Spur und Sturz, Selber einstellen??

Diskutiere Spur und Sturz, Selber einstellen?? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Wie gesagt,obs beim Jeep auch so ist weiß ich nicht.Nur falls es eben so ist und man ihn von vornherein mit so ner Zollstockmethode auf 0...

  1. #21 vollernter, 02.03.2010
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd

    des dacht ich beim ersten mal auch.

    danach wars schlimmer wie vorher, das lenkrad stand an stelle von 10:00uhr plötzlich auf 9:00 uhr, an geradeausfahren war nicht mehr zu denken.
    also bei nem jeeps kommts net auf computer an.
    ich hab meine spur vor vier oder fünf jahren so eingestellt und hab seither
    keinen einseitigen reifenverschleiss.

    ne moderne spurvermessung is für nen strassenwagen schon recht, keine frage.
    beim jeep kannsts vergessen, weil die einstellung nur, falls überhaupt, in diesem
    einen moment auf der richtbank passt. also musst ihn so einstellen, dass er
    läuft und sauber fährt, und zwar in dem zustand, in dem er meist bewegt wird.
     
  2. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Ich habe nach dem Lift bei mir erst die Vorderachse zur Hinterachse ausgerichtet. Benutzt hab dafür ein Lasermessgerät von Bosch, geht wunderbar auf den Milimeter.
    Mit der Spur die selbe Methode. Hier muß nur darauf geachtet werden das die Räder parallel also im geradeauslauf stehen.
    Hierzu wie schon oben gesagt eine lange gerade Leiste oder ähnliches benutzen.

    Der Wagen muß zum einstellen nicht ausgefedert sein das verfälscht die Maße!!!!!!!
     
  3. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    111
    Vorname:
    Michael
    Hallo Vollernter,

    habe ich Dich nicht richtig verstanden, oder hast Du Dich falsch ausgedrückt?

    Vorspur heißt doch, dass die vorderen Räder an der Vorderseite enger zueinander stehen als an der Hinterseite. Die Hinterachse hat damit nichts
    zu tun.

    Also würde es ausreichen, den Abstand vorne und hinten zu vergleichen und bei belasteten Fahrzeug auf 1mm einzustellen. Oder, falls auf der Bühne, auf 3mm. Das müßte dann belastet wieder passen.

    Gruß

    JaeBar
     
  4. #24 vollernter, 02.03.2010
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    jo, so meinte ich das auch. ich habs wohl nur kompliziert beschrieben.

    des is des, wenn mans ganz genau beschreiben will.

    les mein thread nochmal, ich glaube ich habs schon so geschrieben, nur etwas komplizierter.

    gruss,

    bernd
     
  5. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    111
    Vorname:
    Michael
  6. #26 krabbe00, 03.03.2010
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    hier sind ja richtige künstler am werk.erst erzählen sie wie man die spur einstellt und dann wissen sie nichtmal was vorspur ist.:nachdenklich

    sparen tu ich ja auch ganz gerne aber selber die spur mit alulatten einzustellen,nee.das hab ich das letztemal vor 20jahren an der dicken emma beim bund im gelände gemacht.
    wenn man so viel geld für ein fahrwerk ausgibt sollte man auch die 60€ für die spureinstellung noch haben. alles andere ist fusch.auf 0-1° vorspur einstellenlassen ist ok.
     
  7. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Was ich jetzt noch icht ganz verstehe ist was die hinterachse damit zu tun hat?? Da kann ich doch nichts einstellen??

    Werd wohl am Wochenende wenn ich die Zeit finde das mal angehen!!
     
  8. xj800

    xj800 Jeeper

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Dann hat er aber Nachspur.

    Ich weiß nicht,was Du/Ihr für Probleme mit Meßständen habt.Wenn an der Karre was nicht stimmt,dann hilft ohne das zu richten auch der beste Meßstand nix,nur das dann irgendwie per Hand hinbiegen...das kanns ja wohl nicht sein.

    Als Beispiel:
    Meiner zieht immer nach einer Seite so ab 80 km/h.Auf dem Meßstand alles ok.Auch nix ausgeschlagenes zu finden so auf die Schnelle,scheinbar alles fest.Soll ich nun per Hand nach drehen?Nee,mach ich nicht.Nach einiger Zeit fängt er an zu klappern,LL Buchsen.Also hat der Achsmeßstand doch nicht gelogen und die waren wohl schon etwas schwach aber noch nicht so locker,daß mans gemerkt hat.
    Macht euch mal nen Begriff,was an Rädern und Lenksystem für Kräfte wirken die noch größer werden wenn da fette MTs drauf sind.
    Da gehts um Winkelgrade und -minuten und selbst ein kleiner,nicht auf Anhieb zu erkennender Fehler im System verdreht im Fahrbetrieb die ganze Geometrie.

    @Heru
    Die Hinterachse ist die spurgebende,wenn da was krumm ist kannste vorne so viel stellen wie Du willst und kommt nix bei raus.

    EDIT:Nochn Beispiel
    Mir ist mal einer seitlich genau auf die Hinterachse geknallt(beim Jeep).Das konnte man mit bloßem Auge nicht sehen,daß da was krumm war(und ich hab Adleraugen,was sowas betrifft).Auf dem Meßstand wars einwandfrei zu erkennen.Man lerne daraus,wie will ich etwas nach etwas ausrichten,von dem ich nicht genau weiß,obs grade ist?
     
  9. #29 vollernter, 03.03.2010
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd


    moin,

    zugegeben, ich habs kompliziert geschrieben, aber nachspur hat er nicht.
    les mal richtig durch.

    man kann ja auf winkelminuten genau einstellen, keine frage.
    aber des hält beim jeep mit seinem lenkgestänge nicht lange, eben nur
    in diesem einen moment in dem es eingestellt wird.
    wenn dann irgendeine beladungsänderung stattfindet, ist alles hinfällig.
    dann is nix mehr mit winkelminuten.

    vorspur ist, wenn die vorderräder hinter der nabe weiter auseinander sind
    als vor der nabe gemessen.
    http://www.mgfcar.de/tracking/bspur.htm

    so, muss noch was arbeiten,

    gruss,
    volli
     
  10. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Ist wirklich die Stellung hinterachse zur vorderachse das problem wenn sich beide Vorderreifen auf der aussenseite abfahren??

    Ich denke ich mus nur etwas mit der Spurstange vorne Spielen und gut!!

    Wie ist das bei dir Volli hast du hinten Blattfedern? Kann der unterschied da drin liegen??

    Die neglische Beschreibung sagt auch nur was von der vorderen achse!! Und erwähnt die hintere noch nicht einmal!!

    Ich hab mir das so gedacht das ich den Abstand von felgenkant zu felgenkante messe und den dann so einstelle das er an der vorderachse hinten und forne an den Felgen gleich ist!! oder eben vorde an der felge 1mm weniger als hinten!!
     
  11. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    ich denke ehr dein problem liegt in der achsneigung als in der spur der vorderachse ...
    die stellung der vorderreifen zu einander hat sich ja nicht verändert ...
    allerdings durch das höher legen und die veränderten spabilisatorenarme hat sich die achselage verändert und da bei einem auto soweit ich weis ein gewisser negativer sturz vorgegeben ist drückt sich durch die veränderte achsneigung diese dann in eine negative spur aus ... :grübel

    blöde gemeint ...
    deine achse sitzt nun ein paar zentimeter weiter hinten als vorher und somit hat sich der negative sturz auf die spur ausgewirkt eben zum negativen hin ...
     
  12. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    :grübel:achselzuck
     
  13. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    das habe ich mir nun gedacht ... :-)

    mein tipp ...
    fahr in ne werkstatt und lass die achse vermessen ...
    das bekommst du nicht zu hause im hof hin ...
    die achse muss in sturz spur und neigung vermessen werden
    da du nun auch viel mehr einstellmöglichkeiten hast ... :nachdenklich
     
  14. #34 vollernter, 03.03.2010
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd

    doch die spur hat sich verändert, massiv sogar.
    des is ja gerade des mit der Y-anlenkung, jeder zentimeter den die vorderachse einfedert,
    ändert die spur, daher ist es witzlos mit computer und laserzeuch einstellen zu lassen.

    bei 4,5 zoll höherlegung ist nun viel zu viel vorspur vorhanden!!!

    weswegen ich immer die hinterachse anspreche ist nur, dass du einen
    sauberen bezugspunkt hast, an der hinterachse wird nix verstellt, klarer fall.

    verstellen musst nur die vorderräder, und zwar eben eine saubere vorspur einstellen,
    und entsprechend das lenkrad wieder geraderichten an der anderen einstellmuffe.

    wers in der fachwerkstatt machen lassen will, der darf das doch.
    nur ich persönlich habe da schlechte erfahrungen gemacht, das muss sich nicht
    auf andere übertragen.

    andererseits muss man auch sehen, um was es hier geht.

    ein 15 jahre oder noch älterer jeep wurde satt höher gelegt.
    eine rennmaschine wird des nie mehr werden.
    das eine oder andere teil im fahrwerk is vielleicht immer noch etwas ausgelullt.

    ob die achsen parallel zueinander stehen oder nicht, weiss man nicht.
    genau passen wirds wohl net.
    der panhard is vielleicht halbwegs so eingebaut, dass die vorderachse ausgemittelt is, bei der hinterachse kanns zufällig auch so sein, vielleicht auchj nicht. egal

    jedenfalls macht mir keiner weiss, dass in diesem falle eine fehleinstellung der vorspur von 0,5 bogenminuten dazu führt, dass die kiste ihre vorderräder spürbar einseitig abfährt. was soll der scheiss.

    stell die räder halbwegs so ein wie es beschrieben wurde und gut is.
    des nächste mal kommt einer der sagt, dass ich meinen 53er deutz
    auch zum spurvermessen bringen soll :verrückt

    des artet ja aus.

    richt die räder so ein, dass se passen und gut is. dann lauft der wagen wieder.

    wenn alles passt, also gerade hinterachse, gerade vorderachse, saubere vorspur, dann läuft er sogar wieder einfandfrei und zieht net nach links oder rechts.

    wem es net reicht, weil der ausdruck auf dem papier fehtl um sich sicherer zu fühlen, der muss halt irgendwo hin, und des machen lassen.

    ob der einsteller daten hat, die wirklich alles berücksichtigen, was auch anhand der höherlegung geändert wurde, wage ich zu bezweifeln.

    gruss,
     
  15. xj800

    xj800 Jeeper

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Wenn Du´s gegen die Fahrtrichtung gesehen gemeint hast,dann stimmts;)
    Einstellungen dieser Art sind bei jedem Auto immer nur in dem Moment wos gemacht wird.Wenn später 5 Leute drin sitzen,dann steht auch bei nem Golf alles anders.
    Davon geh ich jetzt aber nicht aus,weil is eh klar.Es ging mir um ne genaue Einstellung oder Feststellung wos klemmt,wenn er nicht so will wie er soll.
     
  16. #36 offroaddriver, 03.03.2010
    offroaddriver

    offroaddriver Guest

    @heiko...stell es so ein wie Volli es gesagt hat und gut...sturz kannst du so und so kein einstellen....richte den panhard und die lenkslenker aus....dann die spur und gut ist....
     
  17. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Ich hab es noch immer nicht eingestellt aber heute eine Fachmänische zeichnung gefunden die ich euch nicht vorenthalten wollte.

    [​IMG]

    Ich weis sogar von wem die ist! :pfeiffen Hoffendlich werd ich jetzt nicht geschlagen!!:keule:
     
  18. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Genau so ist es,durch die geänderte Achsneigung die sich durch die zurückgesetzte Achse ergibt verändert sich der Nachlauf der Achse. Was zu im Extremfall zu unruhigem Fahrverhalten führen kann. Darum habe ich bei mir gleich längere Ober und Untere Längslenker eingebaut. Die unteren verstellbar um die Achsen zueinander auszurichten, das geht so besser als mit dem original verschiebbaren hinteren Auge der unteren Längslenker wo die Plättchen untergelegt werden müssen.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Tom, hast du mal gegugt was bei dem Fahwerk alles dabei ist oder war?? Da sind neue Lenkslenker und einstellbar dabei gewesen!!
     
  20. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Ja stimmt jetzt wo dus sagst fällts mir wieder ein.:traurig2
    Haste du denn jetzt das Rad wieder mittig in den Radkaste gesetztß lieber 1-2cm weiter nach vorn.
    Wennn jetzt deine Vorderachse paralel zur Hinterachse steht müßte alles wieder im grünen Bereich sein.
    Sturz läßt sich beim XJ nicht einstellen und an der Spur hat sich ja beim liften nichts geändert, höchsens die Achse nach links verschoben was über den Panhard ausgelichen werden muß.
     
Thema: Spur und Sturz, Selber einstellen??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wrangler tj vorspur

    ,
  2. jeep wrangler tj spur einstellen

    ,
  3. Jeep wj spureinstellen

    ,
  4. Nachlauf cherokee zj,
  5. spur selber korigieren,
  6. Reifendienst Pappenheim loc:DE,
  7. jeep liberty spureinstellen,
  8. jeep cj5 spur einstellen,
  9. nachlauf vorderachse cj7,
  10. auto sturz selber einstellen,
  11. spur und sturz selber einstellen,
  12. jeep cj nachlauf,
  13. Jeep Wrangler YJ Panhardstab einstellen,
  14. golf 6 Spur vorne wo einstellen,
  15. sturz einstellen wrangler yj,
  16. sturz einstellen selber machen,
  17. achsengeometrie selber einstellen ,
  18. jeep grand cherokee wk2 sturz spur,
  19. jeep cherokee spur einstellen,
  20. jeep xj vorspur,
  21. jeep zj spur einstellen,
  22. jeep grand cherokee wj panhardstab,
  23. jeep grand cherokee spur einstellen,
  24. sturz korrigieren cj7,
  25. spur einstellschraube hinten jeep patriot