Nordlicht sucht Tips für Westalpen September

Diskutiere Nordlicht sucht Tips für Westalpen September im Offroad-Touren, Reiseberichte und -Erfahrungen Forum im Bereich Aktivitäten; Moin, im September begebe ich mich auf meine erste Alpentour mit dem Jeep. Fahrzeug Grand Cherokee WH 3.0 CRD mit Höherlegung, MT 265/70/17 Reifen...

  1. #1 Dreamland, 30.07.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Mike
    Moin, im September begebe ich mich auf meine erste Alpentour mit dem Jeep. Fahrzeug Grand Cherokee WH 3.0 CRD mit Höherlegung, MT 265/70/17 Reifen und Unterfahrschutz.

    Nun da ich aus dem Hohen Norden (Kiel) komme und somit das ganze nicht vor meiner Tür liegt würde ich mich zu einigen Tips freuen.

    Ist wie gesagt meine erste Tour in die Berge.

    Auf meiner Liste stehen folgende Punkte. Die Reihenfolge lege ich noch fest.

    1. LGKS Nord und Süd: Nord ist mit Maut und Süd noch frei? Sperrung der Nord Passage am Montag und Dienstag? Süd ist frei? Spielt das eine Rolle ob ich von Nord nach Süd oder umgekehrt fahre?

    2. Col de Parpaillon

    3. Col Sommelier

    4. Assieta Kammstaße: An welchen Tagen ist die Strecke gesperrt?

    5. Monte Jafferrau

    6. Maira- Stura Kammstraße

    7. Stop am Lago Nero

    Gibt es zu einer der Strecken was besonderes zu sagen? Sind die alle auch bei Regen machbar?

    Tankstellen finden sich genug im Umkreis an? Bin für jegliche Tips auch per PN dankbar. Es ist wie gesagt meine erste Reise.



    Danke u´nd Grüße aus dem echten Norden
     
  2. sonny

    sonny Member

    Dabei seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Michael
    Moin Dreamland,
    genau so einen Trip pane ich gerade für Ende September. Wir wollen mit einem ZJ ab Bielefeld los, 2 Leute, Strecke noch nicht fix.
    Soll ein kleiner Abenteuertrip mit viel Outdoorleben werden. Wir sind aber auch erst bei der Gobplanung.
    Gruss
    Michael
     
  3. #3 Mustang, 08.08.2017
    Mustang

    Mustang Jeeper

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Harald
    Ich empfehle als Ausgangspunkt Bardonecchia. Von dort aus hatten wir zwischen 2006 und 2016 bereits vier mal unsere Touren gemacht.
    Am Ortsrand gibt es eine grosse AGIP Karten-Selbstbedienungstankstelle. Gute und preiswerte Pizza im Lokal in der Haupt(spaziergeh)strasse, Hausnummer 17 oder 19.

    Gruss
    Harald
     
  4. #4 Albatross, 06.09.2017
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.430
    Zustimmungen:
    137
    Vorname:
    Gunnar
  5. #5 Dreamland, 11.09.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Vorname:
    Mike
    So bin gerade aus den Alpen zurück und wollte kurz berichten das alles gut gegangen ist. Insgesammt 5 Tage vor Ort. Mit an und Abreise knapp 3600km mit dem Dicken. Hat alle Tracks gut überstanden, lediglich 2 Birnchen der Mittelkonsolenbeleuchtung sind tot. Muss ich halt 2 neue einlöten.



    Montag Anreise Kiel über Berlin bis Coneo/Demonte



    Dienstag: Maira Stura Kammstraße: schöner Einstieg, einfach, toller Biwakplatz auf 2400m, keine Beschränkungen etc



    Mittwoch: Ligurische Grenzkammstraße Nord: Anreise und hoch bis zum Fort Central kein Problem. Leider ist zur Zeit der Nordabschnitt für Autos gesperrt. Dort befinden sich Road works ( Straße/Hang ist abgerutscht) die noch bis Ende der Saison gehen. Daher nur für Motorräder frei Der Südliche Teil ist frei zu fahren.

    Wir sind dann hoch zum Col de Parpaillon gefahren. Problemlos hoch zum Tunnel und durch. Keine Sperrungen oder Beschränkungen. Dann runter ins Tal und total toll gelegen, Biwak Platze am Fluß mit sogar einem Klo. Biwak und WOMO kein Problem dort wild zu zelten.



    Donnerstag: Mont Jefferrau: Wir haben leider erst die falsche Anfahrt gewählt. Wir sind über Salbertrand eingefahren und die Piste endet dann kurz vor dem Tunnel. Der Tunnel ist dauerhaft gesperrt für alle! Laut Tafel Militärstraße wegen Einsturzgefahr etc. Mit dem Rad, zu Fuß oder einem Motorrad ist es illegal möglich da durch zu fahren. Mit dem Jeep , no way. Wir sind dann wieder runter und haben die Auffahrt über Savoulx gemacht. Super Klasse Anfahrt bis aufs Dach des Forts. Runter sind wir dann die Skipiste nach Beaulard. Das war auch kein Problem und auch die Anfahrt ist über die Skipiste anscheinend gut Möglich. Es gab kein Schild welches dieses verboten hätte. Diesmal wählen wir den bekannten Campingplatz Bosco. Hier viele Offroader, biker etc. 31€ für 2 mini Zelte mit KFZ, 2 Personen. Dafür aber Pizza für 5,50€ Wo gibts sowas noch? Platz selber ist Laut (Straße und Kießwerk)



    Freitag Vormittag: Assieta Kammstraße: Keine Sperrungen an Tagen im September mehr. Also frei zu fahren. Dabei den Col de Finestre auch mitgemacht.

    Freitag Nachmittag: Col de Sommelier. Laut Internet eigentlich Freitags, Samstag und Sonntags gesperrt für KFZ. Aber wir haben es trotzdem gemacht und dort wo sonst das Schild steht, ist jetzt ein anderes Schild ohne Sperrung an den Tagen. Vlt weil die Hauptzeit vorbei ist? Auf jedenfall ist die Route an allen Tagen offen!

    Hoch bis auf 3002m mit dem Granny. Biwak Platz beim runterfahren kurz hinter der bewirtschafteten Hütte vor dem Stausee, direkt am Fluß mit Wasserfällen etc. Klasse gelegen



    Samstag: Passo della Mulattiera: schöne Anfahrt über die Skipiste steil hoch. Das war das einzige mal wo wir die Geländeuntersetzung gebraucht haben. Hat viel Spaß gemacht! Danach haben wir noch den Colle del Colombardo gemacht. Besonderheit für uns, der hing in den Wolken mit leichten Nieselregen.



    Bis dato war das Wetter 1a Sonne, nun aber Wetteränderung und für uns Zeit die 1100km nach berlin zurück zu fahren.



    Fazit: Super Tour, alles gut zu machen mit dem GC WH, keinerlei Probleme mit Einheimischen und ohne Probleme Plätze zum ,,Biwakieren'' gefunden.

    Besonders hat uns Mont Jafferau, Passo della Mulattiera (Skipiste hoch), Maira Stura Kammstraße und Col de Sommelier gefallen. Aber auch Col de Parpaillon und Sie Assieta Kammstraße haben uns gut gefallen.
     
    IndianJakysSpirit, TheoYJ und Eagle Eye gefällt das.
  6. #6 Eagle Eye, 11.09.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    29.825
    Zustimmungen:
    1.476
    Vorname:
    Carsten
    danke für deinen bericht :daumen
     
  7. Mik

    Mik Member

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Mirko
    Auch wenn es sich schön liest...
    :needpics
     
    Cherokee-Tom gefällt das.
  8. #8 Eikolus, 10.10.2018
    Eikolus

    Eikolus Newbie

    Dabei seit:
    28.06.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Eik
    Hallo zusammen,

    habe diesen Sommer auch eine Tour durch die Westalpen gemacht. Sind mit dem Dachzelt in der Schweiz bei Schaffhausen gestartet. Dann den Hinter-Rhein hoch über den Splügenpass an den Comer See. Von da aus ins Piemont bei Bardoneccia. Dort ein paar sehr schöne Offroad Touren gemacht (Fort Fuens, Colle Sommeiller z. B.). Von da aus ging es dann weiter nach Frankreich, von Bardoneccia durch die Berge durch bis in die Provence an den Lac de Sainte Croix. Geiler See und Verdon Canyon. waren knapp drei Wochen unterwegs und hatten eine echt tolle Zeit und knapp 3.000 km mehr auf der Uhr ;)
    Gruß
    Eik
     
Thema:

Nordlicht sucht Tips für Westalpen September

Die Seite wird geladen...

Nordlicht sucht Tips für Westalpen September - Ähnliche Themen

  1. Umsteiger von Jeep auf Dodge sucht Info`s

    Umsteiger von Jeep auf Dodge sucht Info`s: Hallo miteinander, ich bin schon einige Zeit in der Community aber bisher bei den alten Jeep`s. Ich bin jetzt auf Dodge Ram umgestiegen und suche...
  2. 24 h Talk im September 2018

    24 h Talk im September 2018: :kaffmasch Guten morgen September, guten morgen Herbst, guten morgen Forum, guten morgen zusammen
  3. September Stammtisch '18

    September Stammtisch '18: Wie immer in der Museumsschänke in Quirnheim. Am 08.09. 2018, ab 19 Uhr.
  4. Mitfahrer Gesucht 2018 Korsika, Island, Westalpen

    Mitfahrer Gesucht 2018 Korsika, Island, Westalpen: 2018 ! Ich suche noch Mitfahrer für Juli-Korsika August Sept Island Bitte einfach anschreiben[ATTACH]
  5. Stammtisch September 2017

    Stammtisch September 2017: Hallo X-Cross Jeepers, der nächste Stammtisch ist am Freitag, 15.09.2017, ab 19:00 Uhr. Diesmal wieder in Rutesheim, in der Gaststätte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden