Seilwinde: elektrisch oder hydraulisch

Diskutiere Seilwinde: elektrisch oder hydraulisch im Winch / Winde & Zubehör Forum im Bereich Allgemeine Technik; hallo leute mir ist gestern etws komisches passiert, ein techniker des lokalen handynetz anbieters hat seine 4x4 auf der ebbe wassermarke...

  1. #1 Kavanji, 29.11.2007
    Kavanji

    Kavanji Jeep Freak

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Werner
    hallo leute

    mir ist gestern etws komisches passiert, ein techniker des lokalen handynetz anbieters hat seine 4x4 auf der ebbe wassermarke festgefahren und die flut ist gekommen. wir sind zur hilfe geeilt, als wir beim wagen ankahmen war dieser bereits bis zu den spiegeln in den fluten.
    ein offroader von hier hat seine winde drangehaengt und angefangen zu bergen das ist auch alles gut gegangen bis irgend wan der rauch aus der batterie kahm. das war schon irgendwie beunruigend . die einzige andere winde war auf nem lkw, ein monster mechaniches teil das dan auch so einiges an schaden am 4x4 angerichtet hat wie die hinterstosstange gebrezelt und aus dem chassis gerissen ,eine federaufnahme am chassis verbogen usw.
    jetzt kommt meine frage: ist es nicht besser eine hydraulische seilwinde zu kaufen ? diese kommen an die powersteering mit dran und gebrauchen nur 2 Ampere um die ventiele zu steuern, und 2 geschwindigkeiten gibts auch

    hier ist mal nen link: http://www.milemarker.com/winch-9.html
     
  2. #2 Lohrengel, 29.11.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Naja, das ist wohl eher eine Frage des Einsatzgebietes und die Häufigkeit des Einsatzes einer Winde, oder kommt sowas öfter bei Euch vor ;-)
     
  3. #3 Wildwater, 29.11.2007
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Miriam
    Vorteile Hydraulik:
    Keine Belastung der Batterie/LiMa
    Stufenlose Regelung einfach realisierbar
    Kompakterer Antrieb

    Nachteile:
    Motor muss laufen
    Wirklich dicht ist das Zeug auf Dauer nicht
    Preis

    Wenn ihr den 4x4 mit der grossen Winde beschädigt, dann liegt das aber an dem der sie bedient.

    Zweite Möglichkeit: Es wäre ohnehin nicht anders gegangen, da der Wagen zu fest sass. Eine grosse Winde - egal wie sie angetrieben wird - ist was erbarmungsloses. ;-)

    ww
     
  4. #4 Eagle Eye, 29.11.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.545
    Zustimmungen:
    1.827
    Vorname:
    Carsten
    wenn du eine sche.... batterie hast, nützt dir die elektrische winde ohne laufenden motor nichts.
    bevor du dich aus ´ner situation geborgen hast ist die nämlich auch alle.
     
  5. #5 Danieljetzt, 29.11.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    21
    Vorname:
    Daniel
    Im grunde ist es das gleiche.
    Die kraft bringt immer der Motor. E-Winde: Motor dreht Lima, Lima speisst Batterie. H-Winde: Motor dreht Pumpe, Pumpe speist Winde.
    Es kommt immer auf die Komponenten an. Das System für eine gut funktionierende H-Winde ist ja auch nicht mal eben schnell eingebaut. Ich meine gelesen zu haben das man auch einen relativ grossen Tank für das Öl brauch und ein Ölkühler.
     
  6. mog9

    mog9 Jeeper

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfgang
    Hydraulikwinde ist im Prinzip schon eine gute Sache. Aber eine Milemarker die über die Servopumpe betrieben wird ist Grütze. Ich habe sie selber gehabt und war überhaupt nicht zufrieden. Da müßte schon eine andere Pumpe dran damit die Winde sich bewegt. Da ist aber schon wieder das Problem wo man die Pumpe anschließen soll. Hat man einen alten Geländewagen bei dem ein Nebenabtrieb installiert werden kann ist das eine feine Sache. Die meisten haben diese Möglichkeit aber leider nicht mehr.
    Ich werde an meinem nächsten Projekt wohl eine Hydraulikwinde verbauen . Die Pumpe wird über Nebenabtrieb angetrieben und so groß ausgelegt sein daß die Winde min. 20 m pro Minute macht.




    www.killeraxles.com
     
  7. #7 Wildwater, 29.11.2007
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Miriam
    :grübel

    ww
     
  8. mog9

    mog9 Jeeper

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    wolfgang
    Die Winde wird auf jeden Fall in der Geschwindigkeit stufenlos regelbar sein. Das ist z.B. ein großer Vorteil einer Hydraulikwinde.





    www.killeraxles.com
     
  9. #9 Eagle Eye, 29.11.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.545
    Zustimmungen:
    1.827
    Vorname:
    Carsten

    naja in der regel bringst du sie erst auf spannung und läßt sie nicht volldampf reinlaufen.

    ist wie beim abschleppen. da fährst du auch langsam auf zug bevor du schleppst.
    ausnahme hier: beim bergen mit einem elasto-gurt

    der einsatz bestimmt die größe und art der winde.

    bisher reichte mir meine china-winch mit meiner 45 ah batterie aus.
    vieles kann man auch mit dem kopf machen.
     
  10. #10 the Jeep, 19.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

    Erfahrungen mit Hydr. Winches.

    Hallo,

    nun ich verwende und verbaue beide Typen von Winde (el / hydr.).

    Vorteile der hydr. Winch:
    Winchen ohne Ende solange der Motor läuft. Sehr viel Kraft bei der richtigen Wahl der Pumpe auch nen guten Speed.
    Nachteil:
    Is der Motor aus (zB Wasser versenkt) is die Winch aus. Mit Servopumpe im Prinzip (dazu komm ich noch) sehr langsam.
    Technik (was ist notwendig und was geht):
    Nun wennst keine Klima hast verwende ne separate Hydraulikpumpe und hier wenns geht mit Magnetkupplung so das die ned immer mitläuft.
    Druck für die Milemarker leigt bei 120Bar (das schaffen Servopumpen auch) und ca 12 bis 15 Liter Durchfluß pro Minute (das bringt ah Servopumperl ned, grad mal 6 bis 8 Liter).

    Ich hab meine Hydr, damals zuerst an die Servo gehängt und an Ölkühler mit nem Liter Fassungsvermögen dazwischen geben.
    Fazit: Servo hatte echt Power war aber ur langsam.

    Dann hab ich ne Hydraulikpumpe mit 250Bar (bei 140 Bar abgeregelt) und 20 Liter angeflanscht und da wars dann schon mächtig anders.
    Die Winch war im 2 (Schnellerem) Gang fasst Synchron mit dem 1ten Gang untersetzt.

    Ab da niemals mehr troubles gehabt und die Winch inkl allem dazu war über Jahre dicht.

    Vorteile E-Winch:
    Leichtere Bauweise (immerhin 20Kg weniger auf der Vorderachse) und Du kannst winchen auch wwenn der Motor steht, sofern die Batterie mitmacht. Winde is schneller als ne Hydr. Winch mit Servo.
    Nachteil:
    Leistung sehr abhängig was für Batteiren Du hast und welche LIMA(s) Du verbaut hast. Weiters wird ne E-Winch wenn Ihr der Saft ausgeht (Spannungsabfall) sehr schnell sehr heiß, weils als Kurzschlußläufer immer voll Saft ziehen will.
    Technik (was ist notwendig und was geht):
    Nun meine 12.000er Milemarker E-Winch betreibe ich mit ner 100Ah AGM Gel Batterie (nix Gewickelte Optima oder Exzide) sondern ne Fliesgelbatterie in AGM Tec., da diese extrem hohe Ströme auf längere Zeit leifert und auch gleichzeitig mit bis zu 48A geladen werden kann.
    ( Siehe Beitrag US Militär .... die haben die Optima rausgehaut und auf AGM umgerüstet)

    Ich hab diese Batterie gewählt weil ich mit 2x 180A Limas auf eine Batterie fahr (beide durch digitale Regler geregelt, 1. Lima bis 13,8V und 2. Lima bis 15V) die in Stufe geregelt sind und so zuerst die 1te Lima vollen Saft liefert und erst wenn die Spannung trotzdem abfällt die 2te Lima anfängt dazuzuliefern.

    Dadurch fahr ich mit bis zu 360A = ca 4,3 KW und so brauche ich nur mehr ah bisserl im Volllastbereich der Winch von der Batterie und unter 90% Last fährt die Winch nur über die Limas.
    Dadurch kann ich mit der E-Winch wie mit ner hydr. Winch hunderte Meter winchen ohne das ma der Saft ausgeht.

    Wie iHr an den Fotos sehen könnt brauchen wir unsere Winches sehr oft da ich/wir oft tagelang touren fahren (ungarn, Rumänien, Bulgarien, Kroatien etc.....) wo keine Sau seit 50 Jahren und länger war oder überhaupt no niemand war. Leider gibts dort oft zig Km keine Anseidelung und so san ma von unseren Winches oft echt abhängig.

    Hier no ah paar Fotos von meinen beiden Jeeps.


    Das war mein YJ mit hydraulischer Winde
    (Verkauf nach 40 Trophys und an mächtigen Überschlag).

    [​IMG]

    [​IMG]


    Das is mein TJ seit 2004 mit 12.000er Mielmarker E-Winch
    (3 Trophys no kann Überschlag nur 2x auf der Seiten gelegen :tanz)

    [​IMG]

    [​IMG]


    Wer Fragen hat mailt mir einfach oder PM oder Beitrag :daumen
     
  11. #11 rene_yj, 24.12.2007
    rene_yj

    rene_yj Master

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    1x LIMA 180 Amp = 280 Euro zzgl Transport (genau das Jeepmodel angeben Bj Type etc....)
    1x Digiregler = 150 Euro zzgl Transport

    Lieferzeit ca 2 Wochen ab Zahlungseingang, da ned lagernd.

    Wenn mehrere gleichzeitig bestellen (so ab 10 Limas mit Regler) kann ich auf die Limas 10% machen.

    In AT haben alleine von uns im Club so an die 100 diese schon verbaut __________________
    Schöne Grüße aus dem Össiland von....

    Dietmar

    Alle Beiträge sind privater Natur :fingerzeig:fingerzeig:fingerzeig
     
  12. #12 the Jeep, 25.12.2007
    the Jeep

    the Jeep Guest

    Hallo Rene YJ,

    was soll das ???

    Kannst Dir die Lima auch bei Bosch holen oder sonstwo, nur denk ich das Du um den Preis keine kriegst, ned mal auf EBAY.

    Und Digiregler (externe Regler mit Poti damit Du die Spannung definieren kannst) kannst auch weltweit suchen, den einen oder anderen wirst finden und dann teile uns einfach mit was der den nun gekostet hat und wie toll das Ding funzt.

    Also ned blöd posten sondern einfach uns zeigen wo du es billiger her hast, dann las ich deinen Beitrag oben gelten.
    Wer so ne Lösung will der kanns bei Bosch, etc...... oder da ichs hab auch bei mir haben, wer ned will is ah OK.
    Was is daran falsch wenn ich Euch hier Preise sag ???????

    Wie gesagt jeder kann dort kaufen wo er will er muß nur finden wo ers kriegt.

    Zu meinem Lieferanten ist folgendes zu sagen:

    Dem interessiert ein Export nach AT oder De ned für ne Lima oder nen Regler, der liefert mir nach Washington DC (dort hab ich mit nem Freund (import von Harley-Parts) ne Lagerbox am Airport), dort liefert er hin und ich/wir nehm(en)s dann mit allen anderen Parts nach AT rüber.

    Wennst Du drüben anfragst schmeist der Dein Mail in den Rundordner. Der will ned 20 Visacards aus Europa der will ne Visacard aus den USA.

    So nun zu Dir, die schlauer Meier :cool:cool:cool:cool
     
  13. #13 BC-KC 4000, 25.12.2007
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    OT on

    @ Rene
    Ich finds doch gut, dass Dietmar mal einen Anhaltspunkt liefert, für wieviel Kohle solche Teile zu bekommen sind. Wenn Du günstigere Preise hast, dann stell die hier rein.

    @ Dietmar
    Wer welche Beiträge gelten lässt, überlässt bitte den Mods;-).
    Und nun mach doch bitte Bilder.

    OT off

    :bier
     
  14. #14 BC-KC 4000, 25.12.2007
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Jetzt kommt mal bitte wieder zum Thema.

    Macht doch einen Lichtmaschinen-Thread auf.;-)
     
  15. #15 rene_yj, 30.12.2007
    rene_yj

    rene_yj Master

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Wenn man die hydr. Pumpe nicht über den Nebenantrieb realisieren kann. Was hat man dann noch für alternativen. die elektr. Pumpen scheinen nicht nur sehr teuer sondern auch nicht stark genug.

    Ob eine hochleistungs Servopumpe (z.B, aus ner S-Klasse oder nem anderen Dickschiff) narürlich als seperate nur für die Winde. Reichen würde?

    Zum Thema Strom für E-Winde. Ich hab ne rote Optima drin und die Spannung fällt zwar beim Vollast winchen,aber ernste Probleme hatte ich noch nicht. Vielleicht mal die orig. Lima gegen eine 140er oder 180er tauschen (in Ebay gibst die von allen Valeo,Bosch usw super günstig. z.b. aus VW´s,Mercedes und BMW´s). Das müsste mit dicken Kabeln voll ausreichen.
     
  16. #16 katzifw, 03.04.2011
    katzifw

    katzifw Jeeper

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Katzifw
    Stehe auch vor einem Seilwinden Projekt

    Habt Ihr mal ein paar Bilder wie es bei einer hydraulischen Seilwinde mit der verlegung von den Leitungen im Motorraum ausieht - Danke im Voraus :)
     
  17. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :pfeiffenDer thread ist von 2007, einige der poster sind nurnoch gast... ich würd sagen du machst einen neuen threat auf....
     
  18. #18 bezwinger, 04.04.2011
    bezwinger

    bezwinger Master

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    peter
    :achselzuck warum soll es eine Hydro-winde sein ?

    da wäre ein extra tank ...eine extra pumpe abtrennbar . öl kühler und bestimmt noch paar sachen an die ich jetzt gerade nicht denke :grübel
     
Thema: Seilwinde: elektrisch oder hydraulisch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wan seilwinden

Die Seite wird geladen...

Seilwinde: elektrisch oder hydraulisch - Ähnliche Themen

  1. elektrische antenne

    elektrische antenne: moin zusammen! hab mir ne elektrische antenne aus dem zubehör geholt sie passt wackelt und hat Luft. beim ersten mal einschalten ist sie auch...
  2. Elektrik und P0579

    Elektrik und P0579: Hallo Jeep-Freunde/innen, bei meinem Fahrzeug WG, 2,7 CRD, Final Edition, Bj. 2004, habe ich folgende Elektrikausfälle: - Fensterheber ohne...
  3. Elektrische Sitzverstellung geht nur in eine Richtung.

    Elektrische Sitzverstellung geht nur in eine Richtung.: Hallo Community, mein Name ist Peter und ich bin der Neue hier im Forum und wie es so ist habe ich auch gleich mal ne Frage an die Experten hier....
  4. Elektrische Sitzverstellung

    Elektrische Sitzverstellung: Hallo, ich fahre einen Grand Cherokee WJ 2004 Laredo (US-Import). Am Sonntag habe ich unsere neuen Ledersitze abgeholt, um die Stoffsitze zu...
  5. Elektrische Vorbereitung für Hardtop

    Elektrische Vorbereitung für Hardtop: Moin, wer kann sagen ob und wie mein 2005 TJ für ein nachträgliches Hardtop elektrisch vorbereitet ist. Es geht um Fahrzeuge OHNE werksseitig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden