Schneetour am Samstagnachmittag

Diskutiere Schneetour am Samstagnachmittag im Offroad-Touren, Reiseberichte und -Erfahrungen Forum im Bereich Aktivitäten; Schneetour im Westerwald Heute war ich Einkaufen und wollte noch dies und das Erledigen. Doch als ich sah wie einige PKW´s mir die Straße...

  1. Raptor

    Raptor Guest

    Schneetour im Westerwald

    Heute war ich Einkaufen und wollte noch dies und das Erledigen. Doch als ich sah wie einige PKW´s mir die Straße versperrten, wegen des Schneefalls, machte ich kurzentschloßen einen linksschwenk und benutzte die Feld und Waldwege um mich nach Hause durchzuschlagen. Dabei dehnte ich die Tour so aus das der ganze Nachmittag draufging.
    So entstand kurzerhand eine Schneetour an einem Tag im Januar.
    Jetzt ging es ein paar Stunden über Verschneite Wege durch Wald und Flur.
    Am Anfang ging es gleich durch eine Talsenke mit Gräben links und rechts des Weges die mir zu schaffen machten, da die Gräben zugeschneit waren und nur eine Ebene Fläche über das ganze Gebiet zu sehen war.
    Jetzt nur nicht den Graben erwischen weit und breit keine Möglichkeit das Windenseil zu befestigen.
    In langsamer Fahrt fuhr ich die Richtung wo ich den Weg vermutete um an den Waldrand zu kommen da der Weg dort hinführte. Ich sah nur noch Weis, oben unten überall keine Möglichkeit den Weg zu Sehen.
    Ich tastete mich weiter vor bis ich zum Waldrand kam, hier gab es wieder genügend Kontrast für die Augen. Jetzt ging es weiter durch den Wald wo die Schneelast die Äste tief nach unten bog.
    Normalerweise wollte ich vom Einkaufen auf dem Heimweg Tanken aber durch die Sache mit den PKW wurde ich von der Route abgehalten die ich fahren wollte. Jetzt brauchte ich eine Tankstelle, ich schlug die Richtung zu einem Dorf ein um zu Tanken und das nur über Waldwege. Mittlerweile war ich schon so um die 30 km auf Wald und Feldwegen unterwegs, von weitem sah ich das Dorf schon wo die Tankstelle war.
    Ich kam aus dem Wald heraus und steuerte das Dorf auf einem Feldweg an. Mit einer Schneefahne hinter mir herziehend bissen sich meine BFG-AT´s in den Schnee und spurten den Weg.
    Durch die Schneemassen die die Anwohner von den Gehwegen schoben hatte ein Bauer mit seinem Frontlader den Schnee zum Ende des Weges zu einem Wall aufgeschoben und den Weg damit versperrt. Da wollte ich drüber aber der Schneewall war so Pulvrig das ich durchbrach und eine weise Schneewand vor mir hochstieg das ich die Windschutzscheibe schlagartig zu hatte. Na ja Scheibenwischer an und weiter zur Tanke.

    Ich Tankte und suchte wieder die Verschneiten Wege diesmal in Richtung nach Hause.
    Jetzt kam auch etwas blauer Himmel zum Vorschein das diese Schneetour noch schöner machte.
    Es ging über kleine Brücken über steile Wege auf und ab bis zu einem Friedhof wo sich ein PKW auf dem Parkplatz vor dem Friedhof festgefahren hatte. Ich hielt an und schleppte ihn auf die Straße von wo er wieder alleine weiterkam. (jeden Tag eine gute Tat, Wieder ein Vorurteil gegen Offroadern beseitigt.)

    Jetzt machte ich mich auf dem Heimweg, auf dem ich eigentlich schon seit Stunden war und der 80 km durch die Verschneite Landschaft führte.

    Also 80 km nur mit Allrad und das in Deutschland das kommt nicht so oft vor.

    Wie ich Zuhause an kam mußte ich erst mal den ganzen Schnee von den Achsen der Stoßstange und aus den Radästen entfernen das mir nicht die Garage voll Wasser läuft wenn der ganze Schnee abtaut.

    Aber das war es mir wert. :tanz

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    :daumen
     
     
     
     
     
  2. #2 Grizzly, 30.01.2010
    Grizzly

    Grizzly Kastenwagenmann

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Mario
    Schöner Bericht und schöne Bilder.

    Ja, die verschneiten Wege ohne Begrenzung können einem ganz schnell zum Verhängnis werden wenn man nicht aufpasst und man liegt ruckzuck im Graben.
     
  3. HS-EDV

    HS-EDV Dorfsheriff

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Heinz
    Da hängt man schneller drin, als man denkt... :-)

    Schöne Bilder hast du gemacht, Udo!
    :daumen
     
  4. chip

    chip Benutzt

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Elmar
    Ja ja der Udo, da wird selbst das Einkaufen zum Erlebnis. :-)
     
  5. #5 FlowerPower69, 01.02.2010
    FlowerPower69

    FlowerPower69 Guest

    Super Foddos Udo :genau

    Dann bin ich mal auf die nächsten Einkaufsfotos gespannt GRINS ;-) :pfeiffen

    Grußi
    Steffi
     
  6. Raptor

    Raptor Guest

    Nächsten Samstag muß ich wieder Einkaufen. :tanz
     
Thema:

Schneetour am Samstagnachmittag

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden