Rost am Rahmen & Co.

Diskutiere Rost am Rahmen & Co. im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; hallo zusammen. sicherlich ein oft behandeltes thema, dennoch eröffne ich ein neues, das forum lebt von aktuellen themen und erfahrungen. mein...

  1. #1 Eagle Eye, 29.05.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.899
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten
    hallo zusammen.

    sicherlich ein oft behandeltes thema,
    dennoch eröffne ich ein neues, das forum lebt
    von aktuellen themen und erfahrungen.

    mein vorhaben:
    der rahmen meines YJ benötigt dringend lebenserhaltende maßnahmen.
    die hinteren rahmenenden sind vor zwei jahren schon neu gekommen,
    d.h. neu angeschweißt und sehen nach wie vor tippe toppe aus.

    der rest des rahmens ist noch ganz und soll es auch bleiben.

    dennoch muss er mal gründlich gepflegt und konserviert werden.

    ich habe mal zwei liter umwandler besorgt, hohlraumwachs und unterbodenschutz
    und will mich da mal laienhaft heranwagen.

    wenn es gut läuft, denke ich daran ein paar fotos zu machen :peggy

    an produkten habe ich ausgewählt:

    Umwandler

    [​IMG]


    Hohlraumwachs

    [​IMG]


    Unterbodenschutz

    [​IMG]


    alles Produkte für den "normalo"-Anwender, nichts profihaftes.

    ich arbeite hier nach der devise: viel hilft bestimmt viel :achselzuck




    so und nun seid ihr dran:
    was habe ich jetzt schon verkehrt gemacht :-) ??
     
  2. #2 der Öli, 29.05.2018
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.965
    Zustimmungen:
    876
    Vorname:
    Daniel
    unterbodenschutz ??? :huch
     
  3. #3 Eagle Eye, 29.05.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.899
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten

    ähhhmmmm, ja.
    warum ??
     
  4. #4 Falkili, 29.05.2018
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    245
    Vorname:
    Falk
    U-Schutz würde ich auch nicht verwenden wollen.... Gute Farbe drauf und gut is. Wenn da so ein dickes Zeugs wie U-Schutz drauf klebt, sieht man eventuellen Rost erst, wenn es zu spät ist. Deshalb keinen Unterbodenschutz.
    Aber das ist vielleicht nur meine Meinung....
     
  5. #5 Eagle Eye, 29.05.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.899
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten
    hmmmmmm :nachdenklich
    ich dachte an einen elastischen schutz.
    bei farbe sieht man auch erst beim "durchbruch", wenn sich neuer rost bildet.
     
  6. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.503
    Zustimmungen:
    1.328
    Vorname:
    j.
    ich habe bisher immer tectyl unterbodenschutz genommen und nie rostprobleme gehabt.
    der z wurde 1994 damit eingesaut und in 2015 hab ich alles kontrolliert - da war alles rostfrei drunter und das zeug noch schoen gummimaessig. vermutlich kommt es auf saubere arbeit an
     
  7. #7 Falkili, 29.05.2018
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    245
    Vorname:
    Falk
    Ja, das stimmt! Aber wenn "nur" Farbe drauf ist, sieht man, dass diese platzt oder eben der Rost durch kommt.
    Wenn man jetzt so eine U-Schutz schicht da drauf hat, sieht man den Rost erst viel später...
    Außerdem sprechen viele von "Unterwanderung". D.h. wenn die U-Schutz Beschichtung irgendwo einen Schaden hat, kann da Feuchtigkeit drunter wandern. So ein Schaden kann: Schlechte Verarbeitung oder z.B. ein Ast o.ä. sein, der da ein Loch rein gepiekst hat...
    Wie gesagt: Das ist nur meine Meinung! Und deshalb will ich an meinem Jeep im Prinzip kein U-Schutz dran haben.
    Mein YJ habe ich mit 5 Lagen brantho 3in1 eingejaucht. Innen (Rahmen) kommt noch ein Haufen Wachs rein. Ich hab allerdings keine Erfahrung damit, wie es sich dann auf der Straße oder im Gelände macht. Mein YJ steht ja noch in der Halle.... Aber dieses brantho Zeugs macht auf mich einen guten Eindruck! Nachteil: Es braucht eine gefühlte Ewigkeit zum Aushärten.
     
  8. #8 der Öli, 29.05.2018
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.965
    Zustimmungen:
    876
    Vorname:
    Daniel
    ich kenne es beim u-schutz auch so das es lustig drunter weitergammeln kann

    bei farbe erkennt man den rost schon schneller da der u-schutz nicht so schöne rostbläschen macht
     
  9. #9 Eagle Eye, 29.05.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.899
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten
    ich will keinen rost mehr erkennen.
    er soll damit aufhören. :motz

    das ist der einzige grund, warum ich das mache.

    jetzt habe ich das zeug bestellt :uahh und dann wird es auch verbraucht.
    zwei kartons, schön fett drauf damit. :pumpgun

    VIEL MUSS VIEL HELFEN :teufel2
     
  10. #10 Little Willy, 29.05.2018
    Little Willy

    Little Willy "TIME BANDIT"

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    2.753
    Vorname:
    Andreas
    Nö...vier Kondome übereinander sind zwei zuviel....:genau
     
  11. #11 RocketInterAction, 05.02.2020
    RocketInterAction

    RocketInterAction Member

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    TOM!


    werden die Rahmenenden komplett rausgeschnitten und ersetzt oder über das alte darüber gelegt?
    Ich habe die zweite Variante mal bei YouTube gesehen was jetzt nicht so der brüllet war.
    Ich stehe vor der gleichen Situation h d muss den hinteren teil erneuern. Nützt nichts und muss sein
    Gruß tom
     
  12. #12 Eagle Eye, 06.02.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.899
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten
    Komplett raus, so war es bei mir der Fall
     
  13. #13 RocketInterAction, 06.02.2020
    RocketInterAction

    RocketInterAction Member

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    TOM!
    Gibt es diese art enden so zu kaufen ? Ich sehe meistens nur die Reparatur bzw. Einschweißvariante.
     
  14. #14 schlosserbernd, 06.02.2020
    schlosserbernd

    schlosserbernd Member

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Bernhard
    Zum Roststoppen nehme ich Chelade von NCH. Die rostigen Stellen mit einer Drahtbürste vom losen Rost befreien und mit Chelade einstreichen. Habe bis jetzt nichts besseres gefunden. Danach kannst du es normal überstreichen. Zu den Endspitzen kann ich noch nicht viel sagen. Würde mir aber Blech in der gleichen Stärke besorgen und selber biegen bzw schweißen.
    Gruß Bernd
     
  15. #15 jeepsterV6, 06.02.2020
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Herbert
    Wie machst du den Rahmen innen? Nur weils mich interessiert, wie kommst du da mit dem Pinsel rein?
     
  16. #16 Falkili, 06.02.2020
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    245
    Vorname:
    Falk
    Ich hab meinen mit Fertan behandelt. Mit ner Druckbecherpistole und einer langen Sonde hat das sehr gut funktioniert....
     
  17. #17 jeepsterV6, 07.02.2020
    jeepsterV6

    jeepsterV6 Jeeper

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Herbert
    Naja, ist nicht das gelbe vom Ei.....
    Da man den Rahmen auf Grund des Rostbefalls sowieso sandstrahlen muss, habe ich mir angewöhnt, die rostigen Teile vorab heraus zu nehmen.
    Das ist von Vorteil, wenn ich mit dem Strahlgranulat sehr weit in den Rahmen rein komme.
    Vorher ist es gut, den Rahmen mit einem schweren Hammer von außen abzuklopfen, um diverse Rostanhaftungen innen zu lösen.
    Das bringt schon den Vorteil, das Rost-Innenleben großteils zu entfernen.
    Ich weiß, das ist aufwändig, aber ich habe jahrelang überhaupt kein wie immer geartetes Problem mit neuerlichem Befall.
    Alles weitere kann man in meinem thread Leichte Rostschäden bei meinem YJ nachlesen.
     
  18. #18 Eagle Eye, 07.02.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.899
    Zustimmungen:
    2.396
    Vorname:
    Carsten
    Ich hatte mir die Teile aus den USA kommen lassen.
    Den Händler weiß ich leider nicht mehr.
     
  19. #19 der Öli, 07.02.2020
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.965
    Zustimmungen:
    876
    Vorname:
    Daniel
    also ich finde da auch nur die, die es bei ASP gibt
     
Thema:

Rost am Rahmen & Co.

Die Seite wird geladen...

Rost am Rahmen & Co. - Ähnliche Themen

  1. Der ABS Pumpenmotor und sein Rost...

    Der ABS Pumpenmotor und sein Rost...: Der Motorraum bei meinem TJ ist weitestgehend Rostfrei. Bis auf die Ecke wo das ABS sitzt, hier ist nämlich der schwarze Pumpenmotor deutlich vom...
  2. CJ5 Rahmen (Hilfsrahmen)

    CJ5 Rahmen (Hilfsrahmen): zur Aufnahme von Reparatublechen zum Neuaufbau von CJ5-8 Karosse 250 Euro. Diverse Gebrauchte CJ5 Teile Abzugeben, Motor 6Zy. 258 Komplett mit...
  3. YJ Rahmen mit Brief

    YJ Rahmen mit Brief: Hallo ich habe hier noch einen super Rahmen und einen tollen Brief dazu mit jede Menge Eintragungen. Der Rahmen ist gestrahlt, lackiert und mit...
  4. Rahmen vorbereiten

    Rahmen vorbereiten: Hallo zusammen, ich möchte über den Winter den Rahmen von meinem YJ innen konservieren. Wie bekomme ich den innen mögllichst sauber? Mit...
  5. Herculiner, Rhinoliner &Co.

    Herculiner, Rhinoliner &Co.: Ich möchte ein paar MDF Platten beschichten. Leider finde ich nirgends eine Info ob die MDFs irgendwie vorbereiten muß mal wird gesagt "auf jeden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden