Sidepipes zurückrüsten - Empfehlung ?

Diskutiere Sidepipes zurückrüsten - Empfehlung ? im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Bin am überlegen, mich von meinen Sidepipes zu trennen. Grund ist einmal dir eingeschränkte Bodenfreiheit (zumindest so wie die verbaut sind),...

  1. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Bin am überlegen, mich von meinen Sidepipes zu trennen. Grund ist einmal dir eingeschränkte Bodenfreiheit (zumindest so wie die verbaut sind), zudem habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Trittstufen oder Nerf Bars in Kombination mit den Sidepipes zu finden. Hab das Fahrzeug so wie es ist übernommen.

    Für mich ist nur die Frage, wie die Auspuffanlage (im Original verlegt ist (V8)), bzw. welche Variante Ihr empfehlen würdet, wenn sowieso die Rohre und Töpfe gekauft und verlegt werden müssen.

    Gibt es dann auch noch so was wie eine Stückliste ? Mit welchen Kosten muss ich denn rechnen ?

    Evtl. steht hier jemand auf Sidepipes (hätte nichts gegen einen Tausch), bzw. wären die Sidepipes abzugeben.

    Freue mich schon auf Bilder, bzw. auf eure Empfehlungen !!

    Fahrzeugdaten in der Signatur.
     
  2. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
  3. #3 Intruder66, 20.04.2011
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hm,
    die sidepipes sind doch garnicht das problem. :huchWas ist denn das für ein hässlicher und blöder Dreck sammel Kasten mitten unter dem Auto?:verrückt Das Teil mit den beiden querrohren. Mach den scheiß weg und wenn es seien muß was besseres/ flacheres da hin und gut ist. Schon haste kein problem mehr mit der zu geringen Bodenfreiheit. Gruß Mario
     
  4. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Wo komme ich denn am besten mit den Rohren von der Rahmeninnenseite nach aussen ? Meine Rede, der Kasten "kotzt" mich auch an. Könnte bei geeigneter "rohrverlegung" der Original Getriebeschutz drunterpassen ?
    Letzte Frage dann, welche Möglichkeit habe ich "Trittstufen" zu befestigen (bitte nicht unterhalb der Sidepipes) ? Hab noch nichts gefunden bisher.
     
  5. Tommi

    Tommi YJ

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Hallo Burkhard,

    ist es nicht möglich mittels Flachstahl eine Konstruktion zu schweißen die oberhalb deiner Pipes wieder als Aufnahme dient?? Sagen wir mal als Befestigungspunkt für ein Edelstahlrohr oder so?? Deinen Bildern nach zu Urteilen ist ja zwischen Body und Pipes noch etwas Platz.

    Gruß Thomas
     
  6. #6 Santana, 20.04.2011
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Sidepipes UND Steigbügel geht

    Hi,

    da ich der Meinung bin, dass ich eine Sonderkonstruktion habe, die wohl selten ist, versuche ich mal zu zeigen was ich habe und etwas pro/contra dazu.

    Also mein 78'er CJ7 hat innenliegende Fächerkrümmer d.h. der weitere Verlauf der Rohre liegt auf der Innenseite des Rahmens. Aussenliegende Fächerkrümmer sind so geformt, dass der weitere Verlauf der Rohre gleich auf der Aussenseite des Rahmens geschieht (also stehen diese sehr vom Motorblock ab). Nach den Krümmern kommen Rohre, die auf Höhe der firewall / Spritzwand unter den Rahmen, richtung Fahrzeugseite tauchen und auf der anderen Seite (also Ausserhalb vom Rahmen) wieder hoch kommen. Ab da gehen sie ab nach Hinten. Mit sowas wie 'ner Cherrybomb/Glasspack vor einem Endschalltopf.

    Ich habe mal in meinen mittlerweile 990 bildern geschnuppert und foldes rausgekramt:

    [​IMG]
    Hier sieht man gut wie beides mit einander funktioniert.
    Bei Dir ist das irgendwie doof gelöst worden, weil damit dieser massive Unterbau nötig ist. Bei mir ist die standard Getriebebrücke drunter und die sidepipes haben im inneren des Rahmen garnichts verloren.

    [​IMG]
    Hier habe ich die Rockslider grade abgebaut. Der Nachteil an meinen ist, dass sie am Body montiert waren. Das werde ich in meinem Buildup ändern. Bin mir zwar noch nicht schlüssig ob ganz vom Body weg oder am Body und Rahmen. Mal sehen was kommt. Im Bild kann man zumindest sehen, dass eine Strebe am Rahmen hätte befestigt sein können (um im Fall einer höheren Belastung der Rockslider etwas Druck an den Rahmen abzugeben) dem war aber nicht so.

    [​IMG]
    Hier ist der größte Nachteil dieser Sonderanfertigung zu sehen. Das Ende der Rohre ist am Body mit den Rockslidern angeschraubt gewesen. Diese Befestigungspunkte waren am schlimmsten vergammelt. Offenbar weil dort die größten, mechanischen Belastungen waren. Da baue ich die Aufhängung nicht wieder an. Das mach ich am Rahmen.

    Aber alles zusammen werde ich bei den Sidepipes bleiben im gegensatz zu innenliegenden Rohren die am Heck des Fahrzeugs raus kommen.
    1. Grund: Beim offenen Fahren mit Sidepipes verfliegen die Abgase im Fahrtwind seitlich. Bei Auslässen am Heck befördern die Luftverwirbelungen die Abgase bis nach vorne zum Fahrer. Find ich nicht so prickelnd.
    2. Grund Innenliegende Rohre heizen dem Getriebe ganz schön ein. Findet das Getriebe nicht so prickelnd

    Optisch verbessern kann ich die dinger ja immernoch. Dabei suche ich persönlich keinen Bling-Bling an meinem CJ7.
    Ach ja und Aussenliegende Krümmer kommen für mich auch nicht in Frage, da man dann etwas von den Innenseiten der Kotflügel wegflexen müsste. Da habe ich keinen Bock drauf zumal es ja sehr gut mit innenliegenden klappt. Wenn Du neue Krümmer suchst, suche nach den sogenannten 'Blockhuggers'

    So, hoffe dieser ausgiebige Beitrag hat Dir etwas geholfen. Obwohl ich zugeben muss, dass sowohl meine Agbasanlage als auch die Rockslider DIY sind - die gibt's nicht von der Stange oder bei ASP & Co. und ich werde sie höchstens weiter 'veredeln' ;-).

    Gruß,
    Santana
     
  7. #7 Intruder66, 20.04.2011
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Also zur ersten Frage. Ich würde gleich hinter den Headers hinter der hinteren Blattfederaufnahme der Vorderachse durchgehen nach aussen.
    Denn da ist bedingt durch die Blattfederaufnahme ja immer am meisten Platz so das du dort eigentlich nicht groß aufsetzen wirst im Gelände. Dann sollte auch die normale Getriebe plate wieder reichen so das der Bauch da weg kommt.

    Zu dem zweiten Problem...da sehe ich also wirklich ein Problem wenn du kein tritt unter den Dämpfern haben willst, wird das wohl nix werden.
    Es sei dennnn, du baust dir so etwas wie es bei den Rock crawlern ist und integierst dir dann da eine trittstufe mit dann hättest du auch das Problem gelöst.
    Also entweder so in dieser Art:
    klick Video


    oder eben diese Lösung so wie auf bild 1 von RSL Off-Road Parts hier an einem TJ:
    [​IMG]


    EDIT: Siehste so wie ich das beschrieben hatte mit hinter dem Blattfederaufnahmen duch nach aussen usw...ist genau das wie es auf dem Bildern von Santana zu sehen ist. Genau so meinte ich das.
     
  8. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Hab mir das ganze mal etwas genauer angeschaut. Zunächst laufen die Rohre auf der Innenseite des Rahmens bis ans Ende des Getriebes und gehen unterhalb des Rahmens auf die Aussenseite. Von dort in Richtung nach vorne, da ist Topf montiert, nach dem Topf geht dann nochmal ein 180 Grad Bogen in die Sidepipe.

    Ich habe mir überlegt das innenliegende Rohr etwas höher zu ziehen und dann mit einem "Flexrohr" (Flexpipe) beim Eberle von der Innenseite über den Rahmen nach aussen zu gehen. Durch den 2,5 " Bodylift hätte ich den Platz über den Rahmen nach aussen zu kommen. Wäre demzufolge der geringste Aufwand. Jemand Erfahrung mit dem Flexrohr ?


    Wie kann ich prüfen, ob ich dann mit der Original Getriebeschutzplatte auskomme ? Hab leider keine, evtl. hat jemand eine abzugeben.



     
  9. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Die Sidepipes sind nicht gleichmässig auf beiden Seiten, aber du hast recht, auf der einen Seite ist zwischen Sidepipe und Body 4 cm Platz. Die Sidepipes sind ungefähr Oberkante bündig mit dem Rahmen.
    Auf der anderen Seite sind es nur 2 cm, aber die Sidepipe müsste ich dann die 2 cm weiter nach unten bringen. 4 cm für ein Vierkantrohr sollten reichen, um dann darauf ein Edelstahlrohr zu packen.


     
  10. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Wenn ich die Rohre vorne nach aussen ziehe (hintere Blattfederaufnahme der Vorderachse), wo bekomme ich dann den Schalldämpfer unter ? Die Sidepipe selbst wird nicht viel dämpfen, davor ist ein Schalldämpfer verbaut.

    Hier nochmal das Bild wie es jetzt ist.
    http://www.bilder-hochladen.net/files/gy2j-f-jpg.html

    Mit Rockerguards könnte ich mich anfreunden, werden die wirklich nur am Body montiert ? Hoffe nicht, sollten schon irgendwie am Rahmen befestigt sein. Zwischen Body und Sidepipe ist ca. 4 cm Platz.

     
  11. #11 Santana, 20.04.2011
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Du solltest Dich vielleicht ein wenig mit dem Thema 'Schalldämpfung' befassen.
    So wie ich das sehe, ist es schnurzegal in welcher Reihenfolge Dinge wie cherrybomb/glasspack und/oder Endschalldämpfer kommen, hauptsache die Dezibel am Ende werden angenommen (vom TüV). Wenn ich dein Setup und meines Vergleiche (meins ist getüvt), dann sind die Reihenfolgen der Komponenten egal. Und wenn das der Fall ist, hast Du ziemlich viel Spielraum. Gesetz den Fall Du hast jemand der dir die Rohre/Verbindungen machen kann, hast Du kein Problem. Mach wie's gefällt, aber mach's richtig!

    Gruß,
    Santana
     
  12. #12 Intruder66, 20.04.2011
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Also wenn du mit den Rohren gleich vorn unter dem Rahmen raus gehen wilst dann wäre es das beste du würdest dir einen Mitelschalldämpfer suchen der Ein und Ausgang an der selben seite des Dämpfers hat (ich meine beim Mercedes T -Modell gab es solche Schalldämpfer).

    Wenn du deine Schalldämpfer so behalten möchtest wie du sie jetzt hast, mach es wie du schon überlegt hattest, geh mit Rohrbögen oder mit Flexrohr (habe ich bei mir auch mehrfach verbaut) über den Rahmen wenn du genug Platz hast, ansonsten gehst du eben bis vor die hinteren Blattfeder aufnamen und gehst dann vor den aufnamen unter dem Rahmen durch nach aussen.

    Dann brauchste nix an der jetzigen Dämpferanordnug zu ändern. Die Dämpfer kannste immer etwas höher oder tiefer setzen, das sollte das kleinste Problem seien.
    :grübel
    Wenn du die Rockslider an der Karosse befestigst, kannst du durchaus mit extra Rohren bis an den Rahmen gehen und die dann eben eine seite am Rahmen befestigen und die andere Seite von innen die rockslider abstützen.
     
  13. #13 Santana, 20.04.2011
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Hey Burkhard,

    ich glaube Du könntest uns allen mal einen Gefallen tuhen, in dem Du etwas namentlicher auf die Antwortpostings eingehst.
    z.B.
    @Santana: tüddelüt...
    ...
    @<nächster> ...

    Ich weiss, es ist viel verlangt, aber ich für meinen Teil kann grade garnicht weiter auf diesen Thread antworten, weil ich garnicht mehr weiss wem Du was sagst/sagen willst.

    Gruß,
    Santana
     
  14. #14 Intruder66, 20.04.2011
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Na du bist ja schnell zu verwirren....guck doch mal unter mein Auto nach dem Auspuff...wenn du dann verwirrt bist kann ich das durchaus verstehen.:-)

     
  15. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Ich würde jetzt so planen. Die Dämpfer und Sidepipes bleiben so wie Sie sind, nur die innenliegenden Rohre werden etwas hochgezogen und anstelle unterhalb des Rahmens nach aussen zu gehen werde ich versuchen die oberhalb des Rahmens nach aussen gehen zu lassen. Durch den Bodylift müsste ausreichend Platz sein.
    D.h. ich gefährde weder TüV, noch Lautstärke noch H-Zulassung. Und der blöde Kasten kann weg, der ist nur so gross / gobig, weil das innenliegende Rohr zu tief liegt und unterhalb des Rahmens durchgeht.


     
  16. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    @All: Ihr habt mir sehr weitergeholfen, danke euch allen. Die Bilder und Vorschläge sind klasse. Jemand eine Idee wo ich die Getriebeschutzplatte herbekomme ?

    @Santana: danke für den tip mit dem @, werde ich künftig beherzigen, sonst gibts wirklich ein durcheinander.

    @Mario: ich werde die Sidepipes dranlassen, den Kasten bekomme ich schon weg, bevor ich riskiere dass andere einen Brechreiz bekommen. Ich muss nur schnell genug in den CJ kommen, dann sehe ich den Kasten nicht mehr.

    TÜV-Frage ? Kann ich mir Rocker Guards aus USA besorgen ? Schert sich da der TÜV drum ? Oder hat auch hier jemand welche übrig ?
     
  17. #17 Santana, 20.04.2011
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Was die TÜV Frage angeht: Solang Du nichts machst was die Bemaßung des Fahrzeugs angeht, und solang Du den Rahmen nicht veränderst ( keine weiteren Bohrungen oder Anschweissungen vornimmst), UND keine aussenstehenden (hervorragenden) Teile eine Kante/Rundungsdurchmesser von weniger als 11mm (Personenschutz) vorweisen, liegst Du auf der sicheren Seite.
    Das ist die down-to-earth-einfachausgabe der Hauptkriterien. Für das eingefleischte muss Du leider selber die Paragraphen studieren - oder gleich mit nem TüVer deiner Wahl absprache halten. <- das ist die beste Lösung (die TüVer sind keine Monster - speziel nicht, wenn man vorher mit ihnen beschnackt was man vor hat).

    Gruß,
    Santana

    Edith/Nachsatz: um Haftung für meine Aussagen auszuschliessen, merke ich an, dass mein Kommetar nicht rechtlich bindend ist ;o) es ist nur ein Kommentar in diesem Forum, der sich nicht auf die (aktuellen) Gesezestexte fundiert, da ich diese nicht studiert habe.
    vielleich sollte ich diesen Nachsatz als Signatur übernehmen... :grübel
     
  18. #18 Intruder66, 20.04.2011
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Den Worten Santanas ist eigentlch nichts weiter hinnzu zu fügen. Wenn du die Rockslider nicht breiter machst als die vebeuten Radverbreiterungen schert sich normalerweise niemand drum ob du ne ABE dafür hast oder nicht. Denn du änderst na nicht die Fahrzeug abmessungen. Aber ansonsten gilt immer, sprich das vorher mit dem TÜV deines Vertrauens durch (Auto und Fotos des geplanten Umbaues mitnehmen) dann können die sich das besser vorstellen und haben bei der abnahmen keine probleme. Meist bekommst du auch gleich Infos wenn du/was du beachten mußt.
     
  19. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    @Santana, Mario: verstanden.

    Hab heute fast wieder das kotzen bekommen, als ich die Getriebeölwanne abgebaut habe, ob des grässlichen Kastens.
     
  20. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Empfehlung für Auspuffrohre verlegen

    Hi,

    leider muß ich das Thema nochmal aufgreifen. Der TÜV motzt, wenn ich die Rohre über den Rahmen ziehe (da ist Bremsleitung, Kabel etc. im Wege, zw. zu nahe).

    Unter dem Rahmen will ich die Rohre nicht nach aussen ziehen.

    Kurzundgut, ich werde mich von den Sidepipes trennen (pasta). Falls jemand Interesse hat, würde die dann nach dem Umbau abgeben.

    Aber, ich hätte gerne von euch eine Empfehlung, wie ich am schlauesten die Rohre von vorne nach hinten lege ? Wo sollten die Töpfe hin ? Wie gehe ich am besten hinten raus ? 2 Rohre oder ein Rohr ?

    Ausgangspunkt ist der Chevy 305ci, der so bleiben soll. Momentan gehen noch 2 Rohre von vorne bis hinter die Getriebeplatte (das würde ich gerne so beibehalten, wobei die auch etwas höher gezogen werden müssen).
    Wie gehe ich am besten hinten raus (habe den grossen Tank (21 Gall.) verbaut ?

    Da ich mit schwwissen gar nichts am Hut habe, wäre ich super froh, wenn es jemand im Forum gibt, der dazu helfen könnte, ansonsten suche ich immer noch nach der "richtigen" Werkstatt.:achselzuck
     
Thema: Sidepipes zurückrüsten - Empfehlung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sidepipe rockslider

    ,
  2. Auto sidepipe Auspuff Verlauf

    ,
  3. jeep wrangler sidepipes

Die Seite wird geladen...

Sidepipes zurückrüsten - Empfehlung ? - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung: Motorräder Richter in Bad Laer

    Empfehlung: Motorräder Richter in Bad Laer: Wenn einem so viel gutes widerfährt, das ist doch mal eine Empfehlung wert... Ich hatte ein Problem mit meinem Quad (Yamaha Bruin 4x4) und hatte...
  2. Empfehlung Winterreifen und Sommerreifen 295/45-20 110W

    Empfehlung Winterreifen und Sommerreifen 295/45-20 110W: grüsseuch , was fahrt ihr für Winterreifen bzw Sommerreifen in der Größe 295/45-20 ??? welcher Reifen ist gut zu empfehlen und wo soollte man die...
  3. Jeep Yj Restaurierung Empfehlung

    Jeep Yj Restaurierung Empfehlung: Hallo Freunde , Mein YJ ist nun 30 Jahre alt und ich möchte Rahmen und Karosserie Arbeiten durchführen. Da ich selbst nicht die Kenntnisse dazu...
  4. Sidepipes

    Sidepipes: Moin Männer bin etwas ratlos ,meine Verrohrung der Auspuffanlage ab Mitteldämper löst sich auf ,speziell das Y Stück wo es zu den Pipes abzweigt...
  5. Welcher Offroad-Park ist zu empfehlen

    Welcher Offroad-Park ist zu empfehlen: Hallo zusammen, nach "jahrelang" nur Langenaltheim, Bayernpark, Saverne und Hausruckpark, möchten wir mal etwas anderes sehen. Daher die Frage,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden