Schabendes polterndes Geräusch im Fahrbetrieb

Diskutiere Schabendes polterndes Geräusch im Fahrbetrieb im JEEP Grand Cherokee WH + XK (Commander) Forum im Bereich Grand Cherokee; :helpMorgen zusammen, ich dachte ich hab nun erstma Ruhe, aber das wird leider nix. Zum Problem, bei dem Ihr mir hoffentlich helfen könnt: Habe...

  1. #1 frankenlöwe, 22.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2019
    frankenlöwe

    frankenlöwe Newbie

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Christian
    :helpMorgen zusammen,

    ich dachte ich hab nun erstma Ruhe, aber das wird leider nix.
    Zum Problem, bei dem Ihr mir hoffentlich helfen könnt:

    Habe ein schleifendes polterndes (schwer zu beschreiben) Geräusch im Fahrbetrieb. Das Ganze ist deutlich hörbar beim anfahren oder ca. 50 innerorts. Gerade bei leichten schrägen.
    Es macht sich nur während der Fahrt bemerkbar wenn man Gas gibt. Also In N hört mans gar nicht, nur beim Bremsen in N oder D auch nicht.
    Im Stand in N wenn man einfach Gas gibt auch nichts zu hören.
    Glaube es kommt aus dem vorderen unteren Bereich. Butterweich schalten tut er auch, mit dem Getriebe hängt es wohl auch nicht zusammen.
    Kurvenfahren verändert das Ganze nicht, dadurch wird nichts besser oder schlimmer.
    Habe den Verdacht das es die Kardanwelle oder Antriebswelle(n) sein kann. Oder Pynionlager vielleicht?
    Vielleicht kennt Ihr das ja und es ist ein bekanntes Problem?

    Dachte eigentlich immer der Antrieb wäre robust und langlebig :ungeduld

    Habe im April Tüv und muss da eh in die Jeep Werkstatt und könnte ab da auf Sommerauto ausweichen.
    Meint ihr das hält solang? Können größere Folgeschäden entstehen, wenn es tatsächlich der Antriebsstrang ist und ich weiterfahre?
    Oder meint ihr ich versuche nen Termin zu kriegen um mein bisschen Weihnachtsgeld dem Jeep Händler geben zu können?

    Grand Cherokee WH 3.0 Crd, 188.000km, Facelift Modell.
    Tolles Weihnachtsgeschenk :mad:
    Wünsche euch schonmal frohe Feiertage.

    Grüße
    Frankenlöwe
     
  2. #2 guidolenz123, 22.12.2019
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Guido
    Ohne Gewähr:
    Die vordere Kardan ausbauen und fahren...wenn das Geräusch dann weg ist liegt es möglicherweise am Diff oder VTG...
     
  3. #3 blackxj, 22.12.2019
    blackxj

    blackxj Jeeper

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Christian
    dann geht er nur im Untersetzer
     
  4. #4 blackxj, 22.12.2019
    blackxj

    blackxj Jeeper

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Christian
    das Gelenk der vorderen Kardanwelle Verteilergetriebeseitig kontrolieren-Manschette geht gern kaputt und das Gelenk läuft trocken...
     
  5. #5 guidolenz123, 22.12.2019
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Guido
    Ich dachte/denke bei QuadraDrive II geht er auch so...
     
  6. #6 blackxj, 22.12.2019
    blackxj

    blackxj Jeeper

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Christian
    Ja dann probiere es mal
     
  7. #7 guidolenz123, 22.12.2019
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Guido
    Bei meinem EX Ford-XP mit Permanent-Alrad ging das...Bin den wg mechanisch defektem VTG 6 Wochen so gefahren...
    Der Commander hat auch permanent-Allrad...warum meinst Du, dass das beim Commander dann nicht geht ?
     
  8. #8 frankenlöwe, 22.12.2019
    frankenlöwe

    frankenlöwe Newbie

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Christian
    Hm, okay.
    Wie kontrolliere ich das Gelenk? Einfach an der Welle wackeln?

    Hab auch geguckt, müsste doch nur noch bis Februar halten, da ist doch schon der Tüv.
    Oder geht mehr kaputt und es ist Eile geboten?
     
  9. #9 blackxj, 22.12.2019
    blackxj

    blackxj Jeeper

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Christian
    #
    Beim WH geht es sicher nicht !
    Comander hab ich noch nie probiert
     
  10. #10 blackxj, 22.12.2019
    blackxj

    blackxj Jeeper

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Christian

    Schau einfach rein -siehst sofort ob die manschette kaputt ist
     
  11. #11 Eagle Eye, 22.12.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.902
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten

    Die Kardanwelle musst du schon ausbauen.
     
  12. #12 Komuman, 23.12.2019
    Komuman

    Komuman Master

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    941
    Vorname:
    Günter
    Da bin ich (noch) nicht im Film.:nachdenklich Warum muss ich die Untersetzung zuschalten ? Im (schnellen) 4x4 müsste es doch auch gehen, oder? Meine , dass es bei meinem (Wrangler TJ) so geht. Okay, er hat zuschaltbaren 4x4 und keinen permanenten. Wenn der permanente eine Differentialsperre im VG hat müsste es doch gehen, oder?
     
  13. #13 guidolenz123, 23.12.2019
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Guido

    Schau mal hier die Funktionsweise von QuadraDrive II....wieso soll das nicht völlig problemfrei gehen ? Mit QuadraTRAC kann ich mir vorstellen, dass es Probleme gibt.
    Hier Video von Funktionsweise von QuadraDrive II Bj 2005/2006 bis 2009/2010




    Wenn die vordere Kardan ab ist, signalisiert das dem Antrieb (Mitteldiff) vollen Schlupf vorne...damit geht automatisch der Antrieb nach hinten...Oder wo ist da ein/mein Denkfehler ?
     
  14. #14 Eagle Eye, 23.12.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.902
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten
    Nein, du kannst die Welle ausbauen.
     
  15. #15 frankenlöwe, 23.12.2019
    frankenlöwe

    frankenlöwe Newbie

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Christian
    Danke für die Infos.
    blackxj hat aber wohl recht. Habe im Nachbarforum etwas gestöbert und bin auf nen interessanten Beitrag gestoßen:

    WH Hemi - Vordere Kardanwelle - Vibrieren

    Hoffe der Link geht.

    Ausbauen und weiterfahren geht also nicht und bringt mir nichts.

    Also zurück zur Ursprungsfrage, geht ein Monat Fahrbetrieb noch ohne Folgeschäden?

    Grüße
     
  16. #16 guidolenz123, 23.12.2019
    guidolenz123

    guidolenz123 Member

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Guido
    Danke....jetzt bin ich schlauer.....:ciao
     
  17. #17 Eagle Eye, 24.12.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.902
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten
    Ach du Sch. ....
    Dann Sorry
     
  18. #18 frankenlöwe, 17.01.2020
    frankenlöwe

    frankenlöwe Newbie

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Christian
    Morgen zusammen,

    möchte euch natürlich den Ausgang meines Problemes nicht vorenthalten. Kann heute meinen Jeep aus der Werkstatt holen, Problem konnte vorerst gelöst werden.
    Ursache ist tatsächlich die vordere Kardanwelle, allerdings ist diese beim 3.0 crd aktuell nicht mehr lieferbar. Der Schrauber meines Vertrauens hat aber eine pfiffige Lösung gefunden, er hat die alte Kardanwelle behalten da jedoch das Kreuzgelenk vorne zum Diff ersetzt und mit einem Spezialfett versehen. Die 100 km Probefahrt von ihm ergaben keine weiteren Geräusche, und auch die Temperaturmessung am Gelenk war kühler wie mit intaktem Originalgelenk an der Kardanwelle.
    Ob dies als Dauerlösung nun geeignet ist kann er nicht sagen, ich soll dies weiter beobachten. Eine andere Möglichkeit gab es aufgrund des nicht mehr lieferbaren Ersatzteiles aber leider nicht.
    Kosten kommen mit ca. 800-900 dafür auf mich zu.

    Hoffe ich habe nun dauerhaft Ruhe.

    Schönes Wochenende euch.
    Grüße Frankenlöwe
     
    Hurrikan, Eagle Eye und der Öli gefällt das.
  19. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    170
    Vorname:
    tom
    Improvisierte Lösungen halten meist für die Ewigkeit. Im Zweifelsfall musst Du halt eine neue Welle drehen lassen. Das ist ja kein high tech Teil. Schön auf jeden Fall das er wieder läuft und Du Dich nochmal gemeldet hast.:daumen
     
    frankenlöwe gefällt das.
  20. #20 frankenlöwe, 17.01.2020
    frankenlöwe

    frankenlöwe Newbie

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Christian
    Hoffen wir es mal mit der Haltbarkeit :genau
    Du hast vollkommen Recht Tom, dies wär der nächste Schritt meines Schraubers gewesen, da er natürlich ne Firma kennt die das kann und die Kosten dafür sogar noch unter der in Amerika 1x liegenden Welle liegen (Kostet dort 1.300, ohne Versand!!)

    Melden macht frei und belastet... (hab ich irgendwo mal gehört :-))
    Nein, finde das gehört dazu und vielleicht hilft es ja einem anderen mit ähnlichem Problem.
    Zumindest wissen wir alle jetzt schon mal das man die vordere Kardan am WH ausbauen und fahren nicht kann.

    So far...:ciao
     
    der Öli gefällt das.
Thema:

Schabendes polterndes Geräusch im Fahrbetrieb

Die Seite wird geladen...

Schabendes polterndes Geräusch im Fahrbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Schlagendes/ Ratzendes Geräusch Jeep ZJ 4.0 Bj 96.

    Schlagendes/ Ratzendes Geräusch Jeep ZJ 4.0 Bj 96.: Hallo Zusammen ich habe mir vor einem Jahr einen Jeep Grand Cherokee ZJ Bj 96 mit dem 4.0 Liter Motor Gekauft. er hat bereits einige Umbauten...
  2. Metallisches mahlendes/ ratterndes Geräusch im Antriebsstrang undefinierbar

    Metallisches mahlendes/ ratterndes Geräusch im Antriebsstrang undefinierbar: Hallo zusammen, diese Jahr habe ich mir einen 2006 TJ 2.4 zusätzlich gegönnt nun hatte ich nach einem Death Wobble alles nach einander an der...
  3. Geräusch Fussraum Fahrerseite

    Geräusch Fussraum Fahrerseite: Hallo, hat jemand einen Tip, wodurch ein seit gestern zunächst bei der Fahrt nur sporadisch und dann häufiger autretendes Klackgeräusch (hört...
  4. Seltsame Geräusche aus dem Armaturenbrett - Video

    Seltsame Geräusche aus dem Armaturenbrett - Video: Moin Leute, wir haben an unserem 2003er neu/gebraucht gekauften WG seltsame Geräusche, die einfach manchmal auftauchen. Auch mal 2 Minuten nach...
  5. Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung

    Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung: Hallo liebe Forengemeinschaft. Ich habe bei meinem Jeep Wj 4.7 Quadradrive Bj. 2000 zum 3. Mal ein knackendes Geräusch gehört. Aufgefallen ist es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden