Tagestouren?

Diskutiere Tagestouren? im Offroad-Touren, Reiseberichte und -Erfahrungen Forum im Bereich Aktivitäten; Hallo Forum, schön, dass es hier so tolle Tourinformationen gibt. Danke allen die sich die Arbeit machen und hier Ihre Touren einstellen....

  1. vogste

    vogste Jeeper

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stephan Vogelfaenger
    Hallo Forum,


    schön, dass es hier so tolle Tourinformationen gibt. Danke allen die sich die Arbeit machen und hier Ihre Touren einstellen.

    Ich würde gerne einen neuen Unterpunkt mit Threads zu lohnenswerten Tagestouren aufmachen. Am liebsten ein wenig nach Regionen sortiert. Das hätte den Vorteil, dass man auch mal kurze Fluchten aus dem Alltag schön beschreiben könnte.

    Toll wäre wenn jede Tour mit dem Stammtisch beginnen würde.

    z.B. Rhein-Lahn-Stammtisch <-> Hunsrück-Höhenstraße - Mosel - Hunsrück-Höhenstraße
    dann Tourbeschreibung....

    Wir haben am Freitag Abend beim Rhein-Lahn-Stammtisch kurz zwei, drei Touren in unserer Region angesprochen. Eigentlich schade, dass jeder ein paar Touren kennt und wir solche Touren nicht nachschlagen können.

    Da wir uns im Sommerurlaub sowohl in der Saale-Unstrut-Region aufhalten und im Elbsandstein-Gebirge, wäre es klasse, wenn man/ich im Vorfeld schon Informationen zu Touren lesen könnte.

    Würde mich freuen, wenn Ihr auch Interesse an solch einem Unterpunkt des Offroad-Touren Threads hättet.

    Danke und Gruß
    Stephan

    PS: Wenn Ihr anderer Meinung seit, würde ich mich über PN mit Tourenvorschlägen sehr freuen. Danke für Eure Hilfe.
     
  2. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Lass mal die ersten Knospen an Bäumen und Sträuchern sprießen, dann wird es uns wieder unter den Reifen jucken.

    Nach unserem Gespräch am Freitag, grübel ich schon an der Rhein-Eifeltour rum.
    Einige grobe Ideen habe ich schon zusammen.

    Treffpunkt wird die Shelltanke, bei Brohl an der B9 sein.
    Von da geht es das Brohltal hoch in Richtung Kempenich, dann Ramersbach, runter ins Kesselingertal. Ab Kesseling habe ich dann 2 Varianten.

    1. Das Weidenbachtal hoch in Richtung Nürburgring mit ev. Besuch der neu gebauten Einrichtungen, danach über Daun nach Cochem (Besichtigung der Burg ? Ritteressen ? ) dann das Moseltal in Richtung Koblenz wieder zurück.

    2. Weiter ins Ahrtal, in Ahrbrück links ab nach Dümpelfeld- weiter nach Schuld- Blankenheim zur Ahrquelle. Dann weiter nach Monschau mit Stadt Rundgang. Ober nach Hellenthal zum Hochwild und Greifvogelschutzpark, damit die Stadtbewohne mal Wildsäue ausserhalb des Strassenverkehrs kennenlernen.


    Je nach Interesse könnte ich diese Touren auch mit Übernachtung in kleinem, günstigen Hotel planen. Da es sich um reine Strassentouren handelt ist auch die Mitnahme von Wohnwagen möglich. Dann würde ich es so planen, das man gegen 15-16Uhr einen Campingplatz anfährt, dort Zelte, Wohnwagen festschraubt und montiert, um nach 1. Aufbaustunde solo zu weiteren Unternehmungen startet.

    Gerade im Frühling oder Frühsommer ist die Eifel immer eine Tour wert.
    Ein Convoy von um die 10 Fahrzeugen wäre eine wünschenswerte Größe.
     
  3. Raptor

    Raptor Guest

    Moseltour.: Moselostseite Richtung Süden + Moselwestseite wieder zurück.

    Start + Treffpunkt = Der Parkplatz unter der Kurt - Schuhmacher Brücke an der B 49 in Koblenz nähr der Schlachthofstr.

    Es geht immer entlang der Mosel auf der B 49 Richtung Trier bis zum Moselort Alken, wo die erste Pause zu Kaffee und Kuchen eingelegt wird.

    Nun geht es bis Treis, in Treis verlassen wir die B 49 und Fahren durch den Ort auf die K 35 (die Allmesch - Strecke ) nach Bruttig wo wir wieder auf die Moselstrecke kommen.

    Auf der L 98 geht es weiter über Beilstein - Briedern nach Senheim wir biegen links ab und folgen der Serbentinenstrecke, der L 98 Richtung Grenderich durch das Mühlental nach Merl und weiter nach Zell.

    Hinter Zell geht es auf die B 53 hinter dem Ort Briedel und vor Pünderich liegt die Briedeler Wassertretanlage wo man sich herrlich erfrischen kann und danach ist es Zeit eine Mittagspause einzulegen.

    Da zu ist in Enkirch dem nächsten Ort eine Einkehr im Gasthaus »Zum Weinstock« Weingasse 5 zu empfehlen.

    Es geht weiter nach Traben - Trarbach. Von hier geht es über die L187 nach Longkamp hier geht es im Ort rechts ab durch ein bewaldetes Tal nach Bernkastel auf dem Historischen Marktplatz der zu einer Portion Eis einlädt.

    Nach der Altstadt und der Abkühlung mit einem kühlen Eisbecher geht es über die Moselbrücke (Bahnhofstrasse) am anderen Moselufer wieder in Richtung Koblenz zurück.

    Es geht rechts hinter der Brücke auf der Hauptstraße von Kues nach Norden auf die B 53 über Ürzig nach Alv.

    Von hier aus geht es nach Bremm zur berühmten Moselschleife. Kurz hinter dem Ort Bremm auf der linken Seite sieht man den Steilsten Weinberg Europas.
    Weiter entlang der Mosel geht es jetzt nach Cochem. Hier ist besonders die Reichsburg Cochem zu erwähnen die vor 1000 Jahren erbaut wurde und über den Ort wachte.
    Ein Shuttelservice von der alten Moselbrücke an der linken Uferseite steht bereit um die Besucher der Burg zu befördern. Nach dem Besuch der Burg oder einfach nach dem Schlendern auf der Promenade von Cochem geht es weiter nach Koblenz an dem Ausgangspunkt der Moseltour zur Kurt - Schuhmacher Brücke auf der linken Moselseite wo dann der Ausklang der Tour bei einem schönen Essen im RESTAURANT AM FÄHRHAUS AN DER FÄHRE 3 56072 KOBLENZ - Metternich endet.
     
    Die Streckenlänge dieser Moseltour beträgt ca. 200 km und würde mit den eingeplanten Stopps ca. 8-10 Stunden dauern.
     
  4. vogste

    vogste Jeeper

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stephan Vogelfaenger
    Hallo Peter, hallo Udo,

    super Ihr beide seit echt Spitze, der Anfang ist gemacht. Wünsche Euch eine gute Zeit bis dem nächst Stephan.

    Vielen Dank.

    PS: @Udo, schön dass Du wieder auf dem Damm bist.
    @Peter, schön dass Ihr am Stammtisch da gewesen seid.
     
  5. #5 simplydynamic, 21.02.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Bzgl. Eifel ginge doch sicher was schönes in Richtung Aachen, Spa, Eupen, Monschau usw.
    Da gibt es klasse Wege udn Ecken. Gerade wenn man im und um das Hohe Venn un den Stauseen unterwegs ist.
     
  6. vogste

    vogste Jeeper

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stephan Vogelfaenger
    Hallo Michael,

    dass da was geht, denke ich auch, ich hoffe irgendwer hat schon eine schöne Tagestour erfahren und kann oder will hier kurz berichten.
    Trotzdem Danke für den groben Richtungshinweis.

    Danke und Gruß
    Stephan
     
  7. #7 Raptor, 02.03.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2011
    Raptor

    Raptor Guest

    Ohne Ziel

    Etwas für ein Sommerwochenende

    Eine Fahrt ins Blaue

    Eine Fahrt ins Blaue ist immer etwas was ins Unbekannte geht, man weiß nie was kommt und wo man ankommt.

    Einfach mal treiben lassen und ins Unbekannte vorstoßen.

    Auf dem Weg an den schönsten Stellen anhalten und Schauen.
    Markante Orte entdecken, durch die Landschaften Gleiten, an besonderen Plätzen anhalten und Einkehren.

    Auf einem Campingplatz übernachten und den Abend genießen.

    Durch Dörfer, Wälder, vorbei an Flüssen, Bächen und Seen und die Natur an sich vorbei ziehen lassen.
    Das Wetter und die Landschaft genießen, die Seele vom Wind tragen lassen, den Alltag vergessen und einfach in sich Ruhen.

    Ausrüstung.:
    Campingsachen - Tisch Stuhl Zelt Schlafsack u.s.w
    Viel Lust und Laune und ein bißchen Spaß an der Sache.
     
  8. #8 simplydynamic, 03.03.2011
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Naja, ich habe da schon was im Hinterkopf. Da sind wir früher häufig langefahren. Wohl nicht als "Tagestour" sondern immer so halt.
    Ob und wo man evtl. da einen Mini Abstecher ins Gelände machen kann :nachdenklich
    Uns ging es eher um die einsamen engen Landstrassen.......


    Mal so ganz grobe die Eckpunkte umrissen.

    Via Monschau ins Hohe Venn fahren , da wo man in Eupen am Kreisvekehr/Casino rauskommt. Weiter Richtung Hohes Venn. Später rechts zum Stausee. Von da aus ( wenn es ne lange Tour werden soll) nach Spa und Rennstrecke anschauen. Von da aus gibt es einen schmalen schönen Weg zurück Richtung Hohes Venn. Der führt irgendwie, irgendwo durch Hockai laut google.
    Den nehmen und auf Wunsch kurzen Zwischenstop im Venn.
    Über Mont Rigi in Richtung Camp Elsenborn fahren und von da aus zurück in Richtung Monschau.

    Das wäre so meine Strecke für viel Natur und schöne Strassen. Natürlich in Kurzform und ohne Gewähr.
    ja nach Zeit, Lust usw. kann man die ja verkürzen an einigen Punkten oder evtl. noch mal verlängern..........
     
  9. #9 4x4 schrottie, 04.04.2011
    4x4 schrottie

    4x4 schrottie K13

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Am Wochenende mal eine Tagestour ca.80 Km an die Line de Maginot gemacht und beim Freestyle Trail in Bining vorbei geschaut

    Fort Casso
    [​IMG]
    [​IMG]

    Bining Trail
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Simserhof
    4. größtes Bauwerk der Maginot Linie
    Umzäunung
    [​IMG]
    Der Vorplatz zum Materialeingang
    [​IMG]
    Einfahrt in den Mat. Eingang
    [​IMG]
    Der lange Gang
    [​IMG]
    Geschütze und Multimedia während der Bahnfahrt
    [​IMG]
    [​IMG]
    Danach ging es zu Fuß 40M höher zum Mannschaftseingang von wo es zu Fuß in die Anlage ging
    [​IMG]
    Geschützkammer neben dem Eingang
    [​IMG]
    dann weiter in die Tiefe
    [​IMG]
    U-Boot Diesel zur Stromversorgung
    [​IMG]
    Schlafsaal
    [​IMG]
    Lazarett
    [​IMG]
    Futterraum
    [​IMG]
    Küche
    [​IMG]
    [​IMG]
     
Thema:

Tagestouren?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden