Neuer Jeep ?

Diskutiere Neuer Jeep ? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Gemeinde ! Bin jetzt seid 4 Wochen ohne Auto und das soll sich ändern. Habe vorher 5 Jahre einen Opel Frontera gefahren und der ist kaputt....

  1. #1 Landstreicher, 01.02.2013
    Landstreicher

    Landstreicher Geniesse jeden Tag könnte ja der letzte sein!

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tombraider
    Hallo Gemeinde ! Bin jetzt seid 4 Wochen ohne Auto und das soll sich ändern.
    Habe vorher 5 Jahre einen Opel Frontera gefahren und der ist kaputt.
    Ein Nachbar verkauft seinen Grand Cherokee und will 1500 haben. Tüv ist neu und die Reifen haben noch gutes Profil. Meine Frage in die Runde ist ,was mich erwartet ? Zur Wahl standen noch ein Explorer und ein Nissan Terrano die mir aber von der Optik nicht so gefallen wie der Cherokee.Der Spritverbrauch von bis 20l hat mich doch schon geschockt. Wie sieht es den so mit Ersatzteilen aus ? Wie ist die Robustheit des Motors ?Der Cherokee hat eine 4l Maschine und eine Laufleistung von 228000km und war 94er oder 95 Baujahr (werde nochmal genau nachfragen). Fotos stelle ich mal nicht rein weil er von aussen ja noch gut aussieht.Werde am Wochenende noch eine Probefahrt machen und dann sehen wie er sich so macht. Achja und die Kaufberatung habe ich auch gelesen. Viel Information aber werde mich als Laie so gut es geht daran halten. Wenn mir noch was einfällt werde ich es noch schreiben.
     
  2. #2 Billy-the-kid, 01.02.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ich kenne DEIN anvisiertes Fahrzeug ja nicht, aber ich kann dir nen Erfahrungsbericht über UNSEREN 1600€-GrandCherokee (5.2er) geben:

    - super zuverlässig, wenig Reparaturen, größtenteils im 0€ (selbermachen oder ADAC für lau) bis 100€-Bereich
    - Motor nahezu unkaputtbar, unserer hat 290.000 km
    - Teile meistens sehr günstig, da ziemlich viele Jeep-Teile-Versorger in D (und USA erst recht) die Fangemeinde bei Laune halten
    - Steuer hoch (bei Euro2 = 390€ bzw. 357€), Haftpflicht billig (trotz Typklasse um die 20 nur 200€ pro Jahr bei 30%)
    - Spritverbrauch exorbitant, aber in Relation zum Gegenwert (Fahrspaß, Kraft, Offroadfähigkeit, Platzangebot) doch wieder gering (unserer verbraucht mit 13-20 Liter "nur" ca. das Doppelte wie unser käsiger Opel Agila, dafür macht das Fahren mit dem Jeep ZEHNMAL soviel Sinn und Spaß!)
    - großes Problem: Rost, fast überall: Schweller, Türunterkanten, Motorhaube, Heckklappe

    In den 3 Jahren unseres Besitzes haben wir ca. 3000€ in unseren 1600€-95er-ZJ investiert, der größte Teil davon waren gar keine Defekte, sondern "Luxus"-Anforderung des TÜV, damit er die Plakette hergibt.
    Find ich trotzdem günstig im Vergleich zu nem Neuwagen, meine Eltern hatten z. B. beim (damals neuen) 7er BMW schon allein OHNE Defekte dieselbe Summe nur für allgemeine Wartung und Inspektionen ausgeben müssen!

    Also: ZJ kaufen und die nächsten Jahre soviel Fahr- und Offroad-Spaß (nach entsprechenden Minimalumbauten) haben wie noch mit sonst kaum einem Auto (und wir hatten immerhin schon über 30 Autos)!
    Ein bisschen Interesse am Selbstschrauben und an der Funktionsweise des Autos sollte man allerdings schon haben, alles zum Chysler-Händler bringen wird auf die Dauer teuer!
     
  3. #3 Landstreicher, 01.02.2013
    Landstreicher

    Landstreicher Geniesse jeden Tag könnte ja der letzte sein!

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tombraider
    Da hat sich aber einer Zeit genommen. 13-20l geht ja dann doch für 5.2l. Dann kann der 4l doch etwas sparsamer sein oder ?Naja 6Zylindermotoren sind ja auch bei Autos recht robust. Achja die Klima geht wohl nicht sollte wohl nur aufgefüllt werden.Ach und die Automatikgetriebe sind auch gut ? Habe oft von Problemen gelesen und Ersatz ist dann wohl auch teuer.Gibt es sonst irgendwelche Kinderkrankheiten ?Werde dann mal fahren und berichten.
     
  4. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    Da braucht du kein angst über ersatzteile.. da gibt immer noch ersatzteile für die original Willys aus die 40 er Jahre !! ab und zu.

    beim Grand ist alle verschliess teile vorrättig normaleweise...

    z. Bsp. schaulmal unter www.ASP-Eberle.com in die Online Kataloge was lieferbar ist und das ist nur eine von dutzend Shops in Deutschland.
     
  5. anrek

    anrek Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Ich kann auch nur zum Jeep raten.

    Unser 5.2 hat uns vor 5 Jahren 4000 € gekostet.
    Ersatzteilpreise sind lächerlich gering.Vieles kann man selber erledigen
    oder man findet in den bekannten Foren genug Support.

    Bei unserem 96er Canadier war sogar noch eine Reihe von
    Rückrufen offen:
    Neues Lenkgetriebe
    Neuer Rädersatz und Bremsen vorn.:-):bähh

    Ist zwar nur subjektiv aber für mich mein bisher
    bester und billigster Wagen.Und gerade eben wieder neu getüvt
    für geringen finanziellen Aufwand. :genau

    Wir sind uns auch einig das der Dicke nicht mehr vom Hof geht.:nö
    Er ist unser Dayli Driver und macht heute noch mehr Spaß als zu
    Beginn. :-)


    Grüße Andreas
     
  6. #6 Billy-the-kid, 01.02.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Wir haben auch vor einiger Zeit mal den uralten 90er Jahre Recall zu den "neuen" Bremsen vorne machen lassen.
    Bei uns waren das 2 neue Bremsscheiben für lau, leider "mussten" wir dazu aber auch neue Bremssättel nehmen, die kosteten dann 90€ plus Arbeit usw.
    Leider gab´s auch keinerlei schriftlichen Nachweis über den Einbau der neuen Bremsscheiben im Rahmen des Recalls.

    Tät mich echt interessieren, wie bei dir der Recall dann im Detail erledigt wurde!?
     
  7. #7 hagbard, 01.02.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Das würd mich auch mal intressiern, für lau hört sich immer gut an :-)

    Aber mal zum Thema:

    Fahre selber einen 4l, verbrauch bei Langstrecke mit Autobahn um die 12L, beim Mix um die 15, und grade lässt er im Winter, mit groben Profil, Kurzstrecke und Warmlaufen lassen um die 20L durch :huch

    Mich juckt der Verbauch nicht, der 4l ist durchaus gut motorisiert, kein V8, aber meines erachtens vollkommen ausreichend.

    Ersatzteile, billig bis hinterhergeworfen, ich bin nur zu geizig um alles zu kaufen und zu bestellen :-)

    Sowohl Serviceteile als auch andere Sachen sind recht billig, man muss aber selber etwas machen können, der Arbeitslohn frisst sonst das ganze Geld, nicht die Teile...

    Was die Robustheit anbelangt, bei guter Pflege, sind weit über 500k KM drin, ich kenne Leute, die fahren den V8 nun runde 400k KM, erstes Getriebe, und keine groben Schäden. Merten hier im Forum knackt sicher bald die 523k KM. Also selbst die 4l Maschine ist bei guter Behandlung unverwüstlich...

    PS: Wenn du ihn kaufst, gönn ihm bitte gleich ne Schöne wohlfühlkur ;-)

    Sprich, Ölwechsel, Luftfilter, ggf die Zündkerzen, Verteilerkappe, Läufer. Das Getriebe mag frisches Öl und nen neuen Filter auch ganz gern. Und wenn man schon dabei ist, das VTG, und die Hinterachse mit Additiv frisch befüllt. Da bist du mit um die 100-150€ und etwas Arbeit dabei. Dein Wagen, und auch der Verbauch wird es dir danken :)
     
  8. anrek

    anrek Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Wegen offener Rückrufe

    http://www.jeep.com/webselfservice/...recall&country=us&emailUrl=goToEmailForm('R')

    Bei unserem kam wie gesagt das Lenkgetriebe neu

    weil es wohl anfangs durch Extreme Radkombis zu Schäden kommen konnte.

    In diesem Zuge wurde für Deutschland nur noch eine Kombi gestattet.

    Und wenn diese nicht gegeben ist gibt es noch einen Satz 225/70/16

    mit Y-Spoke Felgen.:genau



    Plus überarbeitete Bremse -plus neuem Tank und Benzinpumpe und

    zum Schluss noch ne Plastikschiene in der Automatikschaltkulisse.

    Halt VIN eiingeben und schauen...

    Meine Werkstatt damals hatte mir erst noch eine Rechnung zugeschickt

    4200 € alles zusammen. :vertrag.

    Geh mal zum Nachbarn und hol Dir die VIN.
     
  9. #9 hagbard, 01.02.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Dumme Frage, müssen für die Rückrufaktionen die Fzg Checkheftgepflegt sein? Meiner ist das nich mal Ansatzweise :-)

    Is zumindest nochwas offen:

    PARKING BRAKE LEVER
    SAFETY
    12/04/1995
    INCOMPLETE

    Nachdm wie der Handbremshebel aufm Boden hängt, kann ich mir das vorstellen :-)
     
  10. anrek

    anrek Newbie

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Denke nicht das bei enem 94-95-96 usw .
    Niemand ein Scheckheft sehen will.
    Und bei sicherheitsrelevanten Sachen eh nicht.
     
  11. #11 RubbelDieKatz, 01.02.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Frag mal Merten .... sein 6banger hat über 500tkm auf der Uhr... soviel zum Thema Haltbarkeit... ;-)

    Wenn nicht verrostet und Schaltvorgänge sich anfühlen, als würde man dem Pferd die Sporen und Kurvenfahrten sich nicht anfühlen , wie die Rüttelplatte bei der Dekra , Motor sich nicht anhört, wie ne Nähmaschine aus dem 1800 Jahrhundert, der Innenraum nicht aussieht, als hätte eine Horde Hobbits 10 Jahre darin gewohnt , der Lack nicht aussieht, als hätte man einer Kindergartengruppe Pinsel in die Hand gedrückt und gesagt, "los" ...
    Du merkst, es gibt viele Dinge , die man beachten sollte , dafür gibts die SuFu und Begriff " Kaufberatung ZJ" z.B. ...

    Warum sagen Leute eigentlich immer zu ihrem "Geländewagen" , der ein Suzuki Samurai ist , "JEEP" ?!?
    Weil sie es sich im tiefsten Inneren wünschen, er wäre einer... :tuscheln:-):pfeiffen

    Nimm den Jeep....
     
  12. GCZJST

    GCZJST Findet jedes Schlammloch :-)

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jannik
    Es ist wie alles im Leben eine Frage der Pflege.
    Ich höre immer wieder beim Gebrauchtwagenkauf: OH GOTT DER HAT JA 190.000KM geht ja gar nicht ich will nur bis 110.000 um himmels willen bla bla.

    Blödsinn! Lieber investiere ich in ein gepflegtes Langstreckenfahrzeug als in eine runtergehobelte Kurzstreckengurke. Es ist wie immer alles nur eine Frage der Pflege!

    Nimm den Jeep, Warte ihn anständig und es wird dir ein absolut treuer Begleiter. Der XJ mit seinem 4.0 Motor sowie der ZJ mit allen Motoren (4.0 trinkt bisschen viel) sind absolut stabile Fahrzeuge.
    Und ganz ehrlich wenn ich sehe was Ersatzteile für den ZJ kosten, dann darf er sich gerne etwas mehr Sprit gönnen. Wer weiß wie oft man mit einem anderen Auto in der Werkstatt stehen würde... Elektronik hier... Nochn Furz da....
    Am ZJ kannste alles selber machen, bist nicht auf irgendwelche Werkstätten angewiesen wo man nie zu 100% weiß ob die auch wirklich alles sauber bearbeitet hat. (Werkstätten die sich auskennen im Jeep Sektor sind nämlich gar nicht so leicht zu finden)
     
  13. #13 cleaner, 02.02.2013
    cleaner

    cleaner nicht ohne meinen Allrad

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Marc
    Ein Passat für 1600,- kann teurer werden!
     
  14. #14 Billy-the-kid, 02.02.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Recall für neuen Tank und Benzinpumpe kannte ich noch nicht, wie sieht denn der genau aus (Wortlaut oder Nummer)?

    Die Recalls für zusätzliche Schalthebelsperren (damit man nicht mehr nach dem Fzg.starten schon schalten kann, ohne gleichzeitig die Bremse zu treten - also ne quasi-Kindersicherung) mag ich net, das nervt mich bei unsrem ZG, wo das so eingerichtet ist.
    Aber Gottseidank ist man ja net verpflichtet, nen Recall einzulösen, deshalb lassen wir diese Schaltsicherungsrecalls bei unsrem 95er bis Ewigkeit stehen... :tanz

    [FONT=&quot]Recalls:[/FONT]
    - 823 (Lenkeinschlag): in 2001 erledigt
    - 733 (Bremspedalschaltsperre): offen
    - 747 (vordere Bremsscheiben): offen (=> erledigt 13.12.2010 bei Km 280184)
    - B02 (Schalthebelarretierung): offen

    Recall and Customer Satisfaction Notification Information:
    FLOOR SHIFTER SECONDARY DETENT SYSTEM
    SAFETY
    09/19/2002
    INCOMPLETE
    DISC BRAKE ROTORS
    SAFETY
    03/05/1998
    INCOMPLETE
    BRAKE PEDAL SHIFT INTERLOCK
    CUSTOMER SATISFACTION
    09/08/1997
    INCOMPLETE




    Der Räderrecall ist bei unsrem 93er noch offen:
    Description
    Type
    Issue Date
    Status
    AFTER MARKET EQUIPMENT - OVERSIZE WHEELS AND TIRES
    SAFETY
    08/29/2000
    INCOMPLETE

    Steht aber nix von "neuem Lenkgetriebe" dabei!? :grübel

    Lautete dein Recall genauso oder anders (siehe oben)?

    (Außerdem bräuchte eher der 95er n neues Lenkgetriebe, aber bei dem ist der Recall nimmer offen :zwille)



    Aha, gut, ne Rechnung über Teile und Einbau des Recalls, die man dann net bezahlen braucht, ist natürlich n guter Nachweis.
    Auf unserer Rechnung haben sie aber nur die Teile/Arbeit vermerkt, die NICHT über den Recall liefen => über Recall kein Nachweis (außer über die Recall-Abfrage). Hab halt die neuen Bremsscheiben selber fotografiert (Datum is ja in den Exif-Daten der Kamera dann hinterlegt).

    EDIT: Grade online abgerufen, die haben ja die Bremsscheiben-Recall-Erledigung gar net eingetragen (wenn ich net eigenhändig die neuen Bremsscheiben fotografiert hätte + TÜV-Plakette wg. neuer Bremsscheiben - natürlich in anderer Werkstatt, dann tät ich meinen, die haben das gar net gemacht), dann krieg ich ja bei Bedarf NOCHMAL neue Bremsscheiben oder wie (außer er erinnert sich dran :bäh)!?
     
  15. #15 Stefan1982, 02.02.2013
    Stefan1982

    Stefan1982 Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    bei mir geht das gar nicht mit dem recall :grübel
     
  16. #16 Landstreicher, 02.02.2013
    Landstreicher

    Landstreicher Geniesse jeden Tag könnte ja der letzte sein!

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tombraider
    neuer Jeep ? Ja jetzt schon !

    So Männer hab ihn per Hanschlag gekauft und morgen wechselt der Jeep in mein Besitz . also probefahrt war soweit unauffällig kein knacken oder So ähnliches . bin auch enge rechts wie linkskurven gefahren . Öl mit Filter und luftfilter wurden vor 150km gemacht. Öl wurde 10w40 verwendet. Klimae muss befühlt werden . bremsen und Reifen sind noch gut. alles funktioniert sonst soweit und 1500 sind ja nicht viel. ummeldung und Tüv und voller tank sind inklusive.Naja voller tank macht ja nicht lange Freude . :traurig2
     
  17. #17 RubbelDieKatz, 03.02.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Erstmal Glückwunsch zu Deinem neuen Wegbegleiter! ;-)

    Was Du mal machen solltest , sind Getriebeölwechsel mit ATF+4 & Filter , sowie die Achsöle und Verteilergetriebe , dann hast Du die grundlegenden Dinge erstmal erledigt.
     
  18. #18 Landstreicher, 03.02.2013
    Landstreicher

    Landstreicher Geniesse jeden Tag könnte ja der letzte sein!

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tombraider
    Habe den Ölstab rausgeholt wo ich meine das es der vom Getriebe ist und er ist auf Minimum . Habe ein Foto gemacht ob es der richtige ist. wo kann ich nachfüllen?
     

    Anhänge:

  19. #19 hagbard, 03.02.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Ja das ist der vom Getriebe. Hast du richtig gemessen? Warmen Motor, im stand laufen lassen, alle Gänge durchschalten, auf N stellen (Handbremse anziehen ;), und dann bei laufendem Motor vorn Ölstand kontrollieren?

    Nur so bitte messen. Wenn dann was fehlt, kannst du vorerst ein bisschen nachkippen, aber nicht zu viel :)

    Ersetzt aber trotzdem den kompletten ATG-Ölwechsel nich :genau
     
  20. #20 Landstreicher, 03.02.2013
    Landstreicher

    Landstreicher Geniesse jeden Tag könnte ja der letzte sein!

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tombraider
    ok wo und wieviel nachkippen ?
     
Thema:

Neuer Jeep ?

Die Seite wird geladen...

Neuer Jeep ? - Ähnliche Themen

  1. Jeep-Stammtisch November 2019

    Jeep-Stammtisch November 2019: Hi X-Cross Jeepers, am Freitag, 22.11., probieren wir etwas Neues: China-Thai Restaurant Ming Fat Lienzinger Strasse 74 75417 Mühlacker Wie...
  2. Neue Winterschuhe

    Neue Winterschuhe: Neue Winterschuhe Felgen frisch mattschwarz gepulvert... [IMG] [IMG] [IMG]
  3. Jeep 5.7 Lifthinten

    Jeep 5.7 Lifthinten: Hallo alle zusammen, ich werde meinen 08ter GC 5.7 in den nächsten 2 Wochen vorne mittels Bilstein 5100 Dämpfer höher legen lassen werde denke...
  4. Fragen zu Jeep CJ5 mit AMC 401

    Fragen zu Jeep CJ5 mit AMC 401: Hi zusammen, ich habe ein Jeep CJ5 gekauft. Das war eine reine Bauchentscheidung (das Auto ist sooooo geil) und jetzt kommen natürliche einige...
  5. Jeep Compass 2,4l 4x4 Bj 2015 48Tkm

    Jeep Compass 2,4l 4x4 Bj 2015 48Tkm: Hi zusammen! Verkaufe (wg. Geschäftswagen) meinen Compass schweren Herzens... Ausführliche Beschreibung findet Ihr auf mobile.de...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden