Toms ZJ

Diskutiere Toms ZJ im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Ich habe heute noch ein wenig an dem Gestänge rumgedreht, aber das Fahrverhalten wurde eher schlechter. Der Geradeauslauf ist gerade noch okay,...

  1. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Ich habe heute noch ein wenig an dem Gestänge rumgedreht, aber das Fahrverhalten wurde eher schlechter.
    Der Geradeauslauf ist gerade noch okay, aber das Einlenkverhalten verhält sich irgendwie komisch.

    Vielleicht packe ich morgen die Redneck Methode aus. Hat vor 10 Jahren schon gut funktioniert.


    vermessen.jpg vermessen1.jpg

    :pfeiffen
     
    QZ110 und Frosch gefällt das.
  2. #222 schnute, 03.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2022
    schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    Ich mach das immer mit einem in der Länge verstellbaren Plastikbesenstiel. Wahrscheinlich wirst du jetzt viel zuviel Vorspur haben, welche du bei ausgeschlagenen Kugelköpfen haben musstest, damit die Kiste noch halbwegs geradeaus läuft.

    Ich nehme an, dass es sich wie ein „plötzliches Einkippen in die Kuve“ anfühlt, oder? Versuch mal mit Null-Vorspur zu beginnen. Wenn dann zu nervös, eine Umdrehung zu drehen, also Vorspur wieder erhöhen, usw. Was sagt der Nachlauf und die Rückstellung des Lenkrads nach Kurven?

    Wenn das vorher alles ausgeschlagen war, muss sich das alles ganz anders anfühlen. Lenkrad schon wieder gerade gestellt, wegen der Mittellage des Lenkgetriebes?
     
  3. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Genau so: einkippen in die Kurve.

    Den Nachlauf kann ich nicht messen, oder ?:grübel
    Die Achse steht aber optisch genau mittig unter der Feder.
    Die Rückstellung war vorher auch etwas besser.
     
  4. #224 schnute, 03.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2022
    schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    Dadurch das du vorher nur ausgenudeltes Zeug drunter hattest, musst du wieder bei Null beginnen. Wenn du eine Höherlegung verbaut hast, stell den Nachlauf so ein, dass die Achse unten maximal nach vorne kommt. Bei max. 2“ Höherlegung kann der Homo das ohne Vibs etc….

    Ohne Nachstellen des Nachlaufs, läuft die Kiste hibbelig und nervös und reagiert auf jede Einstellung der Spurstange extrem empfindlich.

    Das gilt aber nur bei Höherlegung. Wenn du keine hast, lass die Finger vom Nachlauf, der wird dann wieder gut, wenn die Vorspur stimmt….

    Bei der Spur fang auch mit NULL an. Hier wird dann folgendes passieren:

    Das Auto fährt sich sehr schön handlich und präzise, auch und gerade in Kurven, also eher wie ein Golf;-) Dafür fährt das Auto kaum mehr einen Meter alleine geradeaus. Dann brauchst du mehr Vorspur, also mal eine Umdrehung zu drehen…

    Je mehr Vorspur du einstellst, desto besser fährt er geradeaus, bremst sich selbst, wird träger in der Reaktion und irgendwann kommt das „Einknicken“, dabei stehen die Räder in der Kurve vorn zu eng und fangen an zu radieren. Fährt sich scheisse und hört sich auch so an.

    Normalerweise brauchst du ein ganz klein wenig Vorspur für einen guten Kompromiss.

    Und wichtig bei allem: Das Lenkrad muss gerade stehen und der Pitman neutral. Sonst hast du immer Einflüsse vom Lenkgetriebe und kannst das Einstellen vergessen.

    Du musst das testen und wirst wahrscheinlich öfter unters Auto krabbeln, bis es passt. Ist aber ja kein Hexenwerk…
     
    TheoYJ und jeeptom gefällt das.
  5. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Danke für deine ausführliche Hilfe. : gib5

    Verbaut ist eine 3" Höherlegung, mit verstellbaren LL oben und unten und Kardan mit Kreuzgelenk.
     

    Anhänge:

  6. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Was meinst du mit " Achse unten maximal nach vorne .."
    Zur Zeit steht die Achse mittig im Radkasten und gerade unter den Federn.
    Ich dachte das wäre die ideale Position ?

    Das Lenkrad steht jetzt auf 1 Uhr
     
  7. schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    Dann fang mit der Vorspur an, also bei NULL und schau wie er sich fährt. Es kann aber sein, dass durch die 3“ der Nachlauf deutlich vergrössert werden muss, also Achse unten nach vorn, damit die Lenkung vernünftig rückstellt. Wie gesagt, du brauchst eine vernünftige Grundeinstellung
    Ist bei deinem Kreuzgelenk aber ja kein Problem…
     
    jeeptom gefällt das.
  8. schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    Dann stell das Lenkrad gerade auf 12Uhr, 1 Uhr ist nicht gerade. Das wirst du beim Fahren sehen müssen, wegen des Lenkgetriebespiels….
    Bzgl. des Nachlaufs:

    Je höher der Nachlauf, also je länger die unteren Lenker, desto höher die Stellkräfte und damit das das Rückstellmoment. Das hat sowohl auf der Geraden als auch in Kurven eine Auswirkung….
     
    jeeptom gefällt das.
  9. #229 schnute, 03.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2022
    schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    Bei meinem habe ich den serienmässigen Excenter zum Einstellen des Nachlaufs, also „kippen“ der Achse, und da gibt es Endanschläge. Den wirst du mit deinen einstellbaren Lenkern vielleicht nicht mehr haben. Bei dir kannst du den Nachlauf auch verstellen, indem du die oberen Lenker kürzer und die unteren Lenker länger einstellst.
    Die Achse ist dann immer noch mittig im Radhaus, aber „leicht gekippt“……, und je mehr gekippt, desto grösser der Nachlauf..

    Und die ideale Postion ist die, die am besten funktioniert. Und wie du weißt, ist das bei unseren Autos meistens höchst unterschiedlich….;-))
     

    Anhänge:

    jeeptom gefällt das.
  10. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Ich habe heute an der Schraube gedreht.


    20220304_141558.jpg 20220304_150739.jpg

    Ausserdem noch die Spur etwas korrigiert und das Lenkrad gerade gestellt.
    Der Wagen fährt geradeaus und die Rückstellkräfte in der Kurve sind spürbarer.
    Ich denke das kann jetzt erstmal so bleiben, bis ich einen Termin zur Achsvermessung bekomme.

    Einen neuen Filter gab es auch noch.

    20220304_144705.jpg

    Ich habe auch über einen K&N Filter nachgedacht.
    Aber der Filter war jetzt 5 Jahre und ca.50000km verbaut.
    Und kostet 10€


    Und die Lampe habe ich endlich ausgetauscht:


    20220304_160408.jpg
     
    QZ110 und schnute gefällt das.
  11. schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    Dann pass auf, dass dein Auto nach der Vermessung nicht wieder schlechter läuft. Ich habe es ein paar mal machen lassen, aber irgendwie war das Ergebnis nie so gut wie das Eigene….., klingt komisch, ist aber so….
     
  12. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Ich habe das alte Vermessungsprotokoll gefunden.
    Mit der Einstellung lief der Wagen gut.

    20220304_215218.jpg
     
    QZ110, schnute und Eagle Eye gefällt das.
  13. schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    Hast du in 2018 auch vorher alle Teile vorn neu gemacht?
     
  14. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Die Vermessung war 01.2020 nach dem Einbau der Längslenker.
     
  15. #235 schnute, 04.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2022
    schnute

    schnute Jeeper

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    61
    Vorname:
    Stefan
    DFED05D5-5B2B-4324-9D15-D0B777836051.png Wenn du bei der Gelegenheit nicht auch neue Spurstangen verbaut hast, sowie jetzt gerade, bzw. die seinerzeit verbauten nicht im neuwertigen Zustand waren, also spielfrei, werden dir deine alten Vermessungsdaten nicht helfen….! Sind deine Achsschenkelbolzen noch spielfrei?

    Ich würde dir raten, deine jetzigen Einstellungen zu testen und zu optimieren und es dann so zu lassen, wenn du deine für dich perfekte Einstellung gefunden hast.
    Bei unseren Achsen ist das Justieren ja einfach, weil man eh nur Spur und Nachlauf einstellen kann. Ein Vermesser kann das auch nicht besser als du…..

    In der Abbildung stehen die Werte eines normalen Fahrwerks, je näher du dran bist, desto besser läuft er..!
     
    jeeptom gefällt das.
  16. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Die Achsschenkel sind noch spielfrei und werden auch regelmässig gefettet.

    Mal schauen was die Vermessung zeigt. Ich bin ja dabei und kann notfalls eingreifen.
     
    schnute gefällt das.
  17. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Ich habe gestern und heute noch mal ein wenig an den Lenkstangen gedreht. Es wird immer besser :yippieh
    Natürlich ist jetzt auch das Nachlaufen von Spurrillen weg.

    Und der Auspuffsound ist auch immer noch :daumen
     
    HannesZJ und schnute gefällt das.
  18. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    4.831
    Vorname:
    Tom
    Die Arbeit hat sich gelohnt :boing


    20220308_204810.jpg
     
    OffRoad-Ranger, RubbelDieKatz, Frosch und einer weiteren Person gefällt das.
  19. Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    407
    Vorname:
    Thorsten
    96er Z, ohne Mängel und Festellbremse bei 72%...boah!!!!
    Ich bin nächsten Monat dran und weiß jetzt schon, dass auf meinem Prüfbericht garantiert etwas anderes stehen wird...:-)
     
    jeeptom gefällt das.
  20. AlexZJ

    AlexZJ Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    208
    Vorname:
    Alexander
    Glückwunsch dass du deinen TÖV TÖV ohne Mängel durch den TÜV bekommen hast.
    Ich lese aufmerksam deinen Post hier und es freut mich dass jetzt wieder alles in Ordnung zu sein scheint und du viele weitere Jahre Spaß an dem Auto hast.
    War doch ganz gut das du ihn nicht verkauft hast

    Gruß Alex
     
    jeeptom gefällt das.
Thema:

Toms ZJ