Scheibenrahmen und Frontscheibe beim YJ

Diskutiere Scheibenrahmen und Frontscheibe beim YJ im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, da mir der laufende Wassereintritt über dem Arnaturenbrett auf den Senkel geht (neben dem Wasser im Fußraum fällt mir des Öfteren...

  1. #1 hagueklo, 02.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo zusammen,
    da mir der laufende Wassereintritt über dem Arnaturenbrett auf den Senkel geht (neben dem Wasser im Fußraum fällt mir des Öfteren schon mal das Abblendlicht, die Innenbeleuchtung und der Blinker aus), habe ich mir einen neuen Scheibenrahmen inkl. Scheibendichtung und eine Moosgummidichtung gegönnt. Der Scheibenrahmen ist bereits lackiert. Wenn ich Hardtop und Scheibenrahmen ausbaue werde ich natürlich noch die oberen Dichtungen zwischen Scheibenrahmen und Hardtop prüfen bzw. austauschen.
    Nun zu meinem Problem.
    Bei mir ist die Scheibe augenscheinlich nur in die Hauptdichtung (welche in die Falz des Scheibenrahmens geklemmt wird) eingesetzt und mit der äußeren Dichtung gegen den Scheibenrahmen gesichert/verklemmt. In den unteren runden Ecken des Scheibenrahmens tritt bei Fahrt im Regen Wasser ein. Im Forum habe ich verschiedentlich gelesen, dass beim YJ die Scheibe in die Dichtung eingeklebt werden soll (Im Gegensatz zum CJ). Also scheint das mindestens einé Ursache für den Wassereintritt zu sein.
    Kommen wir nun zu meinen Fragen:
    1. Kleben der Frontscheibe in die Dichtung, oder nicht (den schwarzen Bärendreck dafür habe ich mir besorgt)?
    2. Sollte nicht auch zwischen Dichtung und Scheibenrahmenfalz geklebt werden (vielleicht mit Silikon)?
    3. Wird die äußere Dichtung auch geklebt, oder nur zwischen Rahmen und Scheibe geklemmt.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Gruß Günther
     
  2. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Nimm schwarzes Sanitär oder besser Aquariensilikon und spritz es unter die äußere Gummilippe der Scheibendichtung.
    Dann dürfte Ruhe sein mit dem Wassereintritt. Auf die Weise haben wir in der Firma immer die Undichtigkeiten bei den VW Käfern und Busen beseitigt.
     
  3. #3 trudelpups, 02.01.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    .
     
  4. #4 hagueklo, 02.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Tom und Arnd,
    vielen Dank für eure Tips.
    Ich werde mal so verfahren.
    Mal sehen wie es unter dem Scheibenrahmen aussieht. Will nicht hoffen, dass ich auch noch schweißen muss. Bisher hatte ich die Frontscheibe noch nicht umgeklappt.
    Falls ich noch Fragen haben sollte, melde ich mich.

    Gruß Günther
     
  5. #5 trudelpups, 02.01.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    Schau mal nach wo dein Auto gebaut wurde.
    Sollte es aus Brampton Plant /Ontario sein,wird sich
    der Rost in Grenzen halten.:genau
     
  6. #6 hagueklo, 03.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Arnd,
    ich werde erst heute Abend dazu kommen, nachzuschauen.
    Das sollte doch auf dem Typenschild im Motorraum, in Fahrtrichtung links an der Firewall stehen, oder?

    Gruß Günther
     
  7. #7 Nordmann, 03.01.2012
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
  8. #8 Nordmann, 03.01.2012
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    DR. Tom!:-):-):-)
     
  9. #9 hagueklo, 03.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Danke Ralf,
    so komme ich natürlich weiter.

    Gruß Günther
     
  10. #10 hagueklo, 03.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo nochmals,
    laut der Entschlüsselung ist der Wrangler in Toledo#2 (Ohio) hergestellt worden, also nicht "Brampton Plant /Ontario".
    Bedeutet das jetzt mehr Rost, oder wie soll ich das sehen?

    Gruß Günther
     
  11. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    141
    Vorname:
    Andreas
    Autos die im Werk in Canada (Winter, kalt, Schnee, Eis, Streusalz) gebaut wurden sind vor dem Lackieren spritzverzinkt - Autos aus Toledo (Sonne, Wüste , Hitze) nicht. Daher neigen US-Autos eher zum rosten als die Canadier...
     
  12. #12 trudelpups, 03.01.2012
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    ......das bedeutet das die Karosse nicht verzinkt ist.
    In der Regel ist bei denen der Rost besonders unter der Scheibe
    und an der Auflage vom Überrollbügel etwas mehr.
    Aber don´t panik,schau erstmal nach.
     
  13. #13 hagueklo, 03.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Keine Sorge, ich werde schon nicht der Panik verfallen.
    Am Wochenende schaue ich mal nach.
    Bis dahin.
     
  14. #14 hagueklo, 13.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo zusammen,
    mit dem letzten Wochenende hatte es nicht geklappt, aber jetzt bin ich dran.
    Hardtop und Überrollbügel gelöst und Scheibenrahmen nach vorne geklappt. Ergebnis siehe angehängtes Bild. Es ist weniger der Scheibenrahmen (klar, den und die Dichtungen habe ich ja neu), als viel mehr das Blech an dem das Armaturenbrett befestigt ist.
    Das bedeutet also, dass ich das Blech austauschen müsste. dafür muss ich aber auch das Arnaturenbrett lösen, woll. Das äußere Blech (wo der Scheibenrahmen mit dem Moosgummi aufsitzt) scheint in Ordnung zu sein.
    Die Scheibenwischerarme habe ich ab. die Plastikmuttern lassen sich ebenfalls lösen.
    Wie gehe ich jetzt am besten weiter vor?
    1. Scheibenwischermotor ausbauen
    2. Scheibenrahmen ab
    3. Scheibenwischergestänge in neuen Scheibenrahmen einbauen
    4. Armaturenbrett lösen zum entrosten bzw. neues Blech einzubauen. Aber wie, bzw. was muss ich dabei beachten?

    Gruß Günther
     

    Anhänge:

  15. #15 hagueklo, 14.01.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Keiner der etwas dazu sagen möchte?
    Also eigentlich interessiert mich nur noch der 4. Punkt, wie bekomme ich das Armaturenblech mit Armaturenbrett am einfachsten ab. Wahrscheinlich muss ich alle Verkabelungen dafür so nach und nach lösen, oder?
    Außerdem werde ich wahrscheinlich ein neues Blech einbauen müssen. Nach Teileliste ist es das "Panel, Instrument, P.A.R." mit der Teilenummer "55114676". Wird das überhaupt noch hergestellt, bzw. wo kann man es am besten her bekommen?

    Gruß Günther
     
  16. #16 hagueklo, 19.02.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Nach langer Zeit bin ich jetzt dazu gekommen, Scheibenrahmen und Armaturenbrett auszubauen. Die Fotos von dem Rosthaufen habe ich beigefügt. Ein Kanada-Modell wäre sicherlich die bessere Wahl gewesen.
    Ich habe aber ein neues (gebrauchtes) Armaturenblech, einen neuen Scheibenrahmen, sowie sämtliche zugehörigen Dichtungen besorgt.
    Nun zu meinem Problem:
    Wie bekomme ich das Scheibenwischergestänge aus dem alten Scheibenrahmen heraus, ohne die Buchsen und das Gestänge zu zerstören?
    Gruß Hagueklo
     

    Anhänge:

  17. #17 manowar, 19.02.2012
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Hallo Hans-Günther

    Ist etwas fummel kram.Motor muss von dem Gestänge getrennt werden.Ist schon eine Weile her bei meinem Scheibenrahmen.Ich meine aber das Gestänge wird aus der Buchse am Motor gedrückt.Danach musst du das Gestänge durch die grösser Öffnung geschoben werden.Dabei die Anschlüsse der Wischer nach innen drücken und das Gestänge durchschieben.Die Wischeranschlüsse müssen dann etwas gekippt werden wenn sie an die Öffnung kommen.
    Besser kann ichs nicht erklären.Geht aber mit etwas Geschick
    Pass nur auf das du es im neuen Rahmen richtig rum einbaust:genau

    Gruss Kay
     
  18. #18 hagueklo, 19.02.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Kay,
    danke für die Information.
    Ich werde es morgen mal so versuchen.
    Den Motor hatte ich schon gelöst, war nur etwas knifflig mit der Plastikbuchse und dem Sprengring.
    Eigentlich hatte ich gedacht, dass ich die Plastikbuchsen vom Getänge lösen muss, um das Gestänge heraus zu bekommen. Die ließen sich allerdings nicht losdrehen, da habe ich erst einmal die Frage ins Forum gestellt.
    Gruß Hans-Günther
     
  19. #19 krabbe00, 20.02.2012
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    da ist nichts mit losdrehen die mußt du auseinander ziehen.am besten vorher mit dem fön warm machen dann bleiben sie eventuell heile.

    hast du das armaturenbrett schon raus?
     
  20. #20 hagueklo, 20.02.2012
    hagueklo

    hagueklo Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans-Günther
    Hallo Joachim,
    mal schauen, wie ich das Gestänge rauskriege. Der Fön hilft vielleicht wirklich, ansonsten etwas biegen.....
    Armaturenbrett inkl. aller Armaturen habe ich schon raus (mal sehen, ob ich alles wieder richtig zusammen bekomme). Karosserie unter dem Scheibenrahmen entrostet und mit Langzeitrostschutz behandelt. Fehlt nur noch das Lacken. Wenn dann noch der neue Scheibenrahmen und die Scheibendichtungen passen, ist alles gut.
    Problem sind auch noch die neuen Edelstahlscharniere. Deren Winkel stimmt nicht so ganz mit den Ecken überein.
    Die nächsten Fragen:
    Kann man die Edelstahlscharniere etwas biegen, ohne dass diese brechen? Die Scharniere muss ich doch bestimmt auch eindichten, oder?

    Gruß Hans-Günther
     
Thema: Scheibenrahmen und Frontscheibe beim YJ
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler scheibenrahmen tauschen

    ,
  2. jeep scheiben einkleben tutorial

    ,
  3. jeep jk frontscheiben Hardtop Dichtung

    ,
  4. youtube Frontscheibe austauschen bei Jeep Wrangler YJ,
  5. scheibendichtung innen jeep yj,
  6. jeep grand cherokee frontscheibe wasser,
  7. jeep scheiben einkleben
Die Seite wird geladen...

Scheibenrahmen und Frontscheibe beim YJ - Ähnliche Themen

  1. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  2. Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ

    Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ: Hallo, hat jemand eine Idee wo ich ein Lenkrad für mein Fahrzeug bekommen kann? Es sollte mit Gutachten sin da ich zum TÜV muß. Weiterin suche ich...
  3. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  4. SOLD - Jeep YJ, 2,5l, Gasanlage, Hardtop, Softtop, viel Zubehör

    SOLD - Jeep YJ, 2,5l, Gasanlage, Hardtop, Softtop, viel Zubehör: [ATTACH] Wegen Umstieg auf den neuen Jeep Wrangler JL verkaufe ich meinen bisherigen Daily Driver Jeep Wrangler YJ. - Baujahr Oktober...
  5. SUCHE Lampenbügel für Wrangler YJ

    SUCHE Lampenbügel für Wrangler YJ: Hallo! Ich bin noch auf der Suche nach einem Lampenbügel für die Windschutzscheibe vom Wrangler YJ. In der gleichen Bauart, wie auf den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden