Schnorchel-Einbau: Was abdichten?

Diskutiere Schnorchel-Einbau: Was abdichten? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hi Jeepers, ich werde mir die Tage einen Schnorchel an meinen 4,0l HO XJ bauen. Das Wichtigste habe ich ja damit schon gegen Wasser...

  1. #1 foliengott, 28.09.2010
    foliengott

    foliengott Member

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Till
    Hi Jeepers,

    ich werde mir die Tage einen Schnorchel an meinen 4,0l HO XJ bauen.
    Das Wichtigste habe ich ja damit schon gegen Wasser geschützt. Auch wenn ich damit nicht stundenlang unter Wasser fahren will, möchte ich schon so viel wie möglich gegen Wasser schützen.
    Hat jemand sowas schon gemacht oder eine Idee wo ich wie eingreifen sollte?

    Würde mich über eure geistigen Ergüsse freuen!

    MfG Till
     
  2. #2 Eagle Eye, 29.09.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.515
    Zustimmungen:
    7.710
    Vorname:
    Carsten
    wenn du den verteilerdeckel "dicht" machst, sorg für eine ordentliche belüftung.
    am besten einen schlauch nach oben legen, ähnlich wie bei den achsentlüftungen. nur nicht so dick.
     
  3. #3 Intruder66, 29.09.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Genau , das würde mich auch mal interessieren wie ihr denn die Verteiler dicht macht oder die Peilstabrohre... nur mit nem Schnorkel anschrauben ist es ja noch nicht getan...;-)
     
  4. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.269
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heiko
    Ich will mal so sagen das wasser selber ist nicht das gefährliche für deine Fahrzeugelektrik, aber sollten stecker und solche sachen danach das korrodieren anfangen hast ein Problem.

    Also alle Stecker etwas behandelt, ein fett oder so mit rein!! In etwas so wie bei dem Hauptstecker vom Motorraum zum Sicherungskasten.
     
  5. #5 hellraiser, 03.10.2010
    hellraiser

    hellraiser OldSchool

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte die letzten Tage nach einer Motorwäsche den Fehler 27 also Einspritz-
    anlage. Vor ca. 2 Monaten war ich ziemlich tief so ca bis zu den Türschlössern
    im schlammigen Brackwasser
    unterwegs. Heute bin ich mal dazu gekommen,
    alle Stecker im Motorraum zu ziehen und mit Kontaktspray sauber zu machen.
    Alle Stecker im Motorraum waren ok. Als ich jedoch die Stecker der Einspritzdüsen
    und die der Gasanlage, die auf dem Rail mit den Einspritzdüsen verbunden sind
    zog, bekam ich einen Schreck. Jeder Stecker der Einspritzdüsen war bis oben hin
    voll Brackwasser, die horizontalen Stecker der Gasanlage waren voll getrocknetem
    Schlamm. Wo viel Wasser ist gibts keine Oxidation. Wo wenig Wasser
    (Dampf/Spray) ist kann Oxidation entstehen. Lichtmaschine, Verteiler und
    TPS sind meines Erachtens die größten Schwachstellen im Tiefwasser.
     
Thema:

Schnorchel-Einbau: Was abdichten?