Mutter dreht sich nicht !

Diskutiere Mutter dreht sich nicht ! im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hi, Leute ich als Grobmotoriker habe heute angefangen zum erstenmal in meinem Leben die Blattfedern und Stoßdämpfer zu wechseln. Ging...

  1. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Hi, Leute

    ich als Grobmotoriker habe heute angefangen zum erstenmal in meinem Leben die Blattfedern und Stoßdämpfer zu wechseln.

    Ging eigentlich auch ganz gut, außer das ich feststellte, das die eingebauten Federn um einiges besser waren, als die gebraucht gekauften, also bleiben die alten.

    Aber bei den Stoßdämpfern war alles richtig, denn die sind fertig mit der Welt.

    Also Fahrerseite ging ohne Probleme, doch die Beifahrerseite hat mit Probleme geschaffen.


    Die untere Aufhängung des Stoßdämpfers läßt sich nicht lösen ! Die Mutter an der Stiftschraube ist rund und bewegt sich keinen Millimeter.

    Tja, was nun, für heute habe ich es aufgegeben, aber Morgen wäre ich ganz gerne fertig. Was nun ??

    Es gibt doch solche Geräte mit denen man die Mutter sprengen kann, hat das schonmal jemand probiert ???
     
  2. #2 onlyjeep, 24.06.2011
    onlyjeep

    onlyjeep Jeeper

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ulli
    Entweder mit nem Muttersprenger, falls du beikommst.
    Es gibt Aufsätze für die Ratsche, die sind extra für rundgenackelte Muttern.
    Hab ich und bin total begeistert.
     
  3. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.018
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    eddy

    :huch sowas habe ich noch nicht gesehen aber oft gebraucht ! Vor allem mit den Muttersprengern ist das immer so eine Sache, meist passt man nicht hin vom Platz. Kannst Du da mal ein Bild von machen damit ich das meinem Werkzeug-fredi um die Ohren hauen kann - der behauptet sowas gibbet net ! :keule:

    Hab Dank vorab !

    @buscda: ohne solch ein Werkzeug = meines Erachtens keine Chance ! zumindest nicht ohne Risiko für den Verlust der Schraube. Sonst mit Flex oder besser Dremel wieder gerade Flächen an die Mutter schneiden bzw. schleifen und mit Maulschlüssel arbeiten. Aber wenn die Mutter bombenfest ist , ist das eigentlich auch aussichtslos :nachdenklich

    Gruß Marc
     
  4. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Also gibt es schon, Muttersprenger gibts bei uns im Baumarkt.

    Und solche Extra Aufsätze gibt es z.B. beim Westfalia Versand.

    Ich wollte nur mal nachhaken, ob schon jemand Erfahrungen mit den Teilen gemacht hat.

    An die Mutter werde ich wohl beikommen, die dreht sich aber auch kein bischen.

    Dabei ging die Fahrerseite so locker, dass ich schon richtig stolz auf mich war, aber die andere Seite hat mit echt schon Nerven gekostet.
     
  5. #5 TJChristian, 24.06.2011
    TJChristian

    TJChristian Jeeper

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christian
    ein Foto oder eine Artikelnr. wäre von Vorteil:daumen
     
  6. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Schei....

    War im Baumarkt,kein Mutternsprenger, keine Vielzahnnüsse !!

    Super und nu ??

    Eine Frage, sagen wir ich käme auf die Idee, die Mutter anzubohren und aufzusprengen. Was ist das eigentlich für ein Gewinde ??

    Von der Mutterngröße wäre es M12, passt das auch zu den Ami gewinden ??
     
  7. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
  8. #8 chrisdz, 24.06.2011
    chrisdz

    chrisdz Member

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    chris
    Hallo,

    schneide doch einfach den Bolzen mit der Eisensäge oder Flex mit Edelstahlblatt durch. Die Bolzen sind übrigens nicht M 12 sondern 1/2 Zoll.
    Sowas bekommst du dann neu im gut sortierten Fachhandel. Besser als den alten vergammelten Schrott wieder einzubauen.

    Gruß
     
  9. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Klingt gut, bloß Montag wollte ich damit eigentlich wieder zur Arbeit, Samstags hat kaum einer von den "Fachläden" auf.
     
  10. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Mal blöde gefragt? Ist das ein Durchgangsbolzen mit Mutter? Wenn ja, wo ist das Problem anstelle 1/2" M12 einzubauen...??? Weiß nich wie das beim YPS aussieht...
     
  11. #11 TJChristian, 24.06.2011
    TJChristian

    TJChristian Jeeper

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christian
  12. #12 DieTerMiete, 24.06.2011
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Hatt ich vor ein paar Wochen auch beim Stoßdämpfer-wechsel.

    Flex ist das Mittel der Wahl! :genau

    Hab den Stoßdämpfer um den Bolzen weg geflext. Zwei schnitte von zwei seiten und das ding war ab. Anschließend noch die Metallhülse die mit Sicherheit auf dem Bolzen festgegammelt ist mit dem Meißelt lösen. (der ist auf einer Seite geschlitzt)

    Gruß...
     
  13. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    OK, werd heute das ding aufmachen und nen normalen Bolzen reinsetzen
     
  14. buscda

    buscda Jeeper

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Hi,

    so, Stoßdämpfer hinten sind gewechselt, den Unterschied merkt man sofort, sehr schön.

    Die alten Blattfedern habe ich dringelassen, da die gebraucht gekauften nicht besser waren.

    Aber ganz ehrlich : In meinem Handbuch ist der Wechsel der Blattfedern nicht gut beschrieben.

    Problematisch war der Ausbau hinten, Fahrerseite, da der Tank verhindert, dass man den Bolzen am hinteren Federauge rausschlagen kann !

    Das ging nur als ich auch den Schäkel gelöst habe und die Feder hinter den Tank gezogen habe ! Beim Wiedereinbau habe ich den Bolzen genau andersherum eingesetzt, dass gestaltet es beim nächsten mal hoffentlich einfacher.

    Die Stoßdämpferschraube hat mich einen ganzen Tag gestern beschäftigt. Erst geflext, aber die war so mit der Mutter verschmolzen, dass dies nicht wirklich weiterhalf. Also habe ich mit einer Metallsäge die Mutternreste mühsam um den Bolzen herum weggesägt. Dann hing der Bolzen auch noch in dem Stoßdämpfer fest, horror.

    Aber nun ist alles gut, neue Schraube drin, ne normale M10x60 mit Mutter.

    Danke nochmal für die Hilfe :daumen




    ng nur
     
  15. Shadow

    Shadow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Mal ne blöde Frage!!! Stand da nicht irgendwo etwas von 1/2"..? Weil dann müsste M10 ziemlich lose sein, weil das doch eher M12 ist... Oder habe ich da was überlesen?
     
Thema:

Mutter dreht sich nicht !

Die Seite wird geladen...

Mutter dreht sich nicht ! - Ähnliche Themen

  1. Motor dreht zu hoch

    Motor dreht zu hoch: Hallo, wer kann bitte helfen. Ich habe heute die Drosselklappe ausgebaut und mit Bremsenreiniger gereinigt. Dabei habe ich auch gleich den...
  2. Motor läuft rund, dreht nur zu hoch und verschluckt sich!

    Motor läuft rund, dreht nur zu hoch und verschluckt sich!: Moin, habe einen TJ Bj. 97 (Twister Modell). Er dreht ein wenig zu hoch (liegt bei 1100 u/min) und während der fahrt verschluckt er sich und fängt...
  3. Anlasser dreht nur kurz, Motor springt nicht an

    Anlasser dreht nur kurz, Motor springt nicht an: Hallo zusammen, ich hier zwar schon viel rumgestöbert, aber mich heute erst registriert. Kurz zu mir, ich bin Harry, 45, Servicetechniker aus dem...
  4. AMC 401 Motor dreht nicht mehr

    AMC 401 Motor dreht nicht mehr: Folgendes Problem, Anfangs war es nur wenn der Motor Betriebstemperatur hatte, dass der Anlasser es nicht schaffte den Motor rund zu drehen....
  5. YJ 2,5 Ltr Bj 95 dreht nach Anlassen im warmen Zustand zu hoch

    YJ 2,5 Ltr Bj 95 dreht nach Anlassen im warmen Zustand zu hoch: Hallo Gemeinde. Habe ein Problem mit unserem Jeep YJ 2,5 Bj 1995. Wenn ich ihm kalt starte ist alles im Rahmen. Drezahl hoch bis 1800 Umdrehungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden