Partikelfilter im WG (?)

Diskutiere Partikelfilter im WG (?) im JEEP Grand Cherokee WJ / WG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo, Ich mag in meinen WG einen Partikelfilter einbauen lassen. - Wer hat schon einen? - Was habt ihr bezahlt? - Worauf sollte man achten? -...

  1. echo

    echo Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    JC
    Hallo,

    Ich mag in meinen WG einen Partikelfilter einbauen lassen.

    - Wer hat schon einen?
    - Was habt ihr bezahlt?
    - Worauf sollte man achten?
    - Wo sollte man das machen lassen?
    (Ist der Preis bei Chrysler gerechtfertigt)?
    - Wie sieht es mit den Werten danach aus, Verbrauch usw?


    Lieben Gruß
    JC
     
  2. #2 Jeeper-Thomas, 30.11.2007
    Jeeper-Thomas

    Jeeper-Thomas Jeeper-Thomas

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Hallo,
    hatte mich auch erkundigt. Mitteilung vom Händler: Der Katalysator darf nicht älter als 2-Jahre sein. Wenn mann dann berechnet das die Auspuffanlage meistens auch schon älter ist und somit auch noch getauscht werden müsste kommen alleine schon dafür imense kosten zusammen. Davon mal abgesehen ändert sich durch den Einbau eines Partikelfilters ja die Steuerklasse nicht!
    Somit gibt es nur eine einmalige Zahlung vom Staat. Da muss sich jeder selber überlegen ob es den Aufwand mit den verbundenen Kosten Wert ist.

    Ich habe für mich entschieden das ich mir so lange keinen einbaue bis auch eine veränderte Steuerklasse anerkannt wird.

    Lieben Gruß vom
    Jeeper-Thomas
     
  3. echo

    echo Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    JC
    Mir hat man gesagt, es macht ab 150.000 km keinen Sinn mehr, den Partikelfilter einbauen zu lassen. Von einer Zeitlichen Grenze war nie die Rede. (?)

    Ich denke, da gibt es auch noch zuviel Unsicherheit und Halbwissen, auch bei den Jungs, die diese Dinger verkaufen.

    In eine Andere Steurklasse kommt man nicht, aber bei Kosten von ca 700€ und einem Support von 330€ hätte man ca 500€ in die Umwelt gesteckt. Wenn dann mal (kommt bestimmt balst) meine Karre teurer werden soll und ich das mit dem Einbau verhindern kann, also zwar nicht günstiger, aber auch nicht teurer werde, dann hätte es sich dreifach gelohnt.

    Auch muss ich auch daran denken, dass ich vielleicht mal verkaufen mag, da ist ein Filter bestimmt ein Argument, oder?

    Lieben Gruß
    JC
     
Thema:

Partikelfilter im WG (?)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden