Öldruckabfall

Diskutiere Öldruckabfall im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo hab ein problem mit meinem 5.2er wenn er kalt ist steht der Öldruck bei ca 3 bar gestern bin ich auf der Autobahn unterwegs und wie ich...

  1. #1 Stefan1982, 06.01.2012
    Stefan1982

    Stefan1982 Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Hallo hab ein problem mit meinem 5.2er wenn er kalt ist steht der Öldruck bei ca 3 bar

    gestern bin ich auf der Autobahn unterwegs und wie ich zum überholen ansetze und Kickdown geb ist auf einmal der Öldruck weg also angehalten auf dem Standstreifen und geschaut Motor Klappert ein wenig also Auto aus ein wenig gewartet Motor an, Öldruck so mittig also so gut 1,5 Bar und dann fällt er beim beschleunigen !!!
    Ich war dann mit meiner Frau im Kino aus dem Kino raus im dunkeln Öl kontrolliert
    würde fast sagen ist zu viel drin aber muss heute nochmal schauen ....
    Auto an Öldruck 3 Bar , also langsam nach hause kurz vor zuhause wieder das spiel Ölstand fällt langsam beim rollen steigt er wieder bis auf 1,5 bar da bleibt er ein wenig und dann bis in den Keller!!
    Angehalten Auto aus, Auto an Öldruck wieder da zwar nur bei ca 2-2,5 bar aber es ist was da .....

    Ölwechsel wurde erst gemacht vor 4 Wochen

    - Wo bekomme ich eine Ölpumpe her
    -wie komm ich an die alte
    -an was kann es noch liegen ????

    Ach so die 3 Könige waren auch schon da die hatten auch keine Pumpe,Öldruckschalter und Öl dabei :grübel
     
  2. #2 RubbelDieKatz, 06.01.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Hallo Stefan!

    Erstmal würde ich das Auto stehen lassen , um einen Motorschaden zu vermeiden.

    Wechsel erstmal den Öldrückgeber .

    Dieser sitzt hinter der Ansaugbrücke leicht beifahrerseitig neben der Verteilerkappe.
    Bei einem ZG solltest Du besser ran kommen , als bei einem ZJ.

    Es ist jedoch nicht auszuschließen , dass Deine Ölpumpe verdreckt ist und das Sieb zugesetzt ist.

    Um an die Ölpumpe zu gelangen muss die Ölwanne ab , der Rest erklärt sich dann von selbst.

    Schau erstmal , dass Du den Geber wechselst.

    Gruß!
     
  3. #3 Stefan1982, 06.01.2012
    Stefan1982

    Stefan1982 Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Aber die hydro haben ja geklappert also sag ich mal kein öl oder ??? kann man irgendwo sehen ob sie öl fördert (schlauch abziehen oder so ?)
     
  4. Fr@nky

    Fr@nky Mopar or no Car !

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Wenn die Hydros geklappert haben, brauchst du auch keinen Schlauch mehr abziehen.

    Der Öldruck ist im Keller.

    Also Ölpumpe wechseln,
    der Öldruckschalter regelt nicht den Druck, er zeigt nur an.
     
  5. #5 Stefan1982, 06.01.2012
    Stefan1982

    Stefan1982 Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    ja das mein ich doch oder sind die schalter alle gleich weil dan würde ich probehalber meinen aus dem 4 liter raus bauen und mal da einsetzen

    und wo bekomme ich ne pumpe her ???:pfeiffen
     
  6. #6 Billy-the-kid, 06.01.2012
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Komisch, bei unsrem 97er war´s einmal genau andersrum: Als die Kühlmitteltemperaturanzeige im Vollroten war, war der Öldruck im Leerlauf immer komplett weg (lt. Anzeige), beim Gasgeben war der Öldruck aber normal.
    Haben dann sogar bei langsamer Fahrt immer schön Gas gegeben, damit Öldruck da ist.
    Als das Auto am nächsten Tag wieder kalt war, war der Öldruck wieder normal, so ist es seitdem geblieben (alles wieder okay), bis heute.
    Kein Schaden, Auto läuft nach wie vor normal.
     
  7. #7 Stefan1982, 06.01.2012
    Stefan1982

    Stefan1982 Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    ja heute ist er auch wieder normal also bin noch kein weiteres stück gefahren auser raus aufs feld mit dem hund :traurig2
     
  8. #8 Stefan1982, 06.01.2012
    Stefan1982

    Stefan1982 Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Wo bekomme ich am besten so ne pumpe und was wechselt man da mit ???
    das sieb ??
    der antrieb

    und was muss ich alles abbauen um an die ölwanne zu kommen
     
  9. Otto

    Otto Master

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uwe
    Was für ein Öl (Viscosität) fährst du?!
    ....evtl. zu dünnflüssig...:achselzuck
    Uwe
     
  10. #10 RubbelDieKatz, 06.01.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Willst Du das allein machen?

    Wenn Du dich da nicht so gut auskennst , würd ich mir da noch einen hinzuziehen , der sich dort gut auskennt.

    Um die Ölpumpe zu wechseln muss die Ölwanne runter , also den Dicken am besten auf die Bühne oder so aufbocken , dass die Achse ausfedert , sonst ist wenig Platz...

    Dann mit glaube ich 13er Nuss die Schrauben lösen und vorher natürlich das Öl ablassen. :-)
    Imm schön an die schwarze Stange denken , nicht fallen lassen...:happy
    Nene ... kleiner Scherz am Rande...:tanz

    Dann siehst Du die Ölpumpe schon , das Saugrohr mit dem Sieb , kannste gleich mal gucken , ob es zugesetzt ist.
    Die Pumpe ist oben mit glaube ich drei Schrauben befestigt....

    Wenn Wanne schonmal unten , könnte sich Dein Mechaniker gleich mal eines der Pleuellager anschauen , nicht , dass die auch balde kommen , das wäre sehr ärgerlich.
     
  11. #11 Stefan1982, 06.01.2012
    Stefan1982

    Stefan1982 Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    also ich hatte mal Erfahrung mit Auto schrauben aber habe das lange abgelehnt aber der eine oder andere meint ich hab immer noch was drauf ....

    Also laut der Werkstatt ist 10W40 drin....
    weil vor knapp einem Monat wurde eine große Inspektion durchgeführt....
    weis halt nicht wie lange vorher keiner gemacht wurde :traurig2
     
  12. #12 RubbelDieKatz, 07.01.2012
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Naja, wenn das so ist , immer ran da...

    Die Ölpumpe kannst auch bei Mike&Franks kaufen , wenns bei Dir in der Nähe ist.
    Ansonsten im Netz bestellen , ist einfach zu finden.

    Dann wie beschrieben vorgehen , hoffe , ich hab da nichts vergsessen:-)
     
  13. #13 Mad Jörg, 21.10.2014
    Mad Jörg

    Mad Jörg Inaktiv

    Dabei seit:
    21.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    jörg
    Hallo Stefan
    Habe eine Ölpumpe und Ölwannen Dichtung für einen 5,2 L .
    Würde diese für 85.-€ +Versand abgeben.
     
  14. Frog

    Frog Master

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Olaf
    ZKDs machen lassen. Auto abgeholt (zumindest die Absicht war vorhanden ...), Wagen angelassen, Warnlampe rot, Öldruckanzeige ganz im Keller :huch :huch :huch

    Es wurde dann das Sieb gereinigt und Öldruck war danach wieder da, also bei um die 3 bar, wie gewohnt.

    Nun, nach recht kurzer Zeit, ging Öldruck mit einem Mal nicht mehr auf die gewohnte Mitte, also erneut Ölwechsel gemacht incl. Filter. Jetzt ist wieder gut.

    Annahmen:
    Beim ZKD-Wechsel wurde einiges an Schmodder gefunden und entfernt. Dabei hat sich wohl auch einiges gelöst, ab damit in die Wanne in Richtung Sieb :huch
    Sieb gereinigt, aber keinen neuen Filter genommen, Schmodder noch im Kreislauf, ab in den Filter :huch

    Werde also wohl in recht kurzer Zeit nochmals 'nen Ölwechsel incl. Filter machen ...

    Nachtrag/Frage:
    Läßt sich die Ölwanne einfach abnehmen, wenn der ZJ aufgebockt (mit dann hängenden Rädern) wird? Hätte jetzt angenommen, man müsse den Motor anheben ...
     
  15. #15 GrandCherokee93, 24.10.2014
    GrandCherokee93

    GrandCherokee93 Jeeper

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Die Ölwanne bekommt man ab. Aber leicht ist anders.

    Ich habe folgendes lösen müssen: Panhard, Hosenrohr, Spurstange/Schubstange, Lenkungsdämpfer, Stoßdämpfer und Koppelstange auf Beifahrerseite.

    Danach wars immer noch die Hölle :D
     
Thema: Öldruckabfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Jeep grand cherokee 5.2 öldrucksensor

    ,
  2. öldruckschalter jeep 2 7

    ,
  3. jeep grand cherokee zj 5 2 schwankender öldruck

    ,
  4. jeep grand cherokee zj 5 2 kein öeldruck,
  5. jeep grand cherokee öldruckgeber wechseln,
  6. öldruckanzeige jeep grand cherokee 2 7,
  7. cherokee 2 7 öldruckgeber,
  8. grand cherokee 5.2 ölpumpe,
  9. jeep grand cherokee wj öldruck
Die Seite wird geladen...

Öldruckabfall - Ähnliche Themen

  1. Öldruckabfall bei erreichen der Betriebstemperatur

    Öldruckabfall bei erreichen der Betriebstemperatur: Hallo an alle.... Meine Große legt mal wieder ein merkwürdiges Verhalten zu Tage :achselzuck (WG 2001 4.7L) Habe schon einige Beiträge zum...
  2. Grand Cherokee Öldruckabfall

    Grand Cherokee Öldruckabfall: Hallo, ich habe mich über mein Problem schon im Internet durchgelesen. Aber dazu gibt es tausende von Meinungen. Bzw. finde nichts was zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden