Transplantation von 2.5 auf 4.0

Diskutiere Transplantation von 2.5 auf 4.0 im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Mein Projekt .. Umbau YJ von 2.5 auf 4.0 Liter Seit vier oder fünf Jahren spielte ich mit dem Gedanken meinem 2,5er YJ einen 4.0 Liter Motor zu...

  1. #1 Laredo_67, 13.02.2011
    Laredo_67

    Laredo_67 Laredo_67

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Mein Projekt .. Umbau YJ von 2.5 auf 4.0 Liter

    Seit vier oder fünf Jahren spielte ich mit dem Gedanken meinem 2,5er YJ einen 4.0 Liter Motor zu verpassen.

    Immer wieder machte ich mir Gedanken, wie ich es mit geringem Aufwand schaffen könnte so eine Transplantation durchzuführen.
    Letztendlich ließ ich dann doch davon ab und machte mich auf die Suche nach einem Gebrauchten 4.0 Liter YJ der mir dann für eine lange Zeit ein treuer Weggefährte werden sollte.

    Vergebens .. !!

    Nach langem hin und her und jede Menge Schrott für viel Geld, den ich mir angeschaut habe und auf keinen Fall haben wollte, entschloss mich dann doch meinen YJ weiter zufahren mit dem 2.5er Motor, bis er mir dann irgendwann mal unterm A… zusammenbricht!!
    Aber alles kam anders.. durch einen Zufall machte ich Wochen später im Internet eine Wertvolle Enddeckung, wie sich dann doch Tatsächlich herausstellte, ein echtes Schnäppchen!!

    Ein Cherokee XJ, Baujahr 1995, knapp Km-Stand 130.000 für ganz kleine Mark und ein Arzt als Besitzer !!
    Ohne lange zu überlegen griff ich zum Telefon, verhandelte mit dem Besitzer und machte alles Dingfest!!

    Auf nach Lübeck !!

    Mit einem Autoanhänger angekommen in Lübeck, stand ich dann dem XJ gegenüber.

    [​IMG]

    Die Kiste hatte nen Frontknaller erlitten.. Optimal für einen Schlachter, dachte ich mir und lud ihn auf den Anhänger.. nachdem ich dem Onkel dann die Scheine in die Hand gedrückt hatte, machte ich mich dann wieder vom Hof.

    [​IMG]

    Wieder zu Hause angekommen, hab ich dann gleich angefangen den Wagen zu zerlegen.. Motor, Getriebe waren wie neu.. kein Öl kein schmier.. gar nichts, Scheckheft gepflegt!!

    Es vergingen einige Tage und der XJ war komplett zerlegt. Den größten Teil der ausgebauten Ersatzteile hab ich dann parallel schon wieder verkauft.
    Somit hab ich nicht nur Motor, Automatikgetriebe, Verteilergetriebe, neue Steckachsen, komplett neue Bremsanlage vorne und hinten, uvm. umsonst ergattert.


    Im Frühjahr 2010 fing ich dann an den YJ auseinander zunehmen.
    Kotflügel, Frontmaske, Kühlerwasser raus, ein paar Stecker und Schläuche ab und schon stand der YJ im Unterhemd da !!

    [​IMG]
    Mein lieber kleiner 2.5er..

    Nachdem ich die Kardanwelle vorne und hinten abgebaut hatte, brauchte ich dann bloß noch die drei Befestigungspunkte zu lösen.
    Motorhalterung rechts und links, und einmal die Getriebegrundplatte lösen.
    Jetzt den Motorkran eingehangen.. den kompletten Antriebsstrang anliften ..
    Und schon schwebte der Strang frei in der Luft.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Das Cherokeetriebwerk..

    Um aber den Motor vom XJ einzubauen musste ich die Original Motorhalterungen am Rahmen des YJ weiter nach vorne setzen, da das AW-4 Automatikgetriebe deutlich länger war als das AX-5 Schaltgetriebe.

    [​IMG]

    Gesagt getan.. die Motorhalterungen abgeflext und an den 4.0 liter Motor angeschraubt.

    Perfekt !! Nun hängte ich den XJ Motor in den Kran und hob ihn komplett mit Automatikgetriebe und Verteiler Getriebe in den Motorraum des YJ.
    Nachdem ich vordere und hintere Kardanwellen wieder angebaut hatte, die glücklicher Weise passten ohne zu kürzen oder zu verlängern, hab ich den Brummer dann eingepasst und ausgerichtet.
    Nun hab ich dann alles sauber verschweißt, damit der Tüv auch später nix zu meckern hat und fertig!!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da ich den Klimakompressor am 6 Zylinder ausgebaut habe, musste ich natürlich die Stirnräder etwas ändern in dem ich die Lichtmaschine nach oben versetzte wie beim 2,5er.
    So bekam ich dann auch leichter einen passenden Rippenriehmen zu kaufen.
    Ein großer Freund der Viskolüftung war ich noch nie und deshalb flog diese auch gleich mit raus.
    Die Alternative war ein großer 14“ E-Lüfter, den ich mir aus nem Ami-Teileladen beschaffte und ein Elektronisch gesteuerter Thermoschalter mit einstellbarer Temperatur, der aus dem Rennsport stammt.

    Als ich dann die Kotflügel wieder montiert hatte, kamen Kühler und Frontmaske an die Reihe und so gings dann Stein auf Stein weiter.
    Im Innenraum musste ich dann das Kupplung und Bremspedal entfernen, um das breite Bremspedal von Automatik einzubauen.

    [​IMG]
    Getriebetunnelabdeckung musste ich etwas überarbeiten um den Automatikwählhebel einzubauen..

    Zwischenzeitlich hatte ich mir dann eigens eine passende Auspuffanlage gebaut, die für den morgentlichen Ärger bei den Nachbarn zuständig sein soll, wenn ich gegen 5.00 dann zur Schicht fahre.. grins..

    Ach ja.. bevor ich es vergesse, das Verteilergetriebe NP-242 hab ich zwischenzeitlich rausgeschmissen und das NP-231 von YJ eingebaut, damit ich mir später mal einen Slip Joke Eliminatorkit mit Doppelgelenk Kardanwelle einbauen kann, zwecks 4,5“ Fahrwerk.
    Und den Kit gibt’s nur in Verbindung mit dem 231er beim YJ.

    Am AW-4 Getriebe hab ich dann die Adapterplatte abgebaut und etwas verändert, in dem ich den Lochkreis neu gebohrt habe.
    Das hatte den Sinn, dass ich das 231er noch ein gutes Stück drehen konnte um einen günstigeren Knickwinkel der vorderen Kardanwelle zu erzielen.

    Nachdem ich die Getriebe Platte dann noch verändert habe ( Schweißarbeit!!), weil die Getriebebefestigung viel weiter hinten auf der Platte sitzen muß, hab ich mich dann mal langsam an die Elektrik rangemacht.. was der reine Horror war !!!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Den Kabelbaum vom Cherokee musste ich etwas abspecken, da ich im YJ nicht alles vom XJ verwenden wollte, z.B. ABS-System, Klima, Tempomat usw.
    So kam dann eis zum anderen.. Steuergerät vom 4 Zylinder raus und das vom 6 Zylinder rein.
    Der Motorraum hatte ich dann nach ein paar Tagen verkabelt, so dass ich dann im Innenraum weitermachte.
    Das Problem war jetzt, dass der Motor und Lichtkabelbaum vom XJ mit dem Innenraumkabelbaum von YJ nicht so einfach kompatibel war..

    [​IMG]

    [​IMG]

    kurzer Hand entschloss ich mich dann.. das Armaturenbrett raus, komplette Verkabelung vom YPS raus und den Innenkabelbaum vom XJ, natürlich eigens von mir modifiziert, hinein !!
    Von nun an wars dann ganz einfach, ich musste dann nur noch die 17576 Käbelchen zuordnen die ich an meinen Armaturen und Ührchen anzuklemmen hatte.
    Tacho, Scheibenwischer, Blinker, Warnblinker, Licht, Bremslicht und Heizung waren dann auch bald nur noch Geschichte der Elektrotechnik.

    Eines Tages war’s dann soweit.. Zündung an.. Benzinpumpe schnurrte..

    [​IMG]

    Start.. und er lief!! [​IMG]

    Das war der Lohn der ganzen Plackerei, und als der Tüv dann noch seinen Segen dazu gab und die ganze Geschichte eingetragen war, machte die Sache dann endgültig perfekt!!
     
  2. #2 Santana, 13.02.2011
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    W O W R E S P E K T !

    :daumen:daumen:daumen

    Santana
     
  3. #3 NiceIce, 13.02.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Servas Markus.

    Und GENAU DAS suchte ich seit Monaten vergebens.

    Und jetzt sage ich einfach nur DANKE für diese sehr ausführliche Berichterstattung.

    Es zeigt mir deutlich, das mein Vorhaben, den 4.2er gegen einen 4HO zu tauschen für mich leider nicht in Frage kommt, alleine der Zeit und Umstände entsprechend. Ich habe keine Möglichkeit für einen solchen Umfangreichen Umbau und wie ich es interpretiere, sind es doch einiges an Zeit die draufgeht.

    Damit hatte Alex absolut recht, das man 3 Wochen intensiv dranbleiben muss.

    Nochmals Danke. Und immer weiter so.

    LG
    Martin
     
  4. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Andreas
    Sehr schöner Bericht über einen Haufen Arbeit und eine gute Lösung :genau

    [​IMG]

    Andreas
     
  5. #5 SittingBull, 13.02.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Saubere Arbeit. :daumen

    Warum hast du den alten Lichtkabelbaum nicht dringelassen?
    Beim Yps sind doch Motorkabelbaum und Lichtkabelbaum getrennt voneinander :nachdenklich
     
  6. #6 Laredo_67, 14.02.2011
    Laredo_67

    Laredo_67 Laredo_67

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Stimmt, da hast du vollkommen Recht.. Elektrik ist einer meiner Schwächen und nach langem hin und her schien es mir für mich persönlich am einfachsten die XJ Verkabelung komplett einzubauen.
     
  7. Dionas

    Dionas Newbie

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    Klasse Arbeit

    Welches Bj. hat denn der YJ ? würde meinen 88er auch gerne auf 4l umbauen,
    habe mir aber sagen lassen das da nur der 4,2er passt.
     
Thema: Transplantation von 2.5 auf 4.0
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor jeep wrangler 2.5

    ,
  2. jeep xj 2.5 projekt 4.0 engine

    ,
  3. wrangler yj umbau 2.5 l 4.0

    ,
  4. jeep cherokee xj 4 0i hydraulikleitung am kühler lösen,
  5. Jeep yj 6 Zylinder Umbau
Die Seite wird geladen...

Transplantation von 2.5 auf 4.0 - Ähnliche Themen

  1. XJ 4.0 von AMC Bj. 7/88

    XJ 4.0 von AMC Bj. 7/88: Hallo liebe Gemeinde, bisher war ich nur als Leser in der Community unterwegs und konnte mir viele wertvolle Tipps und Anregungen bei Reparaturen...
  2. cherokee xj 2.5 td teile

    cherokee xj 2.5 td teile: ich verkaufe fast alle teile aus einen 96er xj 2.5 td. achsen 3.73 250eur/stk vtg 231 250 eur ax-15 getriebe 450 eur tur panellen 100 eur alle 4...
  3. Jeep Cherokee XJ 4.0 mit LPG-Anlage

    Jeep Cherokee XJ 4.0 mit LPG-Anlage: Verkaufe einen Jeep Cherokee mit einer eingetragenen Autogasanlage mit einen 80l-Tank. Sie können das Fahrzeug sehr kostengünstig fahren und haben...
  4. XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr

    XJ 4.0 '97 - Automatik schaltet nicht mehr: So ich nun wieder... War gestern mit meinem XJ 4.0 '97 Automatik in der SB Waschanalge... Alles schön sauber gemacht - auch ein bisschen den...
  5. Getriebeproblem JEEP WJ 4.0 4x4

    Getriebeproblem JEEP WJ 4.0 4x4: Hallo Leute, als neues Miteglied dieses Forums darf ich „uns“ kurz vorstellen. Ich fahre einen Jeep Grand Cherokee WJ 4.0l 4x4 BJ 99 mit 170tsd...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden