Revolver Schäkel

Diskutiere Revolver Schäkel im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo, wer hat den Revolver Schäkel eingebaut und vor allem eingetragen. Die Dinger bestellen und einbauen ist ja kein Problem, aber mit dem...

  1. #1 timos, 28.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2008
    timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    wer hat den Revolver Schäkel eingebaut und vor allem eingetragen. Die Dinger bestellen und einbauen ist ja kein Problem, aber mit dem Segen vom TÜV wird’s schon schwierig.

    Ich habe an diese gedacht:

    http://www.4wd.com/productdetails.aspx?partID=10731
    http://www.4wd.com/productdetails.aspx?partID=10732

    Hat die jemand, oder was habt ihr so verbaut?

    Sollte sich jemand fragen was ein Schekel ist, der lese bitte hier nach http://de.wikipedia.org/wiki/Schekel
     
  2. #2 YJUMPER, 28.10.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
  3. #3 MarkusYJ, 29.10.2008
    MarkusYJ

    MarkusYJ Black Digger

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Was Für ein Fahrwerk hast den drin?

    Und net vergessen, die dinger Bringen nichts wenn du deine Dämpfer nicht verlängerst und am besten gleich die Dämpferaufnahme weiter nach oben setzten.
     
  4. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    ich habe ein 4“ ProComp drin, welches relativ hart ist und (zumindest bei mir) eine schlechte Verschränkung aufweist. Ich habe allerdings auch noch keine aushängbaren Stabis und der Panhardstab ist auch noch drin.

    Das mit den längeren Stoßdämpfern und das versetzen der Anschläge habe ich schon mal gehört. Zusätzlich sollte ein Fangband an der Achse angebracht werden, um ein zu weites absenken der Kardanwelle zu verhindern.

    Eigentlich wollte ich eine günstige Möglichkeit die Verschränkung zu verbessern. So wie es aussieht wird das mit den Revolver Schäkeln schwierig.
     
  5. #5 MarkusYJ, 29.10.2008
    MarkusYJ

    MarkusYJ Black Digger

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Günstig , bei einem Procomp, die Verschränkung zu verbessern hilft nur Stabis Raus und Panhart Weg. dann geht da schon einiges. Hinten hast den PH ja bestimmt schon drausen. :D
    Und die Stabis kannst eigentlichbei dem Fahrwerk auch ganz raus nehmen.
    Den Vorderen PH, schraub ich immer wenn ich ins Gelände geh nur an der Achse los, und binde ihn nach oben. dauert keine 5 min und man merkt einiges.

    Weil ich glaub nicht das du ohne Bezihungen revolvers eingetragen bekommst
     
  6. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    OK hinterer PH ist draußen, da merke ich aber keinen Unterschied zu vorher, weder im positiven noch im negativen Sinne.

    Ich wollte mir aushängbare Stabis und einen Teleskop Panhard kaufen. Die Frage war, ob ich gleich die Revolvers mitbestellen sollte. Aber so wie es aussieht mach ich das besser nicht.
     
  7. #7 Eagle Eye, 29.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.609
    Zustimmungen:
    2.177
    Vorname:
    Carsten
    die revolver wirst du auch nicht brauchen.

    ich fahre auch das procomp und stelle fest, dass ein wenig durchkneten und vernünftige drehmomente an den federbuchsen schon eine menge bringen, damit das fahrwerk arbeiten kann.

    PH und stabis sind bei mir offroad draussen.

    PH sind bei mir ganz weg und stabis zum teilen. wobei ein klappbarer PH vorne (hinten brauchst nichts) die beste alternative ist. ist schon besser mit PH auf der straße.
     
  8. #8 MarkusYJ, 29.10.2008
    MarkusYJ

    MarkusYJ Black Digger

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Markus
    Was ist den der Richtige Drehmoment an den Schäkeln bei bei nem PpoComp?

    Machst du das nach gefühl oder hast du daten ?

    Ich hab meine nach gefühl fest :D

    ok anderes fahrwerk andere Sitten :D
     
  9. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Mein ProComp verschränkt so widerwillig, dass wirklich einfachste Verschränkungspassagen nur mit Schwung genommen werden können. Dabei habe ich mir am Wochenende in Eisenberg (Free-Style-Trial) die Heckantriebswelle abgerissen. :monk Mit einer anständigen Verschränkung und langsamer fahrweise wäre mir das nicht passiert!
     
  10. #10 Danieljetzt, 29.10.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Daniel
    STABI RAUS!!!!!!!!! :tj

    Solange der drin ist KANN NIX Verschränken.

    Da nützt auch kein Revoler nichts.
     
  11. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    OK, aber wieso hebt er dann auch das Hinterbeinchen an?
     
  12. #12 Danieljetzt, 29.10.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Daniel
    Hinten ist so ein YJ ja sehr leicht.
    Und wenn nur die Hinterachse verschränkt dann hast du in etwa nur die halbe Verschränkung.
     
  13. #13 DieTerMiete, 29.10.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    welche Antriebswelle?

    Steckachse? :grübel hattest du nicht auch 35er?
     
  14. #14 BC-KC 4000, 29.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Passt grad nicht zu Deinem Wagen aber Revolver's sind schon ne feine Sache :genau.

    [​IMG]

    [​IMG]

    :pfeiffen
     
  15. #15 Thomas T., 29.10.2008
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    nich schlecht..... :daumen
    könnte man neidisch werden!!
     
  16. #16 BC-KC 4000, 29.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest


    :genau.

    Der Wagen steht übrigens zum Verkauf.
     
  17. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Ja, 35er und nach dem Knacks dachte ich jetzt ist es soweit "Steckachse". Zum Glück war's dann "nur" die Kardanwellen Bügel und Kreuzgelenk. Konnte noch mit Frontantrieb nachhause fahren.
     
  18. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    mal ne dumme Frage: Was nützen eigentlich die Revolver Schäkel, wenn die nur dafür sorgen, dass das Rad weiter „runterfällt“, aber keinen Druck darauf ausüben. Ich will ja Verschränken um weiter voranzukommen und nicht weil es cool aussieht. Wenn aber das Fahrwerk keinen Druck auf den Reifen ausübt, habe ich auch keinen Vortrieb mehr, oder?

    Also meine Frage: Bringen diese Schäkel überhaupt was, bezüglich Geländefähigkeit?
     
  19. #19 Danieljetzt, 29.10.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Daniel
    Das FW kann ja nur so viel druck ausüben wie den Wagen wiegt.
    Natürlich verteilt sich das Gewicht beim verschränken, je mehr man verschränkt desto mehr werden die ausgefederten Räder entlastet.
    Aber es gibt kein kippeln und besser schlechten kontakt zum Boden als gar kein.
     
  20. #20 Eagle Eye, 30.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.609
    Zustimmungen:
    2.177
    Vorname:
    Carsten
    habe ich bei mir auch nur nach gefühl gemacht :genau

    würde ich aber niemals für andere machen. ich kann hin und wieder mal dran denken und den sitz der schrauben kontrollieren.

    aber das hat einiges gebracht. fährt sich echt konfortabel, sofern bei einem procomp davon sprechen kann. sport BH brauche ich zumindest keinen mehr.

    und verschränkungsmäßig hatte ich bisher noch nicht den eindruck das ich deshalb nicht weiterkomme
     
Thema:

Revolver Schäkel

Die Seite wird geladen...

Revolver Schäkel - Ähnliche Themen

  1. Spacer und Schäkel

    Spacer und Schäkel: 2" Teraflex Spacer und Schäkel fürn XJ - 50€ + Versand
  2. YJ Teile (Bremse, Kupplung, lange Schäkel)

    YJ Teile (Bremse, Kupplung, lange Schäkel): Ich muß mal ein bisschen ausmisten. Sammelt sich zu viel an. Ich habe lange Schäkel für den YJ von ASP abzugeben. Sind die +31mm und Papiere...
  3. 1,75" Spacer und Schäkel für Cherokee

    1,75" Spacer und Schäkel für Cherokee: Hallo, Ich habe ein Satz Spacer und Schäkel abzugeben für 1,75" / 4,5 cm Höherlegung Jeep Cherokee. Ich wollte meinen Indianer erst dezent...
  4. Schnorchel XJ,Spacer&Schäkel,Kühlwasserbehälter

    Schnorchel XJ,Spacer&Schäkel,Kühlwasserbehälter: Hallo Habe nen gebrauchten Schnorchel komplett mit Luftfilterkasten und allen Haltern Liegen. 4L Cherokee XJ VB.:130€ Cherokee...
  5. Befestigung Schäkel an original Stoßstange

    Befestigung Schäkel an original Stoßstange: Hi Community, gibt es Befestigungsplatten für die original Stoßstangen um Abschleppschäkel daran zu befestigen? Die üblichen Verdächtigen habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden