Steckachsen, Blattfedern und Stoßdämpfer bei YJ, 2,5L

Diskutiere Steckachsen, Blattfedern und Stoßdämpfer bei YJ, 2,5L im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, da bin ich mal wieder. Folgende Problematik habe ich derzeit: Wenn der Jeep ein paar Kilometer gelaufen ist, höre ich ein...

  1. #1 hagueklo, 09.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo zusammen, da bin ich mal wieder.
    Folgende Problematik habe ich derzeit:
    Wenn der Jeep ein paar Kilometer gelaufen ist, höre ich ein "Klackern" (ich glaube von hinten links), welches sich entsprechend der Radumdrehung analog zur Geschwindigkeit ändert. Ist also nicht abhängig von der Motordrehzahl, sondern von der Umdrehung des Rades. Bei einem meiner früheren Fahrzeuge hätte ich auf ein Radlager getippt.
    Ich also auf die Bühne (Reifenhebebühne) und versucht, dort das Geräusch genauer zu lokalisieren, indem ich den Gang eingelegt (Zweiradantrieb) und Gas gegeben habe. Geräusch ließ sich auf der Bühne aber an der Hinterachse nicht reproduzieren.
    Die Steckachsen haben beidseitig etwa 1-2 mm axiales Spiel. Wenn ich die Steckachse axial nach außen ziehe, wird das jeweilige Rad dann kaum oder gar nicht mehr angetrieben
    Was mir beim liften des Jeep auch noch auffiel war, dass das rechte Hinterrad 1-2 cm tiefer hängt, als das linke Hinterrad und dementsprechend erst später frei läuft, als das linke Hinterrad.
    Fragen:
    1. ist es normal, dass die Hinterräder beim liften unterschiedlich frei laufen, oder sollte ich hier über neue Blattfedern und/oder Stoßdämpfer nachdenken?
    2. sind 1-2 mm axiales Spiel der Steckachse noch normal, bzw. ist es riskant, damit weiter zu fahren?
    3. ist es auch normal, dass ein Hinterrad nicht mehr angetrieben wird, wenn ich das Rad axial nach außen ziehe?
    4. Wenn das nicht normal ist, könnte es sein, dass das Klackergeräusch durch diese 1-2 mm axiale Spiel der Steckachsen erzeugt wird?

    Vielleicht könnt Ihr mir ja mal wieder helfen.
    Gruß Günther
     
  2. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.871
    Zustimmungen:
    202
    Vorname:
    eddy
    Ja - wenn Du einen "offenen Korb" oder eine verschlissene Trac-Lok-Sperre hast.
    (womit man durchaus leben und weiter fahren kann) Die Stoßdämpfer bzw. Federn haben damit nichts zu tun.



    Ich kenne einen YJ der hat gefühlt null Spiel an den Steckachsen
    (und die sind nicht mal neu, sondern der YJ wird mit 35er auch im Gelände bewegt !!)
    ich habe selbst aber auch schon 3 mm Spiel gehabt, welches gerade mit nicht übertrieben
    großen Rädern und Straßen- oder gemäßigtem Geländeeinsatz völlig problemlos ist.

    Links die "verschlissene", rechts die "neue"
    [​IMG]

    Diese ist dann mit 33x12,5er MT's irgendwann im Gelände abgeschert, war zuvor auf der Straße jedoch problemlos :vertrag

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Spiel entsteht aus dem Weg, den eine verschlissene (oder besser "verschleißende")
    Steckachse nach innen zum Herzbolzen wandern kann (links neu, rechts noch gut, aber gebraucht)

    [​IMG]

    Jaein, mit dem nach "außen ziehen" hat das jedoch nichts zu tun, eher damit
    dass es dann weniger
    freigängig ist als das Andere (welches auch ggf. Dein Problem mit dem Klackern auslösen könnte.
    Vielleicht blockiert dann irgendetwas leicht und wird dann schwergängiger als das Andere Rad :vertrag

    Das Differential leitet die Kraft immer auf das "leichter" frei drehende Rad:
    guckst Du: https://www.youtube.com/watch?v=K4JhruinbWc#t=192



    Nein, verschlissene Steckachsen klacken - das ist richtig :genau
    jedoch z.B. Im Schlagloch oder auch bei einer Einfahrt in eine Kurve.
    Nicht aber immer wiederkehrend in der Radumdrehungsanzahl.


    Ich vermute mal, dass bei Dir evt. etwas in der Trommelbremse verkeilt ist.
    Evt. ein Stein reingekommen (Gelände) oder vielleicht auch irgendwas
    abgerostet und klapper/schleift/blockiert in der laufenden Trommel

    ... Potential im Sinne von Kleinteilen ist ja reichlich bei den Bremsen vorhanden ;-)

    [​IMG]
    Quelle: EagelEye
     
  3. #3 hagueklo, 09.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Eddybo,
    vielen Dank für die guten und ausführlichen Antworten.
    Dann werde ich mal davon ausgehen, dass die Steckachsen noch nicht zu sehr verschlissen sind, vor allem, da ich nur wenig im Gelände unterwegs bin (außer ein mal im Jahr Holz im Wald machen und mit Hänger herausholen).
    Auch die 33x12,5er sind bei der Belastung (hauptsächlich Straße und wenig Gelände) dann wohl auch noch kein Problem.
    Ich werde auf jeden Fall dann mal die Bremstrommeln aufmachen und auf lose Teile hin überprüfen. Vielleicht ist das ja die Ursache.
    Das Klackern stört schon und ich muss im Dezember über den TÜV.
    Das mit dem "offenen Korb" bzw. der verschlissenen Trac-Lock-Sperre habe ich allerdings noch nicht verstanden. Wie kann ich diese überprüfen bzw. das Problem beheben?
    Auch wenn Blattfedern und Stoßdämpfer nicht damit zusammen hängen, habe ich doch das Gefühl, dass der YJ instabiler ist als vor einem halben Jahr, als mir die Halterung vom Panhardstab an der Hinterachse abgerissen ist und in einer Werkstatt wieder angeschweißt wurde.
    Gruß Günther
     
  4. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.871
    Zustimmungen:
    202
    Vorname:
    eddy
    Gern !

    Blattfedern und Stoßdämpfer haben schon miteinander zu tun,
    Deine Frage war ob diese Beiden etwas mit dem "unterschiedlich frei laufen"
    der Räder zu tun haben.

    Instabiles Fahrverhalten hat sehr wohl mit Federn und Dämpfer zu tun :genau

    Zur Trac-lok:
    mach den Y mal an der Hinterachse hoch so das beide Räder frei sind.
    Dann den Gang raus und dreh an einem der beiden Räder.

    Dreht das andere Rad in die gleiche Richtung oder entgegengesetzt ?
     
  5. #5 hagueklo, 09.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Eddybo,
    dreht entgegengesetzt.
    Gruß Günther
     
  6. #6 der Öli, 09.06.2014
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.871
    Zustimmungen:
    948
    Vorname:
    Daniel
    dann hast du keine traclock verbaut ;-)

    aber eventuell hat dein klackern auch eine ganz andere ursache :pfeiffen
    kontroliere mal ganz einfach dein profil - eventuell hat sich im einfachsten fall nur ein stein richtig gut im profil festgebissen

    obwohl :nachdenklich es tritt ja erst auf wenn du ein paar kilometer gefahren bist :grübel
     
  7. #7 hagueklo, 10.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Daniel,
    danke für deine Klarstellung wegen der Trac-Lock-Sperre.
    Die Reifen hatte ich nach auftreten des "Klackergeräusches" untersucht, hatte aber keine Steine (oder Nägel) im Profil gefunden. Die Ursache scheidet also aus.

    Gruß Günther
     
  8. #8 hagueklo, 13.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Nochmals hallo zusammen,
    nachdem ich nun sämtliche Ursachen an der Hinterachse untersucht und nichts gefunden hatte, kam ich auf die Idee an der Vorderachse mal nachzuschauen.
    Siehe da, obwohl ich beim fahren der Ansicht war, dass die Klackergeräusche von den Hinterrädern kommen, liegt die Ursache an den Kreuzgelenken der Vorderräder (ich hoffe, die heißen so).
    Siehe angehängte Bilder vorne links und rechts.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Sobald ich die Vorderräder hin- und her bewege, klackern die "Gelenke", da bei denen die Hülsen teilweise ausgebrochen sind und dadurch sehr viel Spiel haben.
    Vielleicht (oder sicher) könnt ihr mir ja sagen, wie ich die Kreuzgelenke austauschen kann. Ich bin sicher, dass dieses Problem hier schon mal behandelt wurde, aber die Suche nutzt nur etwas, wenn ich die richtigen Suchbegriffe eingebe.
    Normalerweise würde ich die Teile dann bei den gängigen Online-Händlern bestellen, wenn ich denn weiß, was ich alles bestellen muss.
    Gruß Günther
     
  9. #9 der Öli, 13.06.2014
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.871
    Zustimmungen:
    948
    Vorname:
    Daniel
    das wechseln eigendlich gannz einfach

    in diesen beiden videos wird es ganz gut erklärt :daumen

    ausbau steckachse

    wechsel KG
     
  10. #10 hagueklo, 13.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Daniel,
    vielen Dank für die Links zu den Videos.
    Dann werde ich mal mein Glück versuchen.
    Falls ich noch Fragen habe....
    Ansonsten melde ich mich, wenn fertig.

    Gruß Günther
     
  11. #11 hagueklo, 13.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Muss ich bei der Bestellung der beiden Kreuzgelenke (U-Joint) irgend etwas an Besonderheiten beachten?
    Sind alle sonst benötigten Teile bei den Kreuzgelenken dabei (Spreng-/Sicherungsringe, mit Schmiernippel oder ohne, usw.)
    Ist es egal, bei welchen Online-Händler ich die Gelenke bestelle?

    Gruß Günther
     
  12. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.871
    Zustimmungen:
    202
    Vorname:
    eddy
    ... wer billig kauft, kauf zweimal :vertrag

    Empfehlung wäre meinerseits ganz eindeutig die DANA SPICER,
    die sind zwar teurer (1 kostet mehr als 2 billige zusammen) aber
    sie sind DEUTLICH langlebiger :genau

    z.B. hier:
    http://www.ebay.de/itm/Jeep-Wrangle...829234816?pt=DE_Autoteile&hash=item336a72b680

    Ansonsten die Größe mal zur Sicherheit nachmessen, geht ja hier
    um einen Jeep ;-) und die Klammern sind dabei, Schmiernippel nicht,
    denn meines Wissens gibts für die VA keine abschmierbaren :grübel
     
  13. #13 hagueklo, 13.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo eddybo,
    dann werde ich mal bei Renegade die Spicer kaufen, allerdings die ohne ABS. Und sicherheitshalber vorher nachmessen.
    Wenn ich irgendwo richtig gelesen habe, gibt es die Steckachse beim YJ ohne ABS bis BJ. 1995 nur mit C-Clip . Das bedeutet, dass ich die Vorderachse aufmachen muss um die Steckachse raus zu bekommen. Richtig?
    Vielen Dank für die Hilfe.
    Ich melde mich wieder.

    Gruß Günther
     
  14. #14 Eagle Eye, 15.06.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.247
    Zustimmungen:
    2.674
    Vorname:
    Carsten
    Doch, es gibt abschmierbare.
    Mir sind jedoch die Schmiernippel, welche jeweils am lagertopf sitzen, abgeschliffen, weil sie innerhalb der achsfaust angeschlagen waren.

    Wenn du solche nimmst, schau ob es Verschlusskappen gibt und schraub die Nippel nach dem schmieren raus.


    @Günther
    Die Vorderachse gibt es nicht mit C-Clip.
    Du brauchst deinen Deckel nicht zu öffnen.

    Zum Ausbau musst du nur
    Rad ab,
    Bremse runter
    KOMPLETTE radnabe incl Steckachse raus
    (dazu die drei schrauben an der Innenseite des achsschenkel lösen)

    Es gibt irgendwo einen bebilderten thread, ich such mal

    Hier ist er.
    Es geht zwar um den Einbau einer sperre
    aber es erklärt gut den Ausbau der Achse und worauf es ankommt

    http://www.jeep-community.de/showthread.php?p=53017
     
  15. #15 hagueklo, 15.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Carsten,
    ich habe bereits die Spicer bestellt, die sind glaube ich ohne Schmiernippel.
    Schön, dass ich den Deckel nicht öffnen muss, das macht die Sache etwas einfacher.
    Die 3 Schrauben am Achsschenkel machen mir noch etwas Sorgen (ziemlich festgerostet). Ich habe sie mit Ice-Spray und WD 40 eingesprüht und ich hoffe, dass sie losgehen, wenn ich die Gelenke Montag oder Dienstag habe.
    Der Thread von der Sperre ist auch sehr gut. Ich denke, dass ich ansonsten damit und den Videos klar komme.
    Kennt jemand noch die erforderlichen Drehmomente der Schrauben?

    Gruß Günther
     
  16. #16 Falkili, 15.06.2014
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    281
    Vorname:
    Falk
    hab da mal was rausgesucht....

    [​IMG]
     
  17. #17 bagmaster, 15.06.2014
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    30
    Vorname:
    Tom


    Da manche Händler meinen die hätten die Teile erfunden und können deswegen Apothekenpreise nehmen, kann ich dir als Anlaufadresse K&S Tuning Ralf Küller oder die 4x4garage Jürgen Güppner empfehlen . Die Kg kosten mich bei K&S 36€.
     
  18. #18 hagueklo, 15.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Falk,
    danke für die Drehmomente.

    Hallo Bagmaster,
    danke für die Bezugsadressen. Wenn ich wieder welche brauche, werde ich die berücksichtigen. Jetzt habe ich die Spicer schon etwas teurer bestellt.

    Gruß Günther
     
  19. #19 hagueklo, 21.06.2014
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo nochmals,
    nachdem ich die richtigen Kreuzgelenke bestellt hatte (mein Jeep ist zwar ohne ABS aber leider einer der letzten aus 1995, also Durchmesser 30 mm und nicht 27 mm), hat der Aus- und Einbau gut geklappt.
    Der Ausbau der Steckachsen war bis auf die Schrauben der Achsschenkel kein großes Problem. Mit WD40 und Eisspray ließen sich die Bolzen letztendlich überreden.
    Der Ausbau der Kreuzgelenke geschah mit Hammer auf einem Schraubstock, der Einbau der Gelenke und das Einpressen der Hülsen ging locker mit einem großem Schraubstock.
    Der Einbau der Steckachsen mit den neuen Kreuzgelenken dauerte dann gerade mal eine Stunde.
    Ergebnis:
    Kein nerviges "Klackern" mehr.
    Ich bedanke mich nochmals bei allen, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen.
    Bis demnächst,
    Gruß Günther
     
Thema: Steckachsen, Blattfedern und Stoßdämpfer bei YJ, 2,5L
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steckachse dana 35

Die Seite wird geladen...

Steckachsen, Blattfedern und Stoßdämpfer bei YJ, 2,5L - Ähnliche Themen

  1. Suche für YJ TÜV Gutachten 4" Trailmaster Fahrwerk

    Suche für YJ TÜV Gutachten 4" Trailmaster Fahrwerk: Hallo Leute, ich bin aus Österreich und neu hier in der Szene/Forum. Kann mir bitte jemand Helfen. Ich suche für meinen Wrangler YJ 4.0 Bj. 1995...
  2. Wrangler YJ Reifen

    Wrangler YJ Reifen: Servus ✌ Fährt jemand auf seinen YJ 33x10,5x15 auf denn original felgen und hat diese typisiert?
  3. YJ 1992 Renegade 4.0

    YJ 1992 Renegade 4.0: Hallo zusammen, mal wieder ich - ich habe mich jetzt langsam in den YJ eingearbeitet, komme aber bei den Reifen nicht weiter Aktuell sind montiert...
  4. Original Jeep Felgen 15x7j5 5x114,3 mit Bereifung + weiter Teile YJ

    Original Jeep Felgen 15x7j5 5x114,3 mit Bereifung + weiter Teile YJ: Hallo Verkaufe einen Satz Original Jeep Felgen 15x7j5 mit Bereifung zweimal Dunlop zweimal Toyo 225 75 15 Modern Wheel USA SF8952003368 VB 155€...
  5. Org Sitzbezüge grau Stoff Wrangler YJ vorne und hinten

    Org Sitzbezüge grau Stoff Wrangler YJ vorne und hinten: Verkaufe die kompletten Bezüge meines Wrangler YJ Preis 150 VB Fotos gerne auf Anfrage
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden