Onboard Air

Diskutiere Onboard Air im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; So, hier können wir mal ein bischen über Sinn und Unsinn einer solchen Anlage diskutieren. Ich habe mich jetzt erst mal für eine elektrische...

  1. #1 Darkstar, 24.01.2010
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    39
    Vorname:
    Mario
    So, hier können wir mal ein bischen über Sinn und Unsinn einer solchen Anlage diskutieren.
    Ich habe mich jetzt erst mal für eine elektrische festeingebaute Anlage entschieden.
    Anstoß ist ein momentan sehr gutes Angebot für ein Doppelkolbenkompressor von Horn. Und da dachte ich mir jetzt aber.
    Versuch macht Klug.
    Ich brauche das Ding nur für Reifen und vielleicht mal was auspusten. Für mehr ist es erst mal nicht gedacht. Ich brauche also Luftmenge nicht unbedingt Druck.
    Ich weiß, dass ich für einen Sperrenbetrieb oder Druckluftwerkzeug noch etwas aufrüsten muß. Aber das beschränkt sich dann auf einen anderen Kompressor und Druckgeber.
    Sicherlich würde auch der mobile Kompressor mit Batterieklemmen reichen. Doch finde ich, wenn schon denn schon. Auserdem denke ich, dass das Reifenaufpusten schneller geht und wenn ich am nächsten Reifen bin ist der Kessel wieder voll.
    Also ist es ein 10L Druckkessel geworden. Der Kompressor wirft 150L/min.
    Der Kessel soll zwischen 5,8 und 7,2 bar gehalten werden.
    Die Anbauteile gibt es von Viair als komplettset mit Manometer, on/off Schalter, Druckgeber, Entwässerung und diverse Kleinteile.

    Das sind also die ganzen Teile:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Und so soll es mal aussehen:
    [​IMG]


    Ihr könnt auch gerne mal eine Klimakompressor Lösung vorstellen.
     
  2. #2 Intruder66, 25.01.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Darkstar,
    bedenke aber bitte das die 150 Ltr/min nur bei null gegendruck und so angegeben sind. Findet man meistens auch raus wenn man mal näher in die Produktbeschreibung schaut. Wenn du also Kesseldruck aufbaust wird die Luft-Liter- leistung des Kompressors schon um einiges fallen. Ist bei steigendem Reifendruck das selbe, kann man auch ganz gut auf der US-ViaAir seite nach lesen, meine das da auch mal gesehen zu haben. Hatte mich vor dem kauf meines doppelkompressors auch mal mit dem Thema beschäftigt. Also sinkende Luftfördermenge=längre laufzeit um den druck zu halten/ befüllen. Also bitte bei den elektrischen Kompressoren dran denken das sie nur eine bestimmte Laufzeit haben um ein überhitzen zu vermeiden, ansonsten könnte es zu beschädigungen am Kompressor kommen. Gerade bei größeren Reifen ist das trotz Speicher wichtig zu bedenken. Gruß Mario
     
  3. #3 Eagle Eye, 25.01.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    ich finds auch klasse.
    auch wenn es für mich nicht unbedingt
    auf der wish-list auftaucht.

    und wenn man erstmal ein system beisammen hat,
    kann man hier und da noch nacharbeiten. :daumen

    wohin soll der kompressor, nach innen ??
    ich würde ihn weit weg von mir haben wollen.
    also so weit wie möglich nach hinten :pfeiffen
     
  4. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Ich hab ja auch bei mir einen Kompressor mit Lufttank installiert
    Muss sagen das Druckluft an bord ne verdammt pracktische sache ist

    Reifen füllen, (bei mir)Sperre schalten, luftmatraze füllen, ein kleiner druckluft Schrauber funzt auch ganz gut, jedenfals zum anziehn der schrauben.
    Per Blaspistole dinge säubern (ungemein nützlich)...
    und sicher noch 100 andere dinge die pracktisch sind an druckluft im Auto:genau

    Möchte es also nicht mehr missen


    @EE

    :nachdenklichwarum ? wegen der lautstärke des kompressors, oder andere dinge ??
     
  5. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    :argh:argh:argh:argh


    [​IMG]


    Haben will, aber die als Festeinbau, weis nicht ob das so sinnvoll ist. Ist natürlich davon abhängig was du Fahren willst, bei einer Mehrtägigen Rally wo auch immer macht es sicherlich sinn!!!
     
  6. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Wenn man sich die techn. Daten mal anschaut und etwas rechnet, dann sind das knappe 150L Ansaugleistung. Die Ausgangsleistung beträgt etwas weniger, als die Hälfte.
    Wenn man dann noch in die Anleitung schaut, dass man den nach maximal 5 Minuten Dauerlauf auskühlen lassen muss, dann erschliesst sich einem, dass das Teil nicht hält, was s auf den ersten Blick verspricht.
    Das Ding ist auch in der Praxis so langsam oder schnell, wie ein 1-Kolben Kompressor von ARB oder VIAIR.
    Im Gegensatz zu denen ist das Ding von Horn laut Anleitung noch nicht einmal für den Festeinbau geeignet (das billige China Zeugs gammelt sicherlich schnell weg). Nicht einmal einen echten Luftfilter hat das Teil.

    Wie ist das doch so oft im Leben, wer billig kauft, kauft zwei mal.
     
  7. #7 Eagle Eye, 25.01.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    ja, wegen der lautstärke.
    ich habe immer meinen kompressor aus der garage
    vor ohren, der ist laut.
     
  8. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Naja, so schlecht würde ich das nicht darstellen, erst mal ausprobieren, und ich bin mir sicher er ist ausreichend für die anwendung!!!
     
  9. MAD

    MAD ...

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    MAD
    mann braucht doch einen kompressor nur für drei sachen ???

    reifen aufpunpen
    diffsperren
    staub weckblasen

    oder für was noch ???
     
  10. #10 Eagle Eye, 25.01.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    naja, das sind schon recht wichtige dinge,
    wenn auch "nur" drei davon.

    + die luma die MATZE damit aufgeblasen hat
    oder der schlittenersatz-reifen vom MARIO in SOD

    und der luftschrauber

    also doch einiges....... :nachdenklich
     
  11. HeRu

    HeRu Keine Zeit für Jeep

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    MAD MAnn kan damit auch diech Aufblasen oder die Rettungsweste in Tiefen gewässern und zur not auch die Luftmatratze oder das Rettungsboot!

    Kuk hier Lebenswichtig:

    [​IMG]
     
  12. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Ich habe selber schon 2 dieser Kompressoren kaputt bekommen nach nicht einmal 10 Minuten Dauerlauf. Leider war ich so dumm und dachte mir "hey, in der Anleitung steht zwar maximal 5 Minuten, aber die anderen können doch auch länger laufen". In den erlaubten 5 Minuten bekommt man gerade mal einen 35er aufgeblasen. Ein zwar teurerer VIAR oder ARB Kompressor läuft locker eine halbe Stunde. Man möge auch bedenken, dass das billig Teil von Horn nur einen Überlastschutz hat, der aktiviert wird, wenn der Kompressor aufgrund von Überhitzung zu viel A zieht. Dann ist es aber oft schon zu spät. ARB und VIAIR haben einen echten Bimetallschalter, der sofort bei Überhitzung aus schaltet.
    Auch ist der Horn von der Leistung her nicht besser, als VIAR und ARB, verbraucht aber um einiges an A mehr.
     
  13. #13 DieTerMiete, 25.01.2010
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    noch ein tolles Gimmik ist es, wenn man den Windenfreilauf mit einem kleinen Pneumatikzylinder realisiert und man dann bequem von innen umschalten kann. :genau

    ...wenn Druckluft schonmal da ist...
     
  14. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Es gibt auch per Druckluft trennbare Stabis.
     
  15. #15 Darkstar, 25.01.2010
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    39
    Vorname:
    Mario
    Tja, sicherlich weiß ich das der Kompressor nicht das non plus Ultra ist.
    Allerdings ist es bei mir, wie so oft, dass ich es erst mal in low budget versuche. Klar ist der Kompressor in Sachen einschaltdauer und ich sag mal Druckkurve einen Viair oder ARB meilenweit unterlegen. Mich interessiert aber in ersterlinie ob das System ansich meinen Ansprüchen genügt und wie der Nutzenfaktor ist. Sollte der Kompressor nach zwei mal benutzen aufrauchen dann ist es halt so und es ist nicht weiter schlimm. Das nächtste mal wir dann ordentlich gekauft.

    Es ist für mich ja auch kein must have sondern nur ein nettes Gimmik.
    Windenfreilauf, Sperren etc. liegt ja noch in weiter Ferne und da brauche ich doch etwas mehr Druck.
    Und ein Grill wird man damit wohl an bekommen.
     
  16. #16 Eagle Eye, 25.01.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    :daumen
    so ist der MARIO. denkt auch an seine offroad-kumpanen

    richtig so :genau
     
Thema: Onboard Air
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. druckluft onbord

Die Seite wird geladen...

Onboard Air - Ähnliche Themen

  1. -VERKAUFT- *NEU* AIRAID Air Intake Systems Jeep Grand Cherokee WH 5.7L 6.1L

    -VERKAUFT- *NEU* AIRAID Air Intake Systems Jeep Grand Cherokee WH 5.7L 6.1L: Preis: 300€ Verkaufe es für meinen Vater, Biete hier ein Nagelneues, AIRAID Luftfilterkit. Es wurde noch nie eingebaut oder komplett...
  2. ARB Air-Locker Dana 35

    ARB Air-Locker Dana 35: Habe einen gebrauchten ARB Air-Locker für Dana 35 übrig. Kommt aus einer Wrangler Hinterachse mit 4,11 Übersetzung. Gehäuse hat Spuren vom...
  3. K&N 57i Cold Air intake

    K&N 57i Cold Air intake: Hallo zusammen, hat jemand dieses feine Teil in seinem TJ und den Segen vom TÜV/GTÜ/Dekra bekommen? Laut Verkäufer wird das Teil ohne ABE...
  4. JEEP WRANGLER TJ BANKS RAM AIR INTAKE SYSTEM Cold AIR Performance Luftfilter NEU!

    JEEP WRANGLER TJ BANKS RAM AIR INTAKE SYSTEM Cold AIR Performance Luftfilter NEU!: JEEP WRANGLER TJ BANKS RAM AIR INTAKE SYSTEM Cold AIR Performance Luftfilter NEU! Bei ebay:...
  5. Cold Air Intake oder Pan?

    Cold Air Intake oder Pan?: moin männers, so ich mach mir gerade viele gedanken was ich so alles an meinem dicken ändern kann. neben dem thema stroker überlege ich mir ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden