Overland oder Limited? Diesel oder Benziner

Diskutiere Overland oder Limited? Diesel oder Benziner im JEEP Grand Cherokee WK2 Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo zusammen in der Jeep-Gemeinde. Ein Neuer ist noch am Überlegen welchen Grand Cherokee er kaufen soll. Wie wichtig sind Euch denn das...

  1. Easy

    Easy Newbie

    Dabei seit:
    20.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Norbert
    Hallo zusammen in der Jeep-Gemeinde.
    Ein Neuer ist noch am Überlegen welchen Grand Cherokee er kaufen soll.
    Wie wichtig sind Euch denn das Luftfahrwerk und die belüfteten Sitze?
    Meine Frau und ich sind schon "was älter" und suchen einen bequemen Reisewagen. Die Probefahrt mit dem Luftfahrwerk war angenehm aber nicht soviel anders als der bisherige Landcruiser. Die belüfteten Sitze haben wir auf der kurzen Probefahrt eigentlich nicht bemerkt, aber auf langen Strecken könnte das angenehm sein. Was meint Ihr dazu?
    Die alte Frage Diesel oder Benziner stellt sich mir nur in Bezug auf den 3,6 Liter, die V8 sind mir doch zuviel. Fahrleistung geschätzt in Zukunft zwischen 10 und 15 tausend Kilometer. Da die Benziner als junge Gebrauchte ca. 4000-6000 Euro günstiger angeboten werden beginnt das Sparen vermutlich erst nach 5 Jahren. Wie habt ihr überlegt, gerechnet und entschieden?
    Dass es ein Grand Cherokee wird steht aber schon fest! Da wir in Stuttgart zu Hause sind wird er übrigens S AM getauft. Wir suchen auch nach dem bisherigen Modell, die ganz neuen Fahrzeuge sind uns zu teuer.
    Bin gespannt auf Eure Antworten.
    Ein Gruß
    Norbert
     
  2. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    144
    Vorname:
    tom
    wenn du nicht bei jedem tankstop das gefühl haben willst das autofahren teuer ist, dann kauf dir einen diesel alternativ den hemi mit gas
     
  3. kesi

    kesi Black is more beautiful

    Dabei seit:
    15.01.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martina
    Hallo.
    Wir haben den Limited als Diesel und sind super zufrieden. 8,2 l auf der Autobahn piano gefahren da kann man nicht meckern bei einem 3,0 l. Das einzige was ich beim Overland toll finde, ist das absenkbare Fahrwerk zum ein bzw. aussteigen. Der WK ist etwas höher wie der alte WJ, aber man gewöhnt sich dran.
     
  4. Easy

    Easy Newbie

    Dabei seit:
    20.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Norbert
    Ich danke Euch beiden,Martina und Tom, für Eure Antworten, wenn ich auch nicht so viel schlauer bin was die Sitze angeht. Meine Überlegung zum Luftfahrwerk war eher dahin, dass ein klassisches Federfahrwerk einfacher zu reparieren ist. Bei verschiedenen Herstellern z.B. Porsche hört man über die Luftbälge nicht viel Gutes! Euch erstmal vielen Dank, vielleicht könnten ja noch ein paar Leute mehr sich äußern!
    Ein Gruß aus Stuttgart
    Norbert
     
  5. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    144
    Vorname:
    tom
    Hallo Norbert, ich glaube nicht das die Luftfederung besonders anfällig ist. Allerdings ist es eine Position mehr auf der Wartungs-oder Reparaturliste.
    Aber vom Fahrgefühl her ist es schon sehr komfortabel. Wenn Du einen gebrauchten suchst, würde ich Dir zum Diesel Overland raten. Der ist zwar in der Anschaffung teurer aber mit Sicherheit ein komfortables und zuverlässiges Auto.
    Der kleine Benziner ist wirklich nur für Leute die es überhaupt nie eilig haben.
     
  6. #6 onlyjeep, 22.08.2013
    onlyjeep

    onlyjeep Jeeper

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ulli
    Diesel geht gar nicht. V8 ist die Macht.
    Es geht nix über nen V8 Motor.
     
  7. #7 Dieselmitch, 26.08.2013
    Dieselmitch

    Dieselmitch Rußfiltervorglüher

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Schon ein paar Tage her, dieser Thread, aber trotzdem:

    Ich habe den WK2 als Overland mit dem 241PS Heizölzernagelungsantrieb genommen, und bin sehr zufrieden damit. Nicht zu laut, die Maschine zieht gut, und das Luftfahrwerk ist top.

    Die Sitzbelüftung lernt man dann zu schätzen, wenn wie Anfang August die Außentemperatur einfach zu hoch ist (38°C :huch) und man nach einer Pause einen gekühlten Sitzfleischbehälter haben möchte :D

    Bei Tempomat auf 150 nimmt er im Autobahnverkehr ca. 10.4l/100km, also eine moderat befeuerte Reisemaschine mit Übersicht.

    V8 ist toll, ja .... bis man dann auf den Autobahntouren alle 300km an die Tanke muss :pfeiffen

    Michael.
     
  8. #8 Stefan L., 26.08.2013
    Stefan L.

    Stefan L. Jeeper

    Dabei seit:
    25.12.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Stefan
    Jetzt muss ich die Achtender bisschen in Schutz nehmen :-) SRT 8 auf der Autobahn bei 120 - 140 so zwischen 12,5 - 14 Ltr. und Landstraße gemischt so zwischen 14-16 Ltr.

    Ich komme mit meinem immer zwischen 430 - 460 km. Dann sind 70 Ltr. Weg.

    Also ihn finde das noch okay :-)

    Gruß Stefan
     
  9. Easy

    Easy Newbie

    Dabei seit:
    20.08.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Norbert
    Nochmals Hallo! an alle!
    Danke für Eure Beiträge. Ich denke, dass der Diesel in der Tat für mich das praktischere Auto ist. Wenn der kleine Benziner wirklich so lahm ist, dann ist er auch für mich als Rentner nichts. Wir suchen ja einen Reisewagen, und irgendwann will man schon auch ankommen. Danke auch für die Äußerung zu den Sitzen, das scheint angenehm zu sein. Der V8 ist mir schlicht im Verbrauch zu hoch, zumal in den anderen europäischen Ländern der Spritpreis nochmals deutlich über dem deutschen Preisniveau liegt. Ausnahmen Italien und die Schweiz, da ist Diesel zum Teil sogar teuerer als Benzin. Was mich ins Grübeln gebracht hat ist der Unterschied im Drehmoment zwischen dem Diesel und dem kleinen Benziner. Ich vermute, dass sich der Diesel auch zum Cruisen besser eignet. Der Benziner muss anscheinend auch öfter zum Kundendienst, nämlich alle 12.000km im Gegensatz zu 20000 beim Diesel.
    Danke nochmals für die Antworten. Beim ADAC-Vergleich rechnet sich der Diesel angeblich schon bei ca. 4000km im Jahr!
    Vielleicht kann mir noch jemand mal sagen, was ein Kundendienst bei Jeep so kostet? Für den Landcruiser war ich bei Toyota hier in Stuttgart immer so gute 600 Euro los, durfte aber nichts Besonderes dazukommen!
    Danke für Eure Infos
    Ich verabschiede mich jetzt erstmal für einen USA Trip. Haben einen Mietwagen, natürlich Jeep Grand Cherokee, bestellt und sehen das mal so als Langzeitprobefahrt. Wenn sichs ergibt, dann berichte ich anschließend noch über unsere Entscheidung, die Ihr mit beeinflusst habt.
    Ein Gruß aus dem verregneten Stuttgart!
     
  10. #10 Dieselmitch, 26.08.2013
    Dieselmitch

    Dieselmitch Rußfiltervorglüher

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Du weißt, dass das Parken auf Autobahnen zu unterlassen ist ? :grübel :-)

    Ne, ohne Spaß, ich hatte mir den V8 (OHNE SRT!) auch mal durchgerechnet, aber meine Nordtouren über's Wochenende fressen immer so rund 900km am Stück, die könnte ich jetzt theoretisch mit einer Tankfüllung schaffen, aber ich bin ein kleiner Schisser :), ich tanke dann vor der Rückfahrt doch lieber nach :peggy

    Das V8 Blubbern ist net und genial, das LKW-Dieselschmettern wenn der Italiener kalt ist aber auch :pfeiffen ... und dann mit Standgas langsam über den Campingplatz "treckern" :D

    Gruß,
    Michael.
     
  11. #11 onlyjeep, 26.08.2013
    onlyjeep

    onlyjeep Jeeper

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ulli
    Ihr habt ja recht mit eurem Diesel, aber seid doch nicht immer so vernünftig.
    Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren.
    Außerdem steht auch schon in der Bibel-du sollst einmal im Leben V8 fahren.
     
  12. #12 Dieselmitch, 29.08.2013
    Dieselmitch

    Dieselmitch Rußfiltervorglüher

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Fahren = OK, mitfahren auch
    Besitzen = zu teuer im Unterhalt, ist ja mein daily driver!
     
  13. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.222
    Vorname:
    j.
    wenn es um spritsparen geht, ist jeder jeep das falsche auto.
    man kann alles schoen rechnen. diesel und benzin sind etwa gleich teuer pro km - wenn man alles einrechnet.
    alles geschmacksache - beides probefahren und entscheiden.
    ich moechte mich nicht fuer einige wenige euro unterschied aergern.
    spass soll das fahren auch machen.
     
  14. #14 Dieselmitch, 30.08.2013
    Dieselmitch

    Dieselmitch Rußfiltervorglüher

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Naja, im Unterhalt ist der Diesel schon günstiger, rechnet man einfach mal ALLE Kosten zusammen.
    Feuerzeuggasantrieb ist ja auch nur im ersten Moment billiger, rechnet man die Einbaukosten und das Material + die notwendigen regelmäßigen Gasprüfgebühren dazu, relativiert sich das wieder im Vergleich zum Ölbrenner.

    Ein Spritsparwunder ist der GC bestimmt nicht, egal ob als 6- oder 8-Ender, aber ich bin mit den 10,4l/100km bei 150 auf dem Tempomaten recht zufrieden (:huch mein 3l 330d nahm immer 8l auf derselben Strecke :pfeiffen), immerhin fährt man ja eine Eichenschrankwand durch die Gegend.

    Der Komfort und das Fahrgefühl an sich macht halt den Unterschied.
     
Thema: Overland oder Limited? Diesel oder Benziner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wj overland www.jeep-community.de

    ,
  2. grand Cherokee Benzin oder diesel

    ,
  3. jeep grand cherokee 2018 diesel oder benziner ?

    ,
  4. jeep grand cherokee diesel oder Benziner,
  5. jeep grand cherokee wk2 limited,
  6. jeep grand cherokee overland vs limited,
  7. wj overland unterschied,
  8. cherokee zj unterschied limites,
  9. jeep grand cherokee benziner vs diesel,
  10. grand cherokee wh Limited overland,
  11. unterschied laredo limited overland,
  12. unterschied zwischen jeep grand cherokee limited und overland
Die Seite wird geladen...

Overland oder Limited? Diesel oder Benziner - Ähnliche Themen

  1. Diesel Rücklauf

    Diesel Rücklauf: Hallo liebe Leute Mein GC Baujahr 2011 Wk2 mit der 177 kw Maschine ist an der Dieselrücklauf Leitung undicht, und zwar an dem T Stück das an dem...
  2. Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung

    Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu im Forum und schon voll mit dem Jeep-Virus infiziert Ich würde mir nun gerne meinen ersten Wrangler zulegen....
  3. Verkaufe Jeep GC WJ 1999 Limited Edition

    Verkaufe Jeep GC WJ 1999 Limited Edition: Hallo liebe Jeepers, Ich möchte auf diesem Wege mein Jeep Grand Cherokee Wj zum Verkauf anbieten. Bevor ich ihn bei mobile einstelle, wollte ich...
  4. WJ Overland Kaufberatung

    WJ Overland Kaufberatung: Moin Moin Jeeper! Ich bin mittlerweile am überlegen mir noch einen WJ zukaufen und bräuchte da nochmal eure Meinung ob es ein 2.7 crd oder ein...
  5. TIPM neu Benziner Jeep jK

    TIPM neu Benziner Jeep jK: TIPM Sicherungskasten komplett bestückt. Neupreis liegt be ca 850$ 200€
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden