Radlager hinten Original oder Nachbau?

Diskutiere Radlager hinten Original oder Nachbau? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo! Habe mir mal ein Angebot von 'nem Jeep-Teile-Händler machen lassen bzgl. Radlager hinten (+ Simmerring + Ring) und war (nicht wirklich...

  1. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Hallo!

    Habe mir mal ein Angebot von 'nem Jeep-Teile-Händler machen lassen bzgl. Radlager hinten (+ Simmerring + Ring) und war (nicht wirklich ...) erstaunt über die Preise.

    Frage ist jetzt, ob besser in Mopar-Teile investiert werden sollte oder es Aftermarketteile (SKF) auch tun bzw. mindestens gleich tun wie Mopar.

    Gibt es entsprechende Erfahrungen?

    Gruß
     
  2. #2 Billy-the-kid, 01.02.2019
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Zum letzten TÜV musste vorne 1 neues Radlager rein, wir haben das günstige von ASP Eberle genommen (Duratrail). Allerdings noch keine Langzeiterfahrung damit, ist ja erst 1 Jahr her...
     
  3. #3 Falkili, 02.02.2019
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    154
    Vorname:
    Falk
    Warum sollten Lager von SKF schlecht sein?
     
  4. larry

    larry ..geht so

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Gustav
    aftermarket - ganz klar
     
  5. #5 samse2101, 02.02.2019
    samse2101

    samse2101 frustrierter KJ-Besitzer

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    25
    Vorname:
    Peter
    Aftermarket aber Marke, kein Chinaschrott. Zum Freundlichen gehen und sich über die Preise wundern...:happy Und dann noch am Besten fragen ob er die lagernd hat....:happy
     
  6. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    Ja, und genau das ist mein "Problem".

    Es gibt da ja diverse "Marken", die aber entweder direkt Chinaware sind, oder dort hergestellt werden.
    Unlängst erst Radlager vorne gekauft, von Timken. Internetrecherche zuvor dazu ergab, daß "auf jeden Fall" Timken gegenüber SKF zu bevorzugen wäre. Als ich die Timken dann in Händen hielt - "Made in RPC". Das sagt natürlich erst einmal nichts über die Qualität aus (Inzwischen kommt ja viel aus PingPong - und oft mit dem Zusatz (z.B.) "Engineered in Germany"), macht einen aber doch nachdenklich. Und ob Made in USA, Mexico, Rumänien etc. besser sind, sei dann natürlich auch noch dahingestellt.

    Es gibt da schon so ein, zwei (China-) Hersteller, die ich grundsätzlich schon mal nicht mehjr ins Auge fassen würde.
     
  7. #7 mikesch1960, 15.02.2019
    mikesch1960

    mikesch1960 Jeeper

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Wolfgang
    Also ohne mich da jetzt auf Hersteller festlegen zu wollen - aber ich geb dir recht. Ich bestell mittlerweile fast alles in den Staaten - alleine deshalb, weil ich dort zumindestens mal sehe, von welchem Hersteller das Ersatzteil ist. Das ist doch hier, bei den üblichen Verdächtigen, schon meist nicht der Fall. Da wird völlig anonym inseriert - selbst auf Nachfrage wird eher auf stumm als auf aufklärend gemacht.
    In Sachen Lagern hätt ich a toc dann auch auf Timken bzw. SKF gesetzt.
     
  8. #8 Tölzer, 20.02.2019
    Tölzer

    Tölzer only in a TJ

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Raik
    SKF war Erstausrüster beim ZJ. Original Antriebswellenlager vom Overdrive des A518 46re des 5.9ers.

    [​IMG]
     
  9. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    980
    Vorname:
    Norman
    Such selber die online Katologe von SKF und Timken, finden da die richtiger Teilnummer, denn bei ein lokale Deutsch Lieferant bestellen wenn er nicht auf Lager hat.
    Wenn die Teil kommt anschauen genau ob die SKF oder Timken Logo drauf sind und normaleweise die Teile nummer.

    Schaumal auf die Teil, nicht nur die Verpackung und die Verpackung sollte auch geschlossen sein.

    Ein andere mitgleider hier hat von USA von Crown bestellt. die teile sollte von Winston, Kanada sein, hat nur zwei Wochen gedauert und die war fertig, kaputt mit nur 300 Kilometer gefahren an eine ZG ! Crown box China teile drin !!
     
  10. #10 Baunix63, 22.02.2019
    Baunix63

    Baunix63 Jeeper

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    35
    Vorname:
    Michael
Thema:

Radlager hinten Original oder Nachbau?

Die Seite wird geladen...

Radlager hinten Original oder Nachbau? - Ähnliche Themen

  1. Kennzeichenträger hinten

    Kennzeichenträger hinten: Die Kunststoffblende an der Heckklappe ( wo das Kennzeichen befestigt ist ) ist an den Ecken unten lose und scheinbar auch etwas verzogen....
  2. gap guards - im Kotflügel nachbauen

    gap guards - im Kotflügel nachbauen: Moin Gemeinde, Im Zuge meiner YJ-Restauration wollte ich nun die gap guards erneuern. Das sind die Gummilappen, die am/im Kotflügel befestigt...
  3. Jeep JK Motorhaube Original Mopar

    Jeep JK Motorhaube Original Mopar: vb 130€ guter Zustand Farbe Anvil
  4. Jeep cj7 1978 Original Farbton

    Jeep cj7 1978 Original Farbton: Servus, bin auf der Suche nach dem Original Farbton von 1978. Ich benötige die Farbe G7 Alpin White , über diesen Lackcode kann man sie aber...
  5. Reifengrößen auf originaler 7,5"-Felge?

    Reifengrößen auf originaler 7,5"-Felge?: Moin zusammen, mein JL hat ab Werk wohl offensichtlich die gleichen Felgen wie der JK, also 7,5x18, es passen aber auch 17"-Felgen. Der Lochkreis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden