Startprobleme nach Hochdruckpumpenwechsel

Diskutiere Startprobleme nach Hochdruckpumpenwechsel im JEEP Grand Cherokee WJ / WG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo zusammen, bin mittlerweile verzweifelt, habe am Granny von meiner Frau die Hochdruckpumpe gewechselt sowie auch die Dieselleitungen. Nachdem...

  1. Ener79

    Ener79 Member

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    René
    Hallo zusammen, bin mittlerweile verzweifelt, habe am Granny von meiner Frau die Hochdruckpumpe gewechselt sowie auch die Dieselleitungen. Nachdem ich beim erstenmal die Leitungen an der Pumpe falsch angebaut habe, habe ich sie getauscht. Wagen mit Starterkabel gestartet, sprang an, nach ca 40 Sekunden ging er aus. Seitdem versuche ich ihn zu starten ohne Erfolg. Ich sehe wie an der Hochdruckpumpe viel Luft in die Leitung zur Railleiste geht und deswegen das Problem besteht. Ich weiß aber nicht was jetzt noch der Fehler sein sollte. Kann mir hier jemnd noch einen guten Tipp geben??
     
  2. #2 der Öli, 07.03.2021
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    14.049
    Zustimmungen:
    1.162
    Vorname:
    Daniel
    ist evtl Luft im Dieselfilter???
     
  3. Ener79

    Ener79 Member

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    René
    Das ist meine Vermutung, allerdings würde der vor 3 Wochen gewechselt, ich sehe aber in der Leitung vom Filter zur Förderpumpe blasen die sich dann bis zur Hochdruckpumpe weiter gehen, da die Leitung neu ist wo liegt der Fehler am Filter? Etwa dieses schwarze Teil was mit 2 Imbuss Schrauben auf dem Filter sitzt? Die Leitung zur Förderpumpe ist ja neu
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    23.659
    Zustimmungen:
    2.708
    Vorname:
    j.
    Durch den falschen Einbau wurden die Leitungen falsch beansprucht. Sog am Rücklauf und Druck am Vorlauf ( Saugleitung). Vermutlich wird am Vorlauf Luft durch jetzt undichte Verbindungen angesaugt.
     
  5. Ener79

    Ener79 Member

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    René
    Das Problem bestand ja schon vor dem Wechsel der ganzen Bauteile. Seitdem starken schnell fall Anfang Februar Kämpfe ich mit der Luft im System, da ich eine Dieselspur unterhalb der HD Pumpe fand habe ich alles gewechselt und habe wieder das gleiche Problem, wenn ich Gas gebe sehe ich in den Leitungen das der Diesel schaumig durch läuft, ich suche gerade wie das Bauteil am Dieselfilter heisst was mit den 2 Torxschrauben befestigt ist, entweder zieht er da noch Luft oder unten am Eletroanschluss(Dieselleitung???)
     
  6. #6 GrannyGuste, 07.03.2021
    GrannyGuste

    GrannyGuste Diesel Monster

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    95
    alter.jpg
     
  7. #7 GrannyGuste, 07.03.2021
    GrannyGuste

    GrannyGuste Diesel Monster

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    95
    Du musst deine Undichtigkeit am Filter herum finden. Denn wenn die Vorförderpumpe schon Luft mit ansaugt, dann kann die Undichtigkeit nur aus dem Bereich des Filters kommen. Oder du hast bei deiner ganzen Tauscherei eine Leitung angeknackst
     
  8. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    23.659
    Zustimmungen:
    2.708
    Vorname:
    j.
    Das ist eine technisch fundierte Aussage :happy
     
  9. Ener79

    Ener79 Member

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    René
    Wie heisst denn dieses schwarze Teil auf dem Filter was mit 2 Torxschrauben angeschraubt ist? Vielleicht ist ja da der Nullring undicht.
     
  10. #10 GrannyGuste, 07.03.2021
    GrannyGuste

    GrannyGuste Diesel Monster

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    95
    Das ist das Bimetallventil für die Kraftstoffanwärmung. Schau noch nach, ober der Wasser-im Kraftstoff-Sensor richtig auf dem Filter sitzt, der wird auch gerne undicht.
     
  11. Ener79

    Ener79 Member

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    René
    Werde ich jetzt machen, habe gestern im Netz von jemanden auch noch die Aussage gefunden das bei ihm die Ablassschraube am Filter undicht war, werde alles durchprüfen und dann noch mal Rückinfo geben. Danke bis jetzt an Euch für Eure Tips
     
  12. Ener79

    Ener79 Member

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    René
    Hallo zusammen, eigentlich wollte ich heute was positives berichten, aber ich bekam von unseren Granny wieder einen Schlag ins Gesicht. Habe am Kraftstofffilter nun auch den Wasser im Krasftstoff gewechselt und oben das Bimetallvetil.

    Freitag dann Startversuch, nachdem er dann angesprungen ist kam mir an Injektor 3 eine Dieselfontäne entgegen. 2 Rücklaufschläuche die untereinander zwischen Injektoren verbunden sind waren undicht.

    Samstag nun auch die Teile gewechselt, wieder Startversuch. Sprang an, klar mit etwas luft noch System, wurde dann besser und besser bis nichts mehr zusehen war. Motor aus gemacht, nach einer Stunde waren in der Leitung vom Filter bis zur Förderpumpe keine blasen zu sehen, nur der Diesel wie es sein sollte. Gestern Mittag gestartet, sofort angesprungen, Spazierfahrt gemacht, Auto waschen gefahren, ab nach Hause.

    Heute ruft meine frau an, er springt wieder nicht an. Und wenn gleich nach dem Start wieder aus. Ich guckte und sah das wieder in der Leitung vom Filter zur Förderpumpe Luft drin ist. Bis jetzt bekomme ich ihn nicht gestartet bzw geht er gleich wieder aus. So langsam zweifle ich an meinen Fähigkeiten als KFZ Mechaniker. Bis auf die Förderpumpe habe ich alles neu drin. Somit stellt sich die frage ob der neue Filter ne Macke hat.

    So wie auf meinem Profilbild steht der Wagen gerade bei mir, mit der Front etwas höher, da ich eine minimale Steigung habe. Die ganzen anderen Tage stand er anders rum, das dürfte aber nicht das Problem sein. Jetzt habe ich zur Not nochmal ein neuen Filter gekauft. Ich verstehe es echt nicht wenn der Motor aus ist das der Diesel wieder zurück zum Filter fließt bzw. Luft drin ist. Habe ich irgendwas übersehen???
     
  13. #13 Eagle Eye, 15.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.318
    Zustimmungen:
    3.691
    Vorname:
    Carsten
    Ich habe keine Ahnung, das vorweg.
    Aber wenn Diesel zurück läuft, dann geht es ja nur, wenn Luft rein kann.
    Das ist bei jedem Schlauch genauso.
    Voll mit Wasser, eine Seite Daumen drauf und dann läuft auf der anderen Seite auch nix raus.
    Erst wenn Daumen weg und Luft rein kann, plätschert es.
    Dein Vakuum hält nicht.
    Viele Schläuche bedeutet, es kann viele Undichten geben.
     
  14. #14 peatches, 15.03.2021
    peatches

    peatches Member

    Dabei seit:
    27.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    14
    Also Rene ! Deine Fähigkeiten als Mechaniker sind wohl genauso zweifelhaft wie Deine Rechtschreibkünste. :ei
     
  15. #15 Eagle Eye, 15.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.318
    Zustimmungen:
    3.691
    Vorname:
    Carsten
    Sehr hilfreicher Beitrag.
    Es liegt nicht jedem, sich blind auf der Tastatur zurechtzufinden.
    :vogel

    Übrigens, wer im Glashaus sitzt.....
    :unten
     
    Frosch gefällt das.
  16. Ener79

    Ener79 Member

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    René
    Alles Schläuche sind neu, von Freitag bis Sonntag hat das Vakuum gehalten, nur hält von gestern auf heute nicht, das verstehe ich nicht. Der Filter ist ja auch dicht, was ich sehen und erfüllen kann. Das kann einem die Laune verderben.
     
  17. #17 Eagle Eye, 15.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.318
    Zustimmungen:
    3.691
    Vorname:
    Carsten
    Vielleicht war/ ist immer noch Luft im System.
    Und die könnte evtl auch schon am Wochenende drin gewesen sein, nur nicht störend.
    Aber ob das sein könnte, werden nur die Fachleute sagen können.
    Evtl meldet sich noch ein Diesel-Spezi
     
  18. #18 peatches, 16.03.2021
    peatches

    peatches Member

    Dabei seit:
    27.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    14
    :sry
     
    Frosch und Eagle Eye gefällt das.
  19. Frosch

    Frosch Jeeper

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    177
    Vorname:
    Wiktor
    Nichts gegen niemanden, aber wenn es einen 2.7 Spezi gibt, dann die @GrannyGuste
    An dem Punkt würde ich echt in den sauren Apfel beißen und einen Bosch-Dienst aufsuchen
     
  20. #20 Eagle Eye, 17.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.318
    Zustimmungen:
    3.691
    Vorname:
    Carsten
    das finde ich :daumen
     
    Frosch gefällt das.
Thema:

Startprobleme nach Hochdruckpumpenwechsel