the Cherok´s upgrade, oder the Grim´s way

Diskutiere the Cherok´s upgrade, oder the Grim´s way im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; eine kleine Geschichte. alles fängt mit einen wünsch an, da aber wünsche immer recht teuer sind, werden diese zu träume. und träume, naja aus...

  1. #1 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    eine kleine Geschichte.

    alles fängt mit einen wünsch an, da aber wünsche immer recht teuer sind, werden diese zu träume.
    und träume, naja aus denen wird meistens nichts ausser einen traum.

    also muß aus dem wunsch eine idée werden, denn dadurch werden wünsche verwirklicht.

    der wunsch ist einfach, einen JEEP hänger.,
    einigermasse gelände tauglich, mit übernachtungsmöglichkeiten,
    platz für die Hunden und gepäck....

    tja und da ich gerade beim schlachten eines cherokee war dachte ich,
    was machst du aus der karrosse, diese fliegt meistens auf dem müll.

    und da kam dann die idée [​IMG]

    der weg zum Jeep Hänger:

    man nehme einen JEEP (logisch ohne Jeep kein Jeephänger)


    [​IMG]
    der war gar nicht mal soo schlecht, nur motorschaden

    man nehme ihn ausseinander

    [​IMG]

    scheidet ein wenig links und rechts was ab


    [​IMG]

    [​IMG]

    dann braucht man noch eine deichsel.

    diese wurde glücklicher weise schnell gefunden.

    hier noch VIELEN DANK an GUST´L für die spende

    [​IMG]

    da ja nichts weggeworfen wird, hat sich meinen sohn sehr über ein neues spielhaus gefreut.

    die deichsel hat man schnell abgebaut.

    [​IMG]

    und so ungefähr soll werden


    [​IMG]


    [​IMG]

    gut arbeit ist da noch

    aber es geht vorwärts
     
  2. Anzeige

    Hallo
    schau mal hier:(hier klicken).
    Vielleicht ist hier etwas Interessantes dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    so die deichsel fest zu machen war ein abend arbeit,

    hat alles sehr viele [​IMG] gekostet



    [​IMG]

    kaum war der hänger halb fertig und am Cherokee angehängt,
    haben da 2 direkt gewüst worum es da geht.
    die wollten gar nicht mehr raus



    [​IMG]

    aber etwas fehlt noch,

    der loch vorne ist ja nicht sehr aerodynamisch.


    [​IMG]

    also ab zum schlosser

    der hat dann wirklich gezaubert



    [​IMG]


    [​IMG]



    jetzt fehlte nur noch zink, und farbe.
     
  4. #3 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    [​IMG]



    das mit dem zelt klapt auch



    [​IMG]


    so, aussen ist er soweit.

    es fehlt nur eine kiste und fahrad träger auf der deichsel
    manche sagen das eine zapfanlage auch da muß
    aber das hat etwas zeit.

    innen ist noch nichts gemacht.
    da will ich noch etwas ausbauen, wie wassertank, batterie, gasherd usw..

    er hat mittlerweile über 300 km hinter sich, und fährt sich sehr gut.
    seinen erst einsatz in eisenberg hat er problemlos erledigt.

    achja wegen zulassung:
    da ich ja Franzose bin und auch dort wohne, hab ich das glück
    das es dort auch ein paar guten sachen gibt (sollst ja geben)

    in Frankreich braucht man bei Hängern die bis 500 Kgs ZZG haben.
    keinen brief, und keine versicherung.
    er bekommt das kennzeichen vom zugfahrzeug und wird über seine haftplicht versichert.

    aber um sowas in Deutschland zu machen, muß man sich nicht viel einfallen lassen.
    sowas geht auch.
    ganz einfach:
    man nimmt einen 0815 hänger, wo die achsbreite ähnlich der vom Cherokee ist.
    das fahrgestell hat ja tüf und zulassung.
    man schraubt einfach den aufbau ab, und schraubt das häußen vom cherokee drauf.
     
  5. #4 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    noch die beschreibung einer freiluft klima anlage.

    diese versuche ich hier wieder zu geben.

    es fing ja wieder mit dem wunsch an (immer diese wünsche da [​IMG] )

    da ich ja bei meinem cherokee sofort die klima abbaute,
    (war eh vom vorbesitzer abgeklemmt worden, und ich wollte mir nicht die mühe machen nach zu schauen warum)

    dachte ich so einen sonnen dach wäre nicht schlecht.
    wenn´s drinnen warm ist, dach auf, hitze weg.

    also schaute ich was es so alles gibt.
    und wurde bei renod fündig die haben oft einen kleinen sonnendach seriemäßig drinn.
    und die qualität von denen stimmt.

    also schnell bei ibäh einen dach gekauft.

    es war zwar november, aber was solls [​IMG]

    abends schnell mal die stichsäge genommen und ZZZZZzzzzzZZZZZzzz

    sah dann so aus


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]

    beim anpassen half mir mein liebster sohn [​IMG]


    [​IMG]

    löcher bohren, anpassen usw..


    [​IMG]


    [​IMG]

    am tag danach wurde ich fertig,



    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]

    die aktion hat aber schon wieder sehr viel [​IMG] gekostet [​IMG]

    das Dach habe ich jetzt schon fast einen Jahr drinn, es ist wirklich sehr gut verarbeitet und dicht.

    und eine bessere klima kann es nicht geben.

    für die jenige die sowas auch wollen:
    die kosten:

    1x twingo dach = 80 euro
    1x karrosserie/frontscheibe dichtungsmasse = 9 euro
     
  6. #5 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    so einmal angefangen, wird man die umbauerei nicht mehr los [​IMG]

    ein sunvisor mußte her



    [​IMG]


    [​IMG]
     
  7. #6 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    so da ich weder billige anständige felgen noch billige bushwacker gefunden habe.
    habe ich es gelassen, bzw wenn man sucht findet man oft etwas anderes.

    ich habe eine lock-right sperre für dana30 gefunden [​IMG]

    da hier jeder sowieso auf sperren usw schwört dachte ich mal versuchen.

    hab sie also gekauft, (bei einem jeeper der die warum auch immer nicht wollte, aber neu!)

    also erst mal viel geld ausgegeben, und dann kam das


    [​IMG]

    war entäuscht, soo klein das ding, nicht einmal sehr schwer [​IMG]

    aber was solls, wird eingebaut.

    habe erst überlegt, wer kam mir das machen, weil hab zwar keine linke hände aber ahnung, naja auch keine [​IMG]

    wie das aber so ist, man hat da was rumliegen, das eingebaut werden muß, und man will ja wissen wie es ist.
    und naja, freitag abend nach der arbeit, dachte ich "´s wetter ist schön, jetzt baue ich das ding da ein [​IMG]
    und wenn´s schief geht freue ich mich darüber mehrere autos zu haben und nicht zwingend auf den indianner angewiesen zu sein [​IMG]

    also als erstes prüfen ob genug futter da ist. [​IMG]


    [​IMG]
    ok kasten ist voll.
    (neben bei so ein kasten ist praktisch, vor der arbeit gibt er mut, während kraft, und danach sollte es schief gegangen sein hilft er zu vergessen [​IMG] )

    aber jetzt indianner erst mal das schweben bei bringen.


    [​IMG]

    dann hieß es steckachsen samt nabe ausbauen.
    also erst mal die bremssätteln ab(7er inbus)
    und 3 schrauben die die nabe festhalten auch ab (13er ring, kein billiger nehmen und richtig drauf machen bevor man abschraubt) will nicht wissen wie es ist wenn man das komische vielzahn da rundgelutscht hat, und die schraube immer noch drinn ist.

    so dann sollten diese steckachsen lose sein, naja waren die aber nicht da bewegte sich garnichts, doch das total kaputte kreuzgelenk hinten drann, ja das bewegte ist, und wie [​IMG]

    als schnell mal hier gefragt wie die dinger da abgehen.
    die antwort kam, und warum habe ich bloß die frage gestellt, die sind lose nur stecken fest [​IMG]

    also brecheisen genommen, marilyn manson aufgedreht, und ab, waren die. [​IMG]


    [​IMG]
    ja da steckten die fest


    [​IMG]

    also könnte ich jetzt an´s eingemachte ran gehen.

    öl erst mal raus
    und aha so seht das differential also von innen aus [​IMG]


    [​IMG]

    dann ging es mit fachwörter weiter, "spider gear" "shaft" und was weiß ich.
    habe da nicht viel verstanden nur das der dicke stift da in der mitte raus muß.
    tja und der steckt fest.
    lt den anleitungen die ich so dabei hatte sollte er mit eine schraube fest sein.
    aber da war keine schraube


    [​IMG]
    nur ein was weiß ich [​IMG]

    naja es würde dunkel, und das futter ja auch langsam leer, also dachte ich, morgen weiter.
    habe dann in der nacht das kreuzgelenk getauscht.
    in der garage, mehr licht, nicht auf dem boden, und man kommt von alle seiten dran. [​IMG]
    ging leichter als gedacht, einfach das kaputte ding raus gehämmert. und das andere wieder rein, aber mit etwas weniger gewalt.

    so am tag danach, ging es weiter, was würde ich ohne den forum machen, die hilfe kam schon kurz nach 7 morgens. gelesen habe ich es aber viel später.
    da ist ein loch auf der andere seite, wo man den stift rausschlägt. den hatte ich auch gesehen, wollte aber nicht noch mal einfach so mit dem hammer auf dem jeep hauen. aber es mußte wieder sein.


    [​IMG]
    geht ganz leicht, wenn man weiß wie.

    so alles gut und schön, nur jetzt war der stift zwar lose kann aber trotzdem nicht raus, wegen dieses grosse zahnrad da.

    also erstmal das rep buch geholt, auf fransösich, weil das englische mir langsam da ganz oben stand [​IMG]

    tja und was steht da, das diff geht raus wenn man mit 2 hebeln es raus drückt. (ja vorher die 4 schrauben raus)

    ich weiß nicht der arme indianner, alles erst mit gewalt raus, schlagen, hauen, hebeln... und das schon von haus aus. die haben es nicht einfach die indianner [​IMG]

    auf jeden fall ab jetzt ging alles sehr schnell


    [​IMG]
    man hat nur ölige fingern, so das ich da nicht mehr viele bildern gemacht habe

    drinn


    [​IMG]
    hoffentlich richtig [​IMG]

    so und alles wieder einbauen, schauen ob die sperre auf macht und und. alles ok.

    als beispiel nicht aber von mir
    http://www.bj71.com/~aztt/INFORMATIONS/POWERTRAX.MPG

    und dann erst mal testen [​IMG]
    also wenn irgend ein allrad drinn ist, und man gas gibt sperrt das ding.
    fulltime auf dem asphalt, ist lustig, lenken geht aber nicht mehr so leicht [​IMG]
    man muß halt vom gas gehen, dann gehts. (aber wer braucht auf trockenen asphalt allrad ???)
    sobald man aber auf rutschigen boden ist (schotter, wiese) merkt man schön wie der schlupf aus dem boden gegraben wird.
    ohne allrad, merkt man es gar nicht. nur wenn man wirklich ganz enge kreise macht hört man das klackern.

    bin zufrieden das ding ist drin, beim nächste mal brauche ich auch nur ne stunde, weil dann jeder handgriff steht. [​IMG]

    ach so, warum ich nicht erst hinten eine eingebaut habe?
    tja, hinten drehen bei mir immer alle 2 räder durch. (ich muß aber auch noch reinschauen, bin jetzt neugirig geworden)
    und vorne hat auch was.
    hier ein beispiel wieder nicht von mir.
    http://jeep.cfasp.de/upload/62753.wmv
     
  8. #7 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    so nachdem ich ja noch einen kleinen 650er hänger da rumliegen hatte.
    und der naja vom aufbau her schrott war, hab ich mich entschlossen wieder was zu machen.

    diesmal aber nicht so schön, sondern als gebrauchs gegenstand.
    damit auch schutt und asche stillvoll transportiert werden kann [​IMG]

    deshalb gibt es auch nicht viele bildern sondern nur ein paar.



    [​IMG]


    [​IMG]

    es fehlen noch die hintere scharnieren, etwas lack/spachtel und rostschutz.

    sobald ich einen rostfreien body finde baue ich mal bei gelegenheit einen schönen.
     
  9. #8 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    so weiter geht der weg [​IMG]

    habe neue felge bekommen, nix grosses, 9x15 et-26 [​IMG]

    das ich gleich schauen muß wie und ob es passt ist klar.
    war also beim reifen händler, so das er mir 2 reifen mal aufzieht, zum schauen [​IMG]

    tja und dann drann geschraubt



    [​IMG]
    naja habe kein bild vorher gemacht, aber die schauen schön raus [​IMG]
    so hatten dann die TJ verbreiterungen die ich noch da hatte, plätzlich einen sinn.

    knapp ist es trotzdem


    [​IMG]

    um´s "schnippeln" werde ich nicht rum kommen.


    [​IMG]

    ach ja das mir keiner mehr sagt das 255/70/15 das gleiche ist wie 31er [​IMG]
    steht total schief


    [​IMG]

    knapp ist es trotz diese TJ flares


    [​IMG]

    so jetzt noch mal die 31er drauf, muß ja mit fahren


    [​IMG]


    [​IMG]

    so diese tj flares sind jetzt drann und bleiben bis ich endlich bushwacker zum erträglichen preis gefunden habe.
    wenn die kommen wird dann auch geschnippelt
    nächsten samstag kommen die 31er auf die neue alu´s drauf
     
  10. #9 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    die richtigen reifen auf die richtigen felgen [​IMG] [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]

    dabei bekam der CJ-Hänger auf passendere sohlen


    [​IMG]


    [​IMG]
    passt jetzt besser [​IMG]
     
  11. #10 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    eine neue stoßstange, [​IMG]

    die ramme würde verkauft, die original stoßstange ab, und jetzt da die neue



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]
    gefällt mir sehr gut,
    statt dem silbernen schnorbart, hat er jetzt einen breites grinsen [​IMG]

    zum einbau:
    nichts kompliziertes, beifahrerseite 3 schrauben, fahrer seite 4 schrauben.
    fahrerseite ist der halter der originale etwas anders.
    er ist mit 3 schrauben fest und an eine verstärkung (die für den abschlephacken da ist) verschweißt.
    da ich ja doch diesen behalte wollte, habe ich den halter weg geflext.
    (was übrigens der erste lauf für meine neue flex war (flex von flex 3309 frg, ein gutes gerät, das hoffentlich länger hält als der baumarkt müll den ich früher verwendet habe)

    den wieder festgeschraubt, und stoßstange drauf, fertig.

    naja nicht ganz, beifahrer seite ist noch der druckspeicherbehälter, dieser habe ich bei der aktion gleich mal umgezogen.
    jetzt ist er unter dem wasser behälter.

    sonst finde ich das die stoßstange sehr gut verarbeitet ist, und verdamnt schwer (im vergleich zu originale)

    jetzt muß ich noch die spureinstellen lassen, die sieht irgendwie nicht gut aus..

    aber am montag muß er erstmal in die werkstatt [​IMG] der arme, ein paar tagen in fremder umgebung. [​IMG]
    (sowas ist noch nie passiert)
    naja als trost bekommt er dort eine gasanlage [​IMG] damit wird er weiter leben, und ich werde dann öfter mehr zeit mit ihm verbringen können [​IMG]
     
  12. #11 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    so ich hab mein [​IMG] wieder. [​IMG]

    hab ihn heute morgen abgeholt, fährt jetzt mit gas

    bilder gibts morgen, heute ist schon wieder dunkel draussen.


    also gas einbauen in Deutschland und in Frankreich eintragen = das kann was werden [​IMG]

    der problem ist nicht die anlage, oder der tank oder der einbauer. das ist alles EU-weit gleich.
    naja wie das mit der gleichheit so ist.
    manche sind immer gleicher als andere [​IMG]

    in frankreich braucht man etwas mehr als eine konforme anlage und eine einbaubescheinigung.

    Ich habe da mehrere stunden mit verbracht, papieren zu besorgen. eigentlich nichts besonderes...
    für jedes teil der anlage(fast jede schraube): eine kopie der homologation
    (also nicht der wich wo draufsteht, tank blablabla hat nr.blablabla, sondern ein wisch wo draufsteht: ministerie da transporti blablabla oder sowas)
    für die halterung des tanks, genau das gleiche, und eine kalkulation der halterung...muß ja rechnerisch usw. nachweisen das die 20G nach vorne und 8G zu seite aushält, oder test machen
    usw usw...
    was die da alles in frankreich so wollen, naja wenigstens habe ich einen tüv-prüfer der recht kooperativ ist. der hat mir vorab schon gesagt dafür hat er die papiere, dafür nicht usw...

    in frankreich wird so eine anlage eingetragen, bzw die muß eingetragen werden...
    und nein in F ist es nicht so wie jeder deutscher immer so meint: "alles erlaubt", hier darf man theoretisch garnix, hält sich nur keiner drann.
    ausser bei gas, das muß eingetragen werden. (oder alle 2 jahren für den tüv kurz raus, nur da hab ich kein bock drauf)
    die eintragung von irgend etwas macht in F auch nicht der normale tüv (controle technique), nein wäre zu einfach.
    sowas macht in F die DRIRE, das sind die, die überhaupt autos zulassen (z.B. grau-import geht durch die).
    was für mich heißt: der prüfer sitzt in Metz (60km) und hat so seine vorschriften..

    naja ich hoffe mal das ich jetzt alles so habe was ich da brauche..
    montag fahre ich nochmal zum umrüster, der soll mir eine Fransösiche einbaubescheinigung unterschreiben. ausfüllen tue ich diese selber.

    warum dann nicht gleich in frankreich einbauen lassen??,
    najaaa die paar betriebe die das machen sind etwas najaaa........ teuer ? preise von 4500 wurden ausgerufen,
    und die meisten machen das nur bei autos unter 100tkm und jünger als 5 jahren sind.
    einer hätte es gemacht wenn ich mir einen neue ZK inkl ventile usw einbaue...für 4500
    der einzige der recht günstig war wollte in sein angebot 2300,- ging aber davon aus das kein g-kat drin ist und ich einen 4L V6 habe [​IMG] der stellte auch fragen, wie: "schaltet das getriebe hart??" ach ja und keine garantie weil er ja schon 200tkm hat !! als der erfuhr das der XJ einen g-kat hat, wollte er nochmal 300 euro für ein steuergerät.
    also ahnung/kompetenz, ich weiß nicht, nö dann lieber für 1600,- in good old germany 20 km von bei mir zu hause (die anderen waren mind 100km weit weg)

    zur anlage selber, naja eine landyrenzo LCS. einen 90L tank von stako und das wars eigentlich.
    abgegeben habe ich den am dienstag.
    mittwoch abend war ich dort mal schauen, da war schon alles eingebaut, nur die kabeln noch nicht alle verlegt.
    (ärger hatten die da weil bei den einspritzdüsen die gummiringe etwas porös sind, und dann beim anfassen teilweise etwas undicht würden
    die haben es vorerst mit welche die passen dicht gemacht. muß ich schnellstens tauschen hat der chef da gesagt, werde ich auch machen, muß zur DC )
    donnerstag abend bin ich wieder hin, tja da war er schon fertig. mitnehmen könnte ich ihn nicht, war ja mit dem auto da, und 2 autos kann ich noch nicht gleichzeitig fahren.

    ein problem hatte die am donnerstag noch:
    die lambda sonde, angeblich würde die die drin ist, entweder nicht regelt (also defekt sein) oder nicht mit dem steuergerät kompatibel ist.
    da die so eine gerade nicht da hatten, haben die kurzerhand eine 2. eingebaut [​IMG] (ich kann jetzt in ruhe eine andere mal einbauen und dann testen. ggfls können die dann die 2. wieder ausbauen.

    was die lambda da macht, keine ahnung.. wie kann ich die den prüfen??

    ach ja 6 zündkerzen gab es auch noch, ich hatte solche mit 4 elektroden drin, die wären nicht so doll bei gas... naja

    zum fahren,
    -der leerlauf ist etwas niedriger als mit benzin (müssen die mir am montag erklären.)
    -mir kommt er leiser vor, im gas betrieb. (aber ein azubi bei uns in der Fa. meinte das kann nicht sein er dachte ein panzer fährt die strasse lang [​IMG] )

    -die tanknadel bewegt sich nicht mehr [​IMG]
    -volltanken=70L = 45 euro [​IMG]

    naja der rest werde ich ja noch sehen, jetzt hab ich erst mal 2 wochen urlaub, und werde das mal ausgiebig testen.
    und nach luxemburg fahren, dort soll der gas noch billiger sein, muß ich mal schauen gehen ob das stimmt [​IMG]

    der tank, eigentlich wollte ich ja 100L, aber das war ein hin und her mit welche gutachten da sind oder nicht.


    [​IMG]


    der umschalter, den wollte ich da haben


    [​IMG]

    der tank anschluß, wollte den da auch haben


    [​IMG]

    der motorraum


    [​IMG]
    der sportluftfilter hatte ich ja schon drin [​IMG]
    ist doch ne menge kabel und leitungen die da plötzlich hinzugekommen sind.

    heute war der grosse tag, TÜV bzw DRIRE wegen der eintragung der lpg-anlage.

    ohje ohje, ich schlafe schon seit paar tagen nicht mehr...


    naja auf jedenfall. seine erste worten waren: (auch der grund meine schlaflose nächste)

    "hm, die reifen da, sind die erlaubt ??"

    ich direkt und zackig "ja klar, die waren drauf als ich ihn gekauft hab und im deutsche brief eingetragen"
    er "gut, ich meinte nur weil normalerweise dürfen die nicht überstehen, sollten sie einen unfall mit mir haben, hätten sie alles falsch, weil wir uns vom hersteller die original masse geben lassen."

    also karren darf nicht verbreitet werden [​IMG]
    er dann noch " aber heute kontroliere ich das ja nicht, es ist mir egal, war nur zur info das sie´s wisssen, lassen sie die reifen nicht noch mehr raus stehen es gibt gendarmes die sind da ganz scharf drauf"

    also doch wieder alles relativiert [​IMG] dazu stehen meine reifen gar nicht über, naja vorne 1 cm, aber nur je nach dem wie gerade eingelenkt ist [​IMG]
    was er aber meinte waren halt die verbreiterungen, dadurch sind die masse vom auto geändert worden...
    aber er er lächelte und sagte, sieht aber gut aus, und solange die reifen nicht 10cm unabgedeckt raus schauen isses ok.

    [​IMG] (also ok, aber nicht legal [​IMG] )

    ach ja warum ich ja dort war.
    die gas anlage, tja da hat er alles nachgeschaut, alle nummern, und papieredie ich da besorgt habe...

    und sagte "alles klar, ende der woche haben sie die papieren, dann können sie den brien umschreiben lassen" [​IMG] [​IMG]

    das war also kein problem [​IMG]

    und das mit den reifen, naja ich hätte ja auch kleinere drauf schrauben können,
    nur da das ja nicht der normale tüv ist, sondern einen der wirklich was zu sagen hat (und trotzdem nix einträgt)
    wollte ich es halt wissen, und weiß das es ok aber illegal ist [​IMG] wußte ich vorher auch.
     
  13. #12 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    tja jemand sagte mal

    "nix ist so beständig wie die Veränderung" [​IMG] [​IMG]

    warum hatte der wieder recht [​IMG] [​IMG]

    vor 2 wochen kaufte ich wieder was, bzw eigentlich keine veränderung sondern eine bereinigung.
    weil meine originalen stabi halter trotz 3,5" lift immer noch eingebaut waren [​IMG]

    ja eingebaut waren die noch, und verbogen [​IMG]
    tja deshalb war klar (obwohl der tüv es nie bemängelt hat) das muß sich noch ändern.



    [​IMG]

    meine bremsleitungen müssen auch noch dran glauben.
    aber im moment bringen die jks an verschränkung nicht viel.
    der anschlag ist der untere längslenker, weiter nach unten gehts nicht.



    [​IMG]


    [​IMG]

    naja deshalb wird sich da demnächst ja auch was tun [​IMG]

    wenn wir dabei sind habt ihr schon das neue gefährt meiner beste hälfte gesehen?


    [​IMG]
    (nochmal Dank an Sunlegend)
    manchmal darf ich ihn auch fahren [​IMG]

    ach ja wegen den schwarzen scheinwerfern, die ja niemand bestellen will.
    ich hab was gefunden.
    leider passt es wegen meiner stoßstange nicht ohne bearbeitung, werde aber noch dran feilen


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  14. #13 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    hatte ich mal gesagt das ich ihn nicht mehr verändere??

    tja da hatte ich doch glatt gelogen, sowas [​IMG] [​IMG]

    eine kleine bastelstunde hat am WE angefangen.

    zuerst bin ich meine neue 32x11,5 montieren gegangen.

    dann sah er so aus


    [​IMG]
    schon nicht schlecht.
    so viel leistung verliert man nicht mit 32er, ist keine rakete mehr, aber wenn ich beschleunigung erleben will setzte ich mich im corrado. [​IMG]

    dann ging es los.


    [​IMG]


    [​IMG]
    ja auch ein jeep kann stakeboarden [​IMG]

    jetzt nach etliche stunden, diesmal dank einer weinprobe am freitag abend nur mit O-saft statt [​IMG] (da dauerts länger) [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
    ist doch etwas mehr als gedacht geworden.
    die spacer habe ich nicht mehr eingebaut, das wäre eh nicht gegangen, weil die achse schon auf dem boden lag. [​IMG] [​IMG]

    habe so ein wenig ausprobiert, die stoßdämpfer reichen gerade so bis der untere LLK wieder auf anschlag ist.

    jetzt muß ich noch der panhard vorne einbauen und muß leider warten bis der obere LLK und die hinteren blattfedern da sind. hoffentlich kommt das alles noch vor dem WE..

    ach ja, meine unterstell böcken sind voll ausgefahren etwa 8 cm zu klein [​IMG] (mit den 31er gings noch gut, bei den 32er mußte ich die karrosse um 1 cm hochlegen um die unter dem chassis zu schieben)
    jetzt brauche neue [​IMG]
     
  15. #14 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    mit vergleich:
    hier wie er vorher war, mit vorne 2" spacer + 1,5" federn und hinten 3" aal + 1,75" schäkeln
    und 31er reifen



    [​IMG]


    [​IMG]

    und jetzt mit 4,5" federn (rough country) vorne + 4,5" RE hinten und 32er



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
    billig und erholsam wars nicht [​IMG]
    aber egal [​IMG] [​IMG] jetzt passt es wieder optisch besser [​IMG]
     
  16. #15 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    in Saverne, zum spielen.

    innen drin merkt man nichts davon, aber aussen sieht man schon wie die kiste jetzt arbeitet [​IMG] [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
    neben seinen "kleinen Brüder" (2,1 TD von einen Freund) der hat jetzt mein altres fahrwerk drin, nur ein kleiner unterschied)


    [​IMG]


    ich bin zufrieden [​IMG] [​IMG]
     
  17. #16 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    diesmal nix mit dem XJ

    war gerade zum tuff mit dem schwarzen [​IMG]
    2-3 kleinigkeiten seit dem letzten mal geändert

    -chrom-ramme ist weg
    -dadurch ja auch die EU blinker usw..
    -US blinker / standlicht im scheinwerfer reaktiviert
    -motorad nr-schild hinten

    und ich sage "OHNE MANGEL" [​IMG] [​IMG]

    hab dann ein familie foto gemacht.



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  18. #17 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    hab nochmal was gebastelt. [​IMG]

    bei der krähenranch, hatte ich ja versucht auf dem beifahrer sitz zu schlafen [​IMG] ,
    und danach beschlossen, beim nächste mal es auf der umgelegte rückbank zu versuchen.

    in Blickweiler habe ich es dann hinten versucht..
    naja da ich ja da hinten den gas tank habe, ging es zwar besser als auf dem sitz, war aber trotzdem nix [​IMG]
    so mit dem kopf zwischen wand und tank..

    ich meine man kann da schon schlafen, aber sowohl auf der krähenranch als auch in blickweiler sind die nächte kurz, sehr kurz.. [​IMG]
    man muß da sehr viel in den 3-4 stunden da an getränke abbauen.. um danach noch im gelände zu fahren..

    also mußte was gebaut werden. so als anständige notlösung.

    (könnte ja den XJ-Hänger mit dem dachzelt holen, aber 1. braucht ich da ne voyager achse, weil die Xj achse mit tracklock verdammt viel bremst, und 2. wenns regent ist das dachzelt zwar dicht, aber nass zusammenklappen ist nicht so doll)

    also was bauen
    - für die eine oder andere nacht, wo man kein hänger mit ziehen will.
    - wo ich mit meine kleine 1,87 bequem liegen kann
    - das wenn ich fahren will keine einschränkungen mit sich bringt (5 sitzplätzen)
    - in 15 min soll mein schlafplatz fertig sein. (und in 15 min auch wieder weg)

    tja dabei kam das heraus, mal unkommentiert.



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]

    eigentlich habe ich ne HUtablage gebaut [​IMG]

    aber es funzt, und das ist die hauptsache.

    danach habe ich den XJ mal innen geputzt, man das war arbeit..
     
  19. #18 grimaldur, 01.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    iesmal nix gebastelt,


    oder eigentlich doch hab am wrangler das e-rad und die stoßstange abgebaut, sieht man aber nicht



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
    dafür die neue kam getestet [​IMG]
     
  20. #19 grimaldur, 18.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    der vollständigkeits halber

    so nach dem ich ja immer in tiefere gewässer lande.
    ungewollt natürlich :rolleyes:

    [​IMG]

    habe ich mir was überlegt

    Dank an Timber Crawler für den schönen halter :danke

    ich war gestern beim e-teile händler um mich auf der suche nach einen passenden flachriemen zu machen.

    tja, ich zeigte dem den vom XJ und sagte 201 cm +- 1cm
    und der griff einfach so ins regal. und gab mir einen (200cm) :huch

    ich habe ihn dann am ersatz-motor mal angebaut..

    [​IMG]
    morgen wird er in der "live-umgebung" eingebaut.
     
  21. #20 grimaldur, 07.11.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    so....

    obwohl ich obere und untere längslenker die bis 5,5" höherlegung gehen... sind die zu kurz! für ein 4,5" FW :monk

    also musste wieder mal was passieren..

    hab dann Dank Sascha (Deadman) :danke
    Drop Brackets bekommen...

    tja und diese auch eingebaut...

    beifahrerseite... man könnte meinen das die LLK´s jetzt zu lang sind..
    [​IMG]

    fahrerseite, die die immer probleme machte

    vorher
    [​IMG]
    man sieht schön wie der blöde bumpstop die feder berührt...

    danach
    [​IMG]
    sieht doch besser aus...

    die LLK´s sind wieder waagerecht
    [​IMG]

    achja... da ich gerade dabei war hab ich vorne neue bremscheiben eingebaut... war beifahrerseite auch richtig zeit..
    zum einbau gibts da nicht viel zu sagen..

    aber aus der "werkzeugbau grimaldur" fabrik habe ich mal ein bild vom kolbenrücksteller gemacht

    [​IMG]

    so jetzt fehlen noch längere dämpfer (damit sich das mit den DB auch lohnt)

    und hinten diese US-ahk... irgendwann wirds....
     
Thema:

the Cherok´s upgrade, oder the Grim´s way

Die Seite wird geladen...

the Cherok´s upgrade, oder the Grim´s way - Ähnliche Themen

  1. Zweitakt Dreizylinder möchte auf Viertakt Sechszylinder upgraden :-)

    Zweitakt Dreizylinder möchte auf Viertakt Sechszylinder upgraden :-): Hallo Leute, ich bin Till, 26 jahre alt, komme aus der Nähe von Freiburg, und bin bisher auf einem Barkas B1000 unterwegs. Dazu gesellt sich noch...
  2. Lautsprecher Upgrade

    Lautsprecher Upgrade: Hallo Zusammen, ich würde mein WJ Infinity System gerne mit neuen Lautsprechern aufpimpen. Hat jemand einen Tipp was sich da eignet ? Im...
  3. Entertainment Upgrades

    Entertainment Upgrades: Hallo, heute habe ich folgende Apps an meinem Jeep installiert: - 5V USB Ladesteckdose (Spannung vom Zigarettenanzünder genommen) - Subwoofer...
  4. Getriebe Austausch/Upgrade

    Getriebe Austausch/Upgrade: Durch einen Zufall habe ich ein interessantes Getriebe für mein CJ gefunden. Ein T18 4-Gang Getriebe zu einem annehmbaren Preis. Nun stellt...