Privater Outdoor-Kochertest

Diskutiere Privater Outdoor-Kochertest im Outdoor und Survivor Forum im Bereich Aktivitäten; Was ist besser Gas-, Benzin-, oder Spirituskocher ?? Diese lässt sich meiner Meinung nach nicht so einfach beantworten! Ich habe alle drei, und...

  1. #1 Jeeper-Thomas, 01.09.2007
    Jeeper-Thomas

    Jeeper-Thomas Jeeper-Thomas

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Was ist besser Gas-, Benzin-, oder Spirituskocher ??

    Diese lässt sich meiner Meinung nach nicht so einfach beantworten!
    Ich habe alle drei, und Koche im Outdoorbereich lieber mit dem Gaskocher!

    Der Benzinkocher :Coleman „Multi-Fuel“ Heizleistung etwa 2500Watt
    Betriebsstoff :Benzin oder Petroleum
    Meine Meinung:Nur etwas für Menschen die auch „schrauben“ können, da erst vorgepumpt und ggf. sogar vorgeheizt werden muss, bei z.B. schlechtem Benzin verkokt dieser und muss dann erst zerlegt und gereinigt werden. Beim Befüllen kommt man meistens mit dem Benzin in Kontakt und es riecht unangenehm.

    Vorteil:Benzin oder Petroleum bekommt man fast Weltweit.

    Tipp:Bei Verwendung von Bleifreiem Benzin
    erhöht sich die Generatorlebensdauer von Tagen auf Monate!


    Der Spirituskocher: „Hayler“ Heizleistung unbekannt
    Betriebsstoff :Spiritus
    Meine Meinung:Bei sachgemäßer Handhabung eine saubere Sache, auch Preislich sehr Interessant und dabei sehr einfach in der Handhabung Sein Nachteil liegt darin das er erst kurz vor Benutzung befüllt werden darf und aus Sicherheitsgründen nur im kalten Zustand nachgefüllt werden kann. Zum Abkühlen benötigt er jedoch einige Zeit! Und auch vorm weiteren Transport muss er aus Sicherheitstechnischen Gründen wieder restlos entleert werden.
    Vorteil:Spiritus bekommt man fast überall.


    Der Gaskocher:Camping Gaz HPZ 470, Heizleistung 3150Watt
    Betriebsstoff :Campinggaskartuschen in 230g oder 450g
    Meine Meinung:Einfach zu bedienender Kocher bei dem zum Transport die Kartusche abgenommen und separat verstaut werden kann. Hohe Heizleistung.Nachteil, aufgrund der im Ausland nur schwer zu bekommenden Gaskartuschen mit Ventil sollte man sich ein ausreichenden Vorrat an Ersatzkartuschen mitnehmen.
    Tipp:Für die „Wegwerfkartuschen“ kann man mittlerweile einen Ventilaufsatz Nachkaufen. Hiermit können auch die im Ausland stark vertretenen Wegwerfkartuschen betrieben werden. (Außerdem sind diese um längen billiger)

    Mein Favorit : Der Gaskocher. Es wird zwar immer damit geworben das es beim Camping ja nicht auf die Zeit ankommt wann das Wasser am kochen ist, da man im Urlaub ja genug davon hat ! Aber Minuten können einem Morgenmuffel der auf seinen frischgebrühtem Kaffee wartet wie Stunden vorkommen!
    Während beim Gaskocher ein ¾ Liter Wasser in ca. 2,3-Minuten kocht, braucht der Benzinkocher ca. 34-min. und der Sprituskocher ca.31-min.


    Der Test
    Aufgabe:½ Liter Wasser im Alu-Campingkessel zum Kochen bringen.
    Testbedingungen:Beheizter Kellerraum ohne Windeinfluss, kaltes Leitungswasser

    Spirituskocher braucht 31,0 Minuten (schneller als gedacht)
    Benzinkocher braucht 34,0 Minuten (Bedienfehler ?? Oder heizt nur meiner so schlecht??)
    Gaskocher braucht 2,3 Minuten (der Wahnsinn)

    So,
    nun noch mal einen weiteren Gaskocher.

    Gaskocher 2:Original Portable Gas Stove, Heizleistung ca.2100Watt
    Betriebsstoff :Butangaskartuschen in 227g
    Meine Meinung: Einfach zu bedienender Kocher bei dem zum Transport die Kartusche automatisch vom Gerät getrennt wird. Gute Heizleistung, auch für große Töpfe gut geeignet mit sicherem Stand. Ein Nachteil ist seine Größe, ob man die Kartuschen im Ausland bekommt ist fraglich. Daher sollte man sich ein ausreichenden Vorrat an Ersatzkartuschen mitnehmen. (Kartuschenpreis ab 1,11 Euro!)

    Tipp: Der Kocher wird in einem stabilem Kunststoffkoffer geliefert in dem er auch bequem transportiert werden kann.

    Unschlagbar finde ich seinen Preis, in einem „6-Tage Markt“ wurde mir dieser für 11.99Euro angeboten. Es ist damit der günstigste Kochen den ich je hatte!

    Kochzeit für einen halben Liter Wasser = 2,35min.


    Hier alle Bilder zum Test:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Fals von euch noch jemand andere Erfahrungen gemacht hat wäre ich euch für weitere Hinweise dankbar!

    Grüße vom Jeeper-Thomas
     
  2. #2 Jeeper-Thomas, 01.09.2007
    Jeeper-Thomas

    Jeeper-Thomas Jeeper-Thomas

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    wo bleibt das Bild davon:daumen

    Gruß Jeeper-Thomas
     
  3. #3 Danieljetzt, 01.09.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Vorsprung durch Technik

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.371
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Daniel
    Sehr Geil. :daumen

    Ich habe diesen Test auch schon hinter mir. Allerdings nicht so schön dokomentiert.

    Ich habe ein Enders Benzinkocher.


    [​IMG]

    Wenn der Brennerkopf vorgeheizt ist braucht 1 Liter Wasser 10 min.

    Dann hab ich noch einen alten Campingkocher wie der von N-E nur ca. 30 Jahre älter. 1Liter Wasser braucht ca. 8 min.

    Zum vergleich habe ich das ganze nochmal auf dem Herd zu Hause gemacht. Ceranfeld brauch auch ca. 10 min für 1 Liter.

    Vorteil Gas: Geht schneller und unproblematischer.
    Vorteil Benzin: Gibts überall. (Beim meinem Kocher kommt hinzu das er sehr kompakt zu verstauen ist und ein Windschutz intigriert ist.)
     
  4. eugene

    eugene XJ-Zerstörer

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    Hi Thomas,

    jetzt weiß ich warum der Achim mit dem kleinen Kofferraum auskam.

    Du hast mir den/die Kocher und die Kaffemaschine (Ballenstedt) nicht mitgeliefert. :ciao
     
  5. #5 Jeeper-Thomas, 01.09.2007
    Jeeper-Thomas

    Jeeper-Thomas Jeeper-Thomas

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    @eugene: hehe....."abgebildetes Zubehör gehört nicht zum Lieferumfang"

    .....kann aber kostenpflichtig mit erworben werden!! :cool

    @all: Was mir bei den Campinggazkochern mit Einwegkartusche nicht gefällt ist, dass mann Sie nach Gebrauch mit der angepixten Kartusche im Auto transportieren muss. Bei einem Bekannten hatte sich bei schlechter Wegstrecke die Klemmung gelöst und es roch extrem nach Gas. Mann gut das er kein Raucher war!! :-)


    Gruß Jeeper-Thomas
     
  6. #6 BC-KC 4000, 01.09.2007
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Frage:
    Besteht die Möglichkeit anstatt der Kartusche eine 5kg Flasche dort anzubringen?
     
  7. eugene

    eugene XJ-Zerstörer

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    Thomas,

    weißt doch ich bin Raucher und ..............


    ne der Indianer wird grad wieder heil:ciao
     
  8. #8 Jeeper-Thomas, 02.09.2007
    Jeeper-Thomas

    Jeeper-Thomas Jeeper-Thomas

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    @BC-KC 4000:
    Bei den Gasflaschen musst du einen Druckminderer haben da die Flaschen mit einem höheren Druck befüllt sind. Da kannst du dann gleich auf einen Zweiflammenkocher gehen. Es gibt glaube ich nur wenige Einzelkocher die mit einer "externen" Gasflasche betrieben werden können.Und die sind dann meistens vom Stauumfang nicht viel kleiner als die Zweiflammenversion.


    Lieben Gruß

    Jeeper-Thomas
     
  9. #9 BC-KC 4000, 02.09.2007
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    DANKE:ciao
     
  10. #10 Eagle Eye, 02.09.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    27.900
    Zustimmungen:
    248
    Vorname:
    Carsten

    hallo THOMAS,
    :danke dein vergleich gefällt mir sehr gut und ist sehr hilfreich.

    zu dem o.a. zitat habe ich eine frage:
    ich komme mit den wegwerfkartuschen grad etwas durcheinander.

    gibt es die im ausland oder verwenden die eher MEHRWEG-kartuschen ??

    für was ist der ventil-aufsatz ?? hast du ein foto davon ??
     
  11. #11 Jeeper-Thomas, 03.09.2007
    Jeeper-Thomas

    Jeeper-Thomas Jeeper-Thomas

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
  12. #12 Eagle Eye, 04.09.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    27.900
    Zustimmungen:
    248
    Vorname:
    Carsten
    hallo THOMAS,

    jetzt kommt licht in die sache.

    die kartuschen unterscheiden sich auch nochmal, je nach kocher.

    ich hatte nicht an die blauen gedacht (die aussehen, wie ein ölfilter) sondern an die kleinen, die im koffer-kocher drin sind, die eher aussehen wie sprühdosen.

    danke für den hinweis und den link :daumen
     
  13. #13 Jeeper-Thomas, 04.09.2007
    Jeeper-Thomas

    Jeeper-Thomas Jeeper-Thomas

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Die Ventilkartuschen lassen sich einfach abschrauben / abstecken und einzeln verstauen.
    Bei den Katuschen die wie Sprühdosen aussehen solltest du auf einen Auslandstripp besser auch genug mitnemen. Auch da haben wir uns bei Bestellungen immer zusammengetan und gleich 50-Stück oder mehr bestellt. Da kommt man dann auch auf einen akseptabelen Stückpreis von z.b. 1,20Euro / Stück. Und das lohnt sich dann schon. :wink

    Gruß Jeeper-Thomas
     
  14. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Ich nutze schon seit Jahren einen Coleman 2 flamm Benzinkocher !

    Kaffee wasser ist ruckzuck heiss, und auch mal nudel mit sosse oder spiegelei und speck, kein problem.

    Normalerweise kauf ich das teure Colemanfuel, aber auch Waschbenzin ausm Baumarkt verdaut er. Kann mich jedenfalls nicht erinnern ihn jemals richtig saubergemacht zu haben...(zu müssen) Also den generator, nicht evtl übergelaufenes essen....:D das mach ich schon manchmal weg...:stinkefinger


    [​IMG]

    Hier könnte man ihn zb kaufen:
    http://www.globetrotter.de/de/shop/...1005&GTID=f75564362d47705ab414badbd8ff8db6a33

    Lustig finde ich das den kocher ja schon ein paar jahre hab, ich ihn aber eigentlich nie wieder mit Piezo zündung wie ich ihn habe gesehen hab, was aber natürlich auch ein falsches foto in den katalogen sein kann...
    Aber es wird auch nicht darauf hingewiesen....
    Und ohne gibts bestimmt angesengte finger....:stinkefinger
     
  15. #15 Danieljetzt, 07.09.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Vorsprung durch Technik

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.371
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Daniel
  16. #16 Karsten, 18.09.2007
    Karsten

    Karsten Jeeper

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Karsten
    Frage :

    Ich hab noch zwei von den blauen Kartuschen, die aussehen wie Ölfilter ( Carsten danke für den Vergleich !!) Bin aber bisher nie dazu gekommen, diese zu benutzen - mit dem Steckaufsatz für Töpfe etc.

    WIE LANGE nach dem KAUF kann man die noch benutzen?
    Ich hab Respekt vor komprimiertem Gas !

    Gruss, Karsten
     
  17. #17 grimaldur, 18.09.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jean-Philippe
    also ich hab noch einen 15 jahren alten kocher von campingas.

    habe letztens die vor 15 jahren angebrochene kartusche wiederwerwendet.
    geht ohne probleme
     
  18. Raptor

    Raptor Guest

    Hallo

    Ganz einfach

    Gas im Sommer
    Gas = ist sauber und gut aber bei Kälte schlecht

    Uninteressant
    Petrolium = Taugt nichts - nur zum warmhalten und Stinkt.

    Ab 10 Grad abwärtz
    Benzin = Sehr gut gerade bei Kälte + muß vorgewärmt werden oder auf Druck gebracht werden.

    Gruß Udo
     
Thema:

Privater Outdoor-Kochertest

Die Seite wird geladen...

Privater Outdoor-Kochertest - Ähnliche Themen

  1. Outdoor-Navigation, GPS etc.....

    Outdoor-Navigation, GPS etc.....: hallo zusammen. es gibt ja reichlich möglichkeiten, sein mobilphone mit APPs zu bestücken, die navigieren können. auf der straße alles...
  2. OUTDOOR & 4X4 Treffen in der Bodenseeregion

    OUTDOOR & 4X4 Treffen in der Bodenseeregion: Servus miteinander Inspiriert von der größten Allradmesse der Welt, kam mir die Idee, ein Treffen von und für Offroad- Allrad- und Outdoorfans...
  3. 5ter Injektor abdichten/erneuern - Suche Hilfe privater Schrauber Saarland !!!

    5ter Injektor abdichten/erneuern - Suche Hilfe privater Schrauber Saarland !!!: hallo, ich fahre einen Grand Cherokee Bj 2002 CRD 2,7 Habe die Woche festgestellt das der 5te Injektor (hinten an der Spritzwand) undicht...
  4. 10 x Zeitschrift Outdoor (12/12 bis 09/13)

    10 x Zeitschrift Outdoor (12/12 bis 09/13): 10 x die Zeitschrift Outdoor. Durchgängig die Ausgaben von 12/12 bis einschließlich 09/13. 9 € + Versand 5,90€ (passt anders vom Gewicht nicht)...
  5. Outdoor Tisch

    Outdoor Tisch: Hallo zusammen, da in Einträge hier in der Rubrik schon meist älter sind mache ich mal ein paar neue auf. Die Zugriffe zu den Thema...