Probleme mit KME Diego

Diskutiere Probleme mit KME Diego im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo liebe Gemeinde, erstmal wünsche ich Euch ein frohes Neues. Mein Start ins neue beginnt gleich mit Ärger am ZJ oder vielmehr mit meiner...

  1. #1 Offroadseb, 01.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Hallo liebe Gemeinde,
    erstmal wünsche ich Euch ein frohes Neues.

    Mein Start ins neue beginnt gleich mit Ärger am ZJ oder vielmehr mit meiner Gasanlage.
    Habe seit heute die KME Diego drin. Während meiner ersten Probefahrt ruckelte die Karre wie ein Trecker und nach 5 Minuten glüte fast die komplette Abgasanlage. So, erste schock überstanden, Gasanlage abgeschaltet und alles wieder normal. Software angehangen und gesehen das eineige Zylinder nicht laufen. D.H. Gas wahrscheinlich, Gas nicht im Brennraum gezündet, sondern in Abgasanlage verbrannt. Das war schon ein krasses Bild die Rohre Glühen zu sehen. Alle möglichen Einstellungsvarianten getestet und Anlage geprüft, keine Verbesserung. Es kam auch zu Fehlzündungen, daher gehe ich von davon aus, dass es mit den Zündkerzen zu tuen haben könnte.
    Leider gehts erst Sonntag weiter. Vielleicht habt ihr ja noch Tips für mich. Wäre Euch sehr dankbar.
    Grüße Seb
     
  2. #2 manowar, 01.01.2014
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Hi
    ich will jetzt nicht klugscheisern,aber das klingt für mich danach,das die Zündkabel vertauscht worden.
    Schau da mal nach, wenn ihr die ab hattet.
    Den selben Fehler hatten wir auch schon,nach deinem Zündverteilerwechsel.
    Laut wie Sau,Auspuff hat geglüht,Kat ausgebrannt.

    Gib mal eine Rückmeldung

    Gruss Kay
     
  3. #3 Offroadseb, 01.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Danke Kay, werde ich mal testen. Aber er würde dann doch nicht auf Benzin normal fahren, oder ? :grübel
     
  4. Fuzzy

    Fuzzy Gas-Geber

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralf
    Die Diego sollte eigentlich schon nach der Grundeinstellung (Autokallibrierung) sauber laufen. Wurden evtl die falschen Signalleitungen den einzelnen GasRails zugeordnet?
    Also Zylinder eins auch auf das Gasrail für Zylinder eins. Achtung die Zuordnung der einzelnen Zylinder stimmt nicht mit der Nummerierung auf den Kabeln des Diego Kabelstranges überein. Letzendlich ist die Zuordnung unabhängig von irgendwelchen Zahlen im Schaltplan/Nummerierung auf den Kabeln bzw Steckern. Du musst nur darauf achten, daß die Farbe, die du in die fahrzeugseitige Leitung von Zylinder1 einbindest dann auch auf das Rail für den Zylinder 1 kommt.
     
  5. #5 manowar, 02.01.2014
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Das habe ich so gar nicht rausgelesen,das es nur im Gasbetrieb ist.
    Wenn dem so ist,liegts natürlich an der Gasanlage,dann ist dort was falsch.
    Wird wohl dann so sein wie Ralf geschrieben hat.:genau

    Gruss Kay
     
  6. #6 Offroadseb, 02.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Alles Klar, danke Kay, danke Ralf,
    werde am Wochenende nachschauen und dann berichten.
    Dabke nochmal für Eure Mühe
     
  7. #7 Offroadseb, 06.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    So, es war die zuordnung die nicht stimmte. So wie es Ralf erklärt hat.:steffi
    Anlage lãuft gut, nur im unteren Drehzahlbereich gibt es noch ein bischen Probleme mit der Gasannhame und unruhiger Leerlauf. Nja, denke das lãßt sich noch einstellen.
    Danke vielmals, Seb: gib5
     
  8. #8 Offroadseb, 13.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Leider muß ich das Thema noch einmal hochholen.

    1.
    Habe immer noch das Problem, das Wagen im Gasbetrieb zeitweise beim anhalten oder anfahren ausgeht. Die Nadel im Drehzahlmesser fällt dann rapide ab, manchmal schaft es der Motor sich noch so gerade zu fangen und bleibt an. Auf Benzin habe ich das Problem jetzt anfangs auch, sobald ich 30 km auf Benzin gefahren bin, ist der Leerlauf stabil und geht nicht aus. So wie es vor Gaseinbau war.
    2.
    Im Drehzahlbereich zwischen 2000 und 2500 Umdrehungen schwankt die Drehzahl und dadurch fällt dann auch die Leistung ab. Das Problem habe ich jetzt bei Gas und Benzin. Vor Gaseinbau war alles gut.

    Habe den Leerlaufregler ausgebaut und gereinigt, hat nichts verbessert.
    Drosselklappen sehen gut und sauber aus.
    TPS habe ich mir nun bestellt.
    Werde den Sportluftfilter noch gegen den orginalen austauschen, Vielleicht mag die Gasanlage den offenen Filter nicht.
    Vielleicht ist es die Lambdasonde?! Abgasanlage hatte mal geglüht als der Wagen nur auf 4 Zylinder mit Gas lief.
    Check Engine wird ständig angezeigt, Habe versucht durch Batterie abklemmen zu reseten. Kein Erfolg.
    Echt Schade, mache mir langsam Sorgen um den Wagen.
    Viellecht hat ja von Euch noch jemand ne Idee.

    Grüße aus der Eifel
    Seb :help
     
  9. #9 Offroadseb, 14.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    TPS gewechselt, keine veränderung. Glaube muß erst mal Fehler auslesen lassen bevor ich noch mehr Geld versenke.:achselzuck:achselzuck:achselzuck:???
     
  10. #10 manowar, 14.01.2014
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Wie schon geschrieben,bei uns war der Kat hinüber,weil er ausgeglüht war.
    Die Lamdasonden mussten wir auch wechseln.
    Alles nur weil die Zündkabel vertauscht waren.

    Gruss Kay
     
  11. #11 Offroadseb, 14.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Ahhhh, jetzt juckt es mir wieder in den Fingern. Könte jetzt glatt ne Lamdba bestellen. Vielleicht doch besser auslesen. Immer diese Verlockungen.:nachdenklich:nachdenklich
     
  12. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Mal ne doofe Frage: Warum beschäftigst du dich damit und nicht der, der die eingebaut hat?
     
  13. #13 Offroadseb, 14.01.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Die Frage kann ich gut verstehen. Da gibt es so ein kleines Problem mit der Zuverlässigkeit:hammer. Ich möchte einfach nicht mehr hingehalten werden und da ich sehr an den Wagen hänge, möchte ich das er bald wieder so fährt wie es mal war.
     
  14. #14 Offroadseb, 09.02.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    @Ralf, ich hoffe Du kannst was erkennen.
    Grüße Seb
     

    Anhänge:

  15. Fuzzy

    Fuzzy Gas-Geber

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralf
    So, jetzt komm ich endlich dazu, dir zu antworten.
    Erst mal ne Frage am Rande, antworten kannst du auch per PN: War das ein Umrüster mit Erfahrung oder eher ein Hobbyschrauber?

    Ich beurteile oder verurteile kein Arbeit anderer. Das ist nicht meine Art. Du hast wohl auch ein wenig das Vertrauen in den Umrüster verloren.
    Mir fallen nur ein paar Dinge auf:
    -Erstmal wurden die Rails nicht den Benzindüsen zugeordnet--> Motor lief nicht bzw viel zu heiß.
    -Der Verdampfer wurde links gesetzt. Alle Umbauten die ich bis jetzt gesehen habe hatten den Verdampfer rechts und somit kürzere Wasserleitungen
    - Die Einblasdüsen sitzen, wenn ich es auf den Bildern richtig sehe alle unterschiedlich hoch und somit unterschiedlich weit vom Einlassventil weg.
    -Die Schläuche von den Rails zu den Einblasdüsen sind unterschiedlich lang wenn es mich nicht täuscht.
    -auf dem letzten Bild ist ein Gasschlauch mit nem Kabelbinder am Unterdruckschlauch fixiert. Da sollte ein Wellrohr drüber, da der Kabelbinder sonst scheuern kann.
    -der dicke Gasschlauch zu den Rails auf dem selben Bild liegt ohne Schutz am Blech hinten an und könnte dort scheuern

    Ok, jetzt aber zu den aktuellen Problemen.
    Bevor ich mit Inlinern arbeiten würde würde ich erstmal alle Einblaspunkte möglichst nahe an die Benzineinblaspunkte setzen. Dann alle Schläuche auf die selbe Länge bringen. Dazu zählen auch die 2 dicken, die vom Verdampfer kommen. Ziel ist es, vom Verdampfer bis zum Einlassventil möglichst bei jedem Zylinder die selbe Strecke zu haben. Dann muss natürlich die Anlage wieder frisch eingestellt werden.
    Was mich bei der ganzen Arbeit stört ist daß du wohl auch im Benzinbetrieb Probleme hast. Die KME hat ja ein Kabel, welches man an der Lambdasonde anklemmen kann. Wurde dies angeklemmt? Das darf nämlich ruhig wegbleiben, da es nicht benötigt wird.
    Bevor also mit Inlinern gearbeitet wird sollte der Motor zumindest im Benzinbetrieb wieder einwandfrei laufen.
    Und hier sind wir wieder bei der Eingangsfrage. Sollte es eine offizielle Umrüstung sein, so hat der Umrüster seinen Fehler zu beseitigen.
     
  16. #16 Offroadseb, 10.02.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Hi Ralf,
    wahnsinn hast Dir echt ja echt Arbeit gemacht. Danke dafür!
    Also, er wurde mir von einem Arbeitskollegen empfohlen. Der Kollege ist auch Schrauber und hat bei ihm schon jede Menge Autos ohne Probleme auf Gas umrüsten lassen. Er hat wohl schon über 100 KME´s eingebaut. Fachlich schein er auch nicht schlecht, hat im KFZ Bereich 3 unterschiedliche Meister gemacht.
    Er sagt selber, daß er noch nie mit Inlinern habe arbeiten müssen.
    Die Dinge die Dir aufgefallen sind mir echt wichtig und jetzt kann ich ihn gezielt darauf ansprechen. Super.
    Wenn der Wagen ca 50 km nur auf Benzin fährt, ist wieder alles gut und er fährt völlig problemlos. Ich denke das sich das Steuergerät erst wieder umstellen muß.

    Mittwoch habe ich den nächsten Termin, werde dann berichten.
    Viele Grüße Seb
     
  17. #17 speeedi, 17.02.2014
    speeedi

    speeedi Jeeper

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    dieter
    Kauf Dir mal einen Scanner der auch Lifedaten mit schreibt .

    Anschließen losfahren und gucken was die Lambdasonden machen .

    Die Dinger kosten kaum noch was.

    ps. Gas gehört in die Küche !
     
  18. #18 Offroadseb, 17.02.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Frust geht weiter

    So, immer noch keine Besserung, Gaser meint es liegt an der Zündanlage. Mache jetzt alles neu.
    Lambda habe ich hier auch schon liegen. Das Blöde Ding kriege ich nicht ab. Denke muss erst die Getriebeölwanne demontieren um richtig dranzukommen.
    Langsam machts keinen Spaß mehr:ungeduld

    Danke an alle, die mich hier unterstützt haben.

    Seb
     
  19. #19 Offroadseb, 19.02.2014
    Offroadseb

    Offroadseb Member

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Zündkabel, Hallgeber, Verteilerkappe neu, keine Besserung.
    Diagnosegerät ist bestellt:motz
     
  20. Fuzzy

    Fuzzy Gas-Geber

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralf
Thema: Probleme mit KME Diego
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kme diego einstellen

    ,
  2. kme diego probleme

Die Seite wird geladen...

Probleme mit KME Diego - Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Probleme mit dem "Bastel-ZJ" diesmal Getriebe

    Mal wieder Probleme mit dem "Bastel-ZJ" diesmal Getriebe: Ahoi an alle Jeeper, wie mittlerweile gewohnt, habe ich mal wieder ein Problem mit meinem "Bastel-ZJ". Ich befürchte diesmal ist es etwas...
  2. WH 3.0 crd Diverse Probleme

    WH 3.0 crd Diverse Probleme: der WH ist im Moment mein Sorgenkind.. Der hat 4 Probleme.. 1. vordere Kardan.. vtg seitig ist die Gummi Manschette defekt.. und das Homokinet...
  3. Probleme mit (Blinker-) Elektrik

    Probleme mit (Blinker-) Elektrik: Guten Morgen, leider habe ich mal wieder ein Problem mit meinem Cherokee. Bis der 100%ig alltagstauglich wird, muss scheinbar wirklich erst "alles...
  4. Probleme mit der Automatik

    Probleme mit der Automatik: Hallo ihr lieben, Ich heiße Michi und habe mir vor zirka 2 Monaten einen Super Jeep wj Diesel 3.1l gekauft ... war / bin super zufrieden habe...
  5. die lieben M+S Probleme, ein Teufelskreis

    die lieben M+S Probleme, ein Teufelskreis: servus beisammen. hauptsächlich lasse ich erstmal etwas dampf ab. vor ca. 12 wochen habe ich reifen beim online-händler bestellt. meine suche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden