Totalschaden

Diskutiere Totalschaden im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Leute, ich muss mir hier Luft machen, weil ich wirklich den Tränen nahe bin und nicht mehr kann. Wie Ihr wisst habe ich mir Anfang Januar meinen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Cherokee Fan, 28.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Leute, ich muss mir hier Luft machen, weil ich wirklich den Tränen nahe bin und nicht mehr kann.

    Wie Ihr wisst habe ich mir Anfang Januar meinen Jeep Cherokee gekauft und mir hier schon das ein oder andere Teil gekauft. Eher mehr als weniger.

    Nun hatte ich heute den Dicken in einer Werkstatt bei uns im Dorf, freie Werkstatt, um mal alle Öle wechseln zu lassen, damit er wieder frisches Blut hat.

    Gerade bekam ich einen Anruf, Auto fertig, aber man wolle mir was zeigen und das Fahrzeug vorerst nicht auf die Straße lassen:nachdenklich.

    In der Werkstatt unterm Auto lang. Totalschaden - Fahrzeug. Alles was nur geht Weggegammelt, nicht mehr straßenreif usw usw.

    Ölverlust Motor / Getrieb ( okay )
    Schweller rechts von vorn bis hinten Weggegammelt ( sieht man nicht wegen Verkleidung
    Federaufnahme hinten links und rechts Weggegammelt. Ein großer Huckel und ich liege hinten auf
    Endspitzen links und rechts weg
    Radlauf links hinten und links vorne Weggerostet
    Kraftstoff / Bremsleitungen Verrostet und mit schwarzer Farbe übergesprüht
    Stoßdämpfergummi hinten sowas von fertig
    Vorderachsaufnahme Weggerostet. Hängt noch am seidenen Faden
    Gummilager Vorderachse, so gut wie weg.
    Unfallschaden vorn rechts

    Dem Verkäufer könnt:tuscheln. So ein Ar.....! Und das Schlimmste. Der hat erst im Januar 09 neuen Tüv bekommen. Laut Tüvbericht nur Handbremsseil links und rechts Rost. Mehr nicht. Das kann mir doch keiner Erzählen.

    Als ich mit dem Verkäufer gesprochen habe war das Fahrzeug vollkommen bereit für die Straße und er gibt es ab da es für seine Zwecke zu schade sei usw usw. Was ein verlogenes Ar.....!

    Na ja, jedenfalls hat der Verkäufer nu ne Mail von mir mit sofortiger Rückabwicklung. Ansonsten geh ich zum Anwalt. Ein TüV-Prüfer wird sich das Fahrzeug am Dienstag vornehmen. Wenn da der letzte TüV-Prüfer nicht einen mit weg bekommt.

    :pumpgun:pumpgun:pumpgun:pumpgun:pumpgun

    Wer also noch nen Brauchbaren hat, also Cherokee kann sich ja schon mal Melden!!!!
     
  2. #2 grimaldur, 28.01.2010
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    21
    Vorname:
    Jean-Philippe
    :huch des ist aber sch...

    hast du das nicht beim anschauen gesehen??

    kannst du mal bilder von der
    machen?
    und von rest auch
     
  3. #3 Cherokee Fan, 28.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Ja, Bilder mache ich morgen oder Dienstag. Wird eh alles Dokumentiert. Bin sowas von sauer, der Typ kann sich nur freuen das er 700 km entfernt wohnt, sonst würd ich dem die Karre gleich zurück bringen.

    1. habe ich das Auto aus dem Netz gekauft und zweitens, wie soll man eine verrostete in schwarz übersprühte Benzin und Bremsleitung sehen? Blattfedern kann ich zwar auch sehen, aber wie soll ich von der Straße aus die Aufnahmen sehen usw ?

    Dem Verkäufer habe ich gesagt ich brauche ein verkehrssicheres Fahrzeug für Frau und Kind. Wie kann man so runtergekommen sein und ein solches Fahrzeug dann Verkaufen. Möchte mal sehen was der mit einem macht wenn seiner Frau und seinem Kind wegen sonem Scheiß was passieren würde.
     
  4. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Das tut mir leid für Dich. : gib5

    Sei mir dafür bitte nicht böse:
    Ehrlich gesagt ist es schon etwas naiv, ein 18 Jahre altes Auto zu kaufen und dann nicht alles gründlichst zu checken - VOR DEM KAUF.


    Wo kommt der Verkäufer denn her?

    Hast Du vertraglich geregelt, dass der Wagen verkehrstauglich ist? Oder steht da "gekauft wie gesehen" drin? Dann hast Du wohl Pech gehabt.
    Der Verkäufer ist sicherlich "Laie" und musste sich auf den TÜV verlassen.
    Und beim TÜV kommst Du mit einer Klage nicht weiter.
     
  5. #5 hollyscherokee, 28.01.2010
    hollyscherokee

    hollyscherokee Guest

    SCH....

    hallo grüße Dich, das tut mir leid.
    mach ihn fertig den Verk..... .
    das ist wohl hard aber es wird auch gewarnt.
    wenn man keine erfahrungswerte hat,wird oft ein neuling so besch..... .
    Spreche auch aus Erfahrung.
    drücke dir die daumen das alles zu deiner zufriedenheit in ordnung geht.gruß holger
     
  6. #6 Cherokee Fan, 28.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    1. die Mängel die wir gesehen haben, sind Mängel die nicht innerhalb von einem Jahr entstanden sind.
    2. wenn der Prüfer das nicht gesehen hat, dann sollte er lieber einen Kurs in Blindenschrift Besuchen.
    3. Ja, es war naiv, aber ich habe lange mit dem Verkäufer Telefoniert, alles Abgefragt. Schweller, nein, die sind ganz. Genau, ganz weg.
    4. Im Vertrag steht, die Sachmängelhaftung bleibt bestehen bei bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln sowie die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Ich kann auch so lange Fahren bis die Achse wegbricht und dann ist eine Verletzung da.
    5. Hat er mehrere Geländewagen, daher also Ahnung, weil es sein Hobby ist. Somit kann der mir nichts erzählen.
    6. würde in dem Falle eines Unfalls bei dem Fahrzeug der Prüfer der den 2009 geprüft hat mit rangezogen werden, oder was meinst Du warum die sich alle so pingelig Anstellen beim TüV. Nicht um uns zu Schikanieren.
    7. Das Fahrzeug kommt aus Hinterschmiding. Leider 700 km von mir Entfernt.
    8. Ja, Vorbesitzer hat das Fahrzeug, aber der eine ist schon Tod und der andere nicht Ausfindig zu machen.
     
  7. #7 Cherokee Fan, 28.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Das kann ich nur für Ihn Hoffen das er gewarnt wird und Ihn jemand zu seinem gesunden Menschenverstand bringt, in so weit vorhanden.

    Habe gerade via Mail eine Antwort bekommen, ich solle machen was ich für richtig halte. Interessiert Ihn alles nicht.

    Okay, dann gehe ich halt den Weg zum Anwalt und über den Prüfer, der das Fahrzeug dann zwangsweise Still legen wird, weil es absolut nicht mehr Straßentauglich ist.

    Man kann immer über alles Reden aber solchen Leuten gehört einfach das Handwerk gelegt. Das er sich mit Jeeps auskennt weis ich, da er mir ebenfalls Adressen zugesandt hat wo man Teile kaufen kann usw. Also, so ein Laie kann der nu auch nicht sein und wenn es nur ein Kumpel für Ihn Repariert aber spätestens der hat den Gewarnt. Und dann das Teil für 3200,-- Euro bei Mobile anbieten.
     
  8. #8 Cherokee Fan, 28.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

  9. #9 Frankie, 28.01.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Das liest sich ja alles prima und auch die Fotos sehen vielversprechend aus.

    Für 1995 EUR geschossen - was für ein traumhafter Preis für diese Daten/Optik. Da wäre ich vielleicht auch drauf reingefallen.

    Drücke Dir die Daumen, dass Du den Deal rückgängig machen kannst.

    Sieh´ es auch ein bisschen positiv: Wieder was gelernt und zum Glück ist nichts passiert.

    PS: Schade, Du hast den Typen ja schon positiv bewertet. :keule:

    Tante Edith: Sehe grade, das die Bewertung diesen hier betrifft.
     
  10. #10 Cherokee Fan, 28.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Ich habe nichts Bewertet weil ich Ihn nicht über Ebay gekauft habe.

    Nun bin ich aber etwas schlauer und das Ding STINKT bis ins St. Nimmermannsland. Habe nämlich die Frau des verstorbenen Vorbesitzers ausfindig machen können.

    Diese hat mir gerade erzählt das Sie das Fahrzeug am 29.12.2009 an einen Händler Verkauft hat, nur zur Info, am 11.01.2009 habe ich es von einer Privatperson gekauft, da stand das Fahrzeug aber schon Tage im Netz auf Mobile.de und zum zweiten mal auf Ebay.
    Mir hat der Verkäufer auf Nachfrage nach dem ich die Papiere hatte ob er gar nicht der Besitzer sei gesagt, er habe das Fahrzeug schon ein paar Monate und sei mit Zollkennzeichen usw bei sich Rumgefahren. Denke mal einem Betrüger auf den Leim gegangen zu sein.

    Werde jedenfalls morgen zum Anwalt und ich Denke bei so einer stinkenden Sache wird sich da sicherlich auch wer anderes gern mit Beschäftigen.

    Wer kauft denn heute ein Auto und Verkauft es morgen wieder? Entweder Kumel vom Händler wegen Gewaährleistung oder Gekauft, gesehen das nur Scheiß ist und schnell weiter Verkauft. Egal wie, Betrug ist es so oder so.

    Vor allem, Ihr seht selber, nur "kleine" Mängel. Na, wenn ein Totalschaden unter "leichte" Mängel läuft dann man gute Nacht Deutschland.
     
  11. HS-EDV

    HS-EDV Dorfsheriff

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heinz
    In Deutschland sind recht haben und recht bekommen immer zwei Sachen...
     
  12. #12 jeepolly, 28.01.2010
    jeepolly

    jeepolly schon immer jeeper

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    oliver
    mensch das ist ja ne traurige geschichte !! vor betrügern ist man nie geschützt !! muss auch leider huon recht geben ..ein 18 jahr altes auto schaut man sich ganz genau an bzw check man bein tüv oder ähnlichem...na ja nun ist das kind in den brunnen gefallen und wir können nur hoffen das die geschichte positiv für dich läuft !!

    olly
     
  13. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.268
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heiko
    ALso meine erfahrung und wissen sagt mir das du über den TÜV nicht weiter kommst.

    TÜV ist immer eine Momentaufnahme, wenn der TÜV 1 Jahr her ist sieht es eher schlecht aus.

    Aber mit dem was in deinem Vertrag steht solltest du keine Probleme haben den zurück zu geben!!! Und sag deim Anwalt gleich alle dir bis jetzt entstandenen Kosten soll er mit einklagen!!
     
  14. #14 jeepolly, 28.01.2010
    jeepolly

    jeepolly schon immer jeeper

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    oliver
    hast du mal gefragt für wieviel sie ihn verkauft hat...lass dir den vertrag von ihr zukommen !!
     
  15. #15 Cherokee Fan, 28.01.2010
    Cherokee Fan

    Cherokee Fan Guest

    Der Verkäufer weis jetzt jedenfalls das ich Kenntnis habe über das Fahrzeug wie alles gelaufen ist, das ich den Vorbesitzer Kontaktiert habe usw.

    Mal sehen was kommt!!!!

    Hab auch keine Lust auf solche Sachen aber das gehört geklärt.
     
  16. #16 DieTerMiete, 28.01.2010
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Jetzt erzähle doch mal von anfang an.
    ich blicke es nicht ganz... :verrückt

    Du hast das Auto von privat gekauft (ob nen Händler dahinter steckt oder nicht lassen wir mal außen vor). Und hast ihn jetzt wie lange gefahren? Aber für die knappen 2000 tacken, das stimmt schon?

    Gruß...
     
  17. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Hast Du denn wenigstens eine Verkehrs Rechtschutz, die das abdeckt? Nicht dass Du noch auf Kosten sitzen bleibst.
     
  18. #18 vinzenz, 28.01.2010
    vinzenz

    vinzenz Jeeper

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    vinzenz
    ist natürlich bedauerlich sowas !

    Aaaber wie naiv ist man eigentlich als (durch deine Fragestellerei ausgewiesener Cherokee-Nichtkenner !) einen ACHTZEHN Jahre alten Cherokee zu kaufen und zu erwarten ein Problemloses Auto zu erhalten ?

    Mal an alle Mitbedauerer, ein Auto, auch aus der Zeit wo der Cherokee entstand sollte bestenfalls eine "Lebensdauer" von zehn Jahren haben. Schon die allgemeine Ersatzteilversorgung ist auf zehn Jahre für ein Modell festgelegt. Alles was darüber liegt ist dem Good will einiger Hersteller zu verdanken, oder überfüllten Lagerbeständen, oder hingebungsvollen Autoverwertern !

    Und mal generell

    1 wir alle wissen nicht wie der Kaufvertrag formuliert ist

    2. wir alle wissen nicht was die konsultierte "freie Werkstätte" drauf hat und wie viele "Erfahrung" genannte Werlstatt mit Cherokee´s oder JEPP´s allgemein hat

    und 3. alle gemachten Aussagen zeigen mir das der Erwerber und Werkstatt keinen Dunst haben.

    Hört sich hart an, ist aber so.

    Verbuch das als Lehrgeld, nehme beim nächsten Kauf einen mit der sich wirklich mit JEEP´s auskennt und gut ist. Du kannst natürlich aus deinem Frust heraus beginnen Anwälte zu füttern - aber es wird sich wegen eines Streitwertes von 1900€ keiner der Herren wirklich den Arsch aufreißen - aber mit Sicherheit deine Börse plündern.

    Und das mit dem letzten TÜV ein´s rein würgen vergiss auch. TÜV ist immer mit Zustand zum Zeitpunkt der Prüfung. Unmittelbar danach so ein Teil auf einer nassen Wiese abgestellt kannst täglich beobachten wie sich untenrum sämtliches in Wohlgefallen auflöst.

    Das ist Tatsache und dann kommen Gutachten und Gegengutachten und es füllen sich die Taschen der Anwälte UND Gutachter - und deine Tasche wird immer Leerer und letztendlich gänzlich Aus der Traum vom Cherokee.

    Wenn dein kürzlich erworbenes Auto wirklich so schlecht sein sollte wie von deiner "freien Werkstatt" beschrieben (so schlecht ist keiner als das man ihn nicht wieder hinfummeln (ordentlich) kann) hast, etwas teuer vielleicht, einen ordentlichen Fundus an Ersatzteilen und damit einen Grundstock für einen Neuen (mit sachkundiger Beratung) erworbenen Cherokee und Endlos Freude für die Zukunft.

    Ist sicher nicht das was du lesen wolltest - aber Fakt und Wert mal drüber Nachzudenken
     
  19. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.268
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heiko
    Vinze, ich geb dir recht.

    Aber wenn er eine Rechtschutzversicherung hat, kann ihm alles ander egal sein. Aber ohne Versicherung würde ich auch nichts machen!!
     
  20. Gotti

    Gotti Guest

    zunächst mal wird er sehr viel Geld vorschießen müssen um einen Rechtsstreit auszutragen, sofern kein Rechtsschutz die Kosten übernimmt.

    sehs mal so, du hast ein schönes Ersatzteillager für die 2000€ bekommen, ok hätte billiger sein können. Aber wenn der Verkäufer nicht bald auf die Rückgabe des Fahrzeugs eingeht wirst du viel Zeit, Nerven und Geld brauchen um wirklich Recht zu bekommen, und was ist schon Recht, ein Vergleich hilft dir nicht weiter, der wird teurer als 2000€. Die Gefahr ist groß daß dein Ersatzeillager noch teurer wird. Zeig doch mal Fotos, sch schlecht kann er doch garnicht sein, ist sicher alles leicht machbar.
     
Thema:

Totalschaden

Die Seite wird geladen...

Totalschaden - Ähnliche Themen

  1. Der TÜV hat meinen YJ zum TOTALSCHADEN erklärt …

    Der TÜV hat meinen YJ zum TOTALSCHADEN erklärt …: Hallo Leute. Ich habe es irgendwie kommen gesehen: Der Rahmen ist durch!!! Ganz besonders an der rechten Seite beim hinteren Federträger. Alle...
  2. Totalschaden oder gangbar?

    Totalschaden oder gangbar?: Nabend zusammen.hatte heute ein unfall wo mir ein motorradfahrer voll vorne reingeknallt ist. (ihm ist nicht passiert) Ist die querstrebe fest...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden