quietschen kontra hohe drehzahl

Diskutiere quietschen kontra hohe drehzahl im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; hallo männer ... wie ihr beim treffen vieleicht gehört habt habe ich nach der ersten wasserung meines kleinen monsters ein erbärmliches...

  1. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    hallo männer ...

    wie ihr beim treffen vieleicht gehört habt habe ich nach der ersten wasserung meines kleinen monsters ein erbärmliches quietschen im lehrlauf vernehmen können ...
    bisher konnte ich es mir noch nicht erklähren von was es kommen könnte ...
    es klingt wie ein zu lockerer keilriemen oder ein eingelaufenes lager und kommt wohl aus dem vorderen motorbereich ...
    was könnte das sein ???

    nachdem ich nun meinen kleinen ein mal gründlich dampfgestrahlt habe bin ich wie mir als geheimtip gegeben wurde mal mit backofenreiniger über den motor ...
    danach habe ich das ganze mit nem dampfstrahler wieder abgewaschen ...
    den grösten teil der mammuterde habe ich nun beseitigt ...
    nun hat sich mein motor nach jedem starten (auch wenn er eben erst ausgeschaltet worden ist) angewöhnt erst mal auf 1500 touren zu gehen und erst ganz langsam wieder auf die gewohnten 800 abzufallen ...
    zuvor ist er gleich nach dem start auf 800 touren geblieben egal wie warm oder kalt es draußen war ...
    was könnte der grund für diese enorme drehzahl am anfang nach dem starten sein ???
     
  2. #2 Eagle Eye, 29.09.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.265
    Zustimmungen:
    2.699
    Vorname:
    Carsten
    vorab eine kleine klugscheisserei fürs nächste mal:
    backofenspray ist gut aber danach nur abspülen,
    nicht mit dem dampfstrahler volles rohr drauf.

    zu deinem problem:
    das quietschen KÖNNTE von den lagern einer umlankrolle stammen.

    backofenspray löst nicht nur dreck,
    sondern vor allem FETT und ÖL

    das könnte auch die erklärung für das längere
    anhalten deiner hohen drehzahl kommen.

    du solltest alle beweglichen teile mit sprühfett
    oder kriechöl behandeln, damit sie sich wieder frei bewegen können
     
  3. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    oh da habe ich es dann doch etwas zu gut gemeint mit dem dampfstrahler ...
    ein guter einwand (keine klugschei... sondern ein wertvoller tip für mich ... danke)

    also kriechöl mit graphit habe ich noch oder soll mann da lieber auf das wunderheilmittel wd40 zurückgreifen ... ???
     
  4. #4 Intruder66, 29.09.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo MAD,
    nimm das graphit spray und sprüh an alle Lager der Lima , Servopumpe, Umlenkrollen usw etwas dran wärend der Motor aus ist. Sollte es das nicht gebracht haben nimm dir mal das wd 40 und sprüh ein klein wenig davon auf den Serpentienen riemen. Wegen der hohen drezahl nach dem Starten, ist das erst gekommen nachdem du denMotor abgewachen hast? Wenn ja dann haste warscheinlich irgendwo ein wenig wasser in einem Stecker , da mal alle erreichbaren Stecker auseinander machen und etwas WD40 / kontaktspray reinsprühen ( Auch die Verteilerkappe mal auswischen). Solltest du nicht die ursache des Quitschens finden können nimm dir ein stück Gartenschlauch und horche damit mal die unterschiedlichen Bereiche deines Motors ab, ABER Achtung aufpassen das du nirgends in sich drehende Teile kommst!!!
     
  5. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Das Qutitschen wird vom Keilrippenriemen kommen denke ich mal.
    Kann man ganz einfach austesten. Keilrippenriemen runter, Motor kur starten, aber wirklich nur kurz, da die Wasserpumpe mit von dem Riemen angetrieben wird. Wenn das Quitschen dann weg ist, liegt es am Riemen oder einzelnen Bauteilen (ZB Umlenkrolle wie Eagle Eye das schon erwähnt hat).
     
  6. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    durch die hohe drehzahl des motors (1500) komme ich im moment nicht dazu mich ums quietschen zu kümmern .. habe trodsdem mal versucht alle drehenden teile mit grphitspray einzusprühen ...

    danach habe ich mir mal die ganzen stecker vorgenommen die ich gefunden habe ...
    mann waren das viele ...
    den den einen oder anderen hat es ganz schön eingesaut mit schlamm vom park allerdings immer nur äuserlich ... die eigendlichen kontakte waren sowohl trocken als auch sauber ...
    ein stecker welcher die eine einspritzdüse steuert habe ich beim durchchecken abgerissen jedoch konnte ich den stecker wieder richtig reparieren ...
    doch die hohe drehzahl habe ich immer noch nicht runter bekommen ...

    ich habe zu wenig ahnung von motoren um nun weiter zu versuchen also wird mir wohl der gang in die werkstatt nicht erspart pbleiben ...
    es sei denn jemand hat noch ne idee an was es liegen könnte das nach dem abspritzen des motors die drehzahl von 800 auf 1500 hochgegangen ist und erst nach ca. einer minute so langsam von ganz alleine wieder auf 800 abfällt ... sich das allerdings bei jedem start wiederholt auch wenn der motor warmgefahren ist

    an was kann das liegen und welcher teil der elektrik steuert denn die drehzahl des motors und regelt diese automatisch nach ... ???
     
  7. #7 NiceIce, 29.09.2010
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Servas.

    OK, wie ich sehe, hast Du den 4 Liter Einspritzer.

    Der verzeiht einem eigentlich sehr viel, aber gezieltes Druckwaschen kann ins Auge gehen.

    Wenn der Motor einen Luftmassenmesser hat:
    Würde ich den mal checken, also vom Luftfilter den Kasten abnehmen und dort richtung Motor reinschaun. Oder halt abflanschen.
    Evtl. hat da der Stecker Wasser abbekommen oder es ist Feuchtigkeit zum LMM gekommen.
    Somit bekommt die ECU falsche Luftwerte und regelt nach, bis der Lambdawert dazwischenfunkt.

    Auch kannst mal sofort nach dem Starten den Gashebel an den Anschlag drücken, also voll zu.
    Vielleicht ist ja am Gestänge etwas verschoben/verbogen oder die Rückhol-Feder ausgehängt??

    Das würd ich mal checken, muss aber gestehen, das mein 4 HO Cherokee damals auf sowas ganz gelassen reagiert hat. Hab regelmässig den Hochdruckreiniger am Cleanpark eingesetzt. Und so gut bin ich noch nicht beim Yps, aber auch das wird kommen.

    LG
    Martin
     
  8. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    also der luftmassenmesser ... :nachdenklich

    inwiefern regelt er die drehzahl nach dem starten so hoch und dann innerhalb ca. einer minute wieder auf normaler umdrehungszahl runter ... ???


    der motor vom yps und dem cherokee sind ja die gleichen im grunde ...
    alles 4.0 HO

    gestänge feder oder etwas mechanisches kann mann ausschließen da die hohe drehzahl ja nur ne minute lang anhält und dann eben wieder auf normal abfällt ... das würde bei mechanischem fehler ja nicht passieren ...


    was macht man dann mit diesem luftmengenmesser ...???
    trocknet das nicht von alleine wieder ab ???
     
  9. #9 krabbe00, 30.09.2010
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    vieleicht funzt dein kaltlaufregler jetzt wieder;-).
    das macht meiner(wenn der klr angeschloßen ist) dem obi seiner und dem trudelpups seiner auch.
    ist ja auch die aufgabe vom klr beim start die drehzahl anheben.
     
  10. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    das währe ne möglichkeit aber ne ganz schreckliche ...
    1500 umdrehungen sind enorm laut und das hört sich im stand einfach nicht so schön an ...
    vor allem an der ampel denkt dann jeder ich will nen blitzstart hinlegen ... :verrückt

    ne ne wenn das dieser kaltlaufregler ist dann fliegt das teil raus ... :keule:

    unterdruckschlauch könnte es auch sein wurde mir gerade gesagt ...
    so langsam sollte ich echt mal lernen wie so ein motor funktioniert ... und vor allem wo alles sitzt ... :grübel

    jetzt muss ich also erst mal diese teile finden ...
    ich merke schon das ich keine ahnung habe doch davon sehr viel ...:monk
     
  11. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    MAD das mit der Ferndiagnose ist immer so eine Sache...
    Mögliche Ursachen für erhöhte Drehzahl: (die mir gerade so einfallen)
    -Falschluft
    -Klemmende Drosselklappensteuereinheit
    -Lambdasonde
    -Steuergerät
    -Temperaturfühler
    -defekter Potenziometer in der Drosselklappensteuereinheit
    -Luftmassenmesser
    -KLR

    wenn ich noch etwas länger überlege, fehlt mir bestimmt noch was ein.

    Ich würde aufjedenfall mit der günstigsten Variante anfangen:
    nach Falschluft suchen.
    Als Falschluft bezeichnet man die NACH der Drosselklappe(Luftmassenmesser angesaugte Luft.
    Das heisst, die ganzen Unterdruckschläuche, die an der Ansaugbrücke angeschlossen sind, kommen in Betracht.
    Auch der Schlauch zum Bremskraftverstärker.

    Ich möchte meine Suchmethode keinem ans Bein binden, da die etwas "gefährlich" ist wenn man kopflos vorgeht aber:
    In solchen Fällen lasse ich den Motor im Standgas laufen und spühe die in Betracht gezogene Schläuche mit Startpilot oder Bremsenreiniger ein.
    Sobald durch eine undichte Stelle Startpilot oder halt Bremsenreiniger angesaugt wird, steigt die Motordrehzahl. Somit hat man dann die undichte Stelle ermittelt.
    (nur nicht zu viel von dem Zeug draufspühen. Explosionsgefahr!!!)
     
  12. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    oh das ist je ne lange liste .... aber interessant ... DANKE
    du hast absolut recht ...
    ferndiagnose ist recht schwer und vor allem wenn einer wie ich am anderen ende sitz der keine ahnung von motoren hat ...
    was mich so stutzig macht ist eben das die drehzahl nach dem starten von 1500 innerhalb einer minute auf 800 runtergeht und zwar ganz langsam schritt für schritt ...
    das passiert bei jedem start egal ob der motor warm oder kalt ist ...
    ansonsten läuft der motor einwandfrei soweit ich das beurteilen kann und gewohnt bin ...

    das problem trat nach dem reinigen mit nem dampfstrahler auf ...
    der fehler also muss irgend etwas mit wasser oder mechanich an den schläuchen durch den wasserdruck zu tun haben

    ich versuche mal ob da fehlluft gezogen wird ...
    allerdings mit größter vorsicht da ich explusionen nicht leiden kann ...
     
  13. #13 Eagle Eye, 30.09.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.265
    Zustimmungen:
    2.699
    Vorname:
    Carsten
    :nachdenklich ich würde mit dem einfachsten beginnen.
    bau deinen stellmotor aus.

    1. schadet es gewiss nicht, den mal zu reinigen
    2. ist er in den meißten fällen der schuldige
    3. kannst du somit die erste mögliche fehlerquelle ausschliessen.
     
  14. #14 Intruder66, 30.09.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Also wenn er das auch bei Warmen Motor macht, kannste den Kaltlaufregler vergessen.
     
  15. #15 krabbe00, 30.09.2010
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    fast alle klr heben bei jedem start die drehzahl an da sie nicht die kühlwassertemp. messen.

    @ mad
    mach mal erst was der karsten sagt.das schadet nichts.

    unterdruckschläuche/falschluft/ defekter potenziometer in der drosselklappensteuereinheit/luftmassenmesser
    kann nicht sein dann würde die drehzahl erhöht bleiben.
     
  16. #16 Intruder66, 30.09.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Warum sollte die Drezahl erhöht bleiben? Schon einmal etwas vom regelkreis gehört?;-) Das würde eben auch die zeitliche und schrittweise anpassung erklären. Dazu wäre mal interessant zu sehen was ein Abgastester dazu aussagt...:grübel Hej MAD haste denn schon mal deinen Fehlercode ausgelesen?...
     
  17. #17 krabbe00, 30.09.2010
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    @ mario

    hast du schon mal einen klr eingebaut? die ich eingebaut habe besitzen keinen temp. -fühler und werden auch nicht an einen solchen angeschlossen.

    also, mach den mad mal nicht gleich so verrückt.sicher liegts irgendwo zwischen dem vorderen u. hinteren nummernschild.
     
  18. #18 Intruder66, 30.09.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    @ Krabbe,
    ne so ein Steuersenkungs Teil habe ich noch nicht nachgerüstet, sondern eben nur Bauteile die eben auch ne richtige Funktion über nehmen. Auch wenn ich beim Mad schon unter die Motorhaube gesehen habe . so kann ich nicht mehr sagen was er da verbaut hatte. Und im Zweifelsfall ist ein hinweis auf eine Mögliche ursache besser als kein Tip, und nen Regelkreis hat sein 4,0 ja eh schon bedingt durch die Lambdasonde und wenn der KLT eben anreichert (oder falschluft gezogen wird) dann regelt die Lambda eben später wieder über über ihre möglichkeiten via Steuergerät runter bis Lambda eben wieder past. So halt meine überlegung aus der ferne, ob das nun der Fehler ist sei dahin gestellt .: gib5
     
  19. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    5.933
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    hallo ihr beiden ... nicht gleich keulen .... :-)

    also ich habe so ein steurteil das mir diese steuererleichterung bringt ...
    das ist ein kleiner schlauch der in einigen anderen schläuchen zwischengesteckt ist und an dem anderen ende ein magnetluftventiel hat das nen eigenen klitzekleinen luftfilter hat ...
    die kabel gehen zu ner kleionen box die da ehr delitantisch angeschlossen sind ...
    ich hatte die stecker alle schon abgehabt doch keine wirkung
    hatte die stecker dann schon alle mit kontaktspray eingesaut aber auch keine wirkung ...
    habe dann im laufenden motor fast alle stecker einzeln gezogen und bei manchen ging der motor sogar fast aus ... alle stecker mit kontaktspray eingesprüht und wieder zusammengesteck ... keine verbesserung ...

    also carsten sagt das ich den stellmotor ausbauen solle ... :grübel
    wo ist der denn ... was ist das denn ...
    ihr seht ich habe echt keine ahnung was ich da mach ...


    ach übrigens das quietschen habe ich nun glaube ich im griff ....
    erst habe ich überall wo sich was bewegt mit graphitspray draufgehalten ... keine verbesserung ...
    dann habe ich auf alles was in der nähe eines bewegendem teils mit wd40 draufgehalten ...
    keine verbesserung ...
    dann habe ich aus frust wd40 einfach auf dem keilriemen der da vorne rumläuft draufgehalten ... quietschen war weck ...

    also musste nur mal der keilriemen geölt werden ... :verrückt (dummer spruch von mir)
     
  20. #20 krabbe00, 01.10.2010
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
Thema: quietschen kontra hohe drehzahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. backofen lift quietscht

Die Seite wird geladen...

quietschen kontra hohe drehzahl - Ähnliche Themen

  1. Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.

    Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.: Hallo miteinander, ich bin neu hier und wollte sehen ob ich Hilfe bekomme kann. Ich möchte gerne einen Jeep Cherokee XJ 1999 umbauen lassen....
  2. XJ Kaufberatung: hohe vs. geringe Laufleistung - was ist besser?

    XJ Kaufberatung: hohe vs. geringe Laufleistung - was ist besser?: Hallo ihr Lieben, ich winke einmal in die Runde. Ich bin seit heute neu im Forum. Langersehnt möchte ich mir nun einen XJ für Fahrten raus in die...
  3. Hohe Wassertemp GC SRT8

    Hohe Wassertemp GC SRT8: Moin Moin Hab den SRT noch net so lange ,aber das mit der Wassertemp kann doch net normal sein . Autobahnfart kurze Zeit mal 200 gefahren ...Temp...
  4. Unnormal hoher Verbrauch-3,0 CRD

    Unnormal hoher Verbrauch-3,0 CRD: Hola Gemeinde und Gruß aus Spanien, meinereiner hat jetzt den 3. Wh Crd und war mit den Verbrauch soweit immer zufrieden. Das er kein Sparwunder...
  5. Höhe

    Höhe: Wer kann mir sagen wie hoch mein Kj 2003 3.7 l ab Werk ist.will in höher legen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden