Öl Hinterachsdiff gewechselt - nur ein kleiner Erfolg

Diskutiere Öl Hinterachsdiff gewechselt - nur ein kleiner Erfolg im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Nachdem wir gestern diese Suppe gegen 2 x FM und knapp 1,5 Liter 75W/140 getauscht haben, ist das Problem (Knarzen und blockierende Räder) immer...

  1. #1 Frankie, 29.08.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Nachdem wir gestern diese Suppe gegen 2 x FM und knapp 1,5 Liter 75W/140 getauscht haben, ist das Problem (Knarzen und blockierende Räder) immer noch da (nach etwa 20 km), aber "nur" noch in sehr enggefahrenen Kurven bzw. beim Rangieren (vorher reichte schon eine leichte Kurve).

    Irgendeine Idee, was das jetzt noch sein könnte? Reibscheiben hinüber? Oder habe ich anstatt einer Trac Loc eine Dead Loc? :grübel

    Hier mal ein Foto vom Diff. Nicht das man was erkennen könnte, aber das sieht so schön romantisch aus mit dem Licht . :-)

    [​IMG]
     
  2. #2 McManni, 29.08.2010
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Frankie,

    die Idee mit dem Ölwechsel ist nie verkehrt, bei Deinem Granny
    scheint aber die Viskodose im Verteilergetriebe verharzt zu sein.
    Das ist ein echter Klassiker. Hilft eigentlich nur ein Wechsel der
    Dose, da das ein geschlossenes System ist. Allerdings ein ziemlich
    kostspieliges Unterfangen.

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  3. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Und wegen der Visko drehen beide Hinterräder immer mit der selben Geschwindigkeit?


    :achselzuck
     
  4. #4 speeedi, 29.08.2010
    speeedi

    speeedi Jeeper

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    dieter
    So wird es bei mir auch wohl sein meiner hat in engen Kurven seine Macken noch nicht schlimm aber es ist da ich habe mir die Dose bei ibä.com bestellt hat mich 357 Dollar inklusive Versand + 4% Zoll+ Mehrwertsteuer bezahlt also ca.440 Dollars = ca.350 Euros.
    Ich hatte zwar ein etwas mullmiges Gefühl bei der Bestellung aber hat ja letzendlich geklappt.
    Der Einbau steht mir noch bevor aber das wird schon klappen.

    byby
     
  5. #5 Stefan ZG, 29.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Nein, die Viscokupplung soll die Drehzahlunterschiede (vorne/hinten) im 4x4 Betrieb eliminieren. Wenn diese kaputt ist, hast Du quasi eine Sperre zwischen Vorder und Hinterachse. Dadurch entstehen Verspannungen im Antriebsstrang die das Auto teilweise wie ein Känguru hüpfen lassen. Wenn man die Kardanwelle vorne abgekoppelt sollte das eigentlich weg sein.
     
  6. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Stefan, das war mehr oder weniger Ironie... :bäh
     
  7. #7 Drifter, 29.08.2010
    Drifter

    Drifter ...

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Hi auch ...

    Da ich an meiner reparierten Hinterachse nunmehr das selbe Verhalten beobachte (rechtwinkliges abbiegen zum rangieren und anhalten nach längerer Fahrt mit ... für mich ... fühlbarer abbremsung des Fahrzeugs durch die Hinterachse) , denke ich , daß eine (nur an der HA vorhandene) Trac Lock ihre Funktion anzeigt, Drehzahlunterschiede an den Rädern der HA ausgleichen zu wollen.

    Vielleicht gibts hier jemand, welcher eine funktionierende Track Lock und kein 249er Vtg hat und sein Fahrverhalten beim Rangieren beschreibt ... (oder 249er ohne T-L, wär auch interessant:grübel).


    :wink
     
  8. #8 painter, 29.08.2010
    painter

    painter Guest

    gibts sowas an der vorderachse auch???
    mir kommt es so,an der vorderachse vor,genau wie es frankie bei seinen beschreibt
     
  9. #9 McManni, 29.08.2010
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Manfred
    Es ist so, wie's Stefan beschrieben hat. Bei starkem Lenkeinschlag
    macht sich das Problem an der Viskodose insbesondere an der
    Vorderachse bemerkbar. Wie das beim Rückwärtsfahren ist, kann
    ich nicht sagen.

    Das Problem von Micha aka Drifter scheint eher ein fehlendes Additiv
    zu sein: Friction Modifier.

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  10. #10 Billy-the-kid, 29.08.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Das wäre aber die schlechteste Lösung für nen Offroader! :huch


    Man kann doch ewig weiterfahren mit dem "Problem, dass beim Rangieren die Vorderräder blockieren/mitgeschleift werden"!
    Ist bei unserem Offroad-Viech auch so, der Vorteil daran ist:
    Ist quasi ne Gratis-Sperre! Dementsprechend gut fährt er auch im Schlamm, da dreht kein Rad durch!
    Wer nicht täglich einparken muss mit dem Ding (wir nicht mit unserem, ich kann gradeaus in den Stadel reinfahren :bähh), der kann sich doch an der kostenlosen Sperre mit allen Vorteilen erfreuen!?
     
  11. #11 Billy-the-kid, 29.08.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Genau, nur die Vorderräder werden abgebremst bzw. mitgeschleift (kann man dabei zugucken, wenn man aus dem Fenster guckt, bei entsprechendem Gasfuß werden die einfach über den Asphalt gezerrt :-) ).

    Das Problem von Drifter mit seinen Hinterrädern ist wohl was anderes...
     
  12. #12 Frankie, 29.08.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Bist Du sicher? Bei mir - Hinterräder - hört/fühlt sich das nicht so besonders gesund an. Allerdings bin ich ja ein 4x4-Newbie unf dahingehend nichts gewohnt.

    Am besten kommt jetzt einer an und sagt, "alles klein Problem, damit kannste weiterfahren - kann nix passieren", aber das halte ich für ein Gerücht.
     
  13. #13 Billy-the-kid, 29.08.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Na, wir hatten doch grade, dass es unterschiedliche Probleme sind, ob Hinterräder oder Vorderräder blockieren/mitgeschleift werden!
    Bei den Hinterrädern isses wohl die Sache mit der TracLoc-Reibsperre und dem Friction Modifier, wie Mc Manni sagte (kann selbst dazu nix sagen, kenne das Problem nicht - bei unserem 97er Offroad-ZG war ja beim Kauf die Reibsperre neu gemacht, sinnloserweise, hätten sie lieber andere Sachen gscheit gemacht!!! :cool ).
    Bei den Vorderrädern isses ne defekte Viscokupplung, da hast du dann praktisch ne 100%-Dauer-Sperre, im Gelände super, beim Einparken lästig und Reifenverschleiß-fördernd.
    Bei uns ist das jedenfalls seit 1 Jahr so, aber ich fahr nicht viel mit unserem reinen Geländeviech, bisher so 1000-2000 Km...
     
  14. #14 Frankie, 29.08.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Najo, FM kann ich bei mir ja ausschließen - ist ja frisch drin.
     
  15. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    984
    Vorname:
    Norman
    Doch, mann kann erkennen das die Diff deckel fehlt ! :happy:happy:kaputtlachen

     
  16. #16 Frankie, 29.08.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hmm, hätte der eigentlich wieder drauf gemusst? :bähh
     
  17. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Ach mist... Das war's was ich vergessen hatte.... :bähh
     
  18. #18 Mike 63, 03.09.2010
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Hi Chris, wenn du den Deckel wieder drauf machst ....

    --Ach mist... Das war's was ich vergessen hatte.... :bähh ---
    den mach auch gleich ein paar Nahaufnahmen.

    (bekomme ich jetzt noch Kaffee bei euch..:pfeiffen.)


    Gruß Michael
     
  19. #19 Frankie, 03.09.2010
    Frankie

    Frankie FTW

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Du bekommst sogar zwei. :genau :-)
     
  20. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    Naja......


    :keule:



    :-)


    Klar doch
    ;-)
     
Thema:

Öl Hinterachsdiff gewechselt - nur ein kleiner Erfolg

Die Seite wird geladen...

Öl Hinterachsdiff gewechselt - nur ein kleiner Erfolg - Ähnliche Themen

  1. WH 3.0 crd ATG Öl Wechsel

    WH 3.0 crd ATG Öl Wechsel: Ich würde gerne beim WH das Getriebeöl wechseln.. Habe schon so einen Kit bei "Mercedes" gekauft (Filter, Dichtung, Stecker, fuchs öl 11L usw...)...
  2. Ein kleines Problem

    Ein kleines Problem: Hallo Freunde, ich brauche Rat. Seit kurzem fahre ich einen 2.8CRD. Zum einen hängt der Zeiger der Temperaturanzeige immer beim ersten 1/4...
  3. Welches Öl für meinen 4.7l 223ps LPG mit rund 240000km

    Welches Öl für meinen 4.7l 223ps LPG mit rund 240000km: Hallo, Habe mir vor ca einem Monat endlich meinen Traum erfüllt :) ich habe mir einen WJ 4.7 l 223ps mit LPG Anlage gekauft Nun ist der...
  4. Bremsbeläge gewechselt, jetzt habe ich ein schwammiges Bremspedal

    Bremsbeläge gewechselt, jetzt habe ich ein schwammiges Bremspedal: Hallo Zusammen ! heute morgen habe ich am dicken alle Bremsbeläge gewechselt ( nach org. Handbuch ) und jetzt habe ich ein schwammige Bremspedal...
  5. Öl zwischen Motor und Getriebe an einer Schraube

    Öl zwischen Motor und Getriebe an einer Schraube: Mein Cherokee 2.5l Diesel begann eines Tages an Öl zu läcken. Das Öl sammelt sich an zwei Schrauben hinter dem Motor (Siehe Bild). Weiß jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden