Santana's CJ7 frame up

Diskutiere Santana's CJ7 frame up im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Das ist jetzt der 2. Anlauf hoffentlich klappt's diesmal. [IMG] Ah ja - sehr schön :D Nun gut. Was da zu sehen ist, ist wie ich meinen CJ7...

  1. #1 Santana, 17.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Das ist jetzt der 2. Anlauf hoffentlich klappt's diesmal.

    [​IMG]
    Ah ja - sehr schön :D

    Nun gut. Was da zu sehen ist, ist wie ich meinen CJ7 Renegade kennenlernte. Als ich im April2010 aus der Stadt Bremen weggezogen bin, verfuhr ich mich eine Zeit lang regelmäßig auf der Suche nach dem optimalen Weg nach hause. Morgens nahm ich immer die Autobahn und Abends suchte ich eine Alterrnativ-Strecke für den Fall der Fälle. Mal wieder verfahren fuhr ich an einer kleinen Autowerkstatt vorbei wo ich grade noch im Augenwinkel die Form eines CJ registrierte. Als es im Hirn klickte, schaute ich in den Rückspiegel und dann kreischten die Reifen bei einer Vollbremmsung. Rückwährtsgang rein, Vollgas bis meine Augen mir bestätigten was ich vermutete und dann rauf auf den Hof. Das Getriebe meines 1 Liter Polo jaulte zwar :verrückt, hat's aber überstanden :cool.

    Meine Eltern waren Teil der 70'er Auswandererwelle. Ich bin in Südafrika aufgewachsen und hatte eine Kindheit und Jugend die man in Deutschland niemals erfahren könnte. 1991 bin ich alleine zum 'Rückkehrer' geworden. Ich wollte eigentlich nur mal schau'n wo ich herkomme - bin aber 'kleben' geblieben. Bis vor ca. 5 Jahren habe ich mich noch dafür gehasst, aber heute bin ich froh hier zu sein statt in einem Land das politisch korrumpiert ist und vollkommen den Bach runter geht.
    Ich habe in Deutschland immer vieles vermisst - auch heute noch, aber das schlimmste war immer kein anständiges Fahrzeug mehr unter'm hintern zu haben. Also ist meine Suche nach einem Jeep schon ca. 19 Jahre am gange. Habe nie den richtigen gefunden. Immer mal wieder die Kleinanzeigen - später das Internet - durchsucht aber immer stimmte entweder Preis oder Zustand nicht.

    Diesen April war ich grade garnicht mit dem Thema Jeep beschäftigt. Ich hatte mir grade einen anderen Traum erfüllt: 'endlich raus aus der Stadt!'. Durch den Umzug sah mein Konto nicht gut aus. Aber als ich den Preis von 3000€ hörte, war der schon so gut wie gekauft. Einen Tag später erfolgte mit einem guten alten Freund Markus eine Probefahrt. Nach ausgiebigen Motorhorchen und Fachsimpeln sagte Markus "Wenn Du den nicht kaufst, mach ich das." Da war die Sache geklärt: das ist meiner!

    Ich muss gestehen, dass ich von Autos insb. Mechanik null Schnall habe (hatte). Ich bin Informatiker und kann mit der Tastartur gut umgehen. ABER: ich bin auch Tischlersohn mit zwei geschickten, rechten Händen. Von meinem alten Herrn habe ich gute alte Schule erfahren was Erziehung angeht, und das beste was davon hängen geblieben ist, ist folgender Leitsatz: "Du kannst ALLES, Du musst es nur können WOLLEN." So kommt dann also ein Informatiker dazu, sich zu trauen, einen Jeep zu restaurieren - auch ganz ohne Fachkenntnisse in Sachen Fahrzeuge.

    Demnächst werde ich hier nach all diesem Geschwafel posten wie weit ich mit meinem Buildup schon bin.
    Ich poste jetzt erstmal bevor ich mich wieder verklicke :nö

    P.S.: Wer das alles gelesen hat :verrückt, ist mir schonmal sehr Sympatisch :depp
    Nee im Ernst: :respekt ich weis, dass ich 'ne Labertasche bin :pfeiffen
    Dafür halte ich mich bei den Folgeposts zurück:verdacht
    Ehrenwort!

    Gruß,
    Santana
     
  2. #2 Rhöner, 17.11.2010
    Rhöner

    Rhöner Eat, Sleep, Jeep

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Detlef
    Hi "Kollege" :-)

    wir sollten beim Admin eine eigene Rubrik "restaurierende Informatiker" (oder besser gesagt "garantiert vorwissenfrei" :grübel) beantragen :tanz

    Freut mich, Deinen Thread hier zu sehen.
    Schön Deine Liebe-auf-den-ersten-Blick Geschichte :genau. Meinen TJ hat die jeepgeduldigste entdeckt, aber das ist 'ne andere Story :tuscheln

    Bin gespannt wie's weitergeht :genau

    Viele Grüsse
     
  3. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Ich hab's gelesen... ;-)

    Kommt mir irgendwie bekannt vor... keine Ahnung von Autos aber mal schnell nen CJ zerlegen - frei nach dem Motto: das kriegen wir schon wieder irgendwie zusammen...
    Bei mir hat's dann halt ein "wenig" länger gedauert bis er wieder "zusammen" war... :pfeiffen

    Aber man lernt unheimlich viel bei so einer Aktion - vor allem was man beim nächsten Mal anders machen würde... die erste Restauration solle nicht zählen.

    Also nur Mut - ich bin schon sehr gespannt auf Deine Berichte.

    :ciao
     
  4. #4 Nordmann, 17.11.2010
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    Dann mal rann an den Speck! Wenns mal eng wird mit der Erinnerung wo was gesessen hat Ich hab hier nen zusammengebauten und Bremen iss ja ums Eck!:-)
     
  5. Digger

    Digger Jeeper

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manni
    Glückwunsch

    Es werden immer mehr die sich ohne Ahnung an so etwas wagen :daumen
    Ich versuche das ja auch gerade. Also schauen wir mal, wessen Kiste irgendwann mal wieder fährt :happy:happy

    Ich wünsche uns allen viel Glück beim lernen :daumen

    Halt uns auf dem Laufenden.

    LG
    Manni
     
  6. #6 Eagle Eye, 18.11.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.489
    Zustimmungen:
    2.102
    Vorname:
    Carsten
    also ich habe alles gelesen und finde es bislang sehr gelungen :daumen
    unterhaltsam ist es auch.


    :pfeiffen

    bin gespannt, wie es weitergeht

    :wink
     
  7. #7 Santana, 18.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    :happy Der war gut! Du hast es also wirklich gelesen.
    Ich weis, manchmal bin ich etwas zu voreilig. Aber zu meiner Verteidigung darf ich noch darauf aufmerksam machen, das ich mit der Tastatur umgehen kann - von der Maus (mit der bekanntlich geklickt wird) war nicht die Rede :klugscheiss

    Gruß,
    Santana
     
  8. #8 Santana, 18.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Ein Paar Detailbilder vor der Demontage

    @Matze: Du wirst staunen: jeepthing.de habe ich vor ca. einem Monat auch schon komplett durchgelesen. :respekt
    @ Nordmann: Ich habe während der Demontage Tonnenweise Fotos gemacht, aber dein Angebot beruhigt mich trotzdem noch. Und auch wenn ich nicht darauf zurückgreifen müsste, könnte es glatt sein, dass ich nal 'ums Eck' schaue wenn die Kiste fertig ist.

    @Rhöner: Dich komme ich sowieso besuchen wenn's soweit ist :tuscheln

    Die ersten Großaufnahmen habe ich ja schon bei meiner Vorstellung gepostet.
    Hier nun die sog. 'Schön von Fern aber fern von Schön' Aufbahmen:

    [​IMG]
    Ok erstmal das ganze ohne dem Zaun davor und in standesgemäßem Profil.

    [​IMG][​IMG][​IMG]
    Viel Rost hat er mitgebracht und einiges an Spachtelmasse an verschiedenen Stellen.

    [​IMG]
    Eine Warn M8000 (?) Winch auch. Hab sie noch nicht getestet aber zumindest der Freilauf geht und schleift nicht. Die überdimensionierten Stossstangen sind aus Edelstahl, Tonnen schwer und die vordere dient als Druckluft Tank der von einem 'allways on' LKW-Kompressor am Motor versorgt wird. Ist zwar 'ne coole Sache, aber ich finde die Stoßstangen zum - ehm... :nö

    [​IMG]
    Die Heckklappe ist am unteren Rand ziemlich angegammelt - das wird ein gutes Stück arbeit, da ich glaube, dass ich sie nicht einzeln nachkaufen kann.

    [​IMG]
    Blick in die Fahrerseite. Boden sehr rostig, aber zum Glück nur oberflächig. Beifahrersitz Polster kapput. Sitze auf eigenwilliger Waffelblechkonstruktion montiert.

    [​IMG]
    Cockpit mit einigen Zusatzamaturen. Weis noch nicht ob ich die alle beibehalte obwohl ich gelernt habe, dass jede ihre Daseinsberechtigung hat. Das wichtigste aber ist in diesem Bild unten, links zu erkennen: Holley Vergaser hat er auch mitgebracht :tanz
    Wenn ich mich nicht irre, habe ich einen 670cfm double barrel. Dazu mehr wenn ich soweit bin.

    [​IMG]
    Was er nicht mitgebracht hat, sind die Dichtungsgummis im Türrahmen. Stört aber nicht weiter, da ich sie so nicht erst abknibbeln und entsorgen muss um Platz für neue zu machen.

    [​IMG]
    Wie sich rausgestellt hat, ist der Rahmen der Windschutzscheibe aus GFK. Auch wenn mich das in mehr Unkosten stürtzt, als erwartet, wird dieser ohne weitere Diskussion ausgetauscht. Schließlich habe ich absichtlich nichts neueres als einen CJ7 gesucht und gekauft, weil an der Kiste keine Plastikformteile verbaut sind. Die einzige Ausnahme, die ich hier gelten lassen, ist die Schaumgummikannte über dem Amaturenbrett - und selbst die würde ich weglassen wenn's sein müsste. Kompromisse muss man halt eingehen. Frei nach dem Motto "Du kannst nicht immer alles haben - wo willste das denn alles hin tun?"

    [​IMG]
    Unter der Haube sieht's schlimm aus. Das reinste Vogelnest. Strippen querbeet verlegt. Doch erstaunlicherweise läuft der Chevy 350 CUI einwandfrei, rund, ob warm oder kalt, springt sofort an, kein genudel und klare Abgase kommen mit sauberem, satten Sound durch innenliegende Blockhuggers an den Sidepipes raus. Na wer hatt's geschnallt?:pfeiffen

    Posten - nicht verklicken!!!:cool
    :nö

    Gruß,
    Santana
     
  9. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Bastelstunde

    Ist ja schon mal nett nicht der einzige Informatiker zu sein.
    Aber an einen CJ traut man sicher eher dran als ein aktuelles Fahrzeug.
    Zumindest gebt Ihr mir Hoffnung dabei zu bleiben ;-)
    Am Mobbed schrauben hat früher auch funktioniert.
     
  10. #10 Rhöner, 18.11.2010
    Rhöner

    Rhöner Eat, Sleep, Jeep

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Detlef
    ...so die kritische Masse ist erreicht :tanz

    beantrage hiermit die Rubrik

    "restaurierende Informatiker, garantiert vorwissenfrei" :bäh


    Danke an die Admins :Mods
     
  11. #11 Santana, 18.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Schaumal einer guck

    Der Rhöner & ich sind nicht die einzign Formatika hier wa :daumen
    Da werd ich ma gespannt sein wer die Arme mit den zwei Ellenbogen und die Finger mit den fünf Gelenken und überhaupt den dritten Arm hat ne :verrückt
    :-) Glückauf los Kollegas !

    Gruß,
    Santana
     
  12. #12 Santana, 18.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Demontage beginnt

    Weiter geht's im Text (ich werde jetzt schrittweise und in kommentierter Form versuchen zügig aufzuholen was bereits geschehen ist)

    [​IMG]
    Quasi dem CJ das Fell über die Ohren ziehend, habe ich die Demontage von hinten nach vorne angefangen. Plan: alles ab und raus bis der Body abgehoben werden kann. Das ist Etappenziel nummer 1. Also los!

    [​IMG]
    Hardtop runter, Überrollbügel und weitere Dingens haben mich schon zum fluchen gebracht. Wollte den Überrollbügel schon mit der Flex klein machen.

    [​IMG]
    Dieses Bild ist einfach ein MUSS für gute, alte Zeiten in Afrika: Ein Jeep mit abgeklappter Scheibe *hach*das*waren*Zeiten*

    [​IMG]
    Schon ist die Träumerei wieder vorbei: Der VB hatte offenbar Berziehungen zu Waffelblech. Diese eigenwillige Konstruktion war nicht nur geschmacklos, sondern auch noch ziemlich schlecht verarbeitetes Material und stümperhaft eingepasst. Wer jetzt denkt; "Boa hat der 'ne grosse Klappe!", dem gebe ich recht. Aber es ist mir ziemlich egal ob dieses Projekt allein dieswegen vielleicht ein viertel Jahr länger dauert, aber dieser Bockmist ist und bleibt RAUS aus der Kiste! Sogar mit dem Wissen, das ich da womöglich Reichtümer an Material weggeschmissen habe. Aber ich fand's zum - ehm - :nö heute nicht.

    [​IMG]
    Nun bin ich beruhigt. Der ganze Subway Kingsize all inclusive:grübel Wrap :verrückt ist raus!
    (Ihr hättet mal sehen sollen was nicht alles in der Mittelkonsole :hurraverbaut war)

    [​IMG]
    Das hier war ein echtes Highlight. In der rechten Ladeflächenecke, direkt über dem Einfüllstutzen vom Tank, tat sich abgebildete, marode elektrotechnik auf. Es handelt sich um parallel zusammengelötete Schaltrelais, derer konstruktion seinerzeit mit Malerband 'isoliert' wurde. Das Malerband (oder vielmehr die aktuel kümmerlichen Reste davon) erkennt man in diesem Bild als Sägespäne auf der Ladefläche. Das ganze wie gesagt in der einzigen Ecke vom Jeep, wo man die Kraftstoffgase schon riecht, wenn man die Nase in die Ecke hällt. Molotov fahren? :nö nicht wirklich.

    [​IMG]
    Entsprechend wüst war die Verkabelung. die ich letztendlich komplett rausgeschnitten habe.

    [​IMG]
    Im Motorraum sah es nicht besser aus, aber ich habe ungeirrt weitergemacht Kabel raus zu holen wo ich nur konnte.
    Das einzige was ich stets beachtet habe, war die Verkabelung der Holley Vegaseranlage. Mal sehen ob ich sie erhalten habe oder nicht. Da wird sich zeigen wenn der Antriebsstrang wieder eingebaut wird, und ist noch eine Weile hin.

    :verrücktSantana
     
  13. #13 Rhöner, 18.11.2010
    Rhöner

    Rhöner Eat, Sleep, Jeep

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Detlef
    Hi Santana,

    das sieht doch schon mal gut aus :daumen

    Wenn Du den Body abhebst, würd' ich wetten welche Schrauben du vergessen hast :happy und den Rahmen mit anhebst.

    Zweimal hab' ich diese Wette schon gewonnen
    und rat' mal woher ich das weiss :pfeiffen


    Freu' mich schon wenn's bei mir am Samstag weitergeht. :hammer2


    Grüsse vom Kollegen :pc
     
  14. Digger

    Digger Jeeper

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manni
    ...

    Auseinandernehmen macht doch am meisten Spaß! :daumen
    Jetzt noch den Motor und Getriebe raus, dann biste so weit wie ich :ciao

    Weiter so!!
     
  15. #15 Santana, 19.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Kleiner Trick

    @Digger:
    Na dann pass mal auf wie schnell ich sein kann :pfeiffen

    Im letzten Bild vom letzten Beitrag ist der Grill und Kühler noch dran. Da der Kühler so'n kombi für Wasser und Getriebeöl ist, musste erst das Getriebeöl abgelassen werden. In dem letzten Bild kann man auch die Ölschüssel sehen. Ich hatte die Schläuche durchgeschnitten weil die Anschlüsse am Kühler zu sehr angegammelt waren um sie abzuschrauben. Drei Tage später tropfte immernoch Öl raus also musste ich mir was einfallen lassen.

    [​IMG]
    Habe über die durchtrennten Schlauchenden die Finger von Einweghygienehandschuhen gestülpt und mit Kabelbindern fixiert. Klappt wunderbar, hält aber nur ca. 2 Wochen - danach hat das Öl das Latex porös gemacht.

    [​IMG]
    Aber bis dahin ist man schon soweit, dass man andere Wege findet das tropfende Öl aufzufangen.
    Geht gleich weiter (Abendessen is fertich) ...
     
  16. #16 Santana, 19.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Vorbeitung für den Tub-Off

    [​IMG]
    Das Cockpit ist sauber 'entkernt'

    [​IMG]
    Da die Sidepipes am hinteren Ende am Body hängen, müssen diese jetzt schon ab. Die Sidepipes vom Krümmer gelöst. Beifahrerseite war ne Plackerei weil da noch der anlasser im Weg ist. Fahrerseite war ein Kinderspiel.

    [​IMG]
    Sidepipes ausgebaut. Wem es aufgefallen ist: Ich habe innenliegende Krümmer und trotzdem Sidepipes. Wem das was sagt, der wird jetzt neugierig. Einfach fragen, dann gibt's mehr Infos zu diesem Setup.

    [​IMG]
    Und so sieht's ohne Rockslider und Sidepipes aus - alles ganz schön angegammelt.

    [​IMG]
    Die Platte mit dem Automatikhebel und Allradschalthebel zu versenken war eine kleine Aufgabe für Räumliches Denkvermögen - hat bei mir ohne Gewalt geklappt :bähh
    Somit waren alle Aufgaben abgehakt um die Wanne von der Karosse zu heben. Also rann an die Bodymounts - jenen Bolzen die die Karosse mit dem Rahmen verbinden.

    [​IMG]
    Da ich schon geschnallt habe, dass es eine gute Idee ist, Bolzen, die man lösen will, möglichst reichlich vorzubehandeln, habe ich schon ca. eine Woche lang immer mal wieder alle diese Bolzen mit Rostlöser und WD40 eingesprüht, Das habe ich an so ziemlich allen Bolzen/Muttern getan, an die ich rankam.

    [​IMG]
    Die Bolzen gingen dann auch sehr leicht auf.

    [​IMG]
    Nur die Gummilager sind so gut wie alle komplett fratze. Such noch den Lieferanten der mir die Original schwarzen besorgt.

    Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich zweierlei bedeutende Erfahrungen gemacht: Öl schmeckt man nicht bis es zu späht ist. Und der Druck hinter der Ölablassschraube ist grundsätzlich höher als man denkt :grübel
    Psst Rhöner: Dein Einsatz :pfeiffen

    Gruß an alle in der Community :ciao
    Santana
     
  17. #17 Nordmann, 19.11.2010
    Nordmann

    Nordmann PREMIUM MEMBER

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Ralf
    Verdammt Gute Substanz für den Preis muß Ich sagen!:daumen
     
  18. #18 Santana, 19.11.2010
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    Ja, denke ich auch. Wollte den Thread auch schon mit den Worten "2010 ist mein Jahr" eröffnen, aber das währe in diesem Forum genauso wie "BF Goodrich sind jetzt rund" angekommen :verrückt

    Nach ca. 19 Jahren Suche musste das ja auch endlich ma passen.:tanz
    Gruß,
    Santana
     
  19. #19 Rhöner, 19.11.2010
    Rhöner

    Rhöner Eat, Sleep, Jeep

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Detlef
    Hi Santana,

    sieht so aus als ob ich diesmal verloren hab':achselzuck aber freut mich für Dich.

    Wo Du die Gummis herbekommst weisst Du doch ...und nein ich bekomme immer noch keine Provision :o

    Muss nächste Woche wieder hin, mir fehlt noch eine Spritleitung und der rechte Motorhalter.

    Also Grüsse vom Kollegen und der jeepgeduldigsten
     
  20. Digger

    Digger Jeeper

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manni
    ...

    Ja verdammt... Da bist ja jetzt weiter als ich :traurig2 :daumen

    Meinen Glückwunsch - es ist nicht selbstverständlich, dass die Schrauben usw. so leicht zu knacken sind. Die Substanz scheint echt noch super zu sein!

    Weiter! :daumen
     
Thema: Santana's CJ7 frame up
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ral 8020 matt

    ,
  2. jeep wrangler yj rahmen kaufen

    ,
  3. Jeep Rahmen tj

    ,
  4. cj7 motor verkabeln,
  5. jeep cj schaltplan,
  6. sahara beige ral,
  7. jeep cj lenkgetriebe
Die Seite wird geladen...

Santana's CJ7 frame up - Ähnliche Themen

  1. Welche Sicherung für Hupe CJ7 Bj. 1986 6 Zyl. 4,2l

    Welche Sicherung für Hupe CJ7 Bj. 1986 6 Zyl. 4,2l: Gude, Ausfall der Hupe - natürlich kurz vor anstehendem TÜV-Termin. Kann mir jemand sagen, über welche Sicherung die Hupe abgesichert ist ? Finde...
  2. Probleme Befestigung Scheinwerfer CJ7

    Probleme Befestigung Scheinwerfer CJ7: Moin CJ-Gemeinde, ich hab da Montage-Probleme beim Montieren der Scheinwerfer im CJ-Grill. Ich habe einerseits den CJ-Grill mit den leeren...
  3. Umbau Jeep CJ7

    Umbau Jeep CJ7: Hallo zusammen, Hab vor kurzen einen 1980er Jeep CJ7 gekauft. Dazu als Schmankerl gab es noch einen AMC 360 cui-Motor mit TH400...
  4. Lenkradstellung CJ7 ungewöhnlich

    Lenkradstellung CJ7 ungewöhnlich: ihr Lieben hier, bei einigen Renovierungsarbeiten an meinem CJ7 BJ 1981 AMC V8 habe ich unter anderem das Zündschloss getauscht und das...
  5. Jeep cj7 1978 Original Farbton

    Jeep cj7 1978 Original Farbton: Servus, bin auf der Suche nach dem Original Farbton von 1978. Ich benötige die Farbe G7 Alpin White , über diesen Lackcode kann man sie aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden