Stecker am (Blinker-)Multifunktionsschalter abgeraucht

Diskutiere Stecker am (Blinker-)Multifunktionsschalter abgeraucht im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, ich bin schon seit ein paar Jahren passiver Mitleser in diesem Forum. Bisher waren alle Infos, die ich hier gefunden habe, super...

  1. #1 Mentalo87, 05.01.2022
    Mentalo87

    Mentalo87 Newbie

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    ich bin schon seit ein paar Jahren passiver Mitleser in diesem Forum. Bisher waren alle Infos, die ich hier gefunden habe, super hilfreich und ich konnte die Wehwechen an meinem Jeep TJ immer selbst lösen.

    Vielleicht erst mal ein paar Infos zu mir: Mein Name ist Philipp, ich bin 34 Jahre alt und komme aus der Nähe von Stuttgart. Meinen Wrangler TJ BJ.2005 ist jetzt ziemlich genau 5 Jahre in meinem Besitz und wird überwiegend als Alltagsauto und im Revier als Jagdfahrzeug eingesetzt. Von der beruflichen Seite her bin ich Ingenieur und zumnidest nicht komplett ungeschickt. Reperatur am Leerlaufregelventil, Koppelstangen, Kreuzgelenke, Lüfterwiderstand. Nur dieses Mal hab ich keine Idee wie das klappen soll...

    Seit gut zwei Wochen zickt mein Ablendlicht rum, meistens direkt nach dem Start. Blinker, Fernlicht und Standlicht funktionieren dabei ohne Einschränkung. Nach 15-20min hat des dann bisher wieder funktioniert. jeep_stecker.jpg Nachdem ich alle Sicherungen geprüft habe, bin ich an den Multischalter am Lenkrad ran. Dabei hat sich rausgestellt, dass der graue Stecker abgeraucht ist, sprich das Ding muss neu. Die Frage ist nur wie? Selbst wenn es den als Ersatzteil gibt, kann ich mir kaum vorstellen das an der Stelle neu zu crimpen. Hatte schon mal jemand so einen Defekt bzw. wie soll ich am besten vorgehen?

    Viele Grüße
    Philipp
     
  2. #2 jeeptom, 05.01.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.224
    Zustimmungen:
    1.108
    Vorname:
    Tom
    Den Stecker mit Kabelrep. Satz gibt es bei rockauto.com
    Und einen neuen Blinkerschalter auch.
     
    Granny59 gefällt das.
  3. #3 Granny59, 08.01.2022
    Granny59

    Granny59 Member

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Micha
    ...und wenn Du den Stecker etc tauschst, guck die Anschlüsse und den Kabelweg der "Abblendlicht-Zickereien" vorher nach.
    GGf ist da ein Kurzer auf der Strecke dorthin.
    Stecher ziehen auf beiden Seiten und beidseitig gegen Masse und Plus durchmessen
    Wär ja blöd, wenn Du den Stecker reparierst, aber die eigentliche Ursache nicht behoben ist.
     
  4. #4 jeeptom, 08.01.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.224
    Zustimmungen:
    1.108
    Vorname:
    Tom
    Da wird nichts mehr kommen. Wieder nur eine Eintagsfliege.
     
    QZ110 und XJ_ens gefällt das.
  5. #5 Mentalo87, 10.01.2022
    Mentalo87

    Mentalo87 Newbie

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    8
    Besten Dank schon mal für die Infos. Das mit dem Reparatursatz geht schon mal in die richtige Richtung. Parallel versuch ich es aber auch noch beim Autohaus Eberle, da hatte ich den Jeep letztes Jahr zur Inspektion. Wenn das jetzt nicht die Welt kostet lass ich es vermutlich mangels Zeit machen. Ich werde nochmal berichten.

    Grüße
    Philipp
     
    jeeptom und Eagle Eye gefällt das.
  6. #6 xanakind, 12.01.2022
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Philipp
    Ah, ein Namensvetter, mit dem gleichen Auto. :ciao

    Bei meinem ist dieser graue Stecker auch bereits relativ spröde. Aus diesem Grund habe ich für das Licht auch Relais verbaut.
    Das entlastet den Lichtschalter, dadurch hält er erheblich länger, Außerdem ist das Licht danach heller, weil an den Birnen mehr Spannung ankommt.
    Den Umbau auf Relaisschaltung kann ich nur empfehlen, auch wenn es leider nicht in 10 Minuten gemacht ist.
     
    Eagle Eye gefällt das.
  7. #7 xanakind, 12.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2022
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Philipp
    Tatsächlich! Bei Rockauto gibt es einen passenden Reparatursatz:
    More Information for WVE 1P1610

    Ich selber würde aber nur diesen blöden grauen Stecker brauchen. Dafür ist mir das zu teuer, so dringend ist mein Problem dann doch nicht.
    Für Mutters Twingo muss ich demnächst sowieso wieder mal zum Schrottplatz bummeln fahren. Das ist für mich so, wie wenn Frauen bei IKEA bummeln und sich über Stinke-Kerzen und Platzdeckchen freuen. Allerdings fehlen auf dem Schrottplatz leider die Einkaufswagen.
    Da schaue ich mal in diverse Chrysler Fahrzeuge rein, hier finde ich bestimmt was passendes.
    Hier noch der Schalter:
    More Information for WVE 1S2949
     
    Eagle Eye gefällt das.
  8. #8 Mentalo87, 13.01.2022
    Mentalo87

    Mentalo87 Newbie

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    8
    Danke schon mal für deinen Hinweis. Die Ersatzteile sind bestellt. An sich sieht mir die Reparatur nicht über kompliziert aus, aber momentan fehlt mir einfach die Zeit mich dran zu machen. Ich hab heute mit einer Werkstatt in Ludwigsburg telefoniert und der hat sich ziemlich zuversichtlich angehört, mal schauen. Ich bin der Ursache immer noch nicht ganz auf den Grund gekommen. Der Vorbesitzer hat aber zusätzliche Scheinwerfer fürs Fernlicht mit integriertem Lichtring fürs Tagfahrlicht (läuft übers Abblendlicht) eingebaut. Davon ist ein Ring relativ schnell ausgefallen, nachdem ich den Jeep übernommen habe. Den anderen habe ich abgeklemmt, weil es eh Scheiße ausgesehen hat. Ich hab die Vermutung, das der Schaden damit zusammenhängt…
     
  9. #9 xanakind, 18.01.2022
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Philipp
    Jein. Vermutlich sind die zusätzlichen Fernscheinwerfer einfach stumpf parallel an die Originalen H4 Birnen angeschlossen.
    So ist das ganze natürlich am einfachsten angeschlossen, dass kann selbst ATU.
    Allerdings wird dabei dann bei eingeschaltetem Fernlicht der Lichtschalter überlastet, da hier dann ja die doppelte Last über den Schalter (und Leitungen!) läuft.
    Diese Lichtringe haben doch meistens kaum Leistung. Lass das 10 Watt für beide Seiten sein. Diese zusätzlichen 10 Watt verkraftet der Lichtschalter problemlos.
     
  10. #10 Mentalo87, 24.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2022
    Mentalo87

    Mentalo87 Newbie

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    8
    Nochmal ein kurzes Update: Ich hab für morgen einen Werkstatttermin bei AMB Autoservice in Ludwigsburg. Für die Ursachensuche hab ich die Zusatzscheinwerfer gerade aufgemacht und tatsächlich, auf der (+)-Leitung ist der transpartente Schrumpfschlauch von der Steckzunge gerutscht und konnte somit fröhlich im Gehäuse kontaktieren.

    [​IMG][​IMG]
     
    Eagle Eye und der Öli gefällt das.
  11. #11 Mentalo87, 27.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2022
    Mentalo87

    Mentalo87 Newbie

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    8
    Kurzes Update: Alles funktioniert wieder. Die Werkstatt hat nen super Job gemacht, der Preis war extreme fair, die Ersatzteile habe ich besorgt. Es mussten 2 Kabel an dem Kombistecker repariert werden, der Stecker war innen komplett verkohlt und ist auseinander gebrochen und der Kombischalter hat auch was abbekommen. Hab mir leider vergessen zu notieren, welche Kabel es jetzt genau waren. Nochmal vielen Dank für eure Hinweise.
    Grüße
    Philipp
     
    Granny59, jeeptom, Eagle Eye und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 Granny59, 30.01.2022
    Granny59

    Granny59 Member

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Micha
    Ursache und Wirkung.
    Besten Dank für das Update.
    Jetzt noch den Brutzel-Stecker abziehen und mit nem Pfeifenreiniger, getränkt mit nem milden Kontaktspray, die Kontakte (männlein-weiblein) abwischen/durchstechen und alles bleibt weiter fein.
    LG Micha
     
    jeeptom und PlayfulBird gefällt das.
Thema:

Stecker am (Blinker-)Multifunktionsschalter abgeraucht