 fireboy, 09.06.2010
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Gut das du es ansprichst.

    Die sind bei mir auch bei gewesen die passen aber beim Faltdach im Hardtop nicht wirklich gut und es wäre mit den Dingern nicht so einfach gewesen mit einer vernünftigen Abdeckung wie jetzt.
     
  17. #17 grimaldur, 09.06.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ja es ist besser wenn man einen himmel hat.
     
  18. #18 trudelpups, 24.06.2010
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Gute Arbeit Andre,ich hab dir ja gesagt man (n) wächst mit seinen Aufgaben :daumen
     
  19. huck

    huck Newbie

    Dabei seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Benny
    Aloah, bin ein ganz frischer Besitzer eines Cherokee XJ und die Idee mit dem Faltdach gefällt mir echt gut, nun wollt ich fragen obs da beim XJ noch was zu beachten gibts (der zweite post is ja einer auch mit dem Faltdach) und ob man das beim TÜV (Deutschland) eintragen lassen muss oder das einfach so geht.
     
Thema: Twingo Faltdach ins Hardtop
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Einbau Faltdach twingo bei Wrangler TJ

    ,
  2. jeep wrangler tj Faltdach twingo

    ,
  3. jeep wrangler tj Faltschiebedach twingo

    ,
  4. jeep faltdach,
  5. twingo Faltdach einzeln ,
  6. twingo faltdach innen,
  7. twingo faltdach jeep,
  8. twingo faltdach Wrangler tj,
  9. faltdach nachrüsten