Nissan Patrol 3,0GR Erfahrungsbericht...Gebrauchtwagen

Diskutiere Nissan Patrol 3,0GR Erfahrungsbericht...Gebrauchtwagen im Suzuki / Toyota / Nissan / Mitsubishi Forum im Bereich Fahrzeugspezifische Technik sonstige Offroader; In diesem Thread werde ich so nach und nach meine Erfahrungen mit dem Nissan Patrol den Interessierten zur Verfügung stellen. In eigener Sache:...

  1. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    In diesem Thread werde ich so nach und nach meine Erfahrungen mit dem Nissan Patrol den Interessierten zur Verfügung stellen.

    In eigener Sache:
    Da ich das Meiste zwischendurch zusammentippe, schlüpfen mir schon mal Vertippselungen durch. Die fehlenden Kommas und Punkte bitte selber einfügen. Satzzeichen kann man bei mir im 10er Pack erwerben.

    26.01.2011
    Nach längerer Suche und Besichtigung vieler rollender Mülleimer, quer durch die in fragekommenden Hersteller und Modelle, habe ich etwas gefunden, was meinem Wunsche schon ziemlich nahe kommt.
    Der Markt ist leer was einigermaßen vernünftige, robuste 4x4 Fahrzeuge anbelangt. Derzeit sind viele Händler aus Ostblockstaaten dabei alles zusammenzukaufen was Patrol, Pajero, oder ähnlich heißt. Zw. 8 und 14.000.--€ ist kaum angemessenes zu finden. Das wissen leider auch die Verkäufer.

    Ich hatte etwas Glück und folgendes FZG ergattert.

    Nissan Patrol 3,0 GR Luxory 5 Türer, 7 Sitzer, 158 PS
    2 Farbig: Grün/ Champagner, Velursitze (sehr gepflegt)
    EZ 06/2001
    192.000km ATM bei 90.000Km auf Kosten v. Nissan
    Kupplung neu ebenfalls bei 90.000km (wenn man schon mal dabei ist)
    Checkheftgepflegt
    1. Hand

    EFH, Edelholz
    Klimaautomatik
    El. Glasdach
    El. Stabilisator
    El. Differenzialsperre Hinten
    Zusatzheizer El.
    265/70R16 M&S Bereifung ca. 60-70%
    Scheinwerfer Wischwaschanlage
    Kompas, Aussentemperaturanzeige
    Jede Menge Airbags
    AHK 3,5 To
    und dann den üblichen sonstigen Schnickschnack. Mir würde an fehlendem nur Leder (finde ich schon noch) und ein Tempomat einfallen.

    Das neue Zimmer für unsern Hund
    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]

    Der Zustand innen ist fürs alter SEHR gut, der Zustand aussen erfordert einen Lackierer (Termin Montag den 07.Februar).
    Es gibt keine Ecke der Stoßstangen und Radläufe (zum Glück alles Kunststoff) wo die Frau des Vorbesitzers das Auto nicht "vermessen" hatte. Nix schlimmes aber optisch stört es mich. Große Unfälle hat der Patrol keine.


    Resumee der ersten 400km.

    Das Fahrwerk ist ziemlich hart und straff
    die Lenkung präzise
    die Brensen sind ganz gut und das FZG bleibt in der Spur
    die Verarbeitung ist solide, es quitscht und knarrt kaum was (die 3. Sitzreihe, die ich hochgeklappt habe, ein bischen)
    Was aber unüberhörbar ist, dass ist der 4Zylinder 3Liter Diesel.
    Ein rauer Hund der eher im LKW seinen Platz hätte (da kommt er wohl auch her).
    Beim Kaltstart hat man das Gefühl, es fallen gleich alle mechanischen Teile unten aus der Ölwanne. Warmgelaufen (mit Zusatzheizer nach 2 -3 Km) geht es aber. Rumoren tut der Diesel aber dennoch. Ist der Patrol mal warm und auf Touren, kommt er mit Schwung ganz gut aus dem Quark, wehe aber man ist im Berg und muss abbremsen. dann ist runterschalten angesagt und man merkt schmerzlich, dass die 158 PS und 390Nm an den 2,5 Tonnen Leergewicht ganz schön zu schleppen haben.
    Man ist eben was die Leistung und Laufkultur angeht, duch den Jeep V8 sehr verwöhnt. Vergleichen darf man nicht. Es sind eben 2 total verschiedene Fahrzeuge. Der Jeep Luxus und Power, der Nissan ein harter ruppiger Hund, der aber durch die Luxoryausstattung letztlich auch keinen echten Mangel aufkommen lässt. Es ist schon eine Umstellung und ich werde meine Erfahrungen hier posten, die guten, sowie die weniger guten.

    Zu tun ist natürlich auch bischen was. Der Patrol (Namen hat er noch keinen) muss alle Plastikteile lackiert bekommen, eine Leitung zur Servolenkung muss erneuert werden. Da ist er undicht. Die Düsen der Scheinwerferwischwasch sind hinüber, die süppeln vor sich hin. Weiterhin sind untendrunter am Rahmen einige Stellen wo sich der Oberflächenrost zeigt. Noch nichts gravierendes, aber da sollte man drauf achten und sofort handeln. Da werde ich aus den Rostschutzdepot einiges beziehen müssen. Fertan / Owatroll / Rostchutzfarbe / Hohlraumkonservierer / Unterbodenhonigwachs.

    Im Gegensatz zu den Jeep, haben die Nissan doch schon mehr mit Rost zu kämpfen. Hier muss man beim Kauf schon gut hinschauen. Meine Klamotten, mit denen ich mangels Hebebühne mit der Akuuhandlampe unters Auto gekrochen bin, werden wohl niemehr die alten sein:nachdenklich.

    .
    Die Sitzposition ist selbst für meine 196cm Körpergröße als bequem zu bezeichnen. Das Lenkrad ist höhenverstellbar, ebenso die Sitzfläche in mehreren Ebenen zu verändern. Eine Lendenwirbelsäulenstütze gibt es auch. Mit dem Fahrersitz kommt auch meine bessere Hälfte (1/2 Portion) gut klar. Der Beifahrersitz bietet keine Verstellmöglichkeiten (nur die Rückenlehne ist zu verstellen).
    In der 2.Reihe sitzt man ebenfalls noch sehr bequem. Selbst hinter mir, wenn mein Sitz ganz nach hinten geschoben ist, könnte ich selber noch locker Platz nehmen. die 3. Reihe ist eher was für Kinder oder Kleinwüchsige und für größere Erwachsene nur begrenzt zu nutzen.
    Klappt man die 3. Reihe jedoch um, oder baut sie gleich aus, reicht der jetzt zur Verfügung stehende Kofferaum locker für einen 3 wöchigen Urlaub mit 5 Personen.

    02.02.2011
    Jetzt habe ich den Patrol schon 700km und der Tank ist noch immer nicht leer.
    Inzwischen ist ein neues Radio mit USB eingebaut.

    Am Freitag ist Werkstatttime. Dann stehen Öl und Filterwechsel (Öl-Luft-Dieselfilter) auf dem Program. Ebenso werden Philips H4 X-treme Vision +100% Maximum Performance Birnchen eingebaut und die Scheinwerfer vernünftig eingestellt. Das jetzige Licht ist Ok, mir aber zu dürftig. Weiterhin ist eine Leitung der Servolenkung leicht inkontinent. Beide Leitungen (wenn schon mal alles ab ist) werden erneuert. Dann noch neue Düsen für die Scheinwerferwaschanlage (die mistigen Dinger gibt es natürlich nur zusammen mit dem kompl. Wischerarm) und es sollte fürs erste mal gut sein. Edit: Es sind nicht die Düsen, es sind kleine Ventile die in den Y- Verteilern sitzen und die gibt es einzeln :daumen

    Im Frühjahr werde ich den Hohlräumen und dem Unterboden zu Leibe rücken. Noch ist der Oberflächenrostbefall so gering, dass dies noch sinnvoll ist. Dann bekommt der Patrol auch noch Nebelzusatzscheinwerfer und 60mm Spurplatten.
    Eine Höherlegung kommt auf Grund der geplanten Nutzung als Zugwagen für einen größeren Wohnwagen nicht mehr in Frage, auch die 265er Reifen sind groß genug.
    Ich gebe aber zu, dass ich bei der Recherche nach Patrols, auf einige Fahrzeuge gestoßen bin, die sowas von gut aufgebaut sind und genial aussehen, dass ich gerade schon wieder auf blöde Gedanken kommen könnte.
    Heute lag übrigens hier in der Eifel wieder mal Schnee.
    Eine gute Gelegenheit den Allrad mal zu testen. Also Auf 2H bei ca. 40kmh auf 4H geschaltet, man hört und spürt nichts. Also ich halte an und fahre mit Vollgas auf dem Schnee los. Die 2,5 Tonnen stürmen vorwärz, als wäre es eine Sommerstrasse. Ich habe mal bis auf Tempo 120kmh (lt. Anleitung soll man aber nicht mehr wie 100kmh fahren) hochbeschleunigt. Hier gibt es zum permanenten Allrad des Gand Cherokee einen fühlbaren Unterschied. Mit eingeschaltetem Allrad büßt, bei höherem Tempo, der Patrol doch etwas an Komfort ein. Der Allrad ist dann ganz leicht hör und fühlbar. Wenn man keine Ahnung hat, wird es einem aber wahrscheinlich garnicht auffallen.

    Nächste Übung, 4L klappt auch, was will man mehr. Jetzt noch die Differenzialsperre dazu, scheint auch zu klappen, den mit Lenken ist jetzt fast nix mehr. Aber der Powerslide mit Schwung......VOM FEINSTEN :genau.

    Nun reizt mich nur noch der Schalter mit dem man den Stabi ausschaltet. Das teste ich bei nächster Gelegenheit.



    Ich werde diesen Bericht kontinuierlich pflegen und Euch auf dem laufenden halten.

    Ab und zu werde ich das nach einiger Zeit eh nicht mehr aktuelle OT bereinigen und so den Informationsgehalt des Threades bewahren.
     
  2. #2 Danieljetzt, 03.02.2011
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Daniel
    Das mit dem El. Stabi find ich ja interesant, das musste mal genauer erklären/zeigen!
     
  3. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Bis jetzt kenne ich auch nur den kleinen Schalter am Armaturenbrett und dessen Erklärung in der Betriebsanleitung.

    Hier mal Foto der besonderen Ausstattung
    [​IMG]

    Die Tage steht der Nissan ja auf der Bühne, dann werde ich mal drunter krabbeln und mir das mit dem Stabi mal ansehen und knipsen.

    Hinten hat er trotz ganz zurückgeschobenem Vordersitz überreichlich Platz und gepflegt ist er da auch.
    [​IMG]

    Hier übrigens ein interessanter Bericht über das Fahrzeug.
    http://www.4wheelfun.de/news/top-gebrauchtwagen-nissan-patrol-heavy-metal-1567618.html

    Also irgendwie fängt die "Raum Patrolie" an mir Spaß zu machen.

    Sobald es wärmer wird, bekommt er endlich den wohlverdienten Forumsaufkleber.
     
  4. #4 jeepolly, 03.02.2011
    jeepolly

    jeepolly schon immer jeeper

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    oliver
    hallo peter,

    wie ist denn so das feeling mit den sitzen ...sind die noch strafff ...ich meine bei einer gesamtleistung von 192000 kannste bei manch einem auto ja trampolin springen ...oder ?

    ps glückwunsch zum panzer !!

    gruß olly
     
  5. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Die sind noch überraschend fitt die Sitze. Ich habe einige Patrols gesessen:-), wo die Sitze ausgelutscht für 300.000km waren.

    Die heir sind noch nahezu neuwertig.
     
  6. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hello Peter. Mal eine Frage:
    erfüllt der Patrol nach ein paar Tagen das was du dir davon versprochen hast?
     
  7. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Ja, ich bin positiv überrascht.

    Klar, es fehlt ihm an der V8 Power und der Klang lässt auch zu wünschen übrig, aber daran werde ich noch arbeiten.
    Ich werde wohl auch am Patrol ein Glaspack verbauen.

    Ich denke, alles in allem war die Entscheidung für mich, die richtige.
    Der Patrol soll die nächsten Jahre einen Wohnwagen zuverlässig und kostengünstig ziehen. Wir haben sehr weite Touren vor. Der Wohnwagen wird eine Aufbaulänge von um die 5,40m haben und geplant ist Sizilien, Corsika, Ungarn, Norwegen und dann die in 2010 ausgefallene Ostseetour, also Polen, Litauen, Letland, Estland. das sind alles Touren die weit über 3000km gehen. Da wird der Diesel die vernünftigere Alternative sein.

    Ich kann noch nicht genau absehen wo der Verbrauch liegt, aber meine derzeitige Schätzung geht in Richtung 11-12 Liter, trotz zügiger Autobahnfahrt !!
    Bei meinen Tests habe ich festgestellt, das der 3.0 Diesel bei Wohnwagengeschwindigkeit 80-100kmh, lt. Navi im 5 Gang, richtig Drehmoment (390Nm)hat und auch im Berg sauber und stark durchzieht.
    Da sollte er mit ca. 1600kg Wohnwägelchen am Hacken keine Probleme haben.
    Wie sich die Patrol im Gelände schlagen, habe ich im Camp4fun oft gesehen und wer will, gebe mal bei Youtube Patrol Y61 ein. Da geht schon einiges mit.
     
  8. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Das ist die Hauptsache. :daumen
    Wenn du damit zufrieden bist, ist es wohl genau das richtige Auto für dich.
    Glückwunsch an dieser Stelle auch von mir.
     
  9. #9 Wildwater, 03.02.2011
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Miriam
    Vernunft? :huch

    Ich glaube, du bist hier falsch.
    ;-)

    Viel Spass mit dem Patrol und schöne Reisen. :genau

    ww
     
  10. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Keine Sorge, ich werde wohl nie vernünftig.

    Auch mit dem Patrol gibt es reichlich Möglichkeiten um Unsinn zu machen.
     
  11. #11 HiluxRevo, 04.02.2011
    HiluxRevo

    HiluxRevo K13

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Christof
    Glückwunsch Peter zu dem Megaschiff.

    Ich würde mal wetten dass da in ein paar Monaten noch ein Jeep zum Spielen dazukommt :pfeiffen

    allzeit unfallfreie Fahrt wünscht
    Christof
     
  12. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Psssst.......... bissu ruhig, Doro liest hier doch auch mit;-).





    Kommmt Zeit, kommt... TJ oder so.
     
  13. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.971
    Zustimmungen:
    3.831
    Vorname:
    Andreas
    Wusst ich`s doch :-):-) BigPit ohne Jeep - das geht ja gar nicht...

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  14. QZ110

    QZ110 "Alter Mann" fährt Rubicon

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    4.017
    Vorname:
    Werner
    2x
    Gruß Werner
     
  15. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Die Teile sind da :genau !

    Morgen Steht die "Patrolie" auf der Hebebühne.
    2 neue Leitungen der Servolenkung, neue Rückschlagventile der Scheinbenwischwaschanlage, Ölfilter, Luftfilter, Dieselfilter und Philips+100 Birnchen.

    Dann habe ich gestern Abend, beim Bierchen mit meinem Kumpel das Thema "Patrolie" und dessen nähere Zukunft besprochen.
    Das Glaspack wird SOFORT bestellt ! Den Versuch ziehen wir durch.

    Die Bilderserie der Arbeiten (als Schrauberanleitung) an der Patrolie folgen natürlich.
     
  16. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Die "Raumpatrolie" hat heute die ersten Schrauberstunden bekommen.


    Vorher:
    [​IMG]
    2 neue Ölleitungen der Servolenkung zum Ölkühler ..wozu hat der das überhaupt.
    Wo wir dann dabei waren, haben wir reichlichst Servolenkungsöl auslaufen lassen und gute 800gr. (von ca. 1000gr.) neues Öl eingefüllt.

    2 neue Rücklaufventile der Scheinwerferwischwachanlage.

    Dann habe ich erfolgreich einen der Scheinwerferwischwaschscheibenwischer abgebrochen (links) und was noch besser kommt, eine Schraube abgerissen (rechts) womit der Scheibenwischer auf der Welle des Wischermotors verschraubt ist . Kommt voll gut, die Welle gibts nur MIT dem ganzen Motor .

    Weiterhin sind jetzt die Philipps+100% Birnchen eingebaut. Also das Abblendlicht ist klasse, das Fernlicht lässt aber noch zu wünschen übrig. Es müssen dann doch noch Zusatzscheinwerfer her.

    Wo dann vorne schon die ganze Patrolnase auseinander war, Entrostung des Vorderwagen und Versiegelung mit reichlich 2 großen Sprühdosen Hohlraumhonig. Wenn die Lampen und der Grill raus sind, kommt man gut mit der langen Sprühleitung bis in die hintersten Kotflügelecken. Hier, im inneren der Kotflügel, sieht der Nissan noch richtig gut aus. Anders im vorderen Fahrzeugbereich. Hier war etwas Arbeit erforderlich und Rost zu beseitigen. Noch nichts schlimmes, aber man sollte den Anfängen wehren.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Weitere Arbeiten und Kontrollen:
    Bremsflüssigkeit, Waschwasser, Reifen und Luftdruckkontrolle, Motorhaubenschloss gefettet, Scharniere geölt und Motorhaubenfalze und Innenleben der Motohaube mit Hohlraumwachs ersäuft.


    Zum Wechsel des Dieselfilters hat es nimmer gelangt. Das mistige Ding sitzt biggelfest und war auch mit dem Filterwerkzeug nicht zu lösen.
    Da müssen wir demnächst bei. Dann geht es an den Motorölwechsel, Achsöl & Getriebeöl ebenso und allgemeines entrosten und teeren und federn des Unterbodens.

    Hier folgen dann die weiteren Bilder und Berichte.
     
  17. Raptor

    Raptor Guest

    Denke daran die Fettkugeln der Vorderachse links und rechts mit Fett aufzufüllen.

    Die werden immer vernachlässigt, oder übersehen.
     
  18. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Udo, das teeren und federn steht für die nächsten Wochen schon auf dem Programm. Mein Freund Diddi hat nur derzeit die Halle rappelvoll und die Hebebühnen permanent belegt.
    Da muss ich eine Lücke abwarten.

    Weiterhin habe ich jetzt die zerstörten Teile bei einem Patrolschlachter gefunden. Der hat auch noch einen Frontbügel für mich da.
    Von diesem habe ich auch noch so einige Tipps und gute Ratschläge für den Patrol bekommen, die ich so nach und nach abarbeiten werde.
    Unter Anderem haben die 3,0 Motoren ein Luft und Druckproblem, welches man mit einem K&N Filter und einer Modifikation am Kat (liegt direkt hinter dem Turbolader) aber beseitigen kann. Nach der Beseitigung soll der Patrol ein ganz anderer werden und auch ohne Problem (bei umsichtigem Gebrauch) dass Chiptuning auf runde 200 Diesel PS vertragen.

    Es ging aber auch sonst weiter.
    Der Patrol hat jetzt hinten dunkle Fenster.
    [​IMG]
    Der Lackierertermin hat sich auf nächsten Montag verschoben.
     
  19. Raptor

    Raptor Guest

    Sieht gut aus, und er paßt gut zu dir. :daumen

    Ich seh es schon vor mir.

    BigPit Dieselt so durch Berg und Tal mit seinen Nissan, ohne Qual.:drive

    Dann laut er schreit, jetzt geht’s raus aus der Eifel - Deutschlandweit - Europaweit - Weltweit.

    Und denke daran wenn's mal undurchsichtig wird, immer Richtung Horizont. :shake
     
  20. BigPit

    BigPit Der, der aus der Eifel kommt

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Peter
    Also ich muss schon sagen, so nach & nach gewöhn ich mich an das Teil.
    Ich hab jetzt die ersten 1000km runter und so langsam wird er auch frei. So steif wie am Anfang isser nimmer.
    Erstaunlich ist der Durchzug wenn man im 5. Gang bei Tempo 80-90 aufs gas steigt. Dann schiebt der schon richtig gut nach vorne. Allerdings ist bei 165kmh laut Tacho (lt. Navi 150kmh) auch Ende. Aber wer fährt den mit so einen Trumm schon so flott.

    Letzten Samstag haben wir Freunden in Bonn einen Kofferraum voll Brennholz gebracht. Hinten ohne Umklappen der Rückbank nur bis an die Fensterunterkannte geladen und es waren 0,538m³ Holz drin. Da war die Fuhre mit uns zusammen gute 3,3 Tonnen schwer und trotzdem schnauft die "Patrolie" im 5 Gang locker die Berge hoch. Also da schaltete die Automatik im Granny jedesmal, auch ohne Zuladung, runter.
     
Thema: Nissan Patrol 3,0GR Erfahrungsbericht...Gebrauchtwagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nissan patrol y61 hohlraumschutz anleitung

    ,
  2. nissan patrol erfahrungsberichte

    ,
  3. nissan patrol y61 billig höherlegung

    ,
  4. nissan patrol y61 erfahrungen,
  5. nissan patrol y61 schalter gang 4x4 bilder,
  6. patrol gr y61 Armaturenbrett ,
  7. Nissan Patrol Automatik Test,
  8. nissan patrol 3.0 di erfahrungen,
  9. patrol y61 kotflügel glg erfahrung,
  10. emplacement du frigo nissan y61,
  11. patrol y61 Sitzverstellung ,
  12. patrol y61 3 sitzreihe ausbauen,
  13. nissan patrol y61 bilder,
  14. nissan patrol 3.0 di gebraucht,
  15. klimaanlage Bedienung nissan patrol,
  16. nissan patrol erfahrungen,
  17. nissan patrol automatik gelände heiss,
  18. patrol y61 automatik Probleme ,
  19. zusatzscheinwerfer nissan patrol,
  20. nissan patrol langstrecken,
  21. erfahrungsbericht nissan patrol,
  22. nissan patrol 3.0 gebrauchtwagentest,
  23. nissan patrol 3.0 di,
  24. Nissan patrol 3.0 weltreise,
  25. armaturenbrett beziehen lassen