"Probleme" mit ZG 5.9L Motor

Diskutiere "Probleme" mit ZG 5.9L Motor im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Jeeper. Ich habe während einer Autofahrt bei Drehzahlen um 3000 1/min festgestellt, das ein Nageln/Kratzen auftritt. Das Problem...

  1. #1 Granny5.9LX, 18.12.2008
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hallo Jeeper.

    Ich habe während einer Autofahrt bei Drehzahlen um 3000 1/min festgestellt,
    das ein Nageln/Kratzen auftritt.

    Das Problem tritt auf beim Gas geben (Last) aber nur um die 3000 1/min.
    Das Nageln/Kratzen tritt bei anderen Drehzahlen überhaupt nicht auf (auch beim Gas geben z. B. bei 2000 1/min).

    Es ist auch schon öfter vorgekommen das, das Problem beim Gas geben (Last) um die 3000 1/min gar nicht vor kommt, es ist also nur ab und zu.


    Im Motor ist das Öl 10W-40 drin, seit ca. 7 Monate.
    Tanke Super Plus
    Öl-Druck liegt beim Gasgeben bei 3+, im Standgas bei einem Strich weniger unter 3.


    Sind das die Hydrostössel/Ventile?


    Habt ihr ne Idee?



    Danke im voraus.

    Gruß
    Alex
     
  2. #2 McManni, 18.12.2008
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Alex,

    nach Lesen der ersten paar Zeilen habe ich spontan auch Hydrostössel
    gedacht. Hast Du ein leichtes Tackern auch im Leerlauf?

    Ansonsten ist der Öldruck mit meinem identisch. SuperPlus ist ein Muss!

    :ciao Manni
     
  3. Gotti

    Gotti Guest

    zeig uns deine Zündkerzen und wir sagen dir was nagelt
     
  4. #4 Granny5.9LX, 19.12.2008
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hallo Manni und Gotti.:ciao

    Also ein Tackern im Standgas habe ich bis jetzt nicht gehört, werde
    es aber nochmals prüfen sowie die Zündkerzen.

    Danke euch.


    Gruß

    Alex
     
  5. Gotti

    Gotti Guest

    wenn es DAS ist was ich vermute, zumindest nach der Beschreibung, solltest du nicht mehr allzulange fahren ohne dir das Kerzenbild anzusehen.

    Ich tippe mal darauf sie sind an der Elektrode grau bis schneeweiß, äußerlich teilweise verrußt oder verölt.

    Wieviel Öl braucht dein V8?
     
  6. #6 McManni, 20.12.2008
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Fängt das böse Wort mit »P« an, Gottfried?

    :ciao Manni
     
  7. #7 Granny5.9LX, 20.12.2008
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex

    Er braucht auf jeden Fall mehr Öl wie mein Vater seiner, wieviel mehr kann
    ich dir jetzt gerade nicht sagen.
     
  8. Gotti

    Gotti Guest

    ja

    aber ohne die Kerzen zu sehen und ohne zu wissen ob Unterdruck im Kurbelgehäuse ist wäre die Diagnose zu wage

    nur was soll sonst unter Last nageln? Ich kenne es im Extremfall wie eine Büchse voller Nägel die man schüttelt bei Last im mittleren Drehzahlbereich.
     
  9. #9 Granny5.9LX, 20.12.2008
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Was kommt da im schlimmsten Fall auf mich zu, wenn ihr das
    meint was ihr denkt?

    P = Pleul?
     
  10. Gotti

    Gotti Guest

    Anhänge:

  11. #11 rottifan, 20.12.2008
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    ...coole Beschreibung. Danke für die Mühe !
     
  12. #12 Granny5.9LX, 21.12.2008
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
  13. #13 Granny5.9LX, 18.01.2009
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hallo,

    habe vor ein paar Tagen nochmals eine Testfahrt gemacht mit meinem Jeep
    Mechaniker.

    Wo wir die Testfahrt gemacht haben war es um die 0 Grad Celsius, wir konnten am Motor kein Tackern/Nagel etc. hören, egal bei welchen Drehzahlen.

    Es liegt dann auch mit Sicherheit daran wie warm/kalt es draußen ist, ist es kälter tritt kein Tackern/Nagel auf, wenn es aber wärmer ist ca. >15°
    fängt er ab und zu mit dem Tackern/Nagel an.

    Zum Öl-Verbrauch:
    Ich hatte vor meinem Ausflug ins Gelände nach Frankreich das Öl soweit befüllt bis es an der oberen Kerbe des Öl-Stabes war.
    Nach dem Ausflug (ca. 700km) blieb das Öl an der oberen Kerbe, d.h. er hat fast "kein" Öl Verbraucht.

    Die Zündkerzen sehen laut meinem Jeep Mechaniker gut/normal aus.

    Was haltet ihr davon: (@ McManni,Gotti)
    Wenn es wärmer wird, will ich testen wie er sich mit dem V-Power Sprit verhält.


    Beste Grüße

    Alex
     
  14. #14 McManni, 18.01.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Hi Alex,

    kein Ölverbrauch spricht eher gegen den Plenumdichtungs-Verdacht.
    Wenn die Zündkerzen gut aussehen, kommt erstmal die Frage nach
    dem Hersteller und nach dem Abstand der Elektroden. Der 360er Magnum
    reagiert sehr empfindlich auf einen falschen Elektroden-Abstand:

    0,040 inch oder 1,0 mm

    V-Power kannst Du meiner Meinung nach vergessen, weil Dein PCM
    gar weiß, dass es 100 ROZ überhaupt gibt.

    :ciao Manni
     
  15. Gotti

    Gotti Guest

    was soll man davon halten?

    sei froh wenn er nicht mehr nagelt, tanke immer SuperPlus und achte auf Unterschiede in der Benzinqualität.

    Es kann auch mechanische Ursachen geben für Nageln, aber da will ich jetzt nicht drauf eingehen, bringt nichts.
     
  16. #16 Granny5.9LX, 18.01.2009
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex

    Ich denke sobald es wieder wärmer wird fängt er wieder zum Nageln an:traurig2,
    zur Zeit tanke ich AGIP's SuperPlus.

    :ciao Alex
     
  17. #17 McManni, 18.01.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Hi Alex,

    Du kannst Dir natürlich auch mal zum Testen von Deinem Jeep-Dealer
    die Motormanagement-Variante »Regular Unlead Fuel Only« – auch
    »Death flash« genannt – aufspielen lassen, mit der sich auch Normal-
    benzin problemlos verfeuern lässt.

    Vielleicht ist dann Dein Problem mit dem Nageln weg. Wäre allerdings
    nur eine Notlösung.

    Wahrscheinlich wird es aber doch auf die Plenumdichtung hinauslaufen.
    Im Zusammenhang mit Klopfen/Nageln/Klingeln habe ich schon häufiger
    über Erfolge nach dem Austausch gelesen. Allerdings war keiner so
    excellent dokumentiert wie der von Gottfried! :genau

    :ciao Manni
     
  18. Gotti

    Gotti Guest

    ich wollte einmal im Leben was gutes tun
     
  19. #19 Granny5.9LX, 19.06.2009
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hallo ihr da,

    zur Auflösung meines Problems, es war die Plenumdichtung.


    [​IMG]


    Und nochmal vielen Dank an alle!



    Gruß
    Alex
     
  20. #20 McManni, 19.06.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Alex,

    schön, dass es geklappt hat. Hast Du die Plenumdichtung
    selbst hingepfriemelt? Wenn Du sie noch nicht wieder
    drauf hast, würde ich auch gleich noch den Öldruckschalter
    austauschen. Da kommst Du nie wieder so gut dran.

    :ciao Manni
     
Thema: "Probleme" mit ZG 5.9L Motor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee 5.9 probleme

    ,
  2. Jeep 5.9 Öl vdrbrauch

    ,
  3. Öl verbrauch grand Cherokee zj 5.9

    ,
  4. plenumdichtung jeep
Die Seite wird geladen...

"Probleme" mit ZG 5.9L Motor - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Schlüssel bzw. Transponder

    Probleme mit Schlüssel bzw. Transponder: Guten Morgen, allerseits, vor einiger Zeit trat bei meinem Dicken - Grand Cherokee, EZ 2007 - das erste Mal das Problem auf, dass mein Schlüssel...
  2. Motor geht aus...

    Motor geht aus...: Hallo Jungs und Mädels, Ich bin hier neu im Forum weil ich ein Problem mit meinem KJ habe und nicht mehr weiter weiß. Ich hab schon ähnliche...
  3. Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist

    Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist: Kann mir da bitte wer helfen. Mein jeep yj 2,5 l 1996 Bj. Wenn der Motor kalt ist springt er fast nicht an, muss sehr lange starten mir fällt auf...
  4. Motor stottert

    Motor stottert: Hallo Leute Hab seit einiger Zeit ein kleines Problem mit meinen YJ. ( 2.5 L ca 160.000 Km) Der Motor fängt an zu Stottern, nimmt kein Gas mehr...
  5. 5.2er Motor platt - was nun?

    5.2er Motor platt - was nun?: Hallo Zusammen, ich war länger nicht hier, was am Zetti liegt. Mir ist der Motor hochgegangen und nun steht der Gute schon ein Jahr. Da wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden