Optimaler Luftdruck im Gelände?

Diskutiere Optimaler Luftdruck im Gelände? im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo Gemeinde, ich versuche nun schon seit längerem bei diversen Reifenhändlern heraus zu finden was denn nun ein optimaler Luftdruck im Gelände...

  1. Martin

    Martin keep on jeepin´

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Martin
    Hallo Gemeinde,

    ich versuche nun schon seit längerem bei diversen Reifenhändlern heraus zu finden was denn nun ein optimaler Luftdruck im Gelände ist.
    Das Problem dabei ist das die Händler alle davon abraten den Druck zu stark zu senken.... aber wie weit er für Fahrten abseits der Straße abgesenkt werden kann hat mir niemand sagen können.....:cool
    gibt es hier im Forum jemand der eine Aussage treffen kann?
    hat jemand Erfahrungen damit gesammelt?

    ich weiß das es extra zu diesem Zweck voreingestellte Ablassventile gibt.....kann jemand sagen wie hoch dieser eingestellte Druck ist?:nachdenklich
    würde mir dann solche Ventile selbst bauen da sie ja doch recht teuer sind.
     
  2. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Das hängt von der Reifen und Felgengrösse ab, wie weit man problemlos ablassen kann. Um so weniger Druck drin ist, desto mehr Auflagefläche und Traktion hat der Reifen. Leider geht dabei auch etwas an Bodenfreiheit verloren. Mit 0.8 Bar liegt man ganz gut mit MTs. Einige MTs mit starken Flanken auf schmalen Felgen lassen auch 0.5 Bar zu. Mit Beadlocks kann man auf 0.2 runter gehen.

    Die Ablassventile musst Du selber justieren auf den gewünschten Druck. Selber bauen ist zu aufwändig. Frag einfach jemanden aus dem Forum, der in den US of A was bestellt, ob er dir die mitbestellen kann. klickidiklack
     
  3. #3 Danieljetzt, 28.05.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    27
    Vorname:
    Daniel
    Bei 33ern bin ich schon mit 0,8 gefahren, allerdings nur in DK am Strand, da ist die gefahr recht gering das man sich den Reifen von der Felge zieht oder das dreck zwischen Felge und Reifen kommt.

    1 Bar ist meiner Meinung nach ein guter Kompromiss etwas mehr Grip und die Gefahr das was passiert ist noch erträglich.

    Wenn nur darum geht einen Sandhang zu erklimmen würd ich kurzfristig auch weniger fahren. Aber im klassichen Fahrgelände mit allem Steine, Sand, Matsch nicht.
     
  4. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Das ist, wie alle schon sagen, geschmacksache...

    Aber um dir die "Angst zu nehmen" es ist, solange im gelände geblieben wird(!) weder gefährlich noch schädlich für die Reifen.
    Sclimmstenfals rutscht dir der reifen von der felge,das lässt sich aber meist vor ort wieder beheben.
    Oder du nimmst etwas dreck zwischen felge und reifen mit nach hause... dann hast du evtl einen schleichenden platten.
    es ist also ganz ratsam nach ein paar kilometern straße, den luftdruck nochmal zu kontrollieren.

    Womit wir beim aufpumpen wären, wenn du ablässt sollte natürlich auch eine möglichkeit zum aufpumpen vor ort sein, und damit meine ich nicht so einen kompressor aus einem pannenkit !!
    Der ist mit einem 33er von 1 auf 2,x bar schon überfordert.

    Und es gibt nix schlimmeres als mit 1bar oder weniger zur tanke zu eiern....:genau


    Ich fahr übrigens, wenn ich denn ablasse, mit ca 1,1 bar

    P.S
    von diesen Staun oder smitty ablass ventilen halt ich übrigens garnix...

    ich hab so ein teil(Staun) und wirklich funktioniert hat es glaub ich nur die ersten paar mal exact...
    Jetzt hört das hört das teil oft erst auf wenn der reifen leer ist.....:motz

    evtl hol ich mir mal

    sowas


    oder sowas
     
  5. Martin

    Martin keep on jeepin´

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Martin
    Hallo,

    das ging ja mal wieder super schnell,:danke
    danke für die schnellen Infos

    das mit dem Kompressor zum wieder aufpumpen ist naklar auch wichtig hatte ich noch garnicht bedacht......

    habe mir übrigens die Ablassventile selbst gebaut heute.... so richtig zum einstellen und so:daumen.... funktioniert auch prima und hat nix gekostet hatten was passendes in Firma....einfach ein Überdruckventil.... muss es nur noch auf den passenden Druck einstellen....

    ich denke da nehm ich mal die Empfehlung von 1.1bar

    danke nochhmal für die Infos.....
    wir sehen uns dann auf dem Forumstreffen:tanz
     
  6. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    33X10,5X15 auf 7x15: 0,6bar, Auffüllen mit Druckluftflasche 200bar (PTG) und Druckminderer (1.Stufe) eines Lungenauomaten mit angeschlossenem Reifenfüllanschluss mit Manometer.
     
  7. #7 Wildwater, 29.05.2009
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.666
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Miriam
    Hast du dazu Details oder Bilder - oder beides?

    ww
     
Thema: Optimaler Luftdruck im Gelände?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher reifendruck im Gelände ?

    ,
  2. gelände Reifendruck ventil ablassen

    ,
  3. luftdruck im gelände

Die Seite wird geladen...

Optimaler Luftdruck im Gelände? - Ähnliche Themen

  1. AHK im Gelände

    AHK im Gelände: Wäre es möglich diese AHK in DE zugelassen zu bekommen? [IMG] http://www.boltlock.com/ oder vielleicht hat jemand etwas von jemand gehört der...
  2. SHELL vs. ARAL und 1,-€ für Luftdruck

    SHELL vs. ARAL und 1,-€ für Luftdruck: war recht überrascht, als ich jetzt mal anner shell den luftdruck korrigieren wollte. 1,-€ :huch nicht, daß ich den euro nicht hätte - aber...
  3. Gelände und Strecken in SH?

    Gelände und Strecken in SH?: Moin moin, ich suche Strecken oder Gelände in Norddeutschland. Norden heisst auch wirklich Norden. Also Schleswig Holstein! Konnte hier nicht...
  4. XJ 2,5 liter fürs Gelände zu schwach?

    XJ 2,5 liter fürs Gelände zu schwach?: Hallo Zusammen, kurze Frage in die Runde: XJ mit 2,5 Liter Schaltgetriebe, 3,5 Zoll höher mit 31 Zoll Bereifung und derzeit noch...
  5. Evtl neues Offroad Gelände in Aussicht Borken Berge

    Evtl neues Offroad Gelände in Aussicht Borken Berge: Auf dem Truppenübungsplatz Haltern soll ein Offroad Park entstehen, so ist zumindest der Traum einiger Aktivisten. Vielleicht die letzte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden